SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 8
Downloaden Sie, um offline zu lesen
12 Argumente warum Du innerlich Nein 
sagst 
by Antje Scholz-mlm.de 05. Sept. 2014 
www.antjescholz-mlm.de/12-argumente-warum-du-innerlich-nein-sagst/ 
12 Argumente warum Du innerlich Nein sagst 
Ihr kennt das bestimmt auch; Im Kopf habt Ihr bestimmt schon etliche Male 
euren Job gekündigt, so war es zu mindestens bei mir bevor ich mich 
Selbständig gemacht habe. 
Ihr hattet eine Idee, einen Plan, hattet vor den Job hinzuwerfen oder ein neues 
Jobangebot nicht anzunehmen. Immer wieder gibt es eine Reihe von 
Argumenten, es nicht zu tun. Argumente, die man von Kollegen, Freunden, 
Verwandten etc. anhört. 
Argumente die dein Kopfkino zum drehen bringen, entweder auf der Stelle 
oder noch viel hinterhältiger: schleichend und langsam. Wer kennt ihn nicht 
den kleinen Teufel auf der Schulter, die Stimme; die leise Stimme des Zweifels, 
die anfänglich kaum wahrgenommen wird? Doch sie kommt immer wieder, wird 
lauter und irgendwann kannst du sie nicht mehr ignorieren. Denn du musst 
irgendwann zu hören und dann gewinnt sie. 
Bei mir war es zu mindestens so, das diese innere Stimme, etliche Male den 
Sieg davon getragen hat. Sie sahs auf meiner Schulter, lachend und sich selbst 
auf die Schulter klopfend. “Gut gemacht, bleib bei mir.” Und ich wusste nicht,
dass ich damit, immer wieder zurück in das Hamsterrad katapultiert wurde. Bis 
ich den Mut fand, diesem kleinen Teufel die Stirn zu bieten. Deshalb kenne ich 
auch diese ganzen Argumente, Ausreden u.s.w. es nicht zu machen. Heute 
halte ich alle diese Argumente für Mythen. 
Hier 12 Argumente warum Du innerlich Nein sagst 
MYTHOS EINS: ICH HABE KEINE ZEIT. 
Meine Lieblingsausrede Nummer eins: “Wenn ich die ganze Woche arbeite, 
habe ich nicht auch noch Zeit am Wochenende für etwas anderes zu arbeiten.” 
Hier argumentieren wir aber aus unserer Angst nicht der Norm zu entsprechen 
du-bist-ein-experte/ wir Denken und “befürchten”, dass wir uns noch mehr 
Arbeit aufhalsen. Aber jetzt mal ganz unter UNS: “verdammt nochmal und wie 
lange willst Du dann deinen bekackten Job machen, wenn du keinen bock mehr 
hast?” Ich kann für mich eines sagen: Wenn ich mich hinsetze und Konzepte 
entwickle, Bücher schreibe, einen Blogartikel vorbereite oder Menschen 
coache, dann ist das für mich keine Arbeit. Somit geht es nicht darum sich 
mehr Arbeit anzutun, sondern in seiner Freizeit etwas zu tun, was du gerne 
tust und GLEICHZEITIG Geld bringt. Argument 1 erfolgreich widerlegt. 
MYTHOS ZWEI: ICH HABE ZU WENIG STARTKAPITAL 
In meinem Blog – Geld verdienen mit deiner Leidenschaft habe ich schon kurz 
geschrieben wie es möglich ist. Wenn du vorhast was zu ändern, gibt es 
Möglichkeiten deine Ich-AG zugründen, nur musst Du wirklich dazu bereit sein. 
Wir brauchen üblicherweise einen Laptop, eine Homepage unsere Kompetenz 
und unsere/ Deine Begeisterung, das wars. Und ich spreche nicht von dubiosen 
Internetgeschäften, sondern von einem seriösen Ein-Personen-Business. 
Deinem kleinen Business. Wie gesagt wenn Du wirklich Interesse hast was zu 
ändern, dann melde Dich an 
Ach hier ein kleiner Buchtipp: Im Buch “The $100 Startup” hier in Deutsch 
“Start-up!“, stellt Chris Guillebeau Menschen vor, die mit 100 Dollar ihrer 
Leidenschaft gefolgt sind und ihrer Ich-AG gegründet haben. Argument 2 
erfolgreich widerlegt.
MYTHOS DREI: ICH BIN KEIN TYP FÜR DIE ICH-AG. 
Ich muss immer schmunzeln, wenn ich höre, was für Vorstellungen in den 
Köpfen der Leute herspucken, wenn Sie das Wort – Selbständigkeit – hören. 
Diese alten Einstellungen sind von vor 20 Jahren und nicht mehr korrekt. Und 
Sprüche wie – “Als Selbständiger arbeitest du selbst und ständig” ein großes 
Missverständnis. 
Ich muss doch nicht mehr in meiner Ich-AG (Selbständig) alles selber machen. 
Wie Buchhaltung, Werbung, meinen Verkauf, meinen Kundenservice u.s.w. 
Das erste was du brauchst ist eine gute Buchhaltung und Steuerberatung, also 
suchen. Mein Zeitaufwand dafür sind rund 2 Stunden pro Monat, also zum 
vergleich als ich das selber machte nur noch ein Bruchteil an Zeit, denn ich 
habe das weder so schnell noch so perfekt wie meine Steuerberaterin gemacht. 
So jetzt kommen wieder die Argumente: “Aber das kostet doch Geld, das spare 
ich doch, wenn ich es selbst mache.” Ok; wenn Du meist, ich sage nein! 
Während ich meine Buchhaltung/Steuererklärung machen lasse, kann ich 
Dinge tun, die ich gut kann und die bringen mir mehr Geld als ich mir erspare. 
Und als Ich-AG, gib so viel wie möglich ab, was nicht unmittelbar zu deinen 
Aufgaben gehört. Denn es gibt Menschen, deren Leidenschaft z.B. die 
Buchhaltung ist. Was für mich unverständlich ist, aber gut so und vor allem für 
Dich und mich. Argument 3 erfolgreich widerlegt. 
MYTHOS VIER: ICH MÖCHTE NICHT KÜNDIGEN 
OK, das ist auch so eine Sache, wo mir die Hutkrempe hoch geht, denn wenn 
nur das Wort Selbständig fällt, wird gleich das Argument eingeworfen: ” Ich
werde doch nicht kündigen” oder ” ich habe keine Zeit.” (was ich mit Mythos 1 
wiederlegt habe) 
Niemand sagt das du deinen Job kündigen solltst, wenn ja, dann ist das ein 
Scharlatan, Unseriös, als dann Finger weg. 
Wenn du einen Job hast, der Miete & Co bezahlt, dann fange gemütlich 
nebenbei an. Vielleicht kommst du dann nach einiger Zeit selbst zu deiner 
Erkenntnis zu kündigen. Ich kann Dir aber eines verspreche: Hast du den 
ersten Euro mit deinem neuen Business (z.b. NW) mit Deiner Idee, deiner 
Leidenschaft verdient, dann wird die Motivation dich überwältigen und dich 
wird nichts mehr halten können. Es ist einfach geil, wenn das erste Geld auf 
dem Konto eintrifft und ich rede auch nicht davon das jetzt gleich 1000-sende 
von Euro die erste Zeit fließen, auch unseriös, nein wenn 200 oder 400 Euro 
dazu kommen das ist WOW. Argument 4 erfolgreich widerlegt. 
MYTHOS FÜNF: ICH VERLIERE MEINEN LEBENSSTANDARD. 
Ok, das ist auch so ein Wort, – Lebensstandard – was ist Lebensstandard? 
Wer meinen Artikel “Deine 1000 Zweifel” gelesen hat, weiß wie ich dazu stehe. 
Wir sollten diesbezüglich nachdenken und klarer unterscheiden was wir wirklich 
unter Lebensstandard verstehen. Ab zu wegen was du wirklich brauchst, was 
du wirklich hast, was du wirklich oder auf was du kurzfristig bezüglich deiner 
Leidenschaft auch verzichten willst und kannst. Eines ist interessant, zu 
mindestens ist das meine Erfahrung, dass das Geld sich dann einstellt, wenn es 
nicht mehr im Fokus ist. 
Ein Beispiel: du kennst bestimmt die Lokale wo es “All can you eat” gibt, Essen 
zu einem festen Preis und man kann essen soviel man will. Das Konzept hat 
sich bewert, nur gab es nach einer weile das Problem, das die Mengen die 
weggeworfen wurden, weil die Leute sich den Teller zu voll machen, überhand 
nahm. So wurde das Konzept geändert, es heißt zwar gleich, aber jetzt wurde 
kein fester Preis mehr veranschlagt, sondern die Kunden wurden dazu 
aufgefordert, den Betrag freiwillig zu zahlen der Ihnen für gerechtfertigt 
scheint; also freiwillig Zahlen was man will. Und man sollte es nicht für Möglich 
halten, die Leute waren dazu bereit sogar mehr zu zahlen wie vorher und es 
wurde nicht mehr soviel Abfall produziert. Argument 5 erfolgreich widerlegt. 
MYTHOS SECHS: ICH HABE KEINE LEIDENSCHAFT, MIT DER ICH GELD 
VERDIENEN KANN. 
Ich bin zufällig über eine Webseite gestolpert, als ich nach Info über Microsoft 
Excel gesucht habe und finde das ein wunderbares Beispiel dafür, das man mit 
seiner Leidenschaft, mit etwas was man wirklich gut kann, auch Geld
verdienen kann. 
Es handelt sich hier um die Webseite chandoo.org, mit dem Untertitel “Become 
awesome in Excel”. Das ist doch tatsächlich eine Webseite wo ein Mann seinen 
Lesern erklärt, wie Microsoft Excel funktioniert und der verdient pro Jahr über 
100.000 Dollar damit. Ohne Worte. Argument 6 erfolgreich widerlegt. 
MYTHOS SIEBEN: ICH WEISS NOCH NICHT GENUG 
In meinem Blog “du bist ein Expert” habe ich beschrieben, das wir einzigartig 
sind und das jeder von uns ein Experte ist. Du kannst etwas besonders gut, du 
bist begeistert von etwas, dann bist du bereits Experte in ganz vielen Dingen. 
Du musst sie nur Erkennen. Sei also stolz auf das, was du bereits jetzt bist und 
kannst, denn Du bist einzigartig. Argument 7 erfolgreich widerlegt. 
MYTHOS ACHT: ICH HABE KEINE ORIGINELLE IDEE. 
So mal ganz ehrlich, warum brauchst du selber eine Originelle Idee, wenn es 
da draußen schon eine Unmenge an Idee gibt, mit der du vorerst 
Geldverdienen kannst, siehe Affiliate-Programme. (siehe meinen Blog- Geld 
verdienen mit Deiner Leidenschaft ) 
Denke nicht so kompliziert: nur weil du nicht eine herausragende Idee wie den 
iPod hast, kannst du nicht mit deiner Leidenschaft erfolgreich sein, ist einfach 
ein Irrtum. Amazon verkauft Bücher. Das Prinzip gab es vorher auch schon und 
auch über das Internet. Nur haben die irgendwas richtig gemacht, was die 
anderen nicht gemacht haben. Argument 8 erfolgreich widerlegt. 
MYTHOS NEUN: ICH HABE KEINE AHNUNG VON MARKETING 
So mal ganz ehrlich, glaubst du das Steve Jobs als er Apple gegründet hat, 
sich großartig damit beschäftigt hat, das er keine Ahnung von Marketing hat, 
sein erstes Ziel war, seine Idee zu verwirklichen. Seine Marketingstrategie war 
seine Leidenschaft. Das meiste davon ist einfaches Handwerk und wenn Du 
meinst du brauchst oder musst Ahnung von Marketing haben, dann gibt es 
genug Experten die es dir zeigen können. Und kannst Geld verdienen z.B. mit 
Network Marketing und hier ist die beste Marketingstrategie kostenlos, indem 
du mit so vielen Leuten über dein Business redest wie möglich. Das was ich 
darüber weiß und du für deine Ich-AG brauchst, erfährst du Schritt für Schritt 
auf dieser Webseite oder melde dich für ein Gespräch mit mir an. Argument 9 
erfolgreich widerlegt. 
MYTHOS ZEHN: ICH WEISS NICHT, WAS ICH WILL
Hierzu nur kurz, lese meinen Blog – “wie war Deine Nacht” Argument 10 
erfolgreich widerlegt. 
MYTHOS ELF: ICH BIN ZU JUNG 
Mit 16 Jahren rief Marco Börries, 39, die Firma Star Division ins Leben. Er 
entwickelte die Software StarOffice als Alternative zu den Office-Paketen von 
Microsoft. 1999 verkaufte Börries Star Division für einen hohen zweistelligen 
Millionenbetrag an die Firma Sun Microsystems….hier kannst Du noch ein paar 
Jung-Unternehmer sehen 
Anderes Beispiel Sebastian ist 15 und lebt in Neuseeland, seine Software für 
den Mac wie hier ansehen stammt von ihm. Er hat sich bestimmt nicht 
überlegt, ob er zu jung ist als er diese Software programmiert hat und sie auf 
seine Webseite zum Download bereit gestellt hat, das ganze auch noch 
Kostenlos oder durch eine Spende. Ich glaube es ist vielleicht tatsächlich eine 
gute Idee, Menschen kostenlos Hochqualitatives zur Verfügung zu stellen 
(siehe auch Beispiel von Mythos 5 “All can you eat”) und den Leuten die Wahl 
zu überlassen, ob sie dafür auch etwas bezahlen wollen oder wie viel. Ich 
denke, dass wir endlich in einer Zeit leben, wo Menschen so etwas zu schätzen 
wissen. Argument 11 erfolgreich widerlegt 
MYTHOS ZWÖLF: ICH BIN ZU ALT 
“Ältere” Mitarbeiter werde eher gekündigt, das ist leider immer noch so, aber 
der Trend geht langsam wieder zurück, weil Fachkräfte fehlen. Irgendwie schon 
traurig das man ab 35 schon zum alten Eisen gehören soll, und 50 Jährige 
eigentlich so gut wie keine Chancen haben einen neuen Job zu bekommen. Die 
Fadenscheinige Ausrede für solche Kündigung sind undynamisch, zuviel Kosten 
oder ihren Job nicht mehr gut machen. Ich sage, diese Menschen, ich sage es 
ganz krass; sie lassen sich das Maul nicht verbieten, sie haben zu viel 
Erfahrung und lassen sich nicht mehr so leicht verbiegen, wie das von dem 
Hamsterrad verlangt wird. 
Ich selber bin über 35 Jahre gewesen, als ich mich Selbständig gemacht habe. 
Ich habe nicht lange darüber nachgedacht, was passieren könnte, wenn es 
schief geht, sondern ich habe es einfach gemacht. Deshalb ist oder gibt gerade 
das Business Network in seinen ganzen Arten und Fassetten eben eine super 
Möglichkeit, gerade für Leute ab 40 dort Fuß zufassen. Und ganz ehrlich mir 
sind Leute ab 35 lieber als neue Vertriebspartner, weil sie eben schon über 
Erfahrung verfügen. Argument 12 erfolgreich widerlegt.
So das waren jetzt meine 12 Argumente warum Du innerlich Nein sagst. Ich 
sage dir aus Erfahrung, diese 12 Argumente warum Du innerlich Nein sagst, 
spielen keine Rolle, solange nicht Du alleine mit deiner inneren Stimme, 
deinem Teufel auf der Schulter nicht in den Dialog trittst und Ihm die Stirn 
bietest, denn nur dann verlieren diese 12 Argumente warum Du innerlich Nein 
sagst, seinen Schrecken. Deshalb kommt es immer auf dich an, den Mut zu 
finden sich aus dem Hamsterrad zu befreien. 
P.S.: 
Also, bis dann und mach den Schritt, einfach unten eintragen und du 
bekommst meine E-Mail Serie inklusive dem kostenlosen E-Book, das 
dich ein wenig dabei unterstützen soll, deine Leidenschaft zu finden. Falls 
Du es schon gemacht hast, hast du es dir schon durch gelesen? Das ist 
nur ein erste Schritt um deine Leidenschaft, Träume und Ziele neu zu 
beleben und damit ist nicht automatisch gemeint deinen Job zu 
kündigen, ins kalte Wasser springen oder alles hin zuwerfen gemeint. 
Nein, alles zu seiner Zeit. 
Hoffe die Informationen waren Interessant für Dich und würde mich 
deshalb auch sehr über einen Kommentar von Dir freuen. 
Mach den ersten Schritt und klicke auf den Banner, hole Dir mein 
kostenloses E-Book und melde Dich für mein kostenloses Bootcamp an. 
Klicke jetzt auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM System:
Dein nächster Schritt, wenn Du MUTIG bist, -ARBEITE MIT MIR- erhaltet 
auf meiner Seite - Arbeite mit Mir, Informationen darüber wenn Du 
Interesse daran hast, mit Mir zusammen zuarbeiten. Sei mutig und 
werde ein kleiner Rebell, ich würde mich also sehr freuen, wenn Du Dich 
für ein kostenloses 20 Minuten Gespräch anmeldest, für ein besseres 
kennenlernen, also den Fragebogen ausfüllen und mir einen Anfrage 
senden. 
Bis dann also JETZT ANMELDEN für ein 20 Minuten Gespräch. 
http://antjescholz-mlm.de/arbeite-mit-mir/ 
Mit sonnigen Grüßen

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Glauben Sie an sich und erreichen Sie alles, was Sie wollen!
Glauben Sie an sich und erreichen Sie alles, was Sie wollen!Glauben Sie an sich und erreichen Sie alles, was Sie wollen!
Glauben Sie an sich und erreichen Sie alles, was Sie wollen!Benno Schmid-Wilhelm
 
Selbstsabotage im Vertrieb & Marketing
Selbstsabotage im Vertrieb & MarketingSelbstsabotage im Vertrieb & Marketing
Selbstsabotage im Vertrieb & MarketingUte Muendlein
 
So einfach geht´s Arbeitsweisen für Networker
So einfach geht´s Arbeitsweisen für NetworkerSo einfach geht´s Arbeitsweisen für Networker
So einfach geht´s Arbeitsweisen für NetworkerIQStep
 
Marketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt's
Marketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt'sMarketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt's
Marketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt'sMonika Thoma
 
DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...
DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...
DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...DNX
 
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio DNX
 
25. Twittwoch zu Berlin: Nicole Simon über Pinterest
25. Twittwoch zu Berlin: Nicole Simon über Pinterest25. Twittwoch zu Berlin: Nicole Simon über Pinterest
25. Twittwoch zu Berlin: Nicole Simon über PinterestTwittwoch e.V.
 

Was ist angesagt? (10)

Die Kunst der Entspannung
Die Kunst der EntspannungDie Kunst der Entspannung
Die Kunst der Entspannung
 
Glauben Sie an sich und erreichen Sie alles, was Sie wollen!
Glauben Sie an sich und erreichen Sie alles, was Sie wollen!Glauben Sie an sich und erreichen Sie alles, was Sie wollen!
Glauben Sie an sich und erreichen Sie alles, was Sie wollen!
 
Selbstsabotage im Vertrieb & Marketing
Selbstsabotage im Vertrieb & MarketingSelbstsabotage im Vertrieb & Marketing
Selbstsabotage im Vertrieb & Marketing
 
So einfach geht´s Arbeitsweisen für Networker
So einfach geht´s Arbeitsweisen für NetworkerSo einfach geht´s Arbeitsweisen für Networker
So einfach geht´s Arbeitsweisen für Networker
 
Erfolg im-internet
Erfolg im-internetErfolg im-internet
Erfolg im-internet
 
Marketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt's
Marketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt'sMarketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt's
Marketing Minute 2: Dranbleiben! Mit diesen 10 Tipps gelingt's
 
Wer besser kommuniziert ist erfolgreicher!
Wer besser kommuniziert ist erfolgreicher!Wer besser kommuniziert ist erfolgreicher!
Wer besser kommuniziert ist erfolgreicher!
 
DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...
DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...
DNX Workshop ★ Dein erster Onlinekurs - einfach und schnell erstellen - Johan...
 
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
 
25. Twittwoch zu Berlin: Nicole Simon über Pinterest
25. Twittwoch zu Berlin: Nicole Simon über Pinterest25. Twittwoch zu Berlin: Nicole Simon über Pinterest
25. Twittwoch zu Berlin: Nicole Simon über Pinterest
 

Ähnlich wie 12 Argumente warum Du innerlich NEIN sagst

Was tun wenn niemand im Team aktiv ist.pdf
Was tun wenn niemand im Team aktiv ist.pdfWas tun wenn niemand im Team aktiv ist.pdf
Was tun wenn niemand im Team aktiv ist.pdfOliver Schirmer
 
Affiliate Marketing von Null beginnen.pptx
Affiliate Marketing von Null beginnen.pptxAffiliate Marketing von Null beginnen.pptx
Affiliate Marketing von Null beginnen.pptxHeiko Boos
 
Der Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten FadenDer Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten FadenTheRedlineCoach
 
10 gedanken die dich motivieren können
10 gedanken die dich motivieren können10 gedanken die dich motivieren können
10 gedanken die dich motivieren könnenRigo Dade
 
Verkaufstraining mit Wirkung - Oliver Schumacher
Verkaufstraining mit Wirkung - Oliver SchumacherVerkaufstraining mit Wirkung - Oliver Schumacher
Verkaufstraining mit Wirkung - Oliver SchumacherOliver Schumacher
 
Wie finde ich die richtige Arbeit für mich?
Wie finde ich die richtige Arbeit für mich?Wie finde ich die richtige Arbeit für mich?
Wie finde ich die richtige Arbeit für mich?Gilbert Dietrich
 
Frei und außergewöhnlich Leben
Frei und außergewöhnlich LebenFrei und außergewöhnlich Leben
Frei und außergewöhnlich LebenScholz Antje
 
Kunst der Konsistenz.pdf
Kunst der Konsistenz.pdfKunst der Konsistenz.pdf
Kunst der Konsistenz.pdfHasenchat Books
 
Der Frechmut - Spirit im Personalmarketing
Der Frechmut - Spirit im PersonalmarketingDer Frechmut - Spirit im Personalmarketing
Der Frechmut - Spirit im PersonalmarketingJörg Buckmann
 
Design Thinking BEE moved slideshare
Design Thinking BEE moved slideshareDesign Thinking BEE moved slideshare
Design Thinking BEE moved slideshareBEE moved
 
Bleibe am Ball, durchhalten, nicht aufgeben fastNOTE SchreibService Bueroservice
Bleibe am Ball, durchhalten, nicht aufgeben fastNOTE SchreibService BueroserviceBleibe am Ball, durchhalten, nicht aufgeben fastNOTE SchreibService Bueroservice
Bleibe am Ball, durchhalten, nicht aufgeben fastNOTE SchreibService BueroservicefastNOTE SchreibService
 
Personal Branding im Web
Personal Branding im WebPersonal Branding im Web
Personal Branding im WebKarin Friedli
 
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)Tobias Illig
 

Ähnlich wie 12 Argumente warum Du innerlich NEIN sagst (20)

Was tun wenn niemand im Team aktiv ist.pdf
Was tun wenn niemand im Team aktiv ist.pdfWas tun wenn niemand im Team aktiv ist.pdf
Was tun wenn niemand im Team aktiv ist.pdf
 
Affiliate Marketing von Null beginnen.pptx
Affiliate Marketing von Null beginnen.pptxAffiliate Marketing von Null beginnen.pptx
Affiliate Marketing von Null beginnen.pptx
 
Der Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten FadenDer Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten Faden
 
Beste Berufe
Beste BerufeBeste Berufe
Beste Berufe
 
10 gedanken die dich motivieren können
10 gedanken die dich motivieren können10 gedanken die dich motivieren können
10 gedanken die dich motivieren können
 
Verkaufstraining mit Wirkung - Oliver Schumacher
Verkaufstraining mit Wirkung - Oliver SchumacherVerkaufstraining mit Wirkung - Oliver Schumacher
Verkaufstraining mit Wirkung - Oliver Schumacher
 
Wie finde ich die richtige Arbeit für mich?
Wie finde ich die richtige Arbeit für mich?Wie finde ich die richtige Arbeit für mich?
Wie finde ich die richtige Arbeit für mich?
 
Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?
 
Faq der persönlichkeit
Faq der persönlichkeitFaq der persönlichkeit
Faq der persönlichkeit
 
Frei und außergewöhnlich Leben
Frei und außergewöhnlich LebenFrei und außergewöhnlich Leben
Frei und außergewöhnlich Leben
 
Kunst der Konsistenz.pdf
Kunst der Konsistenz.pdfKunst der Konsistenz.pdf
Kunst der Konsistenz.pdf
 
Jobhunting
JobhuntingJobhunting
Jobhunting
 
Der Frechmut - Spirit im Personalmarketing
Der Frechmut - Spirit im PersonalmarketingDer Frechmut - Spirit im Personalmarketing
Der Frechmut - Spirit im Personalmarketing
 
Führung Verbessern.pdf
Führung Verbessern.pdfFührung Verbessern.pdf
Führung Verbessern.pdf
 
Design Thinking BEE moved slideshare
Design Thinking BEE moved slideshareDesign Thinking BEE moved slideshare
Design Thinking BEE moved slideshare
 
Bleibe am Ball, durchhalten, nicht aufgeben fastNOTE SchreibService Bueroservice
Bleibe am Ball, durchhalten, nicht aufgeben fastNOTE SchreibService BueroserviceBleibe am Ball, durchhalten, nicht aufgeben fastNOTE SchreibService Bueroservice
Bleibe am Ball, durchhalten, nicht aufgeben fastNOTE SchreibService Bueroservice
 
Deine 2 Minuten
Deine 2 MinutenDeine 2 Minuten
Deine 2 Minuten
 
Eine Anleitung zum Erstellen verkaufsstarker Werbetexte
Eine Anleitung zum Erstellen verkaufsstarker WerbetexteEine Anleitung zum Erstellen verkaufsstarker Werbetexte
Eine Anleitung zum Erstellen verkaufsstarker Werbetexte
 
Personal Branding im Web
Personal Branding im WebPersonal Branding im Web
Personal Branding im Web
 
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
 

Mehr von Scholz Antje

Wie war Deine Nacht
Wie war Deine NachtWie war Deine Nacht
Wie war Deine NachtScholz Antje
 
Network Marketing Definition
Network Marketing DefinitionNetwork Marketing Definition
Network Marketing DefinitionScholz Antje
 
Effiziente Landing Page Optimierung
Effiziente Landing Page OptimierungEffiziente Landing Page Optimierung
Effiziente Landing Page OptimierungScholz Antje
 

Mehr von Scholz Antje (7)

Wie war Deine Nacht
Wie war Deine NachtWie war Deine Nacht
Wie war Deine Nacht
 
Content Marketing
Content MarketingContent Marketing
Content Marketing
 
Facebook Posts
Facebook PostsFacebook Posts
Facebook Posts
 
Facebook
FacebookFacebook
Facebook
 
Network Marketing Definition
Network Marketing DefinitionNetwork Marketing Definition
Network Marketing Definition
 
Effiziente Landing Page Optimierung
Effiziente Landing Page OptimierungEffiziente Landing Page Optimierung
Effiziente Landing Page Optimierung
 
Burn Out Stress
Burn Out StressBurn Out Stress
Burn Out Stress
 

12 Argumente warum Du innerlich NEIN sagst

  • 1. 12 Argumente warum Du innerlich Nein sagst by Antje Scholz-mlm.de 05. Sept. 2014 www.antjescholz-mlm.de/12-argumente-warum-du-innerlich-nein-sagst/ 12 Argumente warum Du innerlich Nein sagst Ihr kennt das bestimmt auch; Im Kopf habt Ihr bestimmt schon etliche Male euren Job gekündigt, so war es zu mindestens bei mir bevor ich mich Selbständig gemacht habe. Ihr hattet eine Idee, einen Plan, hattet vor den Job hinzuwerfen oder ein neues Jobangebot nicht anzunehmen. Immer wieder gibt es eine Reihe von Argumenten, es nicht zu tun. Argumente, die man von Kollegen, Freunden, Verwandten etc. anhört. Argumente die dein Kopfkino zum drehen bringen, entweder auf der Stelle oder noch viel hinterhältiger: schleichend und langsam. Wer kennt ihn nicht den kleinen Teufel auf der Schulter, die Stimme; die leise Stimme des Zweifels, die anfänglich kaum wahrgenommen wird? Doch sie kommt immer wieder, wird lauter und irgendwann kannst du sie nicht mehr ignorieren. Denn du musst irgendwann zu hören und dann gewinnt sie. Bei mir war es zu mindestens so, das diese innere Stimme, etliche Male den Sieg davon getragen hat. Sie sahs auf meiner Schulter, lachend und sich selbst auf die Schulter klopfend. “Gut gemacht, bleib bei mir.” Und ich wusste nicht,
  • 2. dass ich damit, immer wieder zurück in das Hamsterrad katapultiert wurde. Bis ich den Mut fand, diesem kleinen Teufel die Stirn zu bieten. Deshalb kenne ich auch diese ganzen Argumente, Ausreden u.s.w. es nicht zu machen. Heute halte ich alle diese Argumente für Mythen. Hier 12 Argumente warum Du innerlich Nein sagst MYTHOS EINS: ICH HABE KEINE ZEIT. Meine Lieblingsausrede Nummer eins: “Wenn ich die ganze Woche arbeite, habe ich nicht auch noch Zeit am Wochenende für etwas anderes zu arbeiten.” Hier argumentieren wir aber aus unserer Angst nicht der Norm zu entsprechen du-bist-ein-experte/ wir Denken und “befürchten”, dass wir uns noch mehr Arbeit aufhalsen. Aber jetzt mal ganz unter UNS: “verdammt nochmal und wie lange willst Du dann deinen bekackten Job machen, wenn du keinen bock mehr hast?” Ich kann für mich eines sagen: Wenn ich mich hinsetze und Konzepte entwickle, Bücher schreibe, einen Blogartikel vorbereite oder Menschen coache, dann ist das für mich keine Arbeit. Somit geht es nicht darum sich mehr Arbeit anzutun, sondern in seiner Freizeit etwas zu tun, was du gerne tust und GLEICHZEITIG Geld bringt. Argument 1 erfolgreich widerlegt. MYTHOS ZWEI: ICH HABE ZU WENIG STARTKAPITAL In meinem Blog – Geld verdienen mit deiner Leidenschaft habe ich schon kurz geschrieben wie es möglich ist. Wenn du vorhast was zu ändern, gibt es Möglichkeiten deine Ich-AG zugründen, nur musst Du wirklich dazu bereit sein. Wir brauchen üblicherweise einen Laptop, eine Homepage unsere Kompetenz und unsere/ Deine Begeisterung, das wars. Und ich spreche nicht von dubiosen Internetgeschäften, sondern von einem seriösen Ein-Personen-Business. Deinem kleinen Business. Wie gesagt wenn Du wirklich Interesse hast was zu ändern, dann melde Dich an Ach hier ein kleiner Buchtipp: Im Buch “The $100 Startup” hier in Deutsch “Start-up!“, stellt Chris Guillebeau Menschen vor, die mit 100 Dollar ihrer Leidenschaft gefolgt sind und ihrer Ich-AG gegründet haben. Argument 2 erfolgreich widerlegt.
  • 3. MYTHOS DREI: ICH BIN KEIN TYP FÜR DIE ICH-AG. Ich muss immer schmunzeln, wenn ich höre, was für Vorstellungen in den Köpfen der Leute herspucken, wenn Sie das Wort – Selbständigkeit – hören. Diese alten Einstellungen sind von vor 20 Jahren und nicht mehr korrekt. Und Sprüche wie – “Als Selbständiger arbeitest du selbst und ständig” ein großes Missverständnis. Ich muss doch nicht mehr in meiner Ich-AG (Selbständig) alles selber machen. Wie Buchhaltung, Werbung, meinen Verkauf, meinen Kundenservice u.s.w. Das erste was du brauchst ist eine gute Buchhaltung und Steuerberatung, also suchen. Mein Zeitaufwand dafür sind rund 2 Stunden pro Monat, also zum vergleich als ich das selber machte nur noch ein Bruchteil an Zeit, denn ich habe das weder so schnell noch so perfekt wie meine Steuerberaterin gemacht. So jetzt kommen wieder die Argumente: “Aber das kostet doch Geld, das spare ich doch, wenn ich es selbst mache.” Ok; wenn Du meist, ich sage nein! Während ich meine Buchhaltung/Steuererklärung machen lasse, kann ich Dinge tun, die ich gut kann und die bringen mir mehr Geld als ich mir erspare. Und als Ich-AG, gib so viel wie möglich ab, was nicht unmittelbar zu deinen Aufgaben gehört. Denn es gibt Menschen, deren Leidenschaft z.B. die Buchhaltung ist. Was für mich unverständlich ist, aber gut so und vor allem für Dich und mich. Argument 3 erfolgreich widerlegt. MYTHOS VIER: ICH MÖCHTE NICHT KÜNDIGEN OK, das ist auch so eine Sache, wo mir die Hutkrempe hoch geht, denn wenn nur das Wort Selbständig fällt, wird gleich das Argument eingeworfen: ” Ich
  • 4. werde doch nicht kündigen” oder ” ich habe keine Zeit.” (was ich mit Mythos 1 wiederlegt habe) Niemand sagt das du deinen Job kündigen solltst, wenn ja, dann ist das ein Scharlatan, Unseriös, als dann Finger weg. Wenn du einen Job hast, der Miete & Co bezahlt, dann fange gemütlich nebenbei an. Vielleicht kommst du dann nach einiger Zeit selbst zu deiner Erkenntnis zu kündigen. Ich kann Dir aber eines verspreche: Hast du den ersten Euro mit deinem neuen Business (z.b. NW) mit Deiner Idee, deiner Leidenschaft verdient, dann wird die Motivation dich überwältigen und dich wird nichts mehr halten können. Es ist einfach geil, wenn das erste Geld auf dem Konto eintrifft und ich rede auch nicht davon das jetzt gleich 1000-sende von Euro die erste Zeit fließen, auch unseriös, nein wenn 200 oder 400 Euro dazu kommen das ist WOW. Argument 4 erfolgreich widerlegt. MYTHOS FÜNF: ICH VERLIERE MEINEN LEBENSSTANDARD. Ok, das ist auch so ein Wort, – Lebensstandard – was ist Lebensstandard? Wer meinen Artikel “Deine 1000 Zweifel” gelesen hat, weiß wie ich dazu stehe. Wir sollten diesbezüglich nachdenken und klarer unterscheiden was wir wirklich unter Lebensstandard verstehen. Ab zu wegen was du wirklich brauchst, was du wirklich hast, was du wirklich oder auf was du kurzfristig bezüglich deiner Leidenschaft auch verzichten willst und kannst. Eines ist interessant, zu mindestens ist das meine Erfahrung, dass das Geld sich dann einstellt, wenn es nicht mehr im Fokus ist. Ein Beispiel: du kennst bestimmt die Lokale wo es “All can you eat” gibt, Essen zu einem festen Preis und man kann essen soviel man will. Das Konzept hat sich bewert, nur gab es nach einer weile das Problem, das die Mengen die weggeworfen wurden, weil die Leute sich den Teller zu voll machen, überhand nahm. So wurde das Konzept geändert, es heißt zwar gleich, aber jetzt wurde kein fester Preis mehr veranschlagt, sondern die Kunden wurden dazu aufgefordert, den Betrag freiwillig zu zahlen der Ihnen für gerechtfertigt scheint; also freiwillig Zahlen was man will. Und man sollte es nicht für Möglich halten, die Leute waren dazu bereit sogar mehr zu zahlen wie vorher und es wurde nicht mehr soviel Abfall produziert. Argument 5 erfolgreich widerlegt. MYTHOS SECHS: ICH HABE KEINE LEIDENSCHAFT, MIT DER ICH GELD VERDIENEN KANN. Ich bin zufällig über eine Webseite gestolpert, als ich nach Info über Microsoft Excel gesucht habe und finde das ein wunderbares Beispiel dafür, das man mit seiner Leidenschaft, mit etwas was man wirklich gut kann, auch Geld
  • 5. verdienen kann. Es handelt sich hier um die Webseite chandoo.org, mit dem Untertitel “Become awesome in Excel”. Das ist doch tatsächlich eine Webseite wo ein Mann seinen Lesern erklärt, wie Microsoft Excel funktioniert und der verdient pro Jahr über 100.000 Dollar damit. Ohne Worte. Argument 6 erfolgreich widerlegt. MYTHOS SIEBEN: ICH WEISS NOCH NICHT GENUG In meinem Blog “du bist ein Expert” habe ich beschrieben, das wir einzigartig sind und das jeder von uns ein Experte ist. Du kannst etwas besonders gut, du bist begeistert von etwas, dann bist du bereits Experte in ganz vielen Dingen. Du musst sie nur Erkennen. Sei also stolz auf das, was du bereits jetzt bist und kannst, denn Du bist einzigartig. Argument 7 erfolgreich widerlegt. MYTHOS ACHT: ICH HABE KEINE ORIGINELLE IDEE. So mal ganz ehrlich, warum brauchst du selber eine Originelle Idee, wenn es da draußen schon eine Unmenge an Idee gibt, mit der du vorerst Geldverdienen kannst, siehe Affiliate-Programme. (siehe meinen Blog- Geld verdienen mit Deiner Leidenschaft ) Denke nicht so kompliziert: nur weil du nicht eine herausragende Idee wie den iPod hast, kannst du nicht mit deiner Leidenschaft erfolgreich sein, ist einfach ein Irrtum. Amazon verkauft Bücher. Das Prinzip gab es vorher auch schon und auch über das Internet. Nur haben die irgendwas richtig gemacht, was die anderen nicht gemacht haben. Argument 8 erfolgreich widerlegt. MYTHOS NEUN: ICH HABE KEINE AHNUNG VON MARKETING So mal ganz ehrlich, glaubst du das Steve Jobs als er Apple gegründet hat, sich großartig damit beschäftigt hat, das er keine Ahnung von Marketing hat, sein erstes Ziel war, seine Idee zu verwirklichen. Seine Marketingstrategie war seine Leidenschaft. Das meiste davon ist einfaches Handwerk und wenn Du meinst du brauchst oder musst Ahnung von Marketing haben, dann gibt es genug Experten die es dir zeigen können. Und kannst Geld verdienen z.B. mit Network Marketing und hier ist die beste Marketingstrategie kostenlos, indem du mit so vielen Leuten über dein Business redest wie möglich. Das was ich darüber weiß und du für deine Ich-AG brauchst, erfährst du Schritt für Schritt auf dieser Webseite oder melde dich für ein Gespräch mit mir an. Argument 9 erfolgreich widerlegt. MYTHOS ZEHN: ICH WEISS NICHT, WAS ICH WILL
  • 6. Hierzu nur kurz, lese meinen Blog – “wie war Deine Nacht” Argument 10 erfolgreich widerlegt. MYTHOS ELF: ICH BIN ZU JUNG Mit 16 Jahren rief Marco Börries, 39, die Firma Star Division ins Leben. Er entwickelte die Software StarOffice als Alternative zu den Office-Paketen von Microsoft. 1999 verkaufte Börries Star Division für einen hohen zweistelligen Millionenbetrag an die Firma Sun Microsystems….hier kannst Du noch ein paar Jung-Unternehmer sehen Anderes Beispiel Sebastian ist 15 und lebt in Neuseeland, seine Software für den Mac wie hier ansehen stammt von ihm. Er hat sich bestimmt nicht überlegt, ob er zu jung ist als er diese Software programmiert hat und sie auf seine Webseite zum Download bereit gestellt hat, das ganze auch noch Kostenlos oder durch eine Spende. Ich glaube es ist vielleicht tatsächlich eine gute Idee, Menschen kostenlos Hochqualitatives zur Verfügung zu stellen (siehe auch Beispiel von Mythos 5 “All can you eat”) und den Leuten die Wahl zu überlassen, ob sie dafür auch etwas bezahlen wollen oder wie viel. Ich denke, dass wir endlich in einer Zeit leben, wo Menschen so etwas zu schätzen wissen. Argument 11 erfolgreich widerlegt MYTHOS ZWÖLF: ICH BIN ZU ALT “Ältere” Mitarbeiter werde eher gekündigt, das ist leider immer noch so, aber der Trend geht langsam wieder zurück, weil Fachkräfte fehlen. Irgendwie schon traurig das man ab 35 schon zum alten Eisen gehören soll, und 50 Jährige eigentlich so gut wie keine Chancen haben einen neuen Job zu bekommen. Die Fadenscheinige Ausrede für solche Kündigung sind undynamisch, zuviel Kosten oder ihren Job nicht mehr gut machen. Ich sage, diese Menschen, ich sage es ganz krass; sie lassen sich das Maul nicht verbieten, sie haben zu viel Erfahrung und lassen sich nicht mehr so leicht verbiegen, wie das von dem Hamsterrad verlangt wird. Ich selber bin über 35 Jahre gewesen, als ich mich Selbständig gemacht habe. Ich habe nicht lange darüber nachgedacht, was passieren könnte, wenn es schief geht, sondern ich habe es einfach gemacht. Deshalb ist oder gibt gerade das Business Network in seinen ganzen Arten und Fassetten eben eine super Möglichkeit, gerade für Leute ab 40 dort Fuß zufassen. Und ganz ehrlich mir sind Leute ab 35 lieber als neue Vertriebspartner, weil sie eben schon über Erfahrung verfügen. Argument 12 erfolgreich widerlegt.
  • 7. So das waren jetzt meine 12 Argumente warum Du innerlich Nein sagst. Ich sage dir aus Erfahrung, diese 12 Argumente warum Du innerlich Nein sagst, spielen keine Rolle, solange nicht Du alleine mit deiner inneren Stimme, deinem Teufel auf der Schulter nicht in den Dialog trittst und Ihm die Stirn bietest, denn nur dann verlieren diese 12 Argumente warum Du innerlich Nein sagst, seinen Schrecken. Deshalb kommt es immer auf dich an, den Mut zu finden sich aus dem Hamsterrad zu befreien. P.S.: Also, bis dann und mach den Schritt, einfach unten eintragen und du bekommst meine E-Mail Serie inklusive dem kostenlosen E-Book, das dich ein wenig dabei unterstützen soll, deine Leidenschaft zu finden. Falls Du es schon gemacht hast, hast du es dir schon durch gelesen? Das ist nur ein erste Schritt um deine Leidenschaft, Träume und Ziele neu zu beleben und damit ist nicht automatisch gemeint deinen Job zu kündigen, ins kalte Wasser springen oder alles hin zuwerfen gemeint. Nein, alles zu seiner Zeit. Hoffe die Informationen waren Interessant für Dich und würde mich deshalb auch sehr über einen Kommentar von Dir freuen. Mach den ersten Schritt und klicke auf den Banner, hole Dir mein kostenloses E-Book und melde Dich für mein kostenloses Bootcamp an. Klicke jetzt auf den Banner und erhalte Zugang zum MLM System:
  • 8. Dein nächster Schritt, wenn Du MUTIG bist, -ARBEITE MIT MIR- erhaltet auf meiner Seite - Arbeite mit Mir, Informationen darüber wenn Du Interesse daran hast, mit Mir zusammen zuarbeiten. Sei mutig und werde ein kleiner Rebell, ich würde mich also sehr freuen, wenn Du Dich für ein kostenloses 20 Minuten Gespräch anmeldest, für ein besseres kennenlernen, also den Fragebogen ausfüllen und mir einen Anfrage senden. Bis dann also JETZT ANMELDEN für ein 20 Minuten Gespräch. http://antjescholz-mlm.de/arbeite-mit-mir/ Mit sonnigen Grüßen