Kognitive DissonanzObjekt                     Erfahrung-> Einstellung             -> Einstellungen  beeinflusst           ...
EmotionInnere ErregungsvorgangUn-/AngenehmUn-/Bewust„Ich fühl mich wohl“      „Ich will dies tun - statt                  ...
Emotion                  MotivationInnere Erregungsvorgang   EmotionUn-/Angenehm              Zielorientiertes VerhaltenUn...
Emotion                  Motivation                EinstellungInnere Erregungsvorgang   Emotion                      Motiv...
Einstellungsbedingte   Informationsbedingte     Kognition              Kognition
Einstellungsbedingte                     Informationsbedingte     Kognition                                 Kognition     ...
Einstellungsbedingte                                 Informationsbedingte                 Kognition                       ...
Dissonanzreduktion    Einstellung
Leugnung    Strategien der Rechtfertigung
Leugnung
Leugnung
Leugnung            Senderabwertung    Strategien der Rechtfertigung
Senderabwertung
Leugnung            Senderabwertung    Strategien der RechtfertigungWiderlegung
Widerlegung
Leugnung            Senderabwertung    Strategien der RechtfertigungWiderlegung            Unterstützung
Unterstützung
Kognitive Dissonanz
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kognitive Dissonanz: Studienleistung FH-Wien

2.065 Aufrufe

Veröffentlicht am

FH-Wien - Seminar Psychology
23. Okt. 2012

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Kognitive Dissonanz: Studienleistung FH-Wien

  1. 1. Kognitive DissonanzObjekt Erfahrung-> Einstellung -> Einstellungen beeinflusst . nicht kompatibel . Gedanken . unvereinbar . Gefühle . diskrepant, . Handlungstendenz ------>kognitive Dissonanz
  2. 2. EmotionInnere ErregungsvorgangUn-/AngenehmUn-/Bewust„Ich fühl mich wohl“ „Ich will dies tun - statt drauf zu verzichten“
  3. 3. Emotion MotivationInnere Erregungsvorgang EmotionUn-/Angenehm Zielorientiertes VerhaltenUn-/Bewust -> Rauchen„Ich fühl mich wohl“ „Ich will dies tun“
  4. 4. Emotion Motivation EinstellungInnere Erregungsvorgang Emotion Motivation mit KognitiverUn-/Angenehm Zielorientiertes Verhalten GegenstandsbeurteilungUn-/Bewust -> Rauchen„Ich fühl mich wohl“ „Ich will dies tun“ „Ich will dies tun - statt drauf zu verzichten“
  5. 5. Einstellungsbedingte Informationsbedingte Kognition Kognition
  6. 6. Einstellungsbedingte Informationsbedingte Kognition Kognition Kognitive Dissonanz Unvereinbarkeit zweier Kognitionen Unangenehm >>>aufzulösen bzw. sie zu reduzieren<<<
  7. 7. Einstellungsbedingte Informationsbedingte Kognition Kognition unterstützen abgewertet Kognitive Dissonanz Unvereinbarkeit zweier Kognitionen Unangenehm >>>aufzulösen bzw. sie zu reduzieren<<<
  8. 8. Dissonanzreduktion Einstellung
  9. 9. Leugnung Strategien der Rechtfertigung
  10. 10. Leugnung
  11. 11. Leugnung
  12. 12. Leugnung Senderabwertung Strategien der Rechtfertigung
  13. 13. Senderabwertung
  14. 14. Leugnung Senderabwertung Strategien der RechtfertigungWiderlegung
  15. 15. Widerlegung
  16. 16. Leugnung Senderabwertung Strategien der RechtfertigungWiderlegung Unterstützung
  17. 17. Unterstützung
  18. 18. Kognitive Dissonanz

×