SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

10.2.4 was tun zuhören lernen

Theory Of MInd

1 von 39
Downloaden Sie, um offline zu lesen
ZUHÖREN UND WARTEN OHNE ZU UNTERBRECHEN
             Von Anabel Cornago - http://elsonidodelahierbaelcrecer.blogspot.com/

             Piktogramme von ARASAAC - http://www.catedu.es/arasaac/ und von

Les Pictogrammes - http://www.facebook.com/pages/Les-Pictogrammes/125707087451644?ref=ts

                                     Bildquellen: Internet.



                   Soziale Anleitung, Arbeitsblätter, Übungen, Mimik, Spiele.
Soziale Anleitung – Deutsch

Ich bin… (Name und Bild des Kindes)

Ich möchte hören und warten ohne zu unterbrechen lernen. Das ist sehr gut!

Situation 1:

ICH DENKE: Die anderen Personen sprechen über ihre Interessen miteinander. Manchmal sprechen sie eine Weile, die für mich
lange dauert. Dann bin ich manchmal ungeduldig oder ich verstehe es nicht. Deshalb unterbreche ich und spreche über meine
Interessen. So zu unterbrechen ist nicht gut.

ICH LERNE: Die anderen Personen können immer über ihre Interesse sprechen und ich unterbreche nicht. Ich kann zuhören was
sie sagen. Oder ich kann allein andere Sachen machen, was mir gefällt: spielen oder malen, zum Beispiel. So warte ich bis sie
fertig sind. Das ist sehr gut.

Situación 2:

ICH DENKE: Die anderen Personen sprechen über ihre Interessen miteinander, aber sie möchten, dass ich auch teilnehme. Aber
ich weißt nicht, was sie von mir wollen. Deshalb unterbreche ich und spreche über meine Interesse. So zu unterbrechen ist nicht
gut.

ICH LERNE: Die anderen Personen sprechen über ihre Interessen miteinander, aber sie möchten, dass ich auch teilnehme.
Zuerst soll ich zuhören ohne zu unterbrechen, was sie sagen. Ich warte bis sie mich fragen. Dann kann ich antworten. Das ist
sehr gut.
HILFE:

Papa und Mama helfen mir sehr gern, wie ich lerne zuzuhören und zu warten ohne zu unterbrechen. Papa und Mama haben 2
Karten für mich gemacht. Eine Karte ist rot und die andere Karte ist grün.




Die rote Karte bedeutet: Die anderen Personen sprechen über ihre Interessen. Ich höre zu, ohne zu unterbrechen. Oder ich
warte und mache allein Sachen die mir gefallen: spielen oder malen, zum Beispiel.




Die grüne Karte bedeutet: Die anderen Personen sprechen über ihre Interessen miteinander, aber sie möchten, dass ich auch
teilnehme. Zuerst muss ich zuhören ohne zu unterbrechen, was sie sagen. Danach muss ich warten, bis sie mich fragen. Dann
kann ich antworten.
Papa und Mama sprechen miteinander. Was soll ich tun? El papá y la mamá están hablando. ¿Qué debo hacer?




Warten und allein was machen– esperar          schreien – gritar             unterbrechen mit sprechen – interrumpir




WARUM? Por qué?
Papa und Mama sprechen miteinander. Was soll ich tun?. El papá y la mamá están hablando. ¿Qué debo hacer?




Warten und etwas allein machen– esperar        schreien – gritar       warten bis sie mich fragen – esperar que me pregunten




WARUM? Por qué?
Mama telefoniert. (mit Oma und Opa, z.B.) La mamá está hablando por teléfono (los abuelos, por ejemplo)




Schreien und unterbrechen                 warten bis Mama sagt                       Du sagst, du möchtest sprechen

Gritar e interrumpir                      Esperar a que mamá te diga                 Dices que quieres hablar



WARUM? Por qué?

Recomendados

Más contenido relacionado

Destacado

Sabores sensaciones asociacion
Sabores sensaciones asociacionSabores sensaciones asociacion
Sabores sensaciones asociacionAnabel Cornago
 
Tomate patata y pimiento
Tomate patata y pimientoTomate patata y pimiento
Tomate patata y pimientoAnabel Cornago
 
Librito de-frutos-del-otoño (1)
Librito de-frutos-del-otoño (1)Librito de-frutos-del-otoño (1)
Librito de-frutos-del-otoño (1)Anabel Cornago
 
Unir caritas y terminar caritas
Unir caritas y terminar caritasUnir caritas y terminar caritas
Unir caritas y terminar caritasAnabel Cornago
 
Ich mag es ich mag es nicht - me gusta - no me gusta
Ich mag es   ich mag es nicht - me gusta - no me gustaIch mag es   ich mag es nicht - me gusta - no me gusta
Ich mag es ich mag es nicht - me gusta - no me gustaAnabel Cornago
 
¿Conocemos los cuentos para erik
¿Conocemos los cuentos  para erik¿Conocemos los cuentos  para erik
¿Conocemos los cuentos para erikAnabel Cornago
 
La casita de chocolate
La casita de chocolateLa casita de chocolate
La casita de chocolateAnabel Cornago
 
Casita chocolate hansel y gretel Fati con pictos
Casita chocolate hansel y gretel Fati con pictosCasita chocolate hansel y gretel Fati con pictos
Casita chocolate hansel y gretel Fati con pictosFATIMAMI
 
Estaba el señor don gato con pictos de arasaac
Estaba el señor don gato con pictos de arasaacEstaba el señor don gato con pictos de arasaac
Estaba el señor don gato con pictos de arasaacAnabel Cornago
 

Destacado (20)

Sentidos1 imagenes
Sentidos1   imagenesSentidos1   imagenes
Sentidos1 imagenes
 
4.7.2 imaginar
4.7.2 imaginar4.7.2 imaginar
4.7.2 imaginar
 
Sabores sensaciones asociacion
Sabores sensaciones asociacionSabores sensaciones asociacion
Sabores sensaciones asociacion
 
8 pin y gui
8 pin y gui8 pin y gui
8 pin y gui
 
Kinder reflexion
Kinder reflexionKinder reflexion
Kinder reflexion
 
Impulsbilder stoerung
Impulsbilder stoerungImpulsbilder stoerung
Impulsbilder stoerung
 
Tomate patata y pimiento
Tomate patata y pimientoTomate patata y pimiento
Tomate patata y pimiento
 
Librito de-frutos-del-otoño (1)
Librito de-frutos-del-otoño (1)Librito de-frutos-del-otoño (1)
Librito de-frutos-del-otoño (1)
 
Transicion
TransicionTransicion
Transicion
 
El libro de pepo 1
El libro de pepo 1El libro de pepo 1
El libro de pepo 1
 
Pon voz-de
Pon voz-dePon voz-de
Pon voz-de
 
Unir caritas y terminar caritas
Unir caritas y terminar caritasUnir caritas y terminar caritas
Unir caritas y terminar caritas
 
Generoso y egoi sta
Generoso y egoi staGeneroso y egoi sta
Generoso y egoi sta
 
Ich mag es ich mag es nicht - me gusta - no me gusta
Ich mag es   ich mag es nicht - me gusta - no me gustaIch mag es   ich mag es nicht - me gusta - no me gusta
Ich mag es ich mag es nicht - me gusta - no me gusta
 
¿Conocemos los cuentos para erik
¿Conocemos los cuentos  para erik¿Conocemos los cuentos  para erik
¿Conocemos los cuentos para erik
 
La casita de chocolate
La casita de chocolateLa casita de chocolate
La casita de chocolate
 
Los 3 cerditos
Los 3 cerditosLos 3 cerditos
Los 3 cerditos
 
Casita chocolate hansel y gretel Fati con pictos
Casita chocolate hansel y gretel Fati con pictosCasita chocolate hansel y gretel Fati con pictos
Casita chocolate hansel y gretel Fati con pictos
 
El patito feo pilar
El patito feo   pilarEl patito feo   pilar
El patito feo pilar
 
Estaba el señor don gato con pictos de arasaac
Estaba el señor don gato con pictos de arasaacEstaba el señor don gato con pictos de arasaac
Estaba el señor don gato con pictos de arasaac
 

Mehr von Anabel Cornago

Jugamos con las formas
Jugamos con las formasJugamos con las formas
Jugamos con las formasAnabel Cornago
 
Generalizaciones en grupo
Generalizaciones en grupoGeneralizaciones en grupo
Generalizaciones en grupoAnabel Cornago
 
Tableros de-doble-entrada-nuestros
Tableros de-doble-entrada-nuestrosTableros de-doble-entrada-nuestros
Tableros de-doble-entrada-nuestrosAnabel Cornago
 
Anterior y posterior totalmente definitivo
Anterior y posterior totalmente definitivoAnterior y posterior totalmente definitivo
Anterior y posterior totalmente definitivoAnabel Cornago
 
Expresiones y-emociones-2- (1)
Expresiones y-emociones-2- (1)Expresiones y-emociones-2- (1)
Expresiones y-emociones-2- (1)Anabel Cornago
 
Los números cardinales
Los números cardinalesLos números cardinales
Los números cardinalesAnabel Cornago
 
Expresiones y-emociones-1-definitivooooo
Expresiones y-emociones-1-definitivoooooExpresiones y-emociones-1-definitivooooo
Expresiones y-emociones-1-definitivoooooAnabel Cornago
 
Abecedario punteado (1)
Abecedario punteado (1)Abecedario punteado (1)
Abecedario punteado (1)Anabel Cornago
 
Cuaderno de animales ii (1)
Cuaderno de animales ii (1)Cuaderno de animales ii (1)
Cuaderno de animales ii (1)Anabel Cornago
 
Fotos cuadernos de animales
Fotos cuadernos de animalesFotos cuadernos de animales
Fotos cuadernos de animalesAnabel Cornago
 
Cuaderno de animales i
Cuaderno de animales iCuaderno de animales i
Cuaderno de animales iAnabel Cornago
 
Pensamiento positiv ovs-negativo-ii
Pensamiento positiv ovs-negativo-iiPensamiento positiv ovs-negativo-ii
Pensamiento positiv ovs-negativo-iiAnabel Cornago
 
Ganar o perder láminas
Ganar o perder láminasGanar o perder láminas
Ganar o perder láminasAnabel Cornago
 
Objetos y material de clase 2
Objetos y material de clase 2Objetos y material de clase 2
Objetos y material de clase 2Anabel Cornago
 

Mehr von Anabel Cornago (20)

Wir sind alle anders
Wir sind alle andersWir sind alle anders
Wir sind alle anders
 
Jugamos con las formas
Jugamos con las formasJugamos con las formas
Jugamos con las formas
 
Generalizaciones en grupo
Generalizaciones en grupoGeneralizaciones en grupo
Generalizaciones en grupo
 
Tableros de-doble-entrada-nuestros
Tableros de-doble-entrada-nuestrosTableros de-doble-entrada-nuestros
Tableros de-doble-entrada-nuestros
 
Anterior y posterior totalmente definitivo
Anterior y posterior totalmente definitivoAnterior y posterior totalmente definitivo
Anterior y posterior totalmente definitivo
 
Tm bromas bueno
Tm bromas buenoTm bromas bueno
Tm bromas bueno
 
Tm simulaciones bueno
Tm   simulaciones buenoTm   simulaciones bueno
Tm simulaciones bueno
 
Expresiones y-emociones-2- (1)
Expresiones y-emociones-2- (1)Expresiones y-emociones-2- (1)
Expresiones y-emociones-2- (1)
 
Mi librito-de-navidad
Mi librito-de-navidadMi librito-de-navidad
Mi librito-de-navidad
 
Geometria
GeometriaGeometria
Geometria
 
Los números cardinales
Los números cardinalesLos números cardinales
Los números cardinales
 
Expresiones y-emociones-1-definitivooooo
Expresiones y-emociones-1-definitivoooooExpresiones y-emociones-1-definitivooooo
Expresiones y-emociones-1-definitivooooo
 
Abecedario punteado (1)
Abecedario punteado (1)Abecedario punteado (1)
Abecedario punteado (1)
 
Numeros
NumerosNumeros
Numeros
 
Cuaderno de animales ii (1)
Cuaderno de animales ii (1)Cuaderno de animales ii (1)
Cuaderno de animales ii (1)
 
Fotos cuadernos de animales
Fotos cuadernos de animalesFotos cuadernos de animales
Fotos cuadernos de animales
 
Cuaderno de animales i
Cuaderno de animales iCuaderno de animales i
Cuaderno de animales i
 
Pensamiento positiv ovs-negativo-ii
Pensamiento positiv ovs-negativo-iiPensamiento positiv ovs-negativo-ii
Pensamiento positiv ovs-negativo-ii
 
Ganar o perder láminas
Ganar o perder láminasGanar o perder láminas
Ganar o perder láminas
 
Objetos y material de clase 2
Objetos y material de clase 2Objetos y material de clase 2
Objetos y material de clase 2
 

10.2.4 was tun zuhören lernen

  • 1. ZUHÖREN UND WARTEN OHNE ZU UNTERBRECHEN Von Anabel Cornago - http://elsonidodelahierbaelcrecer.blogspot.com/ Piktogramme von ARASAAC - http://www.catedu.es/arasaac/ und von Les Pictogrammes - http://www.facebook.com/pages/Les-Pictogrammes/125707087451644?ref=ts Bildquellen: Internet. Soziale Anleitung, Arbeitsblätter, Übungen, Mimik, Spiele.
  • 2. Soziale Anleitung – Deutsch Ich bin… (Name und Bild des Kindes) Ich möchte hören und warten ohne zu unterbrechen lernen. Das ist sehr gut! Situation 1: ICH DENKE: Die anderen Personen sprechen über ihre Interessen miteinander. Manchmal sprechen sie eine Weile, die für mich lange dauert. Dann bin ich manchmal ungeduldig oder ich verstehe es nicht. Deshalb unterbreche ich und spreche über meine Interessen. So zu unterbrechen ist nicht gut. ICH LERNE: Die anderen Personen können immer über ihre Interesse sprechen und ich unterbreche nicht. Ich kann zuhören was sie sagen. Oder ich kann allein andere Sachen machen, was mir gefällt: spielen oder malen, zum Beispiel. So warte ich bis sie fertig sind. Das ist sehr gut. Situación 2: ICH DENKE: Die anderen Personen sprechen über ihre Interessen miteinander, aber sie möchten, dass ich auch teilnehme. Aber ich weißt nicht, was sie von mir wollen. Deshalb unterbreche ich und spreche über meine Interesse. So zu unterbrechen ist nicht gut. ICH LERNE: Die anderen Personen sprechen über ihre Interessen miteinander, aber sie möchten, dass ich auch teilnehme. Zuerst soll ich zuhören ohne zu unterbrechen, was sie sagen. Ich warte bis sie mich fragen. Dann kann ich antworten. Das ist sehr gut.
  • 3. HILFE: Papa und Mama helfen mir sehr gern, wie ich lerne zuzuhören und zu warten ohne zu unterbrechen. Papa und Mama haben 2 Karten für mich gemacht. Eine Karte ist rot und die andere Karte ist grün. Die rote Karte bedeutet: Die anderen Personen sprechen über ihre Interessen. Ich höre zu, ohne zu unterbrechen. Oder ich warte und mache allein Sachen die mir gefallen: spielen oder malen, zum Beispiel. Die grüne Karte bedeutet: Die anderen Personen sprechen über ihre Interessen miteinander, aber sie möchten, dass ich auch teilnehme. Zuerst muss ich zuhören ohne zu unterbrechen, was sie sagen. Danach muss ich warten, bis sie mich fragen. Dann kann ich antworten.
  • 4. Papa und Mama sprechen miteinander. Was soll ich tun? El papá y la mamá están hablando. ¿Qué debo hacer? Warten und allein was machen– esperar schreien – gritar unterbrechen mit sprechen – interrumpir WARUM? Por qué?
  • 5. Papa und Mama sprechen miteinander. Was soll ich tun?. El papá y la mamá están hablando. ¿Qué debo hacer? Warten und etwas allein machen– esperar schreien – gritar warten bis sie mich fragen – esperar que me pregunten WARUM? Por qué?
  • 6. Mama telefoniert. (mit Oma und Opa, z.B.) La mamá está hablando por teléfono (los abuelos, por ejemplo) Schreien und unterbrechen warten bis Mama sagt Du sagst, du möchtest sprechen Gritar e interrumpir Esperar a que mamá te diga Dices que quieres hablar WARUM? Por qué?
  • 7. Wie findest du diese Situation, gut oder schlimm? Warum? Kreise ein. Cómo encuentras esta situación, bien o mal? Por qué? Rodea: oder ______________________________________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________________________________.
  • 8. Mama telefoniert. La mamá está hablando por teléfono. Schreien – gritar unterbrechen – interrumpir warten – esperar WARUM? Por qué?
  • 9. Wie findest du diese Situation, gut oder schlimm? Warum? Kreise ein. Cómo encuentras esta situación, bien o mal? Por qué? Rodea: oder ______________________________________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________________________________.
  • 10. Mama trifft eine andere Mama im Kindergarten. Sie sprechen. La mamá se encuentra una amiga, las dos hablan. Unterbrechen – interrumpir warten – esperar schreien – gritar WARUM? Por qué?
  • 11. AN EINER GRUPPE TEILNEHMEN Ihr seid im Morgenkreis. Was sollst du tun? Erzähl: 1 Zuhören 2 Warten, bis du dran bist: Ein Erzieher sagt deinen Name. 3 Erzählen ERIK
  • 12. AN EINER GRUPPE TEILNEHMEN. Ihr seid im Morgenkreis. Was sollst du tun? Erzähl: 1 Zuhören 2 Hand hochheben, wenn du sprechen möchtest ERIK 3 Warten, bis ein Erzieher, deinen Name sagt 4 Sprechen
  • 13. SITUATION NACHSPIELEN (Puppen, Legofiguren oder als Theaterstück) und NIKE ERIK Nike erzählt Erik von den Geschenken, die sie vom Weihnachtsmann bekommen hat. Erik möchte ihr auch unbedingt erzählen was er vom Weihnachtsmann bekommen hat. Was soll Erik machen: 1. Sprechen und Nike unterbrechen. 2. Warten, bis Nike fertig ist. Danach kann Erik erzählen. 3. Nike “Hör auf” sagen und sprechen.
  • 14. SITUATION NACHSPIELEN (Puppen, Legofiguren oder als Theaterstück) ERIK EINE FREUNDIN VON MAMA Erik malt einen großen Generator. Die Freundin von Mama fragt Erik: Wie geht es dir? Was soll Erik machen? 1. Weiter malen ohne zu antworten 2. Weg laufen 3. Antworten: Mir geht es gut und dir?
  • 15. SITUATION NACHSPIELEN (Puppen, Legofiguren oder als Theaterstück) ERIK EMMA, HANNAH UND NIKE Emma, Hannah und Nike sprechen über Prinzessinnen. Erik geht zu ihnen. Erik möchte auch sprechen. Was soll Erik machen? 1. Zuhören ohne zu sagen 2. Warten, und ganz ruhig auch über Prinzessinnen sprechen oder fragen 3. Unterbrechen und über U-Bahn-Haltestellen sprechen 4. Warten und ganz ruhig über Generatoren sprechen
  • 16. Schau mal. Ein Kind liest ein Märchen vor. Die anderen Kinder hören ihm nicht zu. Wie findest du diese Situation. Warum? oder ______________________________________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________________________________.
  • 17. Schau mal. Der Lehrer unterrichtet Mathematik. Ein Kind steht auf und klettert auf den Stuhl. Wie findest du es? Warum? oder ______________________________________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________________________________. Was kann das Mädchen denken?
  • 18. Schau mal. Die Kinder machen Aufgaben in der Schule. Sie sind alle sehr fleißig… aber ein Kind unterbricht böse. Wie findest du es? Warum? oder ______________________________________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________________________________.
  • 19. Schau mal und erzähl, was hier passiert.
  • 20. Das Kind unterbricht das Mädchen. Wie findest du es? Warum? oder ______________________________________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________________________________.
  • 21. Erzähl was passiert. Ist gut oder schlimm? oder ______________________________________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________________________________.
  • 22. Erzähl: oder ______________________________________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________________________________.
  • 24. Es ist sehr gut!! Warum? Erzähl: oder ______________________________________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________________________________.
  • 25. Unterbrechen sich die Kinder hier? Warum? ______________________________________________________________________________________________________ ______________________________________________________________________________________________________ ______________________________________________________________________________________________________ _________________________________________________________________________.
  • 27. Jedes Kind wartet beim spielen, bis es dran ist!! oder ______________________________________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________________________________.
  • 28. Unterbrechen sie sich oder warten sie, bis sie dran sind? ______________________________________________________________________________________________________ ______________________________________________________________________________________________________ ___________________________________________________________________________________________________.
  • 29. Wer hört zu? Wer interessiert sich? Kreise ein.
  • 30. Was passiert hier? Wann ist es gut, wann ist es schlimm? Warum?
  • 31. Wenn ich zuhöre, gibt es auch wichtige Gesten und Körpersprache, die ich machen soll: AUGENKONTAKT ANLÄCHELN UND INTERESSE ZEIGEN ABSTAND HALTEN FREUNDLICH SEIN HAND HOCH ZUSTIMMEN
  • 32. SPIEL 1. Mikrofon. Material: Mikrofon (das können wir mit einem Stock und Aluminium Papier basteln) Karten mit Bildern, die verschiedenen Themen darstellen. Eine Uhrzeit. (Wecker) Das können zuerst Erwachsene mit dem Kind spielen. Danach nur Kinder mit der Leitung eines Erwachsenes. Anleitung: Wir setzen uns im Kreis auf den Boden. Das erste Kind nimmt eine Karte. Es sagt das Thema. Es muss eine Minute mit dem Mikrofon über etwas reden. Die anderen Kinder hören zu. Wenn das Kind fertig ist, fragen die anderen Kinder ihn nacheinander (jedes Kind nimmt auch das Mikrofon). Variante: die andere Kinder können die Hand heben, wenn sie etwas fragen möchten, immer wenn das Kind, das gesprochen hat, fertig ist. (Wenn das Kind das Spiel beherrscht, können wir die Zeit steigern: 2 Minuten, etc.)
  • 33. SPIEL 2. Kannst du es wiederholen? Material: Mikrofon (das können wir mit einem Stock und Aluminium Papier basteln) Karten mit Bildern, die verschiedenen Themen zeigen. Eine Uhrzeit. (Wecker) Zuerst das Kind mit einem Erwachsenen. Anleitung: Man sitzt sich am Tisch gegenüber. Der Erwachsene erzählt eine Minute lang, was er am Tag oder Vortag gemacht hat. Das Kind hört zu. Danach wiederholt es, was der Erwachsene gesagt hat. Die Rolle wechseln. Mit Kindern: Wie zuvor erklärt, aber auf dem Boden im Kreis. Zuerst mit drei Kinder; danach auch mit mehr Kindern.
  • 34. SPIEL 3: Kannst du warten? Material: Eine Kiste mit Süßigkeiten (oder kleinen Spielsachen). Einen Wecker oder eine Eieruhr. Anleitung: Wir stellen eine Kiste mit Süßigkeiten und einen Wecker auf einen Tisch. Die Kinder sitzen am Tisch. Wir sagen den Kinder: „Ihr könnt sofort eine Süßigkeit aus der Kiste nehmen oder… wer 2 Minuten wartet, kann 2 Süßigkeiten nehmen!“.
  • 35. SPIEL 4. Mitmachen Spiel: Ich habe einen Mund (Mund zeigen) zum sprechen. (Sprechbewegungen mit dem Mund machen) Und ich habe 2 Ohren (Ohren zeigen) zum zuhören und zu erleben. (zuhören Mimik machen) Ich höre die Geräusche (ein Mal drehen) um mich herum. Und mit meiner Stimme (in das Ohr von jemandem flüstern) erkläre ich alles gut. Ich höre anderen sehr gern zu. (zuhören Mimik machen) Das die anderen mich hören gefällt mir. (ein Herz in die Luft malen)
  • 36. Ich höre einen Witz und ich lache ohne Pause. (lachen machen) Ich höre Musik und ich möchte gern tanzen. (tanzen) Ein Freund erzählt mir was: (zu dem Partner sich drehen) Was ich tue ist dann das: Ich gucke zu ihm (dem Partner in die Augen schauen) und Ich schenke ihm ein Lächeln (anlächeln) mit großem Interesse. (mit dem Kopf nicken) Mein Mund ist zum sprechen, (Sprechen Mimik machen) meine Ohren zum hören. (Zuhören Mimik machen) Mein Mund kann auch lächeln. (Lächeln machen) Ich will niemals stören. (den Kopf schütteln)
  • 37. SPIEL 5. „Die Maske“: Kreativitätsförderndes Spiel, bei dem sich der Gesichtsausdruck durch darüberstreichen mit der Hand verändert. Die "Maske" wird weitergeworfen und verändert sich auf dem Gesicht des nächsten Mitspielers. Verlauf/Beschreibung 1. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sitzen oder stehen im Kreis, so dass sie einander gut sehen können. 2. Die Spielleitung streicht sich mit der Hand übers Gesicht und zieht/macht eine neue Miene (z.B. traurig, lustig, erstaunt, schmunzelnd usw.). 3. Dann streicht sie sich wiederum übers Gesicht und eine neue "Maske" entsteht. 4. Diese streift sie durch erneutes Streichen mit der Hand ab und hält sie demonstrativ in den Händen. 5. Mit den Worten "Setze du meine Maske doch mal auf" wirft sie die Maske in die Hand einer Mitspielerin oder eines Mitspielers. Die Person, die sie auffängt, streift sich die Maske ebenfalls über das Gesicht und wiederholt die Miene. 6. Anschließend streicht sie sich wie die Spielleiter zuvor über das Gesicht und hat eine neue Miene auf. (Es kann notwendig sein, dass die Spielleiter dazu auffordert: "Streich dir über das Gesicht und setze eine neue Maske auf. Streif sie dann ab und wirf sie weiter.") 7. Der Spieler streift die Maske ab und wirft sie zu einem anderen Mitspieler. So geht es weiter, bis alle an der Reihe waren.
  • 38. SPIELE 6: GESCHICHTEN Ball-ade Der Erwachsene wirft einem Spieler den Ball zu und beginnt einen kurzen Satz. Der Spieler setzt den Satz fort und wirft den Ball zum Lehrer zurück. Der Erwachsene kann entweder wiederholen, was der letzte Spieler sagte oder den Satz weiterführen und den Ball einem anderen Spieler zuwerfen. Nacherzählen: Ein Teilnehmer fängt die Geschichte an, wirft den Ball jemandem zu, der dann die Geschichte weitererzählt.
  • 39. SPIEL 7. PANTOMIME Pantomime ist ein gutes Spiel, bei dem die Aufmerksamkeit und Kreativität der Kinder gefördert wird. Denn einer muss einen vorgegebenen Begriff ohne Worte und nur mit Mimik und Gestik darstellen und die anderen Mitspieler müssen sich konzentrieren, um den gesuchten Begriff zu erraten. Variante 1: Tiereraten Ein altes aber immer noch lustiges Spiel und für die Zuschauer auch beruhigendes Spiel, weil bis auf den Vorträger alle sitzen. Der Erwachsene flüstert dem Kind einen Tiernamen ins Ohr. Dieses Kind muß dann versuchen, das Tier (ohne Geräusche zu machen) nachzuahmen. Das Kind, daß das Tier zuerst errät, darf als nächstes etwas vorpflüstern. Bei etwas älteren Kindern können auch zwei Mannschaften gebildet werden. Ein Mitglied einer Mannschaft muß der eigenen Mannschaft innerhalb einer bestimmten Zeit versuchen, das Tier oder auch einen anderen Begriff so vorzuführen, daß diese es erraten. Schafft die Mannschaft es, gibt es einen Punkt Variante 2: Alltagssituation raten Ein Kind macht etwas vor, was mit dem Alltag zu tun hat: Zähne putzen, essen, telefonieren, Schuhe anziehen, Pflanzen gießen, etc.