C4 Lotusday2008 Distance Leading

1.194 Aufrufe

Veröffentlicht am

Führen über Distanz - Vortrag der GIS beim Lotusday 2008

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

C4 Lotusday2008 Distance Leading

  1. 1. C4 Distance Leading – Führen über Distanz Thomas Schrader, GIS – http://www.gish.de Lotusday 2008 17. September 2008 – ARCADEON, Hagen
  2. 2. Agenda • Auswirkung verteilter Organisationen • Gründe für ein Distance Leading Projekt • Welche Technologien setzen wir ein ? • Praxisbeispiele o Robinson Club o VK Mühlen AG o GIS-House
  3. 3. Auswirkungen verteilter Organisationen • Informationelle Absicherung von Entscheidungen • Teilweise viel Reisetätigkeit • Standortübergreifende Projekt- und Linienaufgaben • Dadurch entsteht ein Bedarf nach: o Einem einheitlichen Informationssystem Daten (Kooperation) Dokumente o Kommunikationsunterstützung durch eine Mischung aus: Präsenz (Kommunikation) Entsprechende elektronische Medien o Projekt- und Prozessunterstützung (Koordination) o Einheitliche Vorgehensweisen & Trainings (Standardisierungen)
  4. 4. Projekvorgehensweise Mensch Ausbildung für die Nutzung von dokumentiertem Wissen und Online-Collaboration Organisation Technik Prozesse definieren zur Investitionen in IT, Aufbau Erfassung, Strukturierung, von Datenbanken, Wikis, Bewertung und Nutzung von Blogs etc. Wissen sowie zur virtuellen Teamarbeit
  5. 5. „Distance Leading“ • Distance Leading Kongress im Februar 2007 in Lüneburg • Buchveröffentlichung Mai 2007 „Leadership in Distributed Organisations • Methode im Bereich Technik, Organisation und Mensch o Kommunikationsstrategie o Informations- und Wissensportal • Technische Realisierung auf Basis eines IBM Portals • Gesprächsthema bei den Führungskräften
  6. 6. Auszug GIS Projekte mit dem Schwerpunkt Distance Leading
  7. 7. Robinson Club Portal für Clubdirektoren © GIS mbH, 2008
  8. 8. Robinson Clubs
  9. 9. Ziele des Projektes • Wenig Zeit am Computer; viel Zeit für den Gast! o Zeitersparnis durch weniger Suchaufwand und einmalige Anmeldung • Optimierte Informationsbereitstellung interner und externer Informationen • Anwendungen für die Abarbeitung der Aktivitäten eines Clubdirektors • Aufbau einer Kommunikationsplattform Headquarter, Region und Club
  10. 10. Aktivitäten und Aufgaben eines Clubdirektors • Tagesablauf o Der CD informiert sich regelmäßig über: Buchungsstand Buchungszugänge Wer ist im Haus an Mitarbeitern, VIPs und Gruppen ? Wie sieht meine betriebswirtschaftliche Seite aus ? Welchen „Baustellen“ gibt es gerade in meinem Club ? Was passiert auf der Welt ? Welche Aktivitäten gibt es heute im Club ? Wie werde ich von den Gästen beurteilt ? E-Mail, Kalender
  11. 11. Aktivitäten und Aufgaben eines Clubdirektors • Der Club Direktor leitet daraus ab: o Vertriebsaktivitäten => Auslastung erhöhen o Gästegespräche => Kundenpflege o Controllingmaßnahmen o Steuerung seiner Abteilungsleiter => Verbesserung der Qualität • Der Club Direktor arbeitet im Team: o Abteilungsbesprechungen (Dokumente, Aufgaben, Diskussion und Termine) • Der Club Direktor empfängt und sendet Aufgaben: o Innerhalb der Region o vom bzw. an Headquarter (ist in Prozesse integriert)
  12. 12. Vertrieb - Clubauslastungsstatistik - Zugänge/ Abgänge - Gäste im Haus & VIP‘s
  13. 13. Termine – Unfallberichte - Tagesprogramm
  14. 14. Controlling - Tagesbericht - Monatsbericht - Offene Salden - Arbeitsaufträge
  15. 15. Anwendungen im Portal, Beispiel Robinson Sportstainement Seite 15
  16. 16. Clubs Seite 16
  17. 17. Mitarbeiter Seite 17
  18. 18. Equipment Seite 18
  19. 19. Aktivitäten Seite 19
  20. 20. Erstellung Tagesplan Seite 20
  21. 21. Planung mit Drag & Drop Seite 21
  22. 22. VK MÜHLEN Personalportal © GIS mbH, 2008
  23. 23. Podcast with CEO 24
  24. 24. VK Mühlen • Ausgangslage o Bestehende Portalinfrastruktur • Ziel des Projekts o Personal-Abteilung will Infos an Mitarbeiter geben, präsenter sein o Angestellte mit Notes Client o Werksuser / gewerblich Beschäftigte ohne eigenen PC • Herausforderung o Gleichartiges Aussehen unter Notes und Web o Anforderung „Weniger ist Mehr“
  25. 25. Automatisches Login Werksuser
  26. 26. Meine Seite
  27. 27. Mein Postkorb
  28. 28. Formulare
  29. 29. HR-Portal in Notes und Browser • Einheitliche Präsentation der Personalabteilung für Angestellte und gewerblich Beschäftigte
  30. 30. HR-Portal in Notes und Browser
  31. 31. HR-Portal in Notes und Browser
  32. 32. wir bauen das gis-house… public POC Portal Forms & Quickr Sametime Connections Notes Omnifind Workflow 33
  33. 33. gis-house.gis-group.net …the collaboration portal…
  34. 34. “My Site” • Sie können nutzen: o Mail o Lotus Conections Activities Lotus Forms o Quickr Documents o Your Lotus Connections Blog o Lotus Connections Profiles o Your Lotus Connections communities o Your web pages and rss feeds • Und vieles mehr: o Dashboard o Portal Factory examples o Lotus Notes Application Integration o Web Content Management o Omnifind Search o Sametime Web Conference • Kostenlosen Testzugang für 30 Tage: http://gis-house.gis-group.net 35
  35. 35. Ziele und Geschichte • 1995 gegründet • ca. 55 Mitarbeiter • über 250 Kunden • Vertrauensvolle Kundenbeziehungen • Hochmotivierte Mitarbeiter • Hohe Qualität in der Dienstleistung • in Deutschland und darüber hinaus... 36
  36. 36. Lösungsportfolio der GIS Prozessberatung / Consulting CRM Collaboration ITIL • Dokumentenmanagement • Workflow • Qualitäts- • CRM für Handels- • Portale management partner • Groupware • Validierung • CRM Pharma • Archivierung • Projekt- • CRM Online mit •Formularmanagement management Shop •Suchmaschine •eLearning GIS Software: AKM, PAM, PIO, Support, TP, ODM, ICM… Infrastructure: Application Server, Monitoring, backup & recovery…
  37. 37. Lotus Award Winner 2008 38
  38. 38. Kunden 39
  39. 39. Noch Fragen und Anmerkungen? Expo Plaza 11 30539 Hannover Schlüterstrasse 6 20146 Hamburg Rottendorfer Str. 3 ½ 97072 Würzburg Universitätsstr. 3 56070 Koblenz Tel 0511 78643-0 Fax 0511 78643-99 e-mail info@gish.de Internet www.gismbh.com 40

×