SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Internationaler Controller Verein –
Wichtig für Ihre Teilnahme                                          Philosophie und Ziele                                               Die veranstaltenden ICV-Arbeitskreise

                                                                                                                                                                                                      Internationaler
Termin                                                              Der Internationale Controller Verein ICV hat in Deutschland,        Während der Veranstaltung haben die Teilnehmer Gelegenheit,   Controller Verein
Donnerstag, 12.11.2009, von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr                  Österreich, Schweiz, Polen sowie in acht weiteren Ländern           mit den Leitern der Arbeitskreise Kontakt aufzunehmen:
                                                                    Zentral- und Osteuropas über 6.300 im praktischen Controlling
Ort                                                                 tätige Mitglieder.                                                  AK West I
Gas-Wasser-Zentrum (GWZ), Josef-Wirmer-Straße 1-3                                                                                       Dieter Wäscher, Tel. +49 2131 61 700
53123 Bonn, Tel. +49 228 9188-5                                     Das Leitziel der Controlling-Philosophie des Internationalen        dieter.waescher@t-online.de
Teilnahmegebühr                                                     Controller Vereins ist ökonomisch nachhaltiger Erfolg. Mit seinem   AK West II
Für Mitglieder des ICV*                         225 Euro            Ehrenvorsitzenden Dr. Dr. h.c. Albrecht Deyhle hat der 1975         Ralf Lehnert, Tel. +49 2335 69 120
Für Nichtmitglieder                             275 Euro            gegründete Verein das Controlling im deutschen Sprachraum           g-r.lehnert@t-online.de
Studenten sowie arbeitslose Controller            50 Euro           geprägt und Standards gesetzt.
Studentenermäßigung bei Vorlage des Studienausweises,                                                                                   AK West III
beschränkte Teilnehmerzahl                                          Der ICV führt Controller, CFOs, Manager und Wissenschaftler         Martin Herrmann, Tel. +49 2247 2574
                                                                    zusammen und orientiert sich strikt an dem Nutzen seiner            ak-west3@herrmann-controlling.de
Frühbucherermäßigung bei Anmeldung bis 25.09.2009                   Mitglieder. Im Zentrum stehen Erfahrungsaustausch, Kommuni-
Mitglieder des ICV*                                200 Euro                                                                             AK Aachen-Lüttich-Maastricht
                                                                    kation sowie die Fokussierung auf zukunftsorientierte Trends.       Rainer Vieregge, Tel. +49 241 9108490
Nichtmitglieder                                    250 Euro
Die Teilnahmegebühr ist umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Ziff. 22 UStG.                                                                       r.vieregge@4egge4you.de
                                                                    Rund 60 regionale oder branchenbezogene Arbeitskreise und
Wird eine Anmeldung innerhalb von 3 Wochen vor Beginn storniert,    10 Fachkreise tagen regelmäßig und entwickeln praxisgerechte        AK Rhein-Main
berechnen wir eine Verwaltungsgebühr von 30 % der Teilnahmege-      Controlling-Lösungen zu aktuellen Themenstellungen.                 Anja I. Gondolf, Tel. +49 163 737 9 737
bühr, bei Nichterscheinen ohne Stornierung 100 %.                                                                                       gondolf_ak-rhein-main@gmx.com
Unterkunft                                                          Der Verein verbindet praktische Erfahrung und neueste
                                                                    Forschungsergebnisse und bereitet dieses Wissen für die             AK Rhein-Mosel-Saar
In unmittelbarer Nähe des GWZ liegt das Mercure Hotel Bonn-                                                                             Wilfried Schneider, Tel. +49 2655 51 488
Hardtberg, Max Habermann Straße 2, D-53123 Bonn,                    praktische Umsetzung auf. Der ICV leistet damit einen Beitrag
                                                                    zum persönlichen Erfolg seiner Mitglieder und zur nachhaltigen      wilfried.schneider@wod.wolfcraft.com                          Krise trifft Controlling
e-Mail: H0676-SB@accor.com, Tel. +49 228 25990,
Fax: +49 228 250 893                                                Wertsteigerung von Unternehmen.                                     AK Versorgungswirtschaft                                      oder umgekehrt?
                                                                                                                                        Ulrich Dorprigter, Tel. +49 211 4080 423
Auskunft und Anmeldung                                                                                                                  ulrich.dorprigter@t-online.de                                 Perspektiven und Herausforderungen
Direkt beim Internationalen Controller Verein eV, Postfach 1168,
D-82116 Gauting, Tel. +49-(0) 89-89 31 32-20,                                                                                           AK Controlling und Qualität
Fax +49-(0) 89-89 31 34-31 oder verein@controllerverein.de                                                                              Rainer Vieregge, Tel. +49 241 9108490
                                                                                                                                        r.vieregge@4egge4you.de                                       5. CAB
*ICV = Internationaler Controller Verein eV
                                                                                                                                                                                                      Controlling Advantage Bonn
Anreise
Mit dem Auto: Anfahrt über Autobahn A 565, Ausfahrt 9: Bonn-
Hardtberg. Konrad-Adenauer-Damm in westlicher Richtung;                                                                                                                                               12. November 2009
an der 1. Ampel rechts in die Julius-Leber-Straße:
                                                                                                                                                                                                      GWZ Bonn
                                                                                                                                        Internationaler
                                                                                                                                        Controller Verein eV
                                                                                                                                        Postfach 1168
                                                                                                                                        D-82116 Gauting
                                                                                                                                        Tel. +49-(0) 89-89 31 32-20
                                                                                                                                        Fax +49-(0) 89-89 31 34-31
                                                                                                                                        verein@controllerverein.de
                                                                                                                                        www.controllerverein.com




                                                                                                                                                                                                                     Controlling – Zukunft gestalten
                 GWZ
Krise trifft Controlling – oder umgekehrt?
5. CAB Controlling Advantage Bonn
Donnerstag, 12. November 2009                                                                                                                                                                           Anmeldung


09:00 Uhr                                                            11:10 Uhr                                                         14:10 Uhr                                                        FAX +49-(0) 89-89 31 34-31
BEGRÜSSUNG, MODERATION                                               CHANCEN UND RISIKEN DES INSOLVENZVERFAHRENS                       DER WETTBEWERBSERFOLG DER ZUKUNFT LIEGT
                                                                                                                                       IN DER WERTSCHÖPFUNGSARCHITEKTUR                                 verein@controllerverein.de       www.controllerverein.com
Martin Herrmann                                                        Der Ablauf des Insolvenzverfahrens                                Logistik und Controlling müssen sich daran ausrichten
ICV-Regionaldelegierter West, Leiter Arbeitskreis West III             Sanierungsmöglichkeiten durch ein Insolvenzverfahren;
                                                                       Darstellung des „Werkzeugkastens“ eines Insolvenzverwalters;    Prof. Dr. Thomas Mühlencoert                                     5. CAB Controlling Advantage Bonn
Ralf Lehnert                                                           Übertragende Sanierung; Insolvenzplanverfahren
Leiter Arbeitskreis West II                                                                                                            RheinAhrCampus Remagen, Leiter Institut für Kontraktlogistik
                                                                       Chancen und Risiken im Vorfeld der Insolvenz; Haftung der       und Outsourcing, Remagen                                         12. November 2009, GWZ Bonn
                                                                       Organe und Beteiligten; Kapitalerhaltungsgrundsätze;
                                                                       Instrumente zur Vermeidung einer Insolvenz
09:10 Uhr                                                                                                                                                                                               Person 1
GRUSSWORT DER STADT BONN                                                                                                                 14:50 Uhr
                                                                     Dr. Dirk Andres                                                                                                                       Falls Vereinsmitglied, bitte ankreuzen
                                                                                                                                         Kaffeepause
                                                                     Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht,
Prof. Dr. Ludger Sander
                                                                     Rechtsanwälte Andres & Schneider, Düsseldorf
Stadtkämmerer Bonn
                                                                                                                                                                                                        Vorname
                                                                                                                                       15:20 Uhr
                                                                                                                                       KRISE AUS SICHT DER BUNDESSTADT BONN –
09:20 Uhr                                                            11:50 Uhr
                                                                                                                                       KOMMUNALE FINANZKRISE UND WIRTSCHAFTSKRISE                       Nachname
CONTROLLING IM ZEICHEN DER KRISE -                                   MODERNISIERUNG DES BILANZRECHTS
                                                                                                                                         Aktuelle Finanzsituation der Kommunen am Beispiel der
EINSCHÄTZUNGEN UND MASSNAHMEN DER                                      Das Bilanzrecht vor den Herausforderungen der Gegenwart
                                                                                                                                         Bundesstadt Bonn
CONTROLLER                                                             Grundzüge d. Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG)
                                                                                                                                         Auswirkungen der Finanzkrise auf den Haushalt der Stadt Bonn   Funktion im Unternehmen
  Auf welchen Feldern wirkt sich die Krise besonders stark aus?        Bilanzierung selbst geschaffener immaterieller Vermögenswerte
                                                                                                                                         Möglichkeiten einer Gegensteuerung?
  Mit welchen Aktivitäten reagieren die Controller auf die Krise?      und ihre Bedeutung für das Controlling
                                                                                                                                         Perspektiven eines kommunalen Controllings im Umfeld eines     Person 2
  Wird die Krise auf Dauer zu einem geänderten Aufgaben-               Weitere Controlling-relevante Themenbereiche und Resümee
                                                                                                                                         „Neuen Rechnungswesens“: am Beispiel Bundesstadt Bonn
  spektrum der Controller führen?                                                                                                                                                                          Falls Vereinsmitglied, bitte ankreuzen
  Wie sind die Controller persönlich von der Krise betroffen?        Dr. Marcus Pleyer, LL.M., M.B.A.                                  Klaus Besier
  Wie lange wird sie in den Augen der Controller noch dauern?        Regierungsdirektor, Bundeskanzleramt                              Abteilungsleiter Betriebswirtschaftliche Angelegenheiten und
                                                                     Abteilung Wirtschafts- und Finanzpolitik, Berlin                  Beteiligungsverwaltung, Bundesstadt Bonn – Stadtkämmerei,        Vorname
Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber                                                                                                        Bonn
Vorsitzender des ICV Kuratoriums, WHU-Otto Beisheim School
                                                                       12:30 Uhr                                                                                                                        Nachname
of Management, Institut für Management und Controlling (IMC),
Vallendar                                                              Mittagslunch                                                    16:00 Uhr
                                                                                                                                       PERSONALARBEIT ALS SCHLÜSSELFAKTOR BEI DER                       Funktion im Unternehmen
                                                                                                                                       KRISENBEWÄLTIGUNG
10:00 Uhr                                                            13:30 Uhr                                                           Personalarbeit in Krisensituationen
DIE FOLGEN DER FINANZMARKTKRISE FÜR WIRTSCHAFT                       REAKTIONEN AUF KRITISCHE SITUATIONEN IM                             Gesamtwirtschaftliche Aspekte                                  Absender
UND BANKEN                                                           MASCHINEN- UND ANLAGENBAU                                           Konjunktur und Psychologie
  Die strukturellen Ursachen der Krise werden das Wirtschafts-         Maßnahmen im Anlagevermögen
  wachstum noch längere Zeit beeinträchtigen                           - Liquidität vs. Tafelsilber                                    Wolfgang-Dieter Striening
  Die finanz- und geldpolitischen Maßnahmen zur Bekämpfung             Maßnahmen im Umlaufvermögen                                     ehem. Leiter Personalmarketing, Polysius AG, Beckum,
  der Krise sind mit erheblichen Risiken verbunden                     - Cash is King                                                  jetzt Interim Management Personal, Ahlen
  Eine der zentralen Herausforderungen in naher Zukunft stellt die     Pflege der Bankenbeziehung
  Finanzierung der explodierenden Staatsverschuldung dar               - Karten auf den Tisch!                                                                                                          Datum / Unterschrift
                                                                                                                                       16:40 Uhr
Dr. Marco Bargel                                                     Jörg D. Scholtka                                                  SCHLUSSWORT
Chef-Volkswirt Postbank, Deutsche Postbank AG, Bonn                  Abt. BW / ReWe & Controlling, VDMA Verband Deutscher                                                                               Stempel
                                                                     Maschinen- und Anlagenbau e.V., Frankfurt                         Ralf Lehnert, Martin Herrmann
                                                                                                                                                                                                           Ja, ich will Vereinsmitglied werden und die günstigere
  10:40 Uhr                                                                                                                                                                                                Teilnahmegebühr für Mitglieder beanspruchen
  Kaffeepause                                                                                                                          Bitte werfen Sie einen Blick auf die Angebote der Aussteller
                                                                                                                                       im Foyer                                                                                    Controlling – Zukunft gestalten

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Brearley School Zephyr December 2013
Brearley School Zephyr December 2013Brearley School Zephyr December 2013
Brearley School Zephyr December 2013
kfittinghoff
 
The 5 Design Trends Behind “The Best of the Email Swipe File”
The 5 Design Trends Behind “The Best of the Email Swipe File”The 5 Design Trends Behind “The Best of the Email Swipe File”
The 5 Design Trends Behind “The Best of the Email Swipe File”
Salesforce Marketing Cloud
 
Fiscal Cliff Economics
Fiscal Cliff EconomicsFiscal Cliff Economics
Fiscal Cliff Economics
Philip Corsano
 
Charlie Morrison's James Island Messenger - The Ads
Charlie Morrison's James Island Messenger - The AdsCharlie Morrison's James Island Messenger - The Ads
Charlie Morrison's James Island Messenger - The Ads
Charlie Morrison
 
Final SGP Slides
Final SGP SlidesFinal SGP Slides
Final SGP Slides
stacyelise_kim
 
Proefschrift schuld in het verkeer
Proefschrift schuld in het verkeerProefschrift schuld in het verkeer
Proefschrift schuld in het verkeer
Frank Smilda
 
Intersections Breach Consumer Notification Guide 2013
Intersections Breach Consumer Notification Guide 2013Intersections Breach Consumer Notification Guide 2013
Intersections Breach Consumer Notification Guide 2013
- Mark - Fullbright
 
DesignCrete Dealer Pictures
DesignCrete Dealer PicturesDesignCrete Dealer Pictures
DesignCrete Dealer Pictures
Western-Building-Center
 
UK City deals & sustainable cities report
UK City deals & sustainable cities reportUK City deals & sustainable cities report
UK City deals & sustainable cities report
Grant Thornton
 
Municipal Open Government Framework - Beta Version
Municipal Open Government Framework - Beta VersionMunicipal Open Government Framework - Beta Version
Municipal Open Government Framework - Beta Version
Open Knowledge Canada
 
2010 Brand Z™ Top 100 Ranking
2010 Brand Z™ Top 100 Ranking2010 Brand Z™ Top 100 Ranking
2010 Brand Z™ Top 100 Ranking
Michele Pennacchio
 
Forever Young Magazine - March 2014
Forever Young Magazine - March 2014Forever Young Magazine - March 2014
Forever Young Magazine - March 2014
Xavier Mendoza
 
Google You So Silly - Whats New with Adwords?
Google You So Silly - Whats New with Adwords?Google You So Silly - Whats New with Adwords?
Google You So Silly - Whats New with Adwords?
Joanna Lord
 
Load carriagepdf
Load carriagepdfLoad carriagepdf
Load carriagepdf
JA Larson
 

Andere mochten auch (14)

Brearley School Zephyr December 2013
Brearley School Zephyr December 2013Brearley School Zephyr December 2013
Brearley School Zephyr December 2013
 
The 5 Design Trends Behind “The Best of the Email Swipe File”
The 5 Design Trends Behind “The Best of the Email Swipe File”The 5 Design Trends Behind “The Best of the Email Swipe File”
The 5 Design Trends Behind “The Best of the Email Swipe File”
 
Fiscal Cliff Economics
Fiscal Cliff EconomicsFiscal Cliff Economics
Fiscal Cliff Economics
 
Charlie Morrison's James Island Messenger - The Ads
Charlie Morrison's James Island Messenger - The AdsCharlie Morrison's James Island Messenger - The Ads
Charlie Morrison's James Island Messenger - The Ads
 
Final SGP Slides
Final SGP SlidesFinal SGP Slides
Final SGP Slides
 
Proefschrift schuld in het verkeer
Proefschrift schuld in het verkeerProefschrift schuld in het verkeer
Proefschrift schuld in het verkeer
 
Intersections Breach Consumer Notification Guide 2013
Intersections Breach Consumer Notification Guide 2013Intersections Breach Consumer Notification Guide 2013
Intersections Breach Consumer Notification Guide 2013
 
DesignCrete Dealer Pictures
DesignCrete Dealer PicturesDesignCrete Dealer Pictures
DesignCrete Dealer Pictures
 
UK City deals & sustainable cities report
UK City deals & sustainable cities reportUK City deals & sustainable cities report
UK City deals & sustainable cities report
 
Municipal Open Government Framework - Beta Version
Municipal Open Government Framework - Beta VersionMunicipal Open Government Framework - Beta Version
Municipal Open Government Framework - Beta Version
 
2010 Brand Z™ Top 100 Ranking
2010 Brand Z™ Top 100 Ranking2010 Brand Z™ Top 100 Ranking
2010 Brand Z™ Top 100 Ranking
 
Forever Young Magazine - March 2014
Forever Young Magazine - March 2014Forever Young Magazine - March 2014
Forever Young Magazine - March 2014
 
Google You So Silly - Whats New with Adwords?
Google You So Silly - Whats New with Adwords?Google You So Silly - Whats New with Adwords?
Google You So Silly - Whats New with Adwords?
 
Load carriagepdf
Load carriagepdfLoad carriagepdf
Load carriagepdf
 

Ähnlich wie Cab programm 2009-1

Cib flyer 2011b
Cib flyer 2011bCib flyer 2011b
Cib flyer 2011b
ICV_eV
 
Cib flyer 2011b
Cib flyer 2011bCib flyer 2011b
Cib flyer 2011b
ICV_eV
 
Icv flyer cab_7_seiten 2011
Icv flyer cab_7_seiten 2011Icv flyer cab_7_seiten 2011
Icv flyer cab_7_seiten 2011
ICV_eV
 
Cab programm 2010
Cab programm 2010Cab programm 2010
Cab programm 2010
aloahe2
 
Icv flyer cab_8_seiten 2012 web
Icv flyer cab_8_seiten 2012 webIcv flyer cab_8_seiten 2012 web
Icv flyer cab_8_seiten 2012 web
ICV_eV
 
Flyer ccs 2010
Flyer ccs 2010Flyer ccs 2010
Flyer ccs 2010
aloahe2
 
Flyer ccs 2010
Flyer ccs 2010Flyer ccs 2010
Flyer ccs 2010
aloahe2
 
Cib Programm 2009 Mit Anmeldeformular
Cib Programm 2009 Mit AnmeldeformularCib Programm 2009 Mit Anmeldeformular
Cib Programm 2009 Mit Anmeldeformular
aloahe2
 
Icv regio 11_30_stuttgart4
Icv regio 11_30_stuttgart4Icv regio 11_30_stuttgart4
Icv regio 11_30_stuttgart4
ICV_eV
 
Flyer icv region süd 2011
Flyer icv region süd 2011Flyer icv region süd 2011
Flyer icv region süd 2011
ICV_eV
 
Cib 2010 programm_a4
Cib 2010 programm_a4Cib 2010 programm_a4
Cib 2010 programm_a4
aloahe2
 
Cab11 flyer 2015_final
Cab11 flyer 2015_finalCab11 flyer 2015_final
Cab11 flyer 2015_final
ICV_eV
 
2015 cab11 flyer
2015  cab11 flyer2015  cab11 flyer
2015 cab11 flyer
ICV_eV
 
2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer
ICV_eV
 
Flyer ak rhein main - stand oktober 2010
Flyer ak rhein main - stand oktober 2010Flyer ak rhein main - stand oktober 2010
Flyer ak rhein main - stand oktober 2010
aloahe2
 
Flyer Ak Rhein Main Stand Juli 2008[1]
Flyer Ak Rhein Main   Stand Juli 2008[1]Flyer Ak Rhein Main   Stand Juli 2008[1]
Flyer Ak Rhein Main Stand Juli 2008[1]
aloahe2
 
Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1
ICV_eV
 
Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1
ICV_eV
 
2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer
ICV_eV
 
Ch tagung 2010
Ch tagung 2010Ch tagung 2010
Ch tagung 2010
aloahe2
 

Ähnlich wie Cab programm 2009-1 (20)

Cib flyer 2011b
Cib flyer 2011bCib flyer 2011b
Cib flyer 2011b
 
Cib flyer 2011b
Cib flyer 2011bCib flyer 2011b
Cib flyer 2011b
 
Icv flyer cab_7_seiten 2011
Icv flyer cab_7_seiten 2011Icv flyer cab_7_seiten 2011
Icv flyer cab_7_seiten 2011
 
Cab programm 2010
Cab programm 2010Cab programm 2010
Cab programm 2010
 
Icv flyer cab_8_seiten 2012 web
Icv flyer cab_8_seiten 2012 webIcv flyer cab_8_seiten 2012 web
Icv flyer cab_8_seiten 2012 web
 
Flyer ccs 2010
Flyer ccs 2010Flyer ccs 2010
Flyer ccs 2010
 
Flyer ccs 2010
Flyer ccs 2010Flyer ccs 2010
Flyer ccs 2010
 
Cib Programm 2009 Mit Anmeldeformular
Cib Programm 2009 Mit AnmeldeformularCib Programm 2009 Mit Anmeldeformular
Cib Programm 2009 Mit Anmeldeformular
 
Icv regio 11_30_stuttgart4
Icv regio 11_30_stuttgart4Icv regio 11_30_stuttgart4
Icv regio 11_30_stuttgart4
 
Flyer icv region süd 2011
Flyer icv region süd 2011Flyer icv region süd 2011
Flyer icv region süd 2011
 
Cib 2010 programm_a4
Cib 2010 programm_a4Cib 2010 programm_a4
Cib 2010 programm_a4
 
Cab11 flyer 2015_final
Cab11 flyer 2015_finalCab11 flyer 2015_final
Cab11 flyer 2015_final
 
2015 cab11 flyer
2015  cab11 flyer2015  cab11 flyer
2015 cab11 flyer
 
2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer
 
Flyer ak rhein main - stand oktober 2010
Flyer ak rhein main - stand oktober 2010Flyer ak rhein main - stand oktober 2010
Flyer ak rhein main - stand oktober 2010
 
Flyer Ak Rhein Main Stand Juli 2008[1]
Flyer Ak Rhein Main   Stand Juli 2008[1]Flyer Ak Rhein Main   Stand Juli 2008[1]
Flyer Ak Rhein Main Stand Juli 2008[1]
 
Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1
 
Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1Ccs 2015 flyer v1
Ccs 2015 flyer v1
 
2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer2016 ccs stuttgart flyer
2016 ccs stuttgart flyer
 
Ch tagung 2010
Ch tagung 2010Ch tagung 2010
Ch tagung 2010
 

Mehr von aloahe2

ICV Mediadaten 2024.pdf
ICV Mediadaten 2024.pdfICV Mediadaten 2024.pdf
ICV Mediadaten 2024.pdf
aloahe2
 
Ideenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdf
Ideenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdfIdeenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdf
Ideenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdf
aloahe2
 
ICV_Value_Partner.pdf
ICV_Value_Partner.pdfICV_Value_Partner.pdf
ICV_Value_Partner.pdf
aloahe2
 
Mediadaten 2023 ICV Internationaler Controller Verein.pdf
Mediadaten 2023 ICV Internationaler Controller Verein.pdfMediadaten 2023 ICV Internationaler Controller Verein.pdf
Mediadaten 2023 ICV Internationaler Controller Verein.pdf
aloahe2
 
ICV Mediadaten 2023.pdf
ICV Mediadaten 2023.pdfICV Mediadaten 2023.pdf
ICV Mediadaten 2023.pdf
aloahe2
 
ICV_Mitgliedschaft_Inhalte.pdf
ICV_Mitgliedschaft_Inhalte.pdfICV_Mitgliedschaft_Inhalte.pdf
ICV_Mitgliedschaft_Inhalte.pdf
aloahe2
 
ICV Fachkreis Unternehmensbewertung
ICV Fachkreis UnternehmensbewertungICV Fachkreis Unternehmensbewertung
ICV Fachkreis Unternehmensbewertung
aloahe2
 
ICV Fachkreis RPA
ICV Fachkreis RPAICV Fachkreis RPA
ICV Fachkreis RPA
aloahe2
 
Rainer linse
Rainer linseRainer linse
Rainer linse
aloahe2
 
8 forum wm_einladung_programm
8 forum wm_einladung_programm8 forum wm_einladung_programm
8 forum wm_einladung_programm
aloahe2
 
Studienbericht green  controlling final
Studienbericht green      controlling finalStudienbericht green      controlling final
Studienbericht green  controlling final
aloahe2
 
Circulo controlling 10_y_11.03.11
Circulo controlling 10_y_11.03.11Circulo controlling 10_y_11.03.11
Circulo controlling 10_y_11.03.11
aloahe2
 
Programa y inscripcion_10_y_11.03.11
Programa y inscripcion_10_y_11.03.11Programa y inscripcion_10_y_11.03.11
Programa y inscripcion_10_y_11.03.11
aloahe2
 
Quartalsbericht 1012
Quartalsbericht 1012Quartalsbericht 1012
Quartalsbericht 1012
aloahe2
 
Quartalsbericht 1009
Quartalsbericht 1009Quartalsbericht 1009
Quartalsbericht 1009
aloahe2
 
Quartals bericht 2010-ii icv pr-ausschuss
Quartals bericht 2010-ii  icv pr-ausschussQuartals bericht 2010-ii  icv pr-ausschuss
Quartals bericht 2010-ii icv pr-ausschuss
aloahe2
 
Quartals bericht 2010-i icv pr-ausschuss
Quartals bericht 2010-i  icv pr-ausschussQuartals bericht 2010-i  icv pr-ausschuss
Quartals bericht 2010-i icv pr-ausschuss
aloahe2
 
Protokoll gauting 2011
Protokoll gauting 2011Protokoll gauting 2011
Protokoll gauting 2011
aloahe2
 
Quartalsbericht 1012
Quartalsbericht 1012Quartalsbericht 1012
Quartalsbericht 1012
aloahe2
 
Cc2011 programm final3
Cc2011 programm final3Cc2011 programm final3
Cc2011 programm final3
aloahe2
 

Mehr von aloahe2 (20)

ICV Mediadaten 2024.pdf
ICV Mediadaten 2024.pdfICV Mediadaten 2024.pdf
ICV Mediadaten 2024.pdf
 
Ideenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdf
Ideenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdfIdeenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdf
Ideenwerkstatt_Quarterly_2022_36_DE.pdf
 
ICV_Value_Partner.pdf
ICV_Value_Partner.pdfICV_Value_Partner.pdf
ICV_Value_Partner.pdf
 
Mediadaten 2023 ICV Internationaler Controller Verein.pdf
Mediadaten 2023 ICV Internationaler Controller Verein.pdfMediadaten 2023 ICV Internationaler Controller Verein.pdf
Mediadaten 2023 ICV Internationaler Controller Verein.pdf
 
ICV Mediadaten 2023.pdf
ICV Mediadaten 2023.pdfICV Mediadaten 2023.pdf
ICV Mediadaten 2023.pdf
 
ICV_Mitgliedschaft_Inhalte.pdf
ICV_Mitgliedschaft_Inhalte.pdfICV_Mitgliedschaft_Inhalte.pdf
ICV_Mitgliedschaft_Inhalte.pdf
 
ICV Fachkreis Unternehmensbewertung
ICV Fachkreis UnternehmensbewertungICV Fachkreis Unternehmensbewertung
ICV Fachkreis Unternehmensbewertung
 
ICV Fachkreis RPA
ICV Fachkreis RPAICV Fachkreis RPA
ICV Fachkreis RPA
 
Rainer linse
Rainer linseRainer linse
Rainer linse
 
8 forum wm_einladung_programm
8 forum wm_einladung_programm8 forum wm_einladung_programm
8 forum wm_einladung_programm
 
Studienbericht green  controlling final
Studienbericht green      controlling finalStudienbericht green      controlling final
Studienbericht green  controlling final
 
Circulo controlling 10_y_11.03.11
Circulo controlling 10_y_11.03.11Circulo controlling 10_y_11.03.11
Circulo controlling 10_y_11.03.11
 
Programa y inscripcion_10_y_11.03.11
Programa y inscripcion_10_y_11.03.11Programa y inscripcion_10_y_11.03.11
Programa y inscripcion_10_y_11.03.11
 
Quartalsbericht 1012
Quartalsbericht 1012Quartalsbericht 1012
Quartalsbericht 1012
 
Quartalsbericht 1009
Quartalsbericht 1009Quartalsbericht 1009
Quartalsbericht 1009
 
Quartals bericht 2010-ii icv pr-ausschuss
Quartals bericht 2010-ii  icv pr-ausschussQuartals bericht 2010-ii  icv pr-ausschuss
Quartals bericht 2010-ii icv pr-ausschuss
 
Quartals bericht 2010-i icv pr-ausschuss
Quartals bericht 2010-i  icv pr-ausschussQuartals bericht 2010-i  icv pr-ausschuss
Quartals bericht 2010-i icv pr-ausschuss
 
Protokoll gauting 2011
Protokoll gauting 2011Protokoll gauting 2011
Protokoll gauting 2011
 
Quartalsbericht 1012
Quartalsbericht 1012Quartalsbericht 1012
Quartalsbericht 1012
 
Cc2011 programm final3
Cc2011 programm final3Cc2011 programm final3
Cc2011 programm final3
 

Cab programm 2009-1

  • 1. Internationaler Controller Verein – Wichtig für Ihre Teilnahme Philosophie und Ziele Die veranstaltenden ICV-Arbeitskreise Internationaler Termin Der Internationale Controller Verein ICV hat in Deutschland, Während der Veranstaltung haben die Teilnehmer Gelegenheit, Controller Verein Donnerstag, 12.11.2009, von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr Österreich, Schweiz, Polen sowie in acht weiteren Ländern mit den Leitern der Arbeitskreise Kontakt aufzunehmen: Zentral- und Osteuropas über 6.300 im praktischen Controlling Ort tätige Mitglieder. AK West I Gas-Wasser-Zentrum (GWZ), Josef-Wirmer-Straße 1-3 Dieter Wäscher, Tel. +49 2131 61 700 53123 Bonn, Tel. +49 228 9188-5 Das Leitziel der Controlling-Philosophie des Internationalen dieter.waescher@t-online.de Teilnahmegebühr Controller Vereins ist ökonomisch nachhaltiger Erfolg. Mit seinem AK West II Für Mitglieder des ICV* 225 Euro Ehrenvorsitzenden Dr. Dr. h.c. Albrecht Deyhle hat der 1975 Ralf Lehnert, Tel. +49 2335 69 120 Für Nichtmitglieder 275 Euro gegründete Verein das Controlling im deutschen Sprachraum g-r.lehnert@t-online.de Studenten sowie arbeitslose Controller 50 Euro geprägt und Standards gesetzt. Studentenermäßigung bei Vorlage des Studienausweises, AK West III beschränkte Teilnehmerzahl Der ICV führt Controller, CFOs, Manager und Wissenschaftler Martin Herrmann, Tel. +49 2247 2574 zusammen und orientiert sich strikt an dem Nutzen seiner ak-west3@herrmann-controlling.de Frühbucherermäßigung bei Anmeldung bis 25.09.2009 Mitglieder. Im Zentrum stehen Erfahrungsaustausch, Kommuni- Mitglieder des ICV* 200 Euro AK Aachen-Lüttich-Maastricht kation sowie die Fokussierung auf zukunftsorientierte Trends. Rainer Vieregge, Tel. +49 241 9108490 Nichtmitglieder 250 Euro Die Teilnahmegebühr ist umsatzsteuerfrei gemäß § 4 Ziff. 22 UStG. r.vieregge@4egge4you.de Rund 60 regionale oder branchenbezogene Arbeitskreise und Wird eine Anmeldung innerhalb von 3 Wochen vor Beginn storniert, 10 Fachkreise tagen regelmäßig und entwickeln praxisgerechte AK Rhein-Main berechnen wir eine Verwaltungsgebühr von 30 % der Teilnahmege- Controlling-Lösungen zu aktuellen Themenstellungen. Anja I. Gondolf, Tel. +49 163 737 9 737 bühr, bei Nichterscheinen ohne Stornierung 100 %. gondolf_ak-rhein-main@gmx.com Unterkunft Der Verein verbindet praktische Erfahrung und neueste Forschungsergebnisse und bereitet dieses Wissen für die AK Rhein-Mosel-Saar In unmittelbarer Nähe des GWZ liegt das Mercure Hotel Bonn- Wilfried Schneider, Tel. +49 2655 51 488 Hardtberg, Max Habermann Straße 2, D-53123 Bonn, praktische Umsetzung auf. Der ICV leistet damit einen Beitrag zum persönlichen Erfolg seiner Mitglieder und zur nachhaltigen wilfried.schneider@wod.wolfcraft.com Krise trifft Controlling e-Mail: H0676-SB@accor.com, Tel. +49 228 25990, Fax: +49 228 250 893 Wertsteigerung von Unternehmen. AK Versorgungswirtschaft oder umgekehrt? Ulrich Dorprigter, Tel. +49 211 4080 423 Auskunft und Anmeldung ulrich.dorprigter@t-online.de Perspektiven und Herausforderungen Direkt beim Internationalen Controller Verein eV, Postfach 1168, D-82116 Gauting, Tel. +49-(0) 89-89 31 32-20, AK Controlling und Qualität Fax +49-(0) 89-89 31 34-31 oder verein@controllerverein.de Rainer Vieregge, Tel. +49 241 9108490 r.vieregge@4egge4you.de 5. CAB *ICV = Internationaler Controller Verein eV Controlling Advantage Bonn Anreise Mit dem Auto: Anfahrt über Autobahn A 565, Ausfahrt 9: Bonn- Hardtberg. Konrad-Adenauer-Damm in westlicher Richtung; 12. November 2009 an der 1. Ampel rechts in die Julius-Leber-Straße: GWZ Bonn Internationaler Controller Verein eV Postfach 1168 D-82116 Gauting Tel. +49-(0) 89-89 31 32-20 Fax +49-(0) 89-89 31 34-31 verein@controllerverein.de www.controllerverein.com Controlling – Zukunft gestalten GWZ
  • 2. Krise trifft Controlling – oder umgekehrt? 5. CAB Controlling Advantage Bonn Donnerstag, 12. November 2009 Anmeldung 09:00 Uhr 11:10 Uhr 14:10 Uhr FAX +49-(0) 89-89 31 34-31 BEGRÜSSUNG, MODERATION CHANCEN UND RISIKEN DES INSOLVENZVERFAHRENS DER WETTBEWERBSERFOLG DER ZUKUNFT LIEGT IN DER WERTSCHÖPFUNGSARCHITEKTUR verein@controllerverein.de www.controllerverein.com Martin Herrmann Der Ablauf des Insolvenzverfahrens Logistik und Controlling müssen sich daran ausrichten ICV-Regionaldelegierter West, Leiter Arbeitskreis West III Sanierungsmöglichkeiten durch ein Insolvenzverfahren; Darstellung des „Werkzeugkastens“ eines Insolvenzverwalters; Prof. Dr. Thomas Mühlencoert 5. CAB Controlling Advantage Bonn Ralf Lehnert Übertragende Sanierung; Insolvenzplanverfahren Leiter Arbeitskreis West II RheinAhrCampus Remagen, Leiter Institut für Kontraktlogistik Chancen und Risiken im Vorfeld der Insolvenz; Haftung der und Outsourcing, Remagen 12. November 2009, GWZ Bonn Organe und Beteiligten; Kapitalerhaltungsgrundsätze; Instrumente zur Vermeidung einer Insolvenz 09:10 Uhr Person 1 GRUSSWORT DER STADT BONN 14:50 Uhr Dr. Dirk Andres Falls Vereinsmitglied, bitte ankreuzen Kaffeepause Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht, Prof. Dr. Ludger Sander Rechtsanwälte Andres & Schneider, Düsseldorf Stadtkämmerer Bonn Vorname 15:20 Uhr KRISE AUS SICHT DER BUNDESSTADT BONN – 09:20 Uhr 11:50 Uhr KOMMUNALE FINANZKRISE UND WIRTSCHAFTSKRISE Nachname CONTROLLING IM ZEICHEN DER KRISE - MODERNISIERUNG DES BILANZRECHTS Aktuelle Finanzsituation der Kommunen am Beispiel der EINSCHÄTZUNGEN UND MASSNAHMEN DER Das Bilanzrecht vor den Herausforderungen der Gegenwart Bundesstadt Bonn CONTROLLER Grundzüge d. Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes (BilMoG) Auswirkungen der Finanzkrise auf den Haushalt der Stadt Bonn Funktion im Unternehmen Auf welchen Feldern wirkt sich die Krise besonders stark aus? Bilanzierung selbst geschaffener immaterieller Vermögenswerte Möglichkeiten einer Gegensteuerung? Mit welchen Aktivitäten reagieren die Controller auf die Krise? und ihre Bedeutung für das Controlling Perspektiven eines kommunalen Controllings im Umfeld eines Person 2 Wird die Krise auf Dauer zu einem geänderten Aufgaben- Weitere Controlling-relevante Themenbereiche und Resümee „Neuen Rechnungswesens“: am Beispiel Bundesstadt Bonn spektrum der Controller führen? Falls Vereinsmitglied, bitte ankreuzen Wie sind die Controller persönlich von der Krise betroffen? Dr. Marcus Pleyer, LL.M., M.B.A. Klaus Besier Wie lange wird sie in den Augen der Controller noch dauern? Regierungsdirektor, Bundeskanzleramt Abteilungsleiter Betriebswirtschaftliche Angelegenheiten und Abteilung Wirtschafts- und Finanzpolitik, Berlin Beteiligungsverwaltung, Bundesstadt Bonn – Stadtkämmerei, Vorname Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber Bonn Vorsitzender des ICV Kuratoriums, WHU-Otto Beisheim School 12:30 Uhr Nachname of Management, Institut für Management und Controlling (IMC), Vallendar Mittagslunch 16:00 Uhr PERSONALARBEIT ALS SCHLÜSSELFAKTOR BEI DER Funktion im Unternehmen KRISENBEWÄLTIGUNG 10:00 Uhr 13:30 Uhr Personalarbeit in Krisensituationen DIE FOLGEN DER FINANZMARKTKRISE FÜR WIRTSCHAFT REAKTIONEN AUF KRITISCHE SITUATIONEN IM Gesamtwirtschaftliche Aspekte Absender UND BANKEN MASCHINEN- UND ANLAGENBAU Konjunktur und Psychologie Die strukturellen Ursachen der Krise werden das Wirtschafts- Maßnahmen im Anlagevermögen wachstum noch längere Zeit beeinträchtigen - Liquidität vs. Tafelsilber Wolfgang-Dieter Striening Die finanz- und geldpolitischen Maßnahmen zur Bekämpfung Maßnahmen im Umlaufvermögen ehem. Leiter Personalmarketing, Polysius AG, Beckum, der Krise sind mit erheblichen Risiken verbunden - Cash is King jetzt Interim Management Personal, Ahlen Eine der zentralen Herausforderungen in naher Zukunft stellt die Pflege der Bankenbeziehung Finanzierung der explodierenden Staatsverschuldung dar - Karten auf den Tisch! Datum / Unterschrift 16:40 Uhr Dr. Marco Bargel Jörg D. Scholtka SCHLUSSWORT Chef-Volkswirt Postbank, Deutsche Postbank AG, Bonn Abt. BW / ReWe & Controlling, VDMA Verband Deutscher Stempel Maschinen- und Anlagenbau e.V., Frankfurt Ralf Lehnert, Martin Herrmann Ja, ich will Vereinsmitglied werden und die günstigere 10:40 Uhr Teilnahmegebühr für Mitglieder beanspruchen Kaffeepause Bitte werfen Sie einen Blick auf die Angebote der Aussteller im Foyer Controlling – Zukunft gestalten