SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
J U L I A N E W E I S U N D A N N I K A K L O T Z
Hörgeschädigtenkunde
als Unterrichtsfach
Übersicht
 Allgemeines zur Hörgeschädigtenkunde
 Rahmen- und Lehrpläne
 Wie gelingt die Umsetzung?
 Quellen
Allgemeines zur Hörgeschädigtenkunde
 Zielgruppe: Hörgeschädigte Kinder und Jugendliche
 Breit gefächerte Inhalte: von Kultur
Hörgeschädigter, über Technische Hilfsmittel bis
zur Freizeitgestaltung
 Alle Hörschädigungen werden in einem Fach
behandelt -> keine Trennung von Gehörlosen und
Schwerhörigen
 Verbindliches Fach an bayrischen Förderschulen mit
dem Förderschwerpunkt Hören
Übersicht
Inhalte des Faches
 Hörschädigung als Thema: Ursachen,
Auswirkungen, Prävention, medizinische
Grundlagen, Anatomie des Ohrs
 Lebenswirklichkeit: & Alltag: Straßenverkehr,
technische Hilfsmittel, Freizeitgestaltung, Bildungs-
möglichkeiten, Berufsausbildung und Studium
 Bürokratie: Behindertenausweis, Dolmetscher
 Kultur: Geschichte der gehörlosen Menschen, DGS
 Selbstbewusstseinsstärkung
Hörgeschädigtenkunde zur Identitäts-und
Kommunikationsförderung
 Gerade im Rahmen der Inklusion wird es wichtig,
dass Kinder mit Hörschädigung Selbstvertrauen
aufbauen, wofür sie sich gut mit ihrer Behinderung
auseinandersetzen sollten
 Lehrer/innen sollen die Kinder dabei unterstützen
 In heterogen zusammengesetzten Klassen kann auch
die Kommunikation zwischen Hörenden und nicht-
hörenden Kindern durch Hörgeschädigtenkunde
gefördert werden (besseres Verständnis der
Ausgangslage, Basis für ein Gespräch wird
geschaffen)
Umsetzung
• Voraussetzungen der Lehrkraft:
- muss in jeder Situation erkennen, welche Kommunikationsform
angebracht ist
- sollte mit der psychologischen Situation schwerhöriger Menschen
vertraut und entsprechend qualifiziert sein
- „Optimal wäre eine ausgebildete hörgeschädigte
Hörgeschädigtenlehrkraft“ (Irene von Mende-Bauer, schwerhörig)
- Notengebung sollte nicht erfolgen,
 Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler:
- Das „Sich-öffnen-Können“
- Wille, sich mit ihrer Behinderung zu beschäftigen, sich die Zeit
dafür zu nehmen, an sich zu arbeiten
- Zulassen ihrer Gefühle
Quellen
 http://www.deafstudies.de
 http://www.taubenschlag.de/deafstudies
 http://www.bota10.ch/media/workshop_downloa
ds/WS_7_Becker_Schneider_Bota10.pdf
 http://www.feuersteintagung.de/Mende-
Bauer%202013.pdf
 http://www.lwl.org/LWL/Jugend/WSGS_Bueren/
Informationen_Schulprogramm/1416489949/

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Repetidor
RepetidorRepetidor
Repetidor
ElfegoGtz
 
Presentación Navibrand
Presentación NavibrandPresentación Navibrand
Presentación Navibrand
Estefano Bullón
 
Web2 e internet2
Web2 e internet2Web2 e internet2
Web2 e internet2
tavogus42
 
El barroco
El barrocoEl barroco
El barroco
jacqueeeeelin
 
03 guia-tdah-pautas-centros-educativos
03 guia-tdah-pautas-centros-educativos03 guia-tdah-pautas-centros-educativos
03 guia-tdah-pautas-centros-educativos
Beatriz Martinez
 
Newsletter wipp aug13
Newsletter wipp aug13Newsletter wipp aug13
Newsletter wipp aug13StudioInhalte
 
Uso y administración de dispositivos
Uso y administración de dispositivosUso y administración de dispositivos
Uso y administración de dispositivos
geordany
 
Estructuras
EstructurasEstructuras
Estructuras
Edgar0622
 
DIGITAL STORY BROCHURE FINAL
DIGITAL STORY BROCHURE FINALDIGITAL STORY BROCHURE FINAL
DIGITAL STORY BROCHURE FINALDigital Story
 
¿ Y DESPUES DE LA ESO ?
¿ Y DESPUES DE LA ESO ?¿ Y DESPUES DE LA ESO ?
¿ Y DESPUES DE LA ESO ?
Maite Adbeitia
 
Leben und Arbeiten in einer Community
Leben und Arbeiten in einer CommunityLeben und Arbeiten in einer Community
Leben und Arbeiten in einer Community
SpeedPartner GmbH
 
Diderot bijoux indiscrets
Diderot bijoux indiscretsDiderot bijoux indiscrets
Diderot bijoux indiscrets
lesvagues
 
Nodale kurven und Hilbertschemata
Nodale kurven und HilbertschemataNodale kurven und Hilbertschemata
Nodale kurven und Hilbertschemata
Heinrich Hartmann
 
Capitulo i jccp
Capitulo i   jccpCapitulo i   jccp
Capitulo i jccp
jccepeda
 
TTM: Einrichtung APN Einstellungen Apple(iOS)
TTM: Einrichtung APN Einstellungen Apple(iOS)TTM: Einrichtung APN Einstellungen Apple(iOS)
TTM: Einrichtung APN Einstellungen Apple(iOS)TTM-Marketing
 
Redes MAN
Redes MANRedes MAN
Redes MAN
AmyPit
 
Actividades de oliver twist
Actividades de oliver twistActividades de oliver twist
Actividades de oliver twist
Beatriz Martinez
 
진주시장 예비후보 김권수 출마의 변
진주시장 예비후보 김권수 출마의 변진주시장 예비후보 김권수 출마의 변
진주시장 예비후보 김권수 출마의 변
권수 김
 

Andere mochten auch (19)

Repetidor
RepetidorRepetidor
Repetidor
 
Presentación Navibrand
Presentación NavibrandPresentación Navibrand
Presentación Navibrand
 
Web2 e internet2
Web2 e internet2Web2 e internet2
Web2 e internet2
 
El barroco
El barrocoEl barroco
El barroco
 
Newsletter wk aug
Newsletter wk augNewsletter wk aug
Newsletter wk aug
 
03 guia-tdah-pautas-centros-educativos
03 guia-tdah-pautas-centros-educativos03 guia-tdah-pautas-centros-educativos
03 guia-tdah-pautas-centros-educativos
 
Newsletter wipp aug13
Newsletter wipp aug13Newsletter wipp aug13
Newsletter wipp aug13
 
Uso y administración de dispositivos
Uso y administración de dispositivosUso y administración de dispositivos
Uso y administración de dispositivos
 
Estructuras
EstructurasEstructuras
Estructuras
 
DIGITAL STORY BROCHURE FINAL
DIGITAL STORY BROCHURE FINALDIGITAL STORY BROCHURE FINAL
DIGITAL STORY BROCHURE FINAL
 
¿ Y DESPUES DE LA ESO ?
¿ Y DESPUES DE LA ESO ?¿ Y DESPUES DE LA ESO ?
¿ Y DESPUES DE LA ESO ?
 
Leben und Arbeiten in einer Community
Leben und Arbeiten in einer CommunityLeben und Arbeiten in einer Community
Leben und Arbeiten in einer Community
 
Diderot bijoux indiscrets
Diderot bijoux indiscretsDiderot bijoux indiscrets
Diderot bijoux indiscrets
 
Nodale kurven und Hilbertschemata
Nodale kurven und HilbertschemataNodale kurven und Hilbertschemata
Nodale kurven und Hilbertschemata
 
Capitulo i jccp
Capitulo i   jccpCapitulo i   jccp
Capitulo i jccp
 
TTM: Einrichtung APN Einstellungen Apple(iOS)
TTM: Einrichtung APN Einstellungen Apple(iOS)TTM: Einrichtung APN Einstellungen Apple(iOS)
TTM: Einrichtung APN Einstellungen Apple(iOS)
 
Redes MAN
Redes MANRedes MAN
Redes MAN
 
Actividades de oliver twist
Actividades de oliver twistActividades de oliver twist
Actividades de oliver twist
 
진주시장 예비후보 김권수 출마의 변
진주시장 예비후보 김권수 출마의 변진주시장 예비후보 김권수 출마의 변
진주시장 예비후보 김권수 출마의 변
 

Hörgeschädigtenkunde

  • 1. J U L I A N E W E I S U N D A N N I K A K L O T Z Hörgeschädigtenkunde als Unterrichtsfach
  • 2. Übersicht  Allgemeines zur Hörgeschädigtenkunde  Rahmen- und Lehrpläne  Wie gelingt die Umsetzung?  Quellen
  • 3. Allgemeines zur Hörgeschädigtenkunde  Zielgruppe: Hörgeschädigte Kinder und Jugendliche  Breit gefächerte Inhalte: von Kultur Hörgeschädigter, über Technische Hilfsmittel bis zur Freizeitgestaltung  Alle Hörschädigungen werden in einem Fach behandelt -> keine Trennung von Gehörlosen und Schwerhörigen  Verbindliches Fach an bayrischen Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Hören
  • 5. Inhalte des Faches  Hörschädigung als Thema: Ursachen, Auswirkungen, Prävention, medizinische Grundlagen, Anatomie des Ohrs  Lebenswirklichkeit: & Alltag: Straßenverkehr, technische Hilfsmittel, Freizeitgestaltung, Bildungs- möglichkeiten, Berufsausbildung und Studium  Bürokratie: Behindertenausweis, Dolmetscher  Kultur: Geschichte der gehörlosen Menschen, DGS  Selbstbewusstseinsstärkung
  • 6. Hörgeschädigtenkunde zur Identitäts-und Kommunikationsförderung  Gerade im Rahmen der Inklusion wird es wichtig, dass Kinder mit Hörschädigung Selbstvertrauen aufbauen, wofür sie sich gut mit ihrer Behinderung auseinandersetzen sollten  Lehrer/innen sollen die Kinder dabei unterstützen  In heterogen zusammengesetzten Klassen kann auch die Kommunikation zwischen Hörenden und nicht- hörenden Kindern durch Hörgeschädigtenkunde gefördert werden (besseres Verständnis der Ausgangslage, Basis für ein Gespräch wird geschaffen)
  • 7. Umsetzung • Voraussetzungen der Lehrkraft: - muss in jeder Situation erkennen, welche Kommunikationsform angebracht ist - sollte mit der psychologischen Situation schwerhöriger Menschen vertraut und entsprechend qualifiziert sein - „Optimal wäre eine ausgebildete hörgeschädigte Hörgeschädigtenlehrkraft“ (Irene von Mende-Bauer, schwerhörig) - Notengebung sollte nicht erfolgen,  Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler: - Das „Sich-öffnen-Können“ - Wille, sich mit ihrer Behinderung zu beschäftigen, sich die Zeit dafür zu nehmen, an sich zu arbeiten - Zulassen ihrer Gefühle
  • 8. Quellen  http://www.deafstudies.de  http://www.taubenschlag.de/deafstudies  http://www.bota10.ch/media/workshop_downloa ds/WS_7_Becker_Schneider_Bota10.pdf  http://www.feuersteintagung.de/Mende- Bauer%202013.pdf  http://www.lwl.org/LWL/Jugend/WSGS_Bueren/ Informationen_Schulprogramm/1416489949/