Work in Progress Limits revisited

788 Aufrufe

Veröffentlicht am

Arne Roock talks about some aspects of WiP limits that might not be well understood, yet.
The talk was held at Limited WiP Society Hamburg, Sep 1st

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
4 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
788
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
36
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
4
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Work in Progress Limits revisited

  1. 1. @arneroock arne.roock@jimdo.com Work  in  Progress   Limits  revisited  
  2. 2. WiP   Limits  
  3. 3. Multitasking  
  4. 4. Multitasking   Wirklich?  
  5. 5. WiP   Limits  
  6. 6. Geschwindigkeit  
  7. 7. Das  System   nicht  überlasten  
  8. 8. Höhere  Qualität  
  9. 9. Weniger  Stress  
  10. 10. Den  Wasserstand  senken  
  11. 11. Weniger  Geld   verbrennen  
  12. 12. Little‘s  Law  
  13. 13. Verstehen   wir  unsere   Arbeit?  
  14. 14. Unsere  Wartezeiten   sind  normal.  Daran   können  wir  nichts   ändern.  
  15. 15. Asynchrones  Arbeiten  
  16. 16. Pairing  
  17. 17. Innovation  braucht   WiP!    
  18. 18. Fazit     1.  Es  geht  nicht  primär  um   Multitasking   2.  Wir  sollten  unsere  Arbeit   besser  verstehen   3.  Auf  asynchrones  Arbeiten   achten   4.  Innovation  braucht  WiP  
  19. 19. Kostenloser  Cartoon:  www.it-­agile.de/justin  
  20. 20. Lean  Kanban  Central  Europe   München,  16.-­17.11.2015  Ÿ  www.lkce15.com  
  21. 21. Kaizende   Fragen?     E-­Mail  an  arne.roock@jimdo.com   @arneroock
  22. 22. Illustrationen  mit   freundlicher   Genehmigung  von  

×