Blogwerk AG
Marketing On Tour 2010
Social Media als Ergänzung klassischer
Marketing- und Kommunikationsarbeit
Karin Friedl...
26. Oktober 2010
Agenda
− Was geschieht hier gerade?
− Kommunikation verändert sich
− Was bedeutet das für uns?
− Aber ist...
Was geschieht hier gerade?
26. Oktober 2010
Bisher: 1:n-Kommunikation
− Bild: Pressekonferenz
Was geschieht hier gerade?
26. Oktober 2010
Neu: n:n-Kommunikation
Was geschieht hier gerade?
26. Oktober 2010
Das Ende der 1:n-Kommunikation
− Vom passiven Konsum zur Interaktion.
− Menschen vertrauen persönlichen K...
26. Oktober 2010
Nachrichten: früher vs. heute
Was geschieht hier gerade?
Ich finde die Nachricht Die Nachricht findet mich
26. Oktober 2010
Kontrollverlust fürs Marketing?
− Gespräche werden sichtbar.
− Gespräche fanden und finden ohnehin statt....
26. Oktober 2010
Sind Blogs, Twitter, Facebook nicht nur ein Hype?
Was geschieht hier gerade?
Zeit
Aufmerksamkeit
Technolo...
Social Media: Ein Überblick
26. Oktober 2010
− Tweets mit max. 140 Zeichen
− Abo-Prinzip: Followers bilden Quasi
Social-Networks
− Jeder siebte US-Ame...
26. Oktober 2010
Vorselektierte
News via
Twitter
Chat
Meinung
Alles in einem Topf
Social Media: Ein Überblick
26. Oktober 2010
− Facebook – das Medium
− 500 Mio. Mitglieder weltweit
rund 2,5 Mio. in der Schweiz
− Durchschnittsalter:...
26. Oktober 2010
− Neuer Trend:
Ortsbasierte Dienste
− Beispiel Facebook Places
− Zugeschnittene Inhalte
aufgrund des aktu...
26. Oktober 2010
Das Prinzip Dialog
1. Erstkontakt durch Präsenz
2. Kontaktaufnahme (und Bindung) leicht machen
3. Regelmä...
26. Oktober 2010
Social Media in der Praxis
26. Oktober 2010
B2C = P2P; B2B = P2P
Social Media
− «Es gibt kein soziales Netzwerk für Unternehmen und keine
Unternehmen...
26. Oktober 2010
Gute Kommunikation – Twitter
Social Media in der Praxis
15. Januar 2010,
13:47
15. Januar 2010,
14:33
___...
26. Oktober 2010
Gute Kommunikation – Facebook
Social Media in der Praxis
Fazit:
Man kann auch von
den Kleinen lernen!
26. Oktober 2010
Wie kommen wir zu den Menschen?
Mit «vermerkenswerten» Inhalten (KUDOS-Prinzip):
− Knowledgeable
− Sachku...
26. Oktober 2010
Was können wir erreichen?
− Branding
− Image, Personalisierung
− Leads, Kunden  Mehrerlös
− Kundenbindun...
26. Oktober 2010
Was müssen wir beachten?
− Ausprobieren
− Zuhören und lernen
− Die User ernst nehmen
− Einfach sein
− Ehr...
26. Oktober 2010
Fazit?
26. Oktober 2010
Die Blogwerk AGDie Blogwerk AG
26. Oktober 2010
Firma
− Full Service Social-Media-Agentur
− Gegründet im Mai 2006 von Dr. Peter Hogenkamp
− Geschäftsführ...
26. Oktober 2010
Andreas Von Gunten
Geschäftsführer
Mathias Vettiger
Account Manager
Olivia Menzi
Account Manager
Karin Fr...
26. Oktober 2010
Kontakt
Karin Friedli
Consultant & Account
ManagerTel. +41 44 533 30 08
karin.friedli@blogwerk.com
twitte...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit

4.332 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation an der Marketing On Tour Zürich, 26. Oktober 2010

Veröffentlicht in: Business, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit

  1. 1. Blogwerk AG Marketing On Tour 2010 Social Media als Ergänzung klassischer Marketing- und Kommunikationsarbeit Karin Friedli Zürich, 26. Oktober 2010
  2. 2. 26. Oktober 2010 Agenda − Was geschieht hier gerade? − Kommunikation verändert sich − Was bedeutet das für uns? − Aber ist das alles nicht nur ein Hype? − Social Media: Ein Überblick − Zum Beispiel... Twitter, Facebook, ortsbasierte Dienste − Das Prinzip Dialog − Social Media in der Praxis − B2C oder B2B? − Was können wir erreichen? − Was müssen wir beachten? − Über Blogwerk
  3. 3. Was geschieht hier gerade?
  4. 4. 26. Oktober 2010 Bisher: 1:n-Kommunikation − Bild: Pressekonferenz Was geschieht hier gerade?
  5. 5. 26. Oktober 2010 Neu: n:n-Kommunikation Was geschieht hier gerade?
  6. 6. 26. Oktober 2010 Das Ende der 1:n-Kommunikation − Vom passiven Konsum zur Interaktion. − Menschen vertrauen persönlichen Kontakten mehr als Organisationen – und deren Werbung. − Menschen werden zu Botschaftern vom Marken.  Organisationen müssen persönlicher, nahbar werden. Was geschieht hier gerade?
  7. 7. 26. Oktober 2010 Nachrichten: früher vs. heute Was geschieht hier gerade? Ich finde die Nachricht Die Nachricht findet mich
  8. 8. 26. Oktober 2010 Kontrollverlust fürs Marketing? − Gespräche werden sichtbar. − Gespräche fanden und finden ohnehin statt. − Kontrolle war noch nie da.  Organisationen können erstmals mitreden. Was geschieht hier gerade?
  9. 9. 26. Oktober 2010 Sind Blogs, Twitter, Facebook nicht nur ein Hype? Was geschieht hier gerade? Zeit Aufmerksamkeit Technologischer Auslöser Tal der Enttäuschung Pfad der Erleuchtung Plateau der Produktivität Gipfel der überzogenen Erwartungen Quelle: http://www.gartner.com/pages/story.php.id.8795.s.8.jsp
  10. 10. Social Media: Ein Überblick
  11. 11. 26. Oktober 2010 − Tweets mit max. 140 Zeichen − Abo-Prinzip: Followers bilden Quasi Social-Networks − Jeder siebte US-Amerikaner twittert − Twitterer sind einflussreich − Offene Programmierschnittstelle (API) ermöglicht Zusatzdienste − Google und Bing integrieren Tweets in ihre Suchergebnisse Twitter: Echtzeit-Web Social Media: Ein Überblick
  12. 12. 26. Oktober 2010 Vorselektierte News via Twitter Chat Meinung Alles in einem Topf Social Media: Ein Überblick
  13. 13. 26. Oktober 2010 − Facebook – das Medium − 500 Mio. Mitglieder weltweit rund 2,5 Mio. in der Schweiz − Durchschnittsalter: 38! − 50 Prozent der Mitglieder loggen sich täglich ein und verbringen Zeit online − Grösste Foto-Community − Gruppen und Fanseiten werden zunehmend für Bürger- und Konsumenten- Aktivismus genutzt Facebook: Parallel-Internet? Social Media: Ein Überblick
  14. 14. 26. Oktober 2010 − Neuer Trend: Ortsbasierte Dienste − Beispiel Facebook Places − Zugeschnittene Inhalte aufgrund des aktuellen Standorts − Neue Dimension der sozialen Vernetzung Location-based Services Social Media: Ein Überblick
  15. 15. 26. Oktober 2010 Das Prinzip Dialog 1. Erstkontakt durch Präsenz 2. Kontaktaufnahme (und Bindung) leicht machen 3. Regelmässig neue Inhalte publizieren Social Media: Ein Überblick Weitere Dienste möglich
  16. 16. 26. Oktober 2010 Social Media in der Praxis
  17. 17. 26. Oktober 2010 B2C = P2P; B2B = P2P Social Media − «Es gibt kein soziales Netzwerk für Unternehmen und keine Unternehmen, die in Blogs Kommentare verfassen. Unternehmen interagieren nicht, nur Menschen.» (Charlene Li, Josh Bernoff) − Unternehmen müssen persönlicher werden, Brands werden zu Persönlichkeiten. − Mitarbeiter repräsentieren ihren Brand. Sie sind die Botschafter ihrer Arbeitgeber. − Glückliche Kunden (Fans) sind die besten Promotoren von Brands und Produkten.
  18. 18. 26. Oktober 2010 Gute Kommunikation – Twitter Social Media in der Praxis 15. Januar 2010, 13:47 15. Januar 2010, 14:33 ______________ 46 Minuten
  19. 19. 26. Oktober 2010 Gute Kommunikation – Facebook Social Media in der Praxis Fazit: Man kann auch von den Kleinen lernen!
  20. 20. 26. Oktober 2010 Wie kommen wir zu den Menschen? Mit «vermerkenswerten» Inhalten (KUDOS-Prinzip): − Knowledgeable − Sachkundig, kompetent, vom Experten − Useful − Nützlich, hilfreich, sinnvoll − Desirable − Begehrt, erwünscht − Open − Ehrlich, transparent − Shareable − Leicht zu verbreiten (1 Klick!) Social Media
  21. 21. 26. Oktober 2010 Was können wir erreichen? − Branding − Image, Personalisierung − Leads, Kunden  Mehrerlös − Kundenbindung (Social CRM) − Inspiration durch Kunden und Mitarbeiter − Multiplikatons-Effekt: 200 Follower sind um Potenzen «wertvoller» als 200 Leser einer Anzeige Social Media in der Praxis
  22. 22. 26. Oktober 2010 Was müssen wir beachten? − Ausprobieren − Zuhören und lernen − Die User ernst nehmen − Einfach sein − Ehrlich, authentisch sein − Auf Inhalte fokussieren − Persönlichkeit zeigen − Vernetzen − Dran bleiben − Ruhe bewahren  Denken in News und in Beziehungen ist ein Prozess Social Media in der Praxis
  23. 23. 26. Oktober 2010 Fazit?
  24. 24. 26. Oktober 2010 Die Blogwerk AGDie Blogwerk AG
  25. 25. 26. Oktober 2010 Firma − Full Service Social-Media-Agentur − Gegründet im Mai 2006 von Dr. Peter Hogenkamp − Geschäftsführer: Andreas von Gunten − Team: 10 feste Mitarbeiter, 35 Autoren weltweit, Sitz in Zürich − Geschäftsbereiche: − Onlineverlag − Corporate Publishing − Social Media Consulting − Blogwerk Social Media Kit («BSMK») Die Blogwerk AG
  26. 26. 26. Oktober 2010 Andreas Von Gunten Geschäftsführer Mathias Vettiger Account Manager Olivia Menzi Account Manager Karin Friedli Account Manager Brigitte Federi Adminstration Peter Sennhauser Chefredaktor Florian Steglich Stv. Chefredaktor Philip Hetjens CTO Pascal Howald Technik Team Zürich Die Blogwerk AG David Schäfer Account Manager
  27. 27. 26. Oktober 2010 Kontakt Karin Friedli Consultant & Account ManagerTel. +41 44 533 30 08 karin.friedli@blogwerk.com twitter.com/karinfriedli Olivia Menzi Consultant & Account ManagerTel. +41 44 533 30 12 olivia.menzi@blogwerk.com twitter.com/omenzi

×