Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Salmonella-Überwachung    beim Geflügel in ÖsterreichDr. Heimo LassnigInstitut für veterinärmedizinische Untersuchungen Gr...
Rückblick                                                humane Salmonella-Erstisolate, Österreich,                      G...
Kooperation aller BeteiligtenBehörde: BMG, LandesveterinärbehördenGeflügelgesundheitsdienste – QGV, VorgängerBetreuungstie...
Diagnostik - IsolierungAnnex D der ISO 6579/2007Microbiology of food and animal feeding stuffs — Horizontal method for the...
Nachweisgrenze für Salmonellenaus Kotproben5 Millionen Salmonellen?500 Salmonellen?5 Salmonellen?2 Salmonellen?www.ages.at...
Diagnostik - DifferenzierungSalmonellenzentrale GrazKauffmann-White Schema      - HPA Colindale, Londonwww.ages.at        ...
Diagnostik - QualitätErgebnis des Salmonellen Ringversuchs 2010www.ages.at         Heimo Lassnig, 8.6.2011   7
Baseline Studies 2004 - 2007          %      Legehühner            Masthühner    TruthühnerS. Spp.             15,4       ...
EU - ZielvorgabenLH: – 20 %/1.Jahr, – 10 %/weitere JahreMH: unter 1 %TH: unter 1 %Ab 2011: „Salmonellen in 25g frischem Ge...
Ergebnisse 2009/2010                  Legehühner                Masthühner   TruthühnerJahr             2009     2010     ...
SalmonellenbekämpfungPflichtimpfung gegen S. Enteritidis aller Elterntiere, LegehennenVerpflichtende R&D, Hygienemaßnahmen...
Kontrolle der BetriebeElterntierherden:Aufzuchtsherden am ersten Tag, mit 4 Wochen, 2 Wochen vor Legebeginn durch BTA 5 pa...
KontrolleJunghennen:  1. Tag (Einstallung)             8.-12. Woche             14.-18. WocheLegehennen:  Einstallung (...
Ausblick - Herausforderungen• Horizontal:Zukauf unsicherer Herkunft• Vertikal:SchädlingsbekämpfungHygienemaßnahmenFuttermi...
Danke für Ihre Aufmerksamkeitwww.ages.at          Heimo Lassnig, 8.6.2011   15
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Heimo Laßnig: Salmonella-Überwachung in Österreich

1.258 Aufrufe

Veröffentlicht am

FACHSYMPOSIUM SICHERE LEBENSMITTEL – GESUNDE MENSCHEN & TIERE, AGES GRAZ, 8. Juni 2011
Vortrag: Heimo Laßnig (AGES Graz, Veterinärmedizin)

Veröffentlicht in: Gesundheit & Medizin, Bildung, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Heimo Laßnig: Salmonella-Überwachung in Österreich

  1. 1. Salmonella-Überwachung beim Geflügel in ÖsterreichDr. Heimo LassnigInstitut für veterinärmedizinische Untersuchungen GrazFachsymposium Sichere Lebensmittel – Gesunde Menschen und TiereGraz, 8. Juni 2011www.ages.at Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit GmbH
  2. 2. Rückblick humane Salmonella-Erstisolate, Österreich, Gesamt 1983 - 2010 16000 Enteritidis 14000 Typhimurium 12000 10000 Andere 8000 6000 4000 2000 0Anzahl der Erstisolate, ohne S. Typhi und S. Paratyphiwww.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 2
  3. 3. Kooperation aller BeteiligtenBehörde: BMG, LandesveterinärbehördenGeflügelgesundheitsdienste – QGV, VorgängerBetreuungstierärzte, LandwirteEZG, Integrationen, InteressensverbändeVermarktungsorganisationenSchlachthöfeFuttermittellieferantenHandelLaboratorienwww.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 3
  4. 4. Diagnostik - IsolierungAnnex D der ISO 6579/2007Microbiology of food and animal feeding stuffs — Horizontal method for the detection of Salmonella spp. AMENDMENT 1: Annex D: Detection of Salmonella spp. in animal faeces and in environmental samples from the primary production stage Voranreicherung gepuff Peptonwasser 37°C 24 h Hauptanreicherung MSRV 42°C 2 x 24 h Subkultur XLD, SM2 37°C Endbeurteilung Agglutination Antisera A-E,www.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 4
  5. 5. Nachweisgrenze für Salmonellenaus Kotproben5 Millionen Salmonellen?500 Salmonellen?5 Salmonellen?2 Salmonellen?www.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 5
  6. 6. Diagnostik - DifferenzierungSalmonellenzentrale GrazKauffmann-White Schema - HPA Colindale, Londonwww.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 6
  7. 7. Diagnostik - QualitätErgebnis des Salmonellen Ringversuchs 2010www.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 7
  8. 8. Baseline Studies 2004 - 2007 % Legehühner Masthühner TruthühnerS. Spp. 15,4 7,7 25,5S.E/S.T 10,7 2,1 0,5S. Enteritidis 9,5 1,6 0,0S. Typhimurium 1,2 0,5 0,5 0,8 4,1 3,5S. MontevideoS. Hadar 0,0 0,0 5,4www.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 8
  9. 9. EU - ZielvorgabenLH: – 20 %/1.Jahr, – 10 %/weitere JahreMH: unter 1 %TH: unter 1 %Ab 2011: „Salmonellen in 25g frischem Geflügelfleisch nicht nachweisbar“ (Anhang E der VO (EG) Nr. 2160/2003)www.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 9
  10. 10. Ergebnisse 2009/2010 Legehühner Masthühner TruthühnerJahr 2009 2010 2009 2010 2010Herden 2256 2808 3302 3402 355S. Enteritidis 41 23 24 15 1S. Typhimurium 16 10 11 6 0S.E/S.T 57 33 35 21 1 2,5% 1,2% 1,06% 0,6% 0,3%S.E/S.Twww.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 10
  11. 11. SalmonellenbekämpfungPflichtimpfung gegen S. Enteritidis aller Elterntiere, LegehennenVerpflichtende R&D, HygienemaßnahmenSchädlingsbekämpfungDokumentation (PHD) und KontrolleVerbot von Antibiotika gegen SalmonellaVerpflichtende Teilnahme (Geltungsbereich GeflHygVO)www.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 11
  12. 12. Kontrolle der BetriebeElterntierherden:Aufzuchtsherden am ersten Tag, mit 4 Wochen, 2 Wochen vor Legebeginn durch BTA 5 paarige Stiefeltupfer oder 300 KotprobenLegeherden alle 2 Wochen betrieblich (BTA)Alle 16 Wochen amtlich (ATA)S. E., S. T, S. G P, S. Infantis, Virchow, Hadar:amtliche Bestätigungwww.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 12
  13. 13. KontrolleJunghennen:  1. Tag (Einstallung)  8.-12. Woche  14.-18. WocheLegehennen: Einstallung (EK) = GGD- Programmpflicht (nicht Gefl.Hyg.VO)  22.-26. Woche (Pflichtfenster für 1. Probe)  mindestens alle 15 Wochen  1 mal im Jahr amtliche Probe, zusätzlich Staubproben, HemmstofftestS. E., S. T: VermarktungsverbotMasthühner: vor der Schlachtung 2 Paar Stiefeltupferwww.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 13
  14. 14. Ausblick - Herausforderungen• Horizontal:Zukauf unsicherer Herkunft• Vertikal:SchädlingsbekämpfungHygienemaßnahmenFuttermittelqualitätwww.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 14
  15. 15. Danke für Ihre Aufmerksamkeitwww.ages.at Heimo Lassnig, 8.6.2011 15

×