SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 4
Downloaden Sie, um offline zu lesen
MODERNE
                     STRASSENBELEUCHTUNG
                                  MIT LED




Vor der Umrüstung        Nach der Umrüstung



Am Beispiel dieser Nachtaufnahmen sehen Sie
die Vorzüge einer modernen Straßenbeleuchtung



                euroLighting
Unsere Geschichte ist schnell erzählt

Nagold, im Schwarzwald gelegen, eine mittelgroße Stadt mit 23.000        sicherer wurde. Die vorher
Einwohnern, mittelständische Industrie, 40 km westlich von Stuttgart,    vorherrschende gelbliche
wurde bereits im 7. Jahrhundert gegründet. Dank einer aufgeschlossenen   Beleuchtung durch Natri-
Verwaltung, Oberbürgermeistern, sowie Gemeindräten, die allem Neuen      umdampflampen wurde gerne gegen die neuen LED-Leuchten einge-
und technischem Fortschritt aufgeschlossen gegenüberstehen, hat die      tauscht. Es wurden insgesamt 37 Leuchten am Verkehrskreisel und den
Stadt als erste in der Bundesrepublik das RAL Gütezeichen für eine       angrenzenden Straßen installiert.
mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung erhalten. Sie hat als eine    Es verging 1 Jahr, in dem man nur positive Erfahrungen mit der neuen
der ersten Gemeinden ein Bürgerbüro eröffnet, das auch samstags für      Beleuchtung sammelte. Dann bestand die Notwendigkeit, die Ortsmitte
alle Bürger geöffnet ist und hat ein City Commitment mit Handel und      einer Teilgemeinde von Nagold mit neuen Leuchten auszustatten und
Gewerbe abgeschlossen und verkehrstechnisch vorausschauend bereits       die Fa. euroLighting bekam den Zuschlag zur Lieferung von weiteren
seit mehreren Jahren Kreisverkehre anstatt Ampeln eingeführt. Im Jahre   70 Straßenleuchten, ausgerüstet mit dem Modell Venus der Fa. BöSha.
2012 wird die Stadt Nagold Veranstalter der Landesgartenschau Baden-     Auch hier zeigte sich sofort der deutliche Unterschied zwischen der alten
Württemberg sein. Dies zur Vorgeschichte.                                Beleuchtung mit HQL 50 Watt und den neuen BöSha Leuchten mit 30 Watt.
Um die Querung für Fußgänger zu erleichtern, wurde einer der vor-        Auch hier fand die neue Beleuchtung bei der Bevölkerung sofort große
genannten Kreisverkehre, welcher nur mit Querungshilfen geplant und      Zustimmung. Die Stadt Nagold betreibt insgesamt 107 mit LED bestückte
gebaut wurde, später mit Fußgängerüberwegen nachgerüstet. Was zur        Leuchten und ist damit die erste Gemeinde in Baden-Württemberg, die
Folge hatte, dass wesentlich höhere Anforderungen an die Beleuchtung     einen gewaltigen Schritt in die Zukunft unternommen hat.
gestellt wurden. Eine erneute lichttechnische Berechnung ergab, dass     Ein weiteres Beispiel ist das Pilotprojekt, das unser Schweizer
mit den bestehenden 6 Lichtpunkten à 125 W NAV plus Vorschaltge-         Vertriebspartner, die Novitronic AG in Zürich, in Zusammenarbeit mit
rät eine normgerechte Ausleuchtung an den Überwegen nicht erreicht       der Stadt Baden realisiert hat. Neben ökonomischen und ökologischen
werden konnte. Hierfür wäre eine komplette Neuanlage der Beleuch-        Zielsetzungen wollte die Stadt auch die Akzeptanz in der Bevölkerung
tung des Kreisverkehrs sowie die Erhöhung von 6 auf 9 Lichtpunkte        prüfen. Baden verfügt über rund 4.500 öffentliche Lichtpunkte wie
mit einer Gesamtleistung von ca. 1200 W notwendig gewesen. Die           Straßenlampen, Laternen, Beleuchtungen auf Brücken, an Geländern,
ortsansässige Fa. euroLighting konnte
mittels neu entwickelten Straßenleuch-
ten der Fa. BöSha schnell und effizient
Abhilfe schaffen. Anstatt der kompletten
Neuanlage konnten die bestehenden 6
Maststandorte mit auf LED-Technik vor-
gerüsteten Leuchten bestückt werden.
Zusätzlich zur Ausleuchtung der Fuß-
gängerüberwege wurden an den vor-
handenen Masten jeweils ein Strahler
mit LED-Technik und einer Leistung von
43,1W installiert. Somit konnte die Be-
leuchtung des Verkehrskreisels mit ei-
ner Investition von ca. 10.000 Euro auf
die erhöhten Anforderungen umgerüstet                                                                                   Verkehrskreisel Iselshausen
werden. Dadurch konnten die Kosten für die gesamte Neuanlage der         in Unterführungen, in Parkhäusern, Schulen und Parkanlagen. Allein der
Beleuchtung um ca. 40.000 Euro reduziert werden. Gleichzeitig ergab      Stromverbrauch für die Straßenbeleuchtung beträgt ca. 2.800 MWh
sich eine deutliche Reduzierung der Strom- und Betriebskosten durch      im Jahr. In einer Quartierstraße wurden bei 11 „Glockenlampen“ die
den Einsatz der LED-Technik von 1.062 Euro auf 376 Euro jährlich.        Natriumdampflampen durch LED-Umrüstsätze von BöSha ersetzt. Um
Heftiger Regen, hohe Temperaturen, im Sommer +30 °C und im Winter        ein angenehmes, warmweißes Licht zu erhalten, wurden LEDs mit
-25 °C, haben auf die neue Beleuchtung keinerlei Einfluss gehabt. Die    3.000 Kelvin eingesetzt. Die Systemleistung konnte von 70 Watt bei
stark frequentierten Fußgängerüberwege (in der Nähe eines Kindergar-     der Natriumdampflampe auf 21 Watt mit dem LED-Umbausatz reduziert
tens und einer Grundschule) waren auf einmal sicher und wurden von der   werden. Neben einer Reduzierung des Stromverbrauchs um 70 % und
Bevölkerung sofort mit großer Begeisterung aufgenommen. Weitere Ne-      der daraus resultierenden Entlastung der Umwelt wurde eine optimale
benstraßen wurden gleichzeitig mit LED-Leuchten umgerüstet, so dass      Ausleuchtung der Straße ohne Lichtverschmutzung und mit guter
die ganze Gegend hell erleuchtet und nachts für die Passanten auch       Farbwiedergabe erreicht.
Welche Vorteile bietet unsere LED-                                     Technische Details:
Straßenbeleuchtung:
»   Sehr lange Lebensdauer von 100.000 Betriebsstunden (25 Jahre)      »   Die von BöSha entwickelten dekorativen und technischen Leuchten
»   Energieeinsparung von 35 % bis 85 %                                    basieren auf Leuchtdioden der Fa. Citizen Electronics mit einer
»   Geringe Wartungskosten, da fast wartungsfrei                           sehr geringen Lichtfarbenabweichung von ±75 K (MacAdam 3)
»   Sehr gute Umweltverträglichkeit (kein Quecksilber)                 »   Neue Generation der Citizen HC-LED mit Farbwiedergabe min. CRI 90
»   Reduzierung von CO2 (bei 100 Lichtpunkte = 8.184 kg CO2 weniger)   »   Degradation der LED von nur 8% nach 30.000 Echtzeitstunden
»   Kein „Licht-Smog“ durch exakte Lichtlenkung                            (derzeitige Messergebnisse)
    (keine Beleuchtung des Himmels)                                    »   Verwendung von Multi-Chip-On-Board LED (MCOB-LED)
»   Lichtselektive Beleuchtung möglich (z.B. Gehweg warmweiß,          »   Leistungsaufnahme der Leuchten ab 22 Watt
    Fahrbahn tagweiß)                                                  »   Das verwendete Reflektormaterial hat einen Reflexionsgrad von bis
»   Temperaturunempfindlich (-30 °C bis +85 °C)                            zu 98 % (Linsen können bis zu 20 % des Lichts absorbieren)
»   Reduzierung des IR- und UV-Spektrums, dadurch Insektenschutz       »   Effizientes Thermomanagement
»   Unempfindlich gegen Vandalismus, da absolut erschütterungsfrei     »   Die Leuchten sind mit einem elektronischen Vorschaltgerät EVG
»   Kein Flackern, sofort maximale Leuchtstärke ohne Aufwärmen             mit einem Wirkungsgrad von 93 % bei 40 °C Betriebstemperatur
»   Unterschiedlicher Farbwiedergabewert (z.B. optional bis CRI 90).       ausgestattet und einem Leistungsfaktor von 0,98
»   Farbtemperatur von 2700 bis 6300 Kelvin lieferbar                  »   Lichtausbeute bis zu 90 Lumen/Watt
                                                                       »   Lichtpunktabstand bis 40 m und Lichtpunkthöhe bis 12 m realisierbar
                                                                       »   Lichttechnische Berechnung mit DIALux gemäß DIN EN 13201
                                                                           auf Wunsch lieferbar
                                                                       »   5 Jahre Garantie auf Funktionsfähigkeit der Leuchten
                                                                       »   Messergebnisse von der DIAL GmbH Lüdenscheid, TU Darmstadt,
                                                                           METAS - Eidgenössisches Bundesamt für Metrologie, Fachhoch-
                                                                           schule Südwestfalen und den Stadtwerken Düsseldorf liegen vor
     2700 K     3000 K     3500 K    4000 K 5000 K       5000 K        »   Alternative Möglichkeiten bei der Modernisierung von Straßen-
     Ra=85      Ra=85      Ra=85     Ra=85 Ra=85         Ra=65             leuchten werden angeboten:
                                                                           Umrüstsätze für verschiedene, auf dem Markt befindliche Leuch-
Neue oder umgebaute Straßenleuchten,                                       tenfabrikate oder ein Serienprogramm von ca. 60 LED Straßen-
ausgerüstet mit LED-Technik                                                lampen in den heute gebräuchlichen Formen




Beispiel einer lichttechnischen Berechnung




                                                                                                 „Farbrendering“ am Boden

                                                                                     0     0   0.20   1    2     3    4     8    20    Lux
Die Finanzen
Die kommunalen Kassen sind leer. Die Anforderungen an die Gemein-         und Tilgung der Finanzierung sind so bemessen, dass sie vollstän-
den mit Kinderkrippen usw. sind sehr kostspielig, so dass sich die        dig durch die Stromersparnis abgedeckt werden. Nach Tilgung der
prekäre Situation auch in Zukunft nicht wesentlich verbessern dürfte.     Finanzierung gehen die Leuchten in das vollständige Eigentum der
Aus diesem Grunde bietet die Fa. euroLighting ein Finanzierungs-          Gemeinde über. Anschließend steht die volle Ersparnis der Gemeinde
modell mit dem Ziel, dass bei der Installation von LED betriebenen        für andere Zwecke zur Verfügung. Dabei ist zu beachten, dass die
Leuchten der Gemeinde keinerlei Investitionskosten entstehen. Zins        Stromkosten in der Zukunft steigende Tendenz haben.




               Beispiel einer Amortisations-
               rechnung mit 10 Leuchten
                                                              Kostenvergleich Straßenbeleuchtung Alt-/Neuanlage HQL 125 W / LED 52 W
Was Sie außerdem noch wissen sollten
Unser Partner, die Fa. BöSha, gewann den BMBF – Wettbewerb                Stadt Düsseldorf. Ihr nächster wichtigster Termin ist der 31.12.2015,
„Kommunen im neuen Licht“ zusammen mit der Stadt Paderborn                dann ist nämlich lt. EU-Verordnung die Verwendung von Quecksil-
und wird dort im Laufe der kommenden Jahre 14.000 Leuchten                berdampflampen untersagt. BöSha hat bisher über 1.000 mit LED
installieren. Es liegen neutrale Messergebnisse der Fachhoch-             ausgerüstete Leuchten in Betrieb, in unterschiedlichen Gemeinden
schule Südwestfalen sowie der METAS, Eidgenössisches Bun-                 in Deutschland, der Schweiz und Österreich.
desamt für Metrologie, vor. Ferner Messergebnisse der Stadt-              Wann werden auch Sie Ihre Stadt oder Gemeinde mit LED er-
werke Düsseldorf, durchgeführt in Nagold mit dem Messwagen der            leuchten?

Farbwiedergabe bei Beleuchtung mit unterschiedlichen Lichtquellen




Lichtquelle:                         Lichtquelle:                        Lichtquelle:                         Lichtquelle:
Sonnenlicht                          LED-Leuchte Janus/Boesha            Glühlampe 100 W                      Xenon-Lampee

                              euroLighting GmbH · Hauptstraße 56 · D-72202 Nagold (Germany)
         T +49 (0) 74 52 60 07-0 · F +49 (0) 74 52 60 07-70 · info@eurolighting-gmbh.eu · www.eurolighting-gmbh.eu

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt? (7)

Sicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstromSicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstrom
 
Tower Bridge, London
Tower Bridge, LondonTower Bridge, London
Tower Bridge, London
 
Kamingespraech kurzfassung 2010
Kamingespraech kurzfassung 2010Kamingespraech kurzfassung 2010
Kamingespraech kurzfassung 2010
 
Strom sparen leicht gemacht
Strom sparen leicht gemachtStrom sparen leicht gemacht
Strom sparen leicht gemacht
 
Vortrag Oberzig - Forum 5 - Erneuerbare Wärme - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Oberzig - Forum 5 - Erneuerbare Wärme - VOLLER ENERGIE 2013 Vortrag Oberzig - Forum 5 - Erneuerbare Wärme - VOLLER ENERGIE 2013
Vortrag Oberzig - Forum 5 - Erneuerbare Wärme - VOLLER ENERGIE 2013
 
Prospect DOCTER®nightvision 1x24 | Optics Trade | 2009
Prospect DOCTER®nightvision 1x24 | Optics Trade | 2009Prospect DOCTER®nightvision 1x24 | Optics Trade | 2009
Prospect DOCTER®nightvision 1x24 | Optics Trade | 2009
 
Vortrag Bodenhaupt - Forum 1 - Kommunales Energiemangement - VOLLER ENERGIE 2...
Vortrag Bodenhaupt - Forum 1 - Kommunales Energiemangement - VOLLER ENERGIE 2...Vortrag Bodenhaupt - Forum 1 - Kommunales Energiemangement - VOLLER ENERGIE 2...
Vortrag Bodenhaupt - Forum 1 - Kommunales Energiemangement - VOLLER ENERGIE 2...
 

Andere mochten auch

Karl Berger III.
Karl Berger III.Karl Berger III.
Karl Berger III.
Sylvi O.
 
Sociales tema 1
Sociales tema 1Sociales tema 1
Sociales tema 1
pyston_69
 
Los cuatro pilares de la convergencia tecnologica
Los cuatro pilares de la convergencia tecnologicaLos cuatro pilares de la convergencia tecnologica
Los cuatro pilares de la convergencia tecnologica
ivonnehernadez
 
Practicablog
PracticablogPracticablog
Practicablog
fidd0
 
Sindicación atom19
Sindicación atom19Sindicación atom19
Sindicación atom19
jeanyo21
 
Presentación sin título
Presentación sin títuloPresentación sin título
Presentación sin título
Andres Perez
 
Gluecksrezepte 2
Gluecksrezepte 2Gluecksrezepte 2
Gluecksrezepte 2
Sylvi O.
 
La Historia de Voldemort Valdemar
La Historia de Voldemort ValdemarLa Historia de Voldemort Valdemar
La Historia de Voldemort Valdemar
togashy
 
Informe_hospitales_2011
Informe_hospitales_2011Informe_hospitales_2011
Informe_hospitales_2011
Mumi Caputti
 

Andere mochten auch (20)

Karl Berger III.
Karl Berger III.Karl Berger III.
Karl Berger III.
 
Berber
BerberBerber
Berber
 
Prisma consultoria ex21 v1 la gestión de la calidad - google
Prisma consultoria ex21 v1 la gestión de la calidad - googlePrisma consultoria ex21 v1 la gestión de la calidad - google
Prisma consultoria ex21 v1 la gestión de la calidad - google
 
Slideshare
SlideshareSlideshare
Slideshare
 
El molí de Bramasachs
El molí de BramasachsEl molí de Bramasachs
El molí de Bramasachs
 
Documentación y otros signos
Documentación y otros signosDocumentación y otros signos
Documentación y otros signos
 
110405 selc
110405 selc110405 selc
110405 selc
 
Tic’s
Tic’sTic’s
Tic’s
 
Pal 2014
Pal 2014Pal 2014
Pal 2014
 
Walt disney co. verdadero.
Walt disney co. verdadero.Walt disney co. verdadero.
Walt disney co. verdadero.
 
Sociales tema 1
Sociales tema 1Sociales tema 1
Sociales tema 1
 
Los cuatro pilares de la convergencia tecnologica
Los cuatro pilares de la convergencia tecnologicaLos cuatro pilares de la convergencia tecnologica
Los cuatro pilares de la convergencia tecnologica
 
Practicablog
PracticablogPracticablog
Practicablog
 
El numero de oro Andrés Rivadeneira
El numero de oro Andrés RivadeneiraEl numero de oro Andrés Rivadeneira
El numero de oro Andrés Rivadeneira
 
Sindicación atom19
Sindicación atom19Sindicación atom19
Sindicación atom19
 
Presentación sin título
Presentación sin títuloPresentación sin título
Presentación sin título
 
Gluecksrezepte 2
Gluecksrezepte 2Gluecksrezepte 2
Gluecksrezepte 2
 
La Historia de Voldemort Valdemar
La Historia de Voldemort ValdemarLa Historia de Voldemort Valdemar
La Historia de Voldemort Valdemar
 
Informe_hospitales_2011
Informe_hospitales_2011Informe_hospitales_2011
Informe_hospitales_2011
 
Yenny skypa to.............
Yenny skypa to.............Yenny skypa to.............
Yenny skypa to.............
 

Ähnlich wie Flyer led straßenbel_2010_email_finish

Funktionsweise Energiesparlampe
Funktionsweise EnergiesparlampeFunktionsweise Energiesparlampe
Funktionsweise Energiesparlampe
AkkuShop.de
 
Strom von der sonne
Strom von der sonneStrom von der sonne
Strom von der sonne
erhard renz
 
Anwender_LED Samsung Tiefgarage-V2
Anwender_LED Samsung Tiefgarage-V2Anwender_LED Samsung Tiefgarage-V2
Anwender_LED Samsung Tiefgarage-V2
Andrea vom Bauer
 
Sicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstromSicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstrom
erhard renz
 

Ähnlich wie Flyer led straßenbel_2010_email_finish (20)

Stadtwerke Wolfhagen: LED-Strassenbeleuchtung Umrüstung Modernisierung Energi...
Stadtwerke Wolfhagen: LED-Strassenbeleuchtung Umrüstung Modernisierung Energi...Stadtwerke Wolfhagen: LED-Strassenbeleuchtung Umrüstung Modernisierung Energi...
Stadtwerke Wolfhagen: LED-Strassenbeleuchtung Umrüstung Modernisierung Energi...
 
Energieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen Energiemanagements
Energieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen EnergiemanagementsEnergieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen Energiemanagements
Energieeffiziente Beleuchtung als Bestandteil des kommunalen Energiemanagements
 
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager EnergiewegStadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
Stadtwerke Wolfhagen Wolfhager Energieweg
 
Photovoltaik die Königin der Erneuerbaren Energien
Photovoltaik die Königin der Erneuerbaren EnergienPhotovoltaik die Königin der Erneuerbaren Energien
Photovoltaik die Königin der Erneuerbaren Energien
 
Funktionsweise Energiesparlampe
Funktionsweise EnergiesparlampeFunktionsweise Energiesparlampe
Funktionsweise Energiesparlampe
 
DIE ERFAHRUNG im Bereich der Beleuchtung - Referenzbericht LAGERHAUS WALDING
DIE ERFAHRUNG im Bereich der Beleuchtung - Referenzbericht LAGERHAUS WALDINGDIE ERFAHRUNG im Bereich der Beleuchtung - Referenzbericht LAGERHAUS WALDING
DIE ERFAHRUNG im Bereich der Beleuchtung - Referenzbericht LAGERHAUS WALDING
 
Alpiq Unternehmenspräsentation 2017
Alpiq Unternehmenspräsentation 2017Alpiq Unternehmenspräsentation 2017
Alpiq Unternehmenspräsentation 2017
 
Simon Lighting Lichtpunkte Solar - Cedrus Solar
Simon Lighting Lichtpunkte Solar - Cedrus SolarSimon Lighting Lichtpunkte Solar - Cedrus Solar
Simon Lighting Lichtpunkte Solar - Cedrus Solar
 
Strom von der sonne
Strom von der sonneStrom von der sonne
Strom von der sonne
 
Anforderungen an Tunable White – Beispiel Lenbachhaus München
Anforderungen an Tunable White – Beispiel Lenbachhaus MünchenAnforderungen an Tunable White – Beispiel Lenbachhaus München
Anforderungen an Tunable White – Beispiel Lenbachhaus München
 
LED Technik für VisCom- und Werbetechnik Q3-2019
LED Technik für VisCom- und Werbetechnik Q3-2019LED Technik für VisCom- und Werbetechnik Q3-2019
LED Technik für VisCom- und Werbetechnik Q3-2019
 
Anwender_LED Samsung Tiefgarage-V2
Anwender_LED Samsung Tiefgarage-V2Anwender_LED Samsung Tiefgarage-V2
Anwender_LED Samsung Tiefgarage-V2
 
Revolum T5 Energiesparröhre - Präsentation
Revolum T5 Energiesparröhre - PräsentationRevolum T5 Energiesparröhre - Präsentation
Revolum T5 Energiesparröhre - Präsentation
 
Sicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstromSicher in die zukunft mit sonnenstrom
Sicher in die zukunft mit sonnenstrom
 
D1_Bermich
D1_BermichD1_Bermich
D1_Bermich
 
STEINEL ACADEMY – BEWEGUNGSMELDER UND LED
STEINEL ACADEMY – BEWEGUNGSMELDER UND LEDSTEINEL ACADEMY – BEWEGUNGSMELDER UND LED
STEINEL ACADEMY – BEWEGUNGSMELDER UND LED
 
Solartechnik: Thermische contra photovoltaische Nutzung der Sonne
Solartechnik: Thermische contra photovoltaische Nutzung der SonneSolartechnik: Thermische contra photovoltaische Nutzung der Sonne
Solartechnik: Thermische contra photovoltaische Nutzung der Sonne
 
Kersten Kerl | Kalte Nahwärme – Flächenkollektor als moderne energiegewinnend...
Kersten Kerl | Kalte Nahwärme – Flächenkollektor als moderne energiegewinnend...Kersten Kerl | Kalte Nahwärme – Flächenkollektor als moderne energiegewinnend...
Kersten Kerl | Kalte Nahwärme – Flächenkollektor als moderne energiegewinnend...
 
Deg Licht GmbH De
Deg Licht GmbH DeDeg Licht GmbH De
Deg Licht GmbH De
 
Ralos Vertriebs GmbH
Ralos Vertriebs GmbHRalos Vertriebs GmbH
Ralos Vertriebs GmbH
 

Flyer led straßenbel_2010_email_finish

  • 1. MODERNE STRASSENBELEUCHTUNG MIT LED Vor der Umrüstung Nach der Umrüstung Am Beispiel dieser Nachtaufnahmen sehen Sie die Vorzüge einer modernen Straßenbeleuchtung euroLighting
  • 2. Unsere Geschichte ist schnell erzählt Nagold, im Schwarzwald gelegen, eine mittelgroße Stadt mit 23.000 sicherer wurde. Die vorher Einwohnern, mittelständische Industrie, 40 km westlich von Stuttgart, vorherrschende gelbliche wurde bereits im 7. Jahrhundert gegründet. Dank einer aufgeschlossenen Beleuchtung durch Natri- Verwaltung, Oberbürgermeistern, sowie Gemeindräten, die allem Neuen umdampflampen wurde gerne gegen die neuen LED-Leuchten einge- und technischem Fortschritt aufgeschlossen gegenüberstehen, hat die tauscht. Es wurden insgesamt 37 Leuchten am Verkehrskreisel und den Stadt als erste in der Bundesrepublik das RAL Gütezeichen für eine angrenzenden Straßen installiert. mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung erhalten. Sie hat als eine Es verging 1 Jahr, in dem man nur positive Erfahrungen mit der neuen der ersten Gemeinden ein Bürgerbüro eröffnet, das auch samstags für Beleuchtung sammelte. Dann bestand die Notwendigkeit, die Ortsmitte alle Bürger geöffnet ist und hat ein City Commitment mit Handel und einer Teilgemeinde von Nagold mit neuen Leuchten auszustatten und Gewerbe abgeschlossen und verkehrstechnisch vorausschauend bereits die Fa. euroLighting bekam den Zuschlag zur Lieferung von weiteren seit mehreren Jahren Kreisverkehre anstatt Ampeln eingeführt. Im Jahre 70 Straßenleuchten, ausgerüstet mit dem Modell Venus der Fa. BöSha. 2012 wird die Stadt Nagold Veranstalter der Landesgartenschau Baden- Auch hier zeigte sich sofort der deutliche Unterschied zwischen der alten Württemberg sein. Dies zur Vorgeschichte. Beleuchtung mit HQL 50 Watt und den neuen BöSha Leuchten mit 30 Watt. Um die Querung für Fußgänger zu erleichtern, wurde einer der vor- Auch hier fand die neue Beleuchtung bei der Bevölkerung sofort große genannten Kreisverkehre, welcher nur mit Querungshilfen geplant und Zustimmung. Die Stadt Nagold betreibt insgesamt 107 mit LED bestückte gebaut wurde, später mit Fußgängerüberwegen nachgerüstet. Was zur Leuchten und ist damit die erste Gemeinde in Baden-Württemberg, die Folge hatte, dass wesentlich höhere Anforderungen an die Beleuchtung einen gewaltigen Schritt in die Zukunft unternommen hat. gestellt wurden. Eine erneute lichttechnische Berechnung ergab, dass Ein weiteres Beispiel ist das Pilotprojekt, das unser Schweizer mit den bestehenden 6 Lichtpunkten à 125 W NAV plus Vorschaltge- Vertriebspartner, die Novitronic AG in Zürich, in Zusammenarbeit mit rät eine normgerechte Ausleuchtung an den Überwegen nicht erreicht der Stadt Baden realisiert hat. Neben ökonomischen und ökologischen werden konnte. Hierfür wäre eine komplette Neuanlage der Beleuch- Zielsetzungen wollte die Stadt auch die Akzeptanz in der Bevölkerung tung des Kreisverkehrs sowie die Erhöhung von 6 auf 9 Lichtpunkte prüfen. Baden verfügt über rund 4.500 öffentliche Lichtpunkte wie mit einer Gesamtleistung von ca. 1200 W notwendig gewesen. Die Straßenlampen, Laternen, Beleuchtungen auf Brücken, an Geländern, ortsansässige Fa. euroLighting konnte mittels neu entwickelten Straßenleuch- ten der Fa. BöSha schnell und effizient Abhilfe schaffen. Anstatt der kompletten Neuanlage konnten die bestehenden 6 Maststandorte mit auf LED-Technik vor- gerüsteten Leuchten bestückt werden. Zusätzlich zur Ausleuchtung der Fuß- gängerüberwege wurden an den vor- handenen Masten jeweils ein Strahler mit LED-Technik und einer Leistung von 43,1W installiert. Somit konnte die Be- leuchtung des Verkehrskreisels mit ei- ner Investition von ca. 10.000 Euro auf die erhöhten Anforderungen umgerüstet Verkehrskreisel Iselshausen werden. Dadurch konnten die Kosten für die gesamte Neuanlage der in Unterführungen, in Parkhäusern, Schulen und Parkanlagen. Allein der Beleuchtung um ca. 40.000 Euro reduziert werden. Gleichzeitig ergab Stromverbrauch für die Straßenbeleuchtung beträgt ca. 2.800 MWh sich eine deutliche Reduzierung der Strom- und Betriebskosten durch im Jahr. In einer Quartierstraße wurden bei 11 „Glockenlampen“ die den Einsatz der LED-Technik von 1.062 Euro auf 376 Euro jährlich. Natriumdampflampen durch LED-Umrüstsätze von BöSha ersetzt. Um Heftiger Regen, hohe Temperaturen, im Sommer +30 °C und im Winter ein angenehmes, warmweißes Licht zu erhalten, wurden LEDs mit -25 °C, haben auf die neue Beleuchtung keinerlei Einfluss gehabt. Die 3.000 Kelvin eingesetzt. Die Systemleistung konnte von 70 Watt bei stark frequentierten Fußgängerüberwege (in der Nähe eines Kindergar- der Natriumdampflampe auf 21 Watt mit dem LED-Umbausatz reduziert tens und einer Grundschule) waren auf einmal sicher und wurden von der werden. Neben einer Reduzierung des Stromverbrauchs um 70 % und Bevölkerung sofort mit großer Begeisterung aufgenommen. Weitere Ne- der daraus resultierenden Entlastung der Umwelt wurde eine optimale benstraßen wurden gleichzeitig mit LED-Leuchten umgerüstet, so dass Ausleuchtung der Straße ohne Lichtverschmutzung und mit guter die ganze Gegend hell erleuchtet und nachts für die Passanten auch Farbwiedergabe erreicht.
  • 3. Welche Vorteile bietet unsere LED- Technische Details: Straßenbeleuchtung: » Sehr lange Lebensdauer von 100.000 Betriebsstunden (25 Jahre) » Die von BöSha entwickelten dekorativen und technischen Leuchten » Energieeinsparung von 35 % bis 85 % basieren auf Leuchtdioden der Fa. Citizen Electronics mit einer » Geringe Wartungskosten, da fast wartungsfrei sehr geringen Lichtfarbenabweichung von ±75 K (MacAdam 3) » Sehr gute Umweltverträglichkeit (kein Quecksilber) » Neue Generation der Citizen HC-LED mit Farbwiedergabe min. CRI 90 » Reduzierung von CO2 (bei 100 Lichtpunkte = 8.184 kg CO2 weniger) » Degradation der LED von nur 8% nach 30.000 Echtzeitstunden » Kein „Licht-Smog“ durch exakte Lichtlenkung (derzeitige Messergebnisse) (keine Beleuchtung des Himmels) » Verwendung von Multi-Chip-On-Board LED (MCOB-LED) » Lichtselektive Beleuchtung möglich (z.B. Gehweg warmweiß, » Leistungsaufnahme der Leuchten ab 22 Watt Fahrbahn tagweiß) » Das verwendete Reflektormaterial hat einen Reflexionsgrad von bis » Temperaturunempfindlich (-30 °C bis +85 °C) zu 98 % (Linsen können bis zu 20 % des Lichts absorbieren) » Reduzierung des IR- und UV-Spektrums, dadurch Insektenschutz » Effizientes Thermomanagement » Unempfindlich gegen Vandalismus, da absolut erschütterungsfrei » Die Leuchten sind mit einem elektronischen Vorschaltgerät EVG » Kein Flackern, sofort maximale Leuchtstärke ohne Aufwärmen mit einem Wirkungsgrad von 93 % bei 40 °C Betriebstemperatur » Unterschiedlicher Farbwiedergabewert (z.B. optional bis CRI 90). ausgestattet und einem Leistungsfaktor von 0,98 » Farbtemperatur von 2700 bis 6300 Kelvin lieferbar » Lichtausbeute bis zu 90 Lumen/Watt » Lichtpunktabstand bis 40 m und Lichtpunkthöhe bis 12 m realisierbar » Lichttechnische Berechnung mit DIALux gemäß DIN EN 13201 auf Wunsch lieferbar » 5 Jahre Garantie auf Funktionsfähigkeit der Leuchten » Messergebnisse von der DIAL GmbH Lüdenscheid, TU Darmstadt, METAS - Eidgenössisches Bundesamt für Metrologie, Fachhoch- schule Südwestfalen und den Stadtwerken Düsseldorf liegen vor 2700 K 3000 K 3500 K 4000 K 5000 K 5000 K » Alternative Möglichkeiten bei der Modernisierung von Straßen- Ra=85 Ra=85 Ra=85 Ra=85 Ra=85 Ra=65 leuchten werden angeboten: Umrüstsätze für verschiedene, auf dem Markt befindliche Leuch- Neue oder umgebaute Straßenleuchten, tenfabrikate oder ein Serienprogramm von ca. 60 LED Straßen- ausgerüstet mit LED-Technik lampen in den heute gebräuchlichen Formen Beispiel einer lichttechnischen Berechnung „Farbrendering“ am Boden 0 0 0.20 1 2 3 4 8 20 Lux
  • 4. Die Finanzen Die kommunalen Kassen sind leer. Die Anforderungen an die Gemein- und Tilgung der Finanzierung sind so bemessen, dass sie vollstän- den mit Kinderkrippen usw. sind sehr kostspielig, so dass sich die dig durch die Stromersparnis abgedeckt werden. Nach Tilgung der prekäre Situation auch in Zukunft nicht wesentlich verbessern dürfte. Finanzierung gehen die Leuchten in das vollständige Eigentum der Aus diesem Grunde bietet die Fa. euroLighting ein Finanzierungs- Gemeinde über. Anschließend steht die volle Ersparnis der Gemeinde modell mit dem Ziel, dass bei der Installation von LED betriebenen für andere Zwecke zur Verfügung. Dabei ist zu beachten, dass die Leuchten der Gemeinde keinerlei Investitionskosten entstehen. Zins Stromkosten in der Zukunft steigende Tendenz haben. Beispiel einer Amortisations- rechnung mit 10 Leuchten Kostenvergleich Straßenbeleuchtung Alt-/Neuanlage HQL 125 W / LED 52 W Was Sie außerdem noch wissen sollten Unser Partner, die Fa. BöSha, gewann den BMBF – Wettbewerb Stadt Düsseldorf. Ihr nächster wichtigster Termin ist der 31.12.2015, „Kommunen im neuen Licht“ zusammen mit der Stadt Paderborn dann ist nämlich lt. EU-Verordnung die Verwendung von Quecksil- und wird dort im Laufe der kommenden Jahre 14.000 Leuchten berdampflampen untersagt. BöSha hat bisher über 1.000 mit LED installieren. Es liegen neutrale Messergebnisse der Fachhoch- ausgerüstete Leuchten in Betrieb, in unterschiedlichen Gemeinden schule Südwestfalen sowie der METAS, Eidgenössisches Bun- in Deutschland, der Schweiz und Österreich. desamt für Metrologie, vor. Ferner Messergebnisse der Stadt- Wann werden auch Sie Ihre Stadt oder Gemeinde mit LED er- werke Düsseldorf, durchgeführt in Nagold mit dem Messwagen der leuchten? Farbwiedergabe bei Beleuchtung mit unterschiedlichen Lichtquellen Lichtquelle: Lichtquelle: Lichtquelle: Lichtquelle: Sonnenlicht LED-Leuchte Janus/Boesha Glühlampe 100 W Xenon-Lampee euroLighting GmbH · Hauptstraße 56 · D-72202 Nagold (Germany) T +49 (0) 74 52 60 07-0 · F +49 (0) 74 52 60 07-70 · info@eurolighting-gmbh.eu · www.eurolighting-gmbh.eu