SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 34
Departement Wirtschaft
Institut für Leadership und HR
IPMA – Projektmanagementausbildung 2015
Folie 2
Ablauf der Präsentation
 Kurze Information zu Athemia und zur Kalaidos Bildungsgruppe
 Allgemeine Informationen zur Zertifizierung / IPMA und VZPM
 Die IPMA Ausbildung mit Athemia
 Trainer
 Lehrmittel
 Inhalte
 Ablauf
 IPMA-Ausbildung - Vorgehen und Timing
 Fragen / Diskussion / Feedback
Folie 3
Kalaidos Bildungsgruppe
Bereich
Obligatorische Schule
Bereich SIS Swiss
International School
Bereich kaufmännische
Grundbildung
Bereich
Tertiär B
Tertiär A:
Kalaidos
Fachhochschule
Bereich
Medien und Prozesse
Compendio
Bildungsmedien
Bereich Informations-/
Kommunikationstechn.
Edubook
AKAD
Home Academy
AKAD
College
AKAD
Language+
Culture
Minerva Schulen
Basel
Lernstudio
AKAD
Profession
Minerva
Aarau, Baden,
Bern
SIS
Schweiz
SIS
Deutschland
Minerva
Luzern, Zürich
arcoidis
AKAD
Business
AKAD
Banking &
Finance
KS
Kaderschulen
WISS Didacware
Stiftung
Kalaidos
Departement
Wirtschaft
SIS
Brasilien
Departement
Gesundheit
Departement
Musik
Folie 4
Athemia – Unsere Kernthemen
Personal-
entwicklung
Kunden-
orientierung
Projekt-
management
Leadership
Change
Management Organisations-
entwicklung
Soziale- und
Methoden-
kompetenzen
Beratung &
Coaching
Folie 5
Unser Dienstleistungsangebot
Blended Learning Lernarrangements
Öffentliches Seminarprogramm
Massgeschneiderte Trainings
Studiengänge
Folie 6
Organisation
 7 Mitarbeitende
 Trainer-Pool von rund 50 Trainerinnen und Trainern
 Coaching-Pool
 Institut der Kalaidos Fachhochschule Wirtschaft AG
 Teil der Kalaidos Bildungsgruppe
 Schwerpunkt Deutschschweiz
 Kooperationspartner CRPM in der Romandie
Folie 7
IPMA und VZPM
ICB (International Competence Baseline)
daraus abgeleitet für die Schweiz:
Beurteilungsstruktur
Das Projektmanagement-Zertifikat basiert auf den Grundlagen der
International Project Management Association (IPMA) –
einer weltweit führenden Non-Profit-Projektmanagement-Organisation.
Sie ist 1965 von Pionieren in Wien gegründet worden.
Folie 8
IPMA Member Associations
Folie 9
«Eye of Competence» - 46 Elemente
Folie 10
 Die 20 Elemente des Bereichs der PM-
technischen Kompetenz behandeln die Inhalte
des Projektmanagements, die auch als fachlich-
methodische Elemente bezeichnet werden
 Die 15 Elemente des Bereichs der PM-
Verhaltenskompetenz behandeln die
persönlichen Beziehungen zwischen den
Einzelpersonen und Gruppen, die in Projekten,
Programmen und Portfolios zusammenarbeiten
 Die 11 Elemente des Bereichs der
PM-Kontextkompetenz behandeln die
Interaktionen mit den involvierten Stamm-
organisationen und dem übrigen Kontext der
Projekte, Programme und Portfolios
International Competence Baseline
Folie 11
IPMA Kompetenzlevels
Folie 12
IPMA Zertifizierungslevels D - A
Kosten*
4.500
3.900
2.900
900
* werden vom VZPM direkt berechnet. Rezertifizierung Stufe D analog Erstzertifizierung.
Folie 13
Internationale Statistik / Zertifizierte pro Jahr
und Total
Angaben © VZPM 02/2014
Folie 14
Nationale Statistik Zertifizierte
Angaben laut © VZPM 2014
Folie 15
Branchenverteilung alle Ebenen (CH)
© VZPM
Folie 16
Zertifizierungserfolg
~ 86 %
~ 80 % ~ 97 %
~ 98 %
Folie 17
Zertifizierung im Projektmanagement:
Nutzen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Die Teilnahme an Zertifizierungsprogrammen ist ein Ansporn für jeden Mitarbeitenden
Arbeitnehmer:
 Erweiterung und Vertiefung bereits vorhandenen Wissens
 Qualifikation auf der Grundlage einer standardisierten Wissensbasis
 Reflektion der eigenen Qualifikation
 Berufliche und persönliche Anerkennung (innerhalb und ausserhalb der Organisation)
 Führen eines anerkannten Titels
 Bestätigung der beruflichen Kompetenz
 Verbesserung Berufs- und Marktchancen
Folie 18
Zertifizierung im Projektmanagement:
Nutzen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Zertifiziertes Projektpersonal ist ein Qualitätsnachweis für die Organisation
Arbeitgeber:
 Etablierung eines Qualifikationsstandards in der projektorientierten Organisation
 Vergleichbarkeit der Qualifikation von PM-Personal
 Basis für Bildung eines Karrierepfads
 Erhöhtes Marktpotenzial  Zertifizierte PM = Qualitätsausweis (analog ISO)
 Effizienzsteigerung, Produktivitätsverbesserung
Folie 19
 100 % ausgerichtet auf die International Competence
Baseline (ICB) der IPMA
 Bildet alle Elemente der ICB ab
 Aufgebaut nach dem Projektlebenszyklus
 Kein Handbuch, sondern ein Lehrmittel
 Ausführliches Glossar
Roger Romano - Autor und Trainer IPMA C
dipl. Coach, Organisationsberater, Erwachsenenbildner
und Partner eines Beratungsunternehmens
Das Lehrmittel
Folie 20
Masterplan Inhalte IPMA Modul
Folie 21
Prozess Stufe D
Folie 22
Prozess Stufe C
Schritt 1:
Antrag zur Erlangung
des Zertifikats
Schritt 2:
Schriftliche Prüfung
(nach Ende Lehrgang)
Schritt 3a:
Projektkurzbericht
Schritt 3b:
Interview
~ 9 Monate
Folie 23
Begleitung im Lernraum
 Durchgehender Zugriff zum Athemia Online-Lernraum
Folie 24
Nützliche Details…
Obligatorisch:
 Checklisten zur Bearbeitung des Projektberichtes
 Raster zur Überprüfung der Selbstbeurteilung
 Insidertipps aus vergangenen Prüfungen
 Administrative Begleitung des Zertifizierungsprozesses
 Koordination aller Prüfungsschritte / Abstimmung VZPM
(unabhängig von offiziellen Prüfungsterminen VZPM)
 Feedback auf Projektbericht vor Einreichung (Stufe C)
 Prüfungssimulation mündlich (Stufe C)
Auf Wunsch:
 Prüfung der C-Tauglichkeit des Projektes
 Coaching zum Projektbericht (Stufe C bzw. auch Stufe B)
Folie 25
Neu 2014 im IPMA-Modul:
Begleitende Videolektionen
Folie 26
MAS FH in Leadership
Stärkung der Führungskompetenz
MAS FH in
Leadership
Sie wählen zwei von drei CAS aus, die Sie mit dem CAS FH in Leadership
advanced kombinieren:
CAS FH in
Leadership advanced
CAS FH in
Change Management
CAS FH in
Project Management
CAS FH in
Service Excellence
Mastersemester (4. Semester)
Der MAS-Abschluss entspricht 60 ECTS-Punkten /In jedem Semester werden 15 ECTS-Punkte erworben
Folie 27
CAS und IPMA Zertifizierung kombinieren!
IPMA Modul
(7 Tage + Videolektionen)
PM advanced
(8 Tage)
Lernleistung: Projektdokumentation
oder
Lernleistung: Analyse eines PM-Systems
Anmeldung zur IPMA - Zertifizierung
CAS FH in Project-
Management
(15 ECTS)
IPMA Zertifikat*
Stufe D / C / B
CAS
Option:
IPMA – Zertifizierung
Lernleistung = Basis Projektbericht IPMA
Schriftliche Prüfung
Mündliche Prüfung
*Die Gebühren für die Zertifizierung sind nicht im CAS-Preis enthalten
Folie 28
CAS FH in Project Management
• Project Management Systeme
• Projekte im internationalen Umfeld
• Agile Vorgehensmodelle
• Project Portfolio Management
Modul 1: IPMA Modul 2: PM advanced
Folie 29
Lernreise 2013 zum Modul «Agiles PM»
Folie 30
Lernreise 2014 zum Modul «Agiles PM»
Folie 31
Referenzen
 Zahlreiche erfolgreich durchgeführte öffentliche IPMA Seminare C und D
 Bis heute mehr als 500 erfolgreiche Zertifizierungen über Athemia!
„Die Kompetenz unseres Dozenten, der nicht nur von der Theorie redet, sondern auch aus der Praxis
die entsprechenden Beispiele und Tipps zur Thematik bringen kann war hervorragend.
Professionelle Übungen und direkte Diskussionen, die auf einem sehr hohen Niveau geführt wurden,
runden das Gesamtbild sehr positiv ab.“
Dieter Koesler, IT-Projektmanager, certified IPMA Level C
(Kursteilnehmer ATHEMIA IPMA C – Projektleiter Ausbildung)
Folie 32
Interessiert aber unsicher, welcher
IPMA-Level der Richtige ist?
 Finden Sie es heraus und absolvieren Sie unser IPMA-Assessment.
Einen Zugang erhalten Sie kostenlos hier:
http://ipma.athemia.com/onlinetest
Folie 33
Das sagen unsere Kunden…
www.kalaidos-fh.ch/athemia/testimonials http://www.youtube.com/user/athemiakalaidos
Folie 34
Jungholzstrasse 43
8050 Zürich
athemia@kalaidos-fh.ch
www.athemia.com
Tel.: +41 44 307 33 77
Fax.:+41 44 307 33 87
Ihr Ansprechpartner:
Kalaidos Fachhochschule – Athemia
Kai Hofmann
Consultant, Projektleiter
(certified IPMA C)

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Personal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_HandoutPersonal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_HandoutFrank Edelkraut
 
Präsentation 11.07.2011
Präsentation 11.07.2011Präsentation 11.07.2011
Präsentation 11.07.2011Birgit Braun
 
Infografik: Lean Management - Planung von effizienteren Produktabläufen
Infografik: Lean Management - Planung von effizienteren ProduktabläufenInfografik: Lean Management - Planung von effizienteren Produktabläufen
Infografik: Lean Management - Planung von effizienteren Produktabläufenmanagementcircleag
 
Einführung, Akzeptanz und Nutzung von SAP Learning Hub bei Camelot IT Lab
Einführung, Akzeptanz und Nutzung von SAP Learning Hub bei Camelot IT LabEinführung, Akzeptanz und Nutzung von SAP Learning Hub bei Camelot IT Lab
Einführung, Akzeptanz und Nutzung von SAP Learning Hub bei Camelot IT LabThomas Jenewein
 
Modulare Weiterbildung: Publisher-Chance für Quereinsteiger
Modulare Weiterbildung: Publisher-Chance für QuereinsteigerModulare Weiterbildung: Publisher-Chance für Quereinsteiger
Modulare Weiterbildung: Publisher-Chance für QuereinsteigerDigicomp Academy AG
 
Successfactors Learning Solution Brief
Successfactors Learning Solution BriefSuccessfactors Learning Solution Brief
Successfactors Learning Solution BriefThomas Jenewein
 
Slideshare webinar 2017-02-22_pm_skill-modellierung
Slideshare webinar 2017-02-22_pm_skill-modellierungSlideshare webinar 2017-02-22_pm_skill-modellierung
Slideshare webinar 2017-02-22_pm_skill-modellierungTPG The Project Group
 

Was ist angesagt? (9)

Fachwissen als Motor des Erfolgs
Fachwissen als Motor des ErfolgsFachwissen als Motor des Erfolgs
Fachwissen als Motor des Erfolgs
 
Personal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_HandoutPersonal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_Handout
 
Athemia - Institut für Führung und Beziehungsmanagement
Athemia - Institut für Führung und BeziehungsmanagementAthemia - Institut für Führung und Beziehungsmanagement
Athemia - Institut für Führung und Beziehungsmanagement
 
Präsentation 11.07.2011
Präsentation 11.07.2011Präsentation 11.07.2011
Präsentation 11.07.2011
 
Infografik: Lean Management - Planung von effizienteren Produktabläufen
Infografik: Lean Management - Planung von effizienteren ProduktabläufenInfografik: Lean Management - Planung von effizienteren Produktabläufen
Infografik: Lean Management - Planung von effizienteren Produktabläufen
 
Einführung, Akzeptanz und Nutzung von SAP Learning Hub bei Camelot IT Lab
Einführung, Akzeptanz und Nutzung von SAP Learning Hub bei Camelot IT LabEinführung, Akzeptanz und Nutzung von SAP Learning Hub bei Camelot IT Lab
Einführung, Akzeptanz und Nutzung von SAP Learning Hub bei Camelot IT Lab
 
Modulare Weiterbildung: Publisher-Chance für Quereinsteiger
Modulare Weiterbildung: Publisher-Chance für QuereinsteigerModulare Weiterbildung: Publisher-Chance für Quereinsteiger
Modulare Weiterbildung: Publisher-Chance für Quereinsteiger
 
Successfactors Learning Solution Brief
Successfactors Learning Solution BriefSuccessfactors Learning Solution Brief
Successfactors Learning Solution Brief
 
Slideshare webinar 2017-02-22_pm_skill-modellierung
Slideshare webinar 2017-02-22_pm_skill-modellierungSlideshare webinar 2017-02-22_pm_skill-modellierung
Slideshare webinar 2017-02-22_pm_skill-modellierung
 

Ähnlich wie IPMA by Athemia - Kalaidos Fachhochschule Schweiz

Lunch Briefing: Projektmanagement-Zertifizierungen: Was passt zu wem?
Lunch Briefing: Projektmanagement-Zertifizierungen: Was passt zu wem?Lunch Briefing: Projektmanagement-Zertifizierungen: Was passt zu wem?
Lunch Briefing: Projektmanagement-Zertifizierungen: Was passt zu wem?Digicomp Academy AG
 
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014MCP Deutschland GmbH
 
Trainings für Instandhaltung & Produktion - Herbst 2012
Trainings für Instandhaltung & Produktion - Herbst 2012Trainings für Instandhaltung & Produktion - Herbst 2012
Trainings für Instandhaltung & Produktion - Herbst 2012dankl+partner consulting gmbh
 
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Cogneon Akademie
 
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Cogneon Akademie
 
Broschüre build! Entrpreneurship-Zertifikat 2016/17
Broschüre build! Entrpreneurship-Zertifikat 2016/17Broschüre build! Entrpreneurship-Zertifikat 2016/17
Broschüre build! Entrpreneurship-Zertifikat 2016/17Tanja Scheliessnig
 
Zielgruppenspezifische Qualifikation für die digitale Transformation
Zielgruppenspezifische Qualifikation für die digitale TransformationZielgruppenspezifische Qualifikation für die digitale Transformation
Zielgruppenspezifische Qualifikation für die digitale TransformationThomas Jenewein
 
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016MCP Deutschland GmbH
 
Vorbereitungsworkshop Investors in People deutsch version
Vorbereitungsworkshop  Investors in People deutsch versionVorbereitungsworkshop  Investors in People deutsch version
Vorbereitungsworkshop Investors in People deutsch versionWillem E.A.J. Scheepers
 
SkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
SkillCert - Operatives KompetenzmanagementSkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
SkillCert - Operatives KompetenzmanagementEmpfehlungsbund
 

Ähnlich wie IPMA by Athemia - Kalaidos Fachhochschule Schweiz (20)

MAS FH in Leadership - Informationen zum Studium
MAS FH in Leadership - Informationen zum StudiumMAS FH in Leadership - Informationen zum Studium
MAS FH in Leadership - Informationen zum Studium
 
Lunch Briefing: Projektmanagement-Zertifizierungen: Was passt zu wem?
Lunch Briefing: Projektmanagement-Zertifizierungen: Was passt zu wem?Lunch Briefing: Projektmanagement-Zertifizierungen: Was passt zu wem?
Lunch Briefing: Projektmanagement-Zertifizierungen: Was passt zu wem?
 
masVenta pmi-pba-das-neue-business-analysis-zertifikat-des-pmi-mai-2015
masVenta pmi-pba-das-neue-business-analysis-zertifikat-des-pmi-mai-2015masVenta pmi-pba-das-neue-business-analysis-zertifikat-des-pmi-mai-2015
masVenta pmi-pba-das-neue-business-analysis-zertifikat-des-pmi-mai-2015
 
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
 
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2014
 
Studium Projektmanagement berufsbegleitend
Studium Projektmanagement berufsbegleitendStudium Projektmanagement berufsbegleitend
Studium Projektmanagement berufsbegleitend
 
Trainings für Instandhaltung & Produktion - Herbst 2012
Trainings für Instandhaltung & Produktion - Herbst 2012Trainings für Instandhaltung & Produktion - Herbst 2012
Trainings für Instandhaltung & Produktion - Herbst 2012
 
Neue Trainings Herbst 2012
Neue Trainings Herbst 2012Neue Trainings Herbst 2012
Neue Trainings Herbst 2012
 
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2015
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2015(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2015
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2015
 
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
 
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
Blended Learning bei Porsche (moocamp20)
 
Broschüre build! Entrpreneurship-Zertifikat 2016/17
Broschüre build! Entrpreneurship-Zertifikat 2016/17Broschüre build! Entrpreneurship-Zertifikat 2016/17
Broschüre build! Entrpreneurship-Zertifikat 2016/17
 
Broschuere a5 2018
Broschuere a5 2018Broschuere a5 2018
Broschuere a5 2018
 
2011 10-26 oceb
2011 10-26 oceb2011 10-26 oceb
2011 10-26 oceb
 
Zielgruppenspezifische Qualifikation für die digitale Transformation
Zielgruppenspezifische Qualifikation für die digitale TransformationZielgruppenspezifische Qualifikation für die digitale Transformation
Zielgruppenspezifische Qualifikation für die digitale Transformation
 
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
 
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
(Lean) Six Sigma Green Belt Lehrgang 2016
 
Vorbereitungsworkshop Investors in People deutsch version
Vorbereitungsworkshop  Investors in People deutsch versionVorbereitungsworkshop  Investors in People deutsch version
Vorbereitungsworkshop Investors in People deutsch version
 
Zert Training
Zert TrainingZert Training
Zert Training
 
SkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
SkillCert - Operatives KompetenzmanagementSkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
SkillCert - Operatives Kompetenzmanagement
 

Kürzlich hochgeladen

Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Mathias Magdowski
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Martin M Flynn
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdfDíptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
 

IPMA by Athemia - Kalaidos Fachhochschule Schweiz

  • 1. Departement Wirtschaft Institut für Leadership und HR IPMA – Projektmanagementausbildung 2015
  • 2. Folie 2 Ablauf der Präsentation  Kurze Information zu Athemia und zur Kalaidos Bildungsgruppe  Allgemeine Informationen zur Zertifizierung / IPMA und VZPM  Die IPMA Ausbildung mit Athemia  Trainer  Lehrmittel  Inhalte  Ablauf  IPMA-Ausbildung - Vorgehen und Timing  Fragen / Diskussion / Feedback
  • 3. Folie 3 Kalaidos Bildungsgruppe Bereich Obligatorische Schule Bereich SIS Swiss International School Bereich kaufmännische Grundbildung Bereich Tertiär B Tertiär A: Kalaidos Fachhochschule Bereich Medien und Prozesse Compendio Bildungsmedien Bereich Informations-/ Kommunikationstechn. Edubook AKAD Home Academy AKAD College AKAD Language+ Culture Minerva Schulen Basel Lernstudio AKAD Profession Minerva Aarau, Baden, Bern SIS Schweiz SIS Deutschland Minerva Luzern, Zürich arcoidis AKAD Business AKAD Banking & Finance KS Kaderschulen WISS Didacware Stiftung Kalaidos Departement Wirtschaft SIS Brasilien Departement Gesundheit Departement Musik
  • 4. Folie 4 Athemia – Unsere Kernthemen Personal- entwicklung Kunden- orientierung Projekt- management Leadership Change Management Organisations- entwicklung Soziale- und Methoden- kompetenzen Beratung & Coaching
  • 5. Folie 5 Unser Dienstleistungsangebot Blended Learning Lernarrangements Öffentliches Seminarprogramm Massgeschneiderte Trainings Studiengänge
  • 6. Folie 6 Organisation  7 Mitarbeitende  Trainer-Pool von rund 50 Trainerinnen und Trainern  Coaching-Pool  Institut der Kalaidos Fachhochschule Wirtschaft AG  Teil der Kalaidos Bildungsgruppe  Schwerpunkt Deutschschweiz  Kooperationspartner CRPM in der Romandie
  • 7. Folie 7 IPMA und VZPM ICB (International Competence Baseline) daraus abgeleitet für die Schweiz: Beurteilungsstruktur Das Projektmanagement-Zertifikat basiert auf den Grundlagen der International Project Management Association (IPMA) – einer weltweit führenden Non-Profit-Projektmanagement-Organisation. Sie ist 1965 von Pionieren in Wien gegründet worden.
  • 8. Folie 8 IPMA Member Associations
  • 9. Folie 9 «Eye of Competence» - 46 Elemente
  • 10. Folie 10  Die 20 Elemente des Bereichs der PM- technischen Kompetenz behandeln die Inhalte des Projektmanagements, die auch als fachlich- methodische Elemente bezeichnet werden  Die 15 Elemente des Bereichs der PM- Verhaltenskompetenz behandeln die persönlichen Beziehungen zwischen den Einzelpersonen und Gruppen, die in Projekten, Programmen und Portfolios zusammenarbeiten  Die 11 Elemente des Bereichs der PM-Kontextkompetenz behandeln die Interaktionen mit den involvierten Stamm- organisationen und dem übrigen Kontext der Projekte, Programme und Portfolios International Competence Baseline
  • 12. Folie 12 IPMA Zertifizierungslevels D - A Kosten* 4.500 3.900 2.900 900 * werden vom VZPM direkt berechnet. Rezertifizierung Stufe D analog Erstzertifizierung.
  • 13. Folie 13 Internationale Statistik / Zertifizierte pro Jahr und Total Angaben © VZPM 02/2014
  • 14. Folie 14 Nationale Statistik Zertifizierte Angaben laut © VZPM 2014
  • 15. Folie 15 Branchenverteilung alle Ebenen (CH) © VZPM
  • 16. Folie 16 Zertifizierungserfolg ~ 86 % ~ 80 % ~ 97 % ~ 98 %
  • 17. Folie 17 Zertifizierung im Projektmanagement: Nutzen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Die Teilnahme an Zertifizierungsprogrammen ist ein Ansporn für jeden Mitarbeitenden Arbeitnehmer:  Erweiterung und Vertiefung bereits vorhandenen Wissens  Qualifikation auf der Grundlage einer standardisierten Wissensbasis  Reflektion der eigenen Qualifikation  Berufliche und persönliche Anerkennung (innerhalb und ausserhalb der Organisation)  Führen eines anerkannten Titels  Bestätigung der beruflichen Kompetenz  Verbesserung Berufs- und Marktchancen
  • 18. Folie 18 Zertifizierung im Projektmanagement: Nutzen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer Zertifiziertes Projektpersonal ist ein Qualitätsnachweis für die Organisation Arbeitgeber:  Etablierung eines Qualifikationsstandards in der projektorientierten Organisation  Vergleichbarkeit der Qualifikation von PM-Personal  Basis für Bildung eines Karrierepfads  Erhöhtes Marktpotenzial  Zertifizierte PM = Qualitätsausweis (analog ISO)  Effizienzsteigerung, Produktivitätsverbesserung
  • 19. Folie 19  100 % ausgerichtet auf die International Competence Baseline (ICB) der IPMA  Bildet alle Elemente der ICB ab  Aufgebaut nach dem Projektlebenszyklus  Kein Handbuch, sondern ein Lehrmittel  Ausführliches Glossar Roger Romano - Autor und Trainer IPMA C dipl. Coach, Organisationsberater, Erwachsenenbildner und Partner eines Beratungsunternehmens Das Lehrmittel
  • 22. Folie 22 Prozess Stufe C Schritt 1: Antrag zur Erlangung des Zertifikats Schritt 2: Schriftliche Prüfung (nach Ende Lehrgang) Schritt 3a: Projektkurzbericht Schritt 3b: Interview ~ 9 Monate
  • 23. Folie 23 Begleitung im Lernraum  Durchgehender Zugriff zum Athemia Online-Lernraum
  • 24. Folie 24 Nützliche Details… Obligatorisch:  Checklisten zur Bearbeitung des Projektberichtes  Raster zur Überprüfung der Selbstbeurteilung  Insidertipps aus vergangenen Prüfungen  Administrative Begleitung des Zertifizierungsprozesses  Koordination aller Prüfungsschritte / Abstimmung VZPM (unabhängig von offiziellen Prüfungsterminen VZPM)  Feedback auf Projektbericht vor Einreichung (Stufe C)  Prüfungssimulation mündlich (Stufe C) Auf Wunsch:  Prüfung der C-Tauglichkeit des Projektes  Coaching zum Projektbericht (Stufe C bzw. auch Stufe B)
  • 25. Folie 25 Neu 2014 im IPMA-Modul: Begleitende Videolektionen
  • 26. Folie 26 MAS FH in Leadership Stärkung der Führungskompetenz MAS FH in Leadership Sie wählen zwei von drei CAS aus, die Sie mit dem CAS FH in Leadership advanced kombinieren: CAS FH in Leadership advanced CAS FH in Change Management CAS FH in Project Management CAS FH in Service Excellence Mastersemester (4. Semester) Der MAS-Abschluss entspricht 60 ECTS-Punkten /In jedem Semester werden 15 ECTS-Punkte erworben
  • 27. Folie 27 CAS und IPMA Zertifizierung kombinieren! IPMA Modul (7 Tage + Videolektionen) PM advanced (8 Tage) Lernleistung: Projektdokumentation oder Lernleistung: Analyse eines PM-Systems Anmeldung zur IPMA - Zertifizierung CAS FH in Project- Management (15 ECTS) IPMA Zertifikat* Stufe D / C / B CAS Option: IPMA – Zertifizierung Lernleistung = Basis Projektbericht IPMA Schriftliche Prüfung Mündliche Prüfung *Die Gebühren für die Zertifizierung sind nicht im CAS-Preis enthalten
  • 28. Folie 28 CAS FH in Project Management • Project Management Systeme • Projekte im internationalen Umfeld • Agile Vorgehensmodelle • Project Portfolio Management Modul 1: IPMA Modul 2: PM advanced
  • 29. Folie 29 Lernreise 2013 zum Modul «Agiles PM»
  • 30. Folie 30 Lernreise 2014 zum Modul «Agiles PM»
  • 31. Folie 31 Referenzen  Zahlreiche erfolgreich durchgeführte öffentliche IPMA Seminare C und D  Bis heute mehr als 500 erfolgreiche Zertifizierungen über Athemia! „Die Kompetenz unseres Dozenten, der nicht nur von der Theorie redet, sondern auch aus der Praxis die entsprechenden Beispiele und Tipps zur Thematik bringen kann war hervorragend. Professionelle Übungen und direkte Diskussionen, die auf einem sehr hohen Niveau geführt wurden, runden das Gesamtbild sehr positiv ab.“ Dieter Koesler, IT-Projektmanager, certified IPMA Level C (Kursteilnehmer ATHEMIA IPMA C – Projektleiter Ausbildung)
  • 32. Folie 32 Interessiert aber unsicher, welcher IPMA-Level der Richtige ist?  Finden Sie es heraus und absolvieren Sie unser IPMA-Assessment. Einen Zugang erhalten Sie kostenlos hier: http://ipma.athemia.com/onlinetest
  • 33. Folie 33 Das sagen unsere Kunden… www.kalaidos-fh.ch/athemia/testimonials http://www.youtube.com/user/athemiakalaidos
  • 34. Folie 34 Jungholzstrasse 43 8050 Zürich athemia@kalaidos-fh.ch www.athemia.com Tel.: +41 44 307 33 77 Fax.:+41 44 307 33 87 Ihr Ansprechpartner: Kalaidos Fachhochschule – Athemia Kai Hofmann Consultant, Projektleiter (certified IPMA C)