CT oder MRT
Computertomographie 
 Mathematische Grundlagen durch Johann Radon 1917 
 Allan M. Cormack & Godfrey Hounsfield zwischen ...
Verfahren der CT Technik 
 Erste Generation / Zweite Generation 
 
 Dritte Generation 
Rotate-Rotate-Geräte
Verfahren der CT Technik 
 Vierte Generation 
Rotate-Stationary-Geräte 
 Fünfte Generation 
Elektronenstrahl-Scanner 
Sp...
Technik 
 Schleifringtechnik 
 Spiral- oder Helix-CT
Mehrzeilen CT 
Scanzeit: 10 sec, Pitch: 1.5 
1994:1-Zeiler: 0.75 sec/U 
Kollimation: 3 mm 
1998:4-Zeiler: 0.5 sec/U 
Kolli...
 Dual-Source-Computertomographie 
 Multi-Energy-Computertomographie
Dosis 
 Untersuchung Effektive Dosis (mSv) 
 Natürliche Strahlenbelastung pro Jahr 2,1 
 Röntgenaufnahme des Thorax 0,0...
 Wann wird die Computertomografie angewendet? 
 CT des Kopfes 
(CCT, kraniale Computer-tomografie)Bei Verdacht 
auf Blut...
 Skelett-CT 
Zur Suche nach Bandscheibenvorfällen, bei 
Osteoporose und oder Knochenbrüchen (Frakturen). 
 CT des Herzen...
PET – CT
Das MRT
Magnetresonanztomogrphie 
 Ursprung ist die NMR ab 1973, 
Kernspinresonanzspektroskopie (1972) 
Paul C.Lauterbur und Sir ...
Technik 
 Magnetische Felder 
 Statisches Magnetfeld 
Ausrichtung 
 Radiowelliges Magnetfeld 
Schwingung 
 Gradienten-...
Das MRT 
Keine Patienten mit metallen im oder am Körper 
keine Klaustrophobische Patienten 
Das MRT eignet sich besser für...
CT oder MRT
CT oder MRT
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

CT oder MRT

2.132 Aufrufe

Veröffentlicht am

Eine Präsi aus der HTL

Veröffentlicht in: Gesundheitswesen
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.132
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

CT oder MRT

  1. 1. CT oder MRT
  2. 2. Computertomographie  Mathematische Grundlagen durch Johann Radon 1917  Allan M. Cormack & Godfrey Hounsfield zwischen 1957 und 1963  Der erste CT 1972
  3. 3. Verfahren der CT Technik  Erste Generation / Zweite Generation   Dritte Generation Rotate-Rotate-Geräte
  4. 4. Verfahren der CT Technik  Vierte Generation Rotate-Stationary-Geräte  Fünfte Generation Elektronenstrahl-Scanner Speziell Kardiologie
  5. 5. Technik  Schleifringtechnik  Spiral- oder Helix-CT
  6. 6. Mehrzeilen CT Scanzeit: 10 sec, Pitch: 1.5 1994:1-Zeiler: 0.75 sec/U Kollimation: 3 mm 1998:4-Zeiler: 0.5 sec/U Kollimation: 4x2.5 mm 2004:64-Zeiler: 0.5 sec/U Kollimation: 64x0.6mm 2002:16-Zeiler: 0.5 sec/U Kollimation: 16x1.5 mm
  7. 7.  Dual-Source-Computertomographie  Multi-Energy-Computertomographie
  8. 8. Dosis  Untersuchung Effektive Dosis (mSv)  Natürliche Strahlenbelastung pro Jahr 2,1  Röntgenaufnahme des Thorax 0,02– 0,1  Kopf-CT 1,5 – 2,3  Screening Mammographie 3  Abdomen-CT 5,3 – 10  Thorax-CT 5,8 – 8  Thorax-, Abdomen- und Pelvis-CT 9,9
  9. 9.  Wann wird die Computertomografie angewendet?  CT des Kopfes (CCT, kraniale Computer-tomografie)Bei Verdacht auf Blutungen, Erweiterung von Blutgefässen, Gehirntumoren, Schlaganfall, Verdacht auf Schädelbruch,  Ganzkörper-CT Tumoren, Abszessen (Eiter-Ansammlung) und Zysten, zur Verlaufskontrolle bei bekannten Tumoren und Veränderungen der inneren Organe (z. B. Leber, Milz, Bauchspeicheldrüse, Niere).
  10. 10.  Skelett-CT Zur Suche nach Bandscheibenvorfällen, bei Osteoporose und oder Knochenbrüchen (Frakturen).  CT des Herzens Mit der Herz-CT ist eine dreidimensionale Darstellung der Herzkranzgefäße und deren Veränderungen möglich. Darstellbar sind Verkalkungen und Ablagerungen in den Herzkranzgefäßen als Zeichen einer beginnenden Arteriosklerose.  Darm-CT (virtuelle Koloskopie)Die CT-Darmuntersuchung kann, ähnlich wie dieKoloskopie, Polypen und Tumoren im Darm erkennen.
  11. 11. PET – CT
  12. 12. Das MRT
  13. 13. Magnetresonanztomogrphie  Ursprung ist die NMR ab 1973, Kernspinresonanzspektroskopie (1972) Paul C.Lauterbur und Sir Peter Mansfield 2003 Nobelpreis für Physiologie oder Medizin  Mitte der 1980 Jahren war das MRT entwickelt, wie wir es heute kennen.
  14. 14. Technik  Magnetische Felder  Statisches Magnetfeld Ausrichtung  Radiowelliges Magnetfeld Schwingung  Gradienten-Magnetfeld Räumliche Ortung
  15. 15. Das MRT Keine Patienten mit metallen im oder am Körper keine Klaustrophobische Patienten Das MRT eignet sich besser für Weichteile Es gibt sehr viele Anwendungen für ein MRT, es ist eine vergleichsweise junge Technik

×