Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
„XML ohne XML“ mit Acolada SIMQIN
XML
(11. Kamingespräch - Strukturiert arbeiten
11. Februar 2014 in Nürnberg)
Acolada Gmb...
DIE HERAUSFORDERUNG XML

Seite 2
Die Vorteile von „XML ohne XML“
> Formulierung des Ausgangspunktes:
1.

XML ist universell und zukunftssicher.

2.

XML-Ed...
1.

XML ist universell…
Information ist als XML darstellbar
>Content:
Informationen, die Sie verkaufen
Daten

Content

Inf...
…und zukunftssicher.
>Unabhängig sein.
Prozesse nie mehr umstellen,
weil sich das Word-Format geändert hat,
oder weil der ...
2.

XML-Editoren sind technisch
> XML-Editoren haben eine
komplexe Oberfläche (1)
> Man muss wissen, welche Attribute
exis...
Technikferne Anwender
sollen einbezogen werden
>Technikferne Anwender sind zahlreich.

>Wissen ist das Produkt.

Wer sie m...
LÖSUNGSANSATZ:
> WORD-ÄHNLICHER XML-EDITOR
> UMFASSEND GESTEUERTES BENUTZERERLEBNIS
Seite 8
XML ohne XML (1/4)
Die Oberfläche von SIMQIN

> SIMQINs Oberfläche kann maß-geschneidert
werden (1) und für unter-schiedli...
XML ohne XML (2/4)

Keine Technik, auch nicht bei Tabellen

1

2

3

> Aufbau einer Gliederung über Buttons (1)
> Aufbau v...
XML ohne XML (3/4)
Sicherheitshinweise nach ANSI

> Verwendung der Normfarben
> Dreiteiliger Aufbau mit Hilfstexten (1)
> ...
XML ohne XML (4/4)
Profifunktionen (Auswahl)

> Tiefe Integration in Sirius CMS (1)
> Bildstile für konsistente Abbildunge...
Fragen?
Acolada GmbH
Wallensteinstraße 61 - 63
90431 Nürnberg / Deutschland
Telefon: +49 (0)911 / 37 66 75 - 0
Fax:
+49 (0...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

XML ohne technische Kenntnisse mit dem word-ähnlichen XML-Editor SIQMIN von Acolada

1.460 Aufrufe

Veröffentlicht am

XML ist universell und zukunftssicher. Viele XML-Editoren sind für Normalanwender aber zu technisch und kompliziert. Acoladas XML-Editor SIMQIN sieht aus wie Word und funktioniert auch so: Jeder kann so reines XML kinderleicht erstellen, ohne die Namen von XML-Elementen wissen zu müssen.

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

XML ohne technische Kenntnisse mit dem word-ähnlichen XML-Editor SIQMIN von Acolada

  1. 1. „XML ohne XML“ mit Acolada SIMQIN XML (11. Kamingespräch - Strukturiert arbeiten 11. Februar 2014 in Nürnberg) Acolada GmbH content, language, data management
  2. 2. DIE HERAUSFORDERUNG XML Seite 2
  3. 3. Die Vorteile von „XML ohne XML“ > Formulierung des Ausgangspunktes: 1. XML ist universell und zukunftssicher. 2. XML-Editoren sind aber meist technisch und stellen für technikferne Anwendern eine Herausforderung dar. Ohne die Einbeziehung der technikfernen Anwender kann sich XML nicht weiter verbreiten. > Lösungsansatz: für benutzerfreundliches Editieren: Inhalte in einem Word-ähnlichen XML-Editor erstellen zur Unterstützung technikferner Anwender: Umfassend gesteuertes Benutzererlebnis Seite 3
  4. 4. 1. XML ist universell… Information ist als XML darstellbar >Content: Informationen, die Sie verkaufen Daten Content Information >Daten: Informationen für Prozesse >Wissen: Informationen für die Zukunft Wissen <para> <XML> Seite 4 XML ist das universelle Speichermedium für jede Art Information. </para>
  5. 5. …und zukunftssicher. >Unabhängig sein. Prozesse nie mehr umstellen, weil sich das Word-Format geändert hat, oder weil der Wissensträger die Firma gewechselt hat. Teile von Dokument B in Dokument A >Datensicherheit auf Jahrzehnte hinaus. >Alle wichtigen Ausgabeformate erzeugen. Einzelne Datenfehler zerstören nicht ganze Dokumente (wie bei Word möglich). Seite 5 >Vorhandenes wieder verwenden. PDF, HTML, ePub oder Formate, die erst in Jahren relevant werden. Wissen von Person A für Person B verfügbar machen. Elektronisch sichert nur XML Content, Daten und Wissen auf Jahrzehnte.
  6. 6. 2. XML-Editoren sind technisch > XML-Editoren haben eine komplexe Oberfläche (1) > Man muss wissen, welche Attribute existieren und wie man sie verwendet (2) > Man muss die Elementnamen des XML genau kennen (3,4) > Selbst das Positionieren des Cursors muss man lernen (4) > Bei anderen XML-Formaten muss man (1)-(3) meistens wieder neu lernen. Abb.: Screenshot eines bekannten XML-Editors Seite 6 Ergebnis: Lange Einarbeitung und geringe Akzeptanz behindern XML
  7. 7. Technikferne Anwender sollen einbezogen werden >Technikferne Anwender sind zahlreich. >Wissen ist das Produkt. Wer sie mobilisiert, kann auf mehr helfende Hände zurückgreifen. Manche Branchen (z.B. Rechtsverlage) leben ausschließlich von technikfernen Autoren. >Zeit ist Arbeitszeit. Je schneller neue Mitarbeiter oder Zulieferer produktiv werden, desto besser. >Wissen ist Firmenwissen. Das eigentlich wichtige Wissen ist das über die Firma, nicht das über XML. XML ist nur ein Werkzeug. Seite 7 >Jeder ist irgendwann technikfern. Auch Technik-Profis müssen manchmal einfach nur arbeiten. Als Kunde sind alle technikfern. Technikferne Anwender, die mit XML umgehen können, sind ein Wettbewerbsvorteil.
  8. 8. LÖSUNGSANSATZ: > WORD-ÄHNLICHER XML-EDITOR > UMFASSEND GESTEUERTES BENUTZERERLEBNIS Seite 8
  9. 9. XML ohne XML (1/4) Die Oberfläche von SIMQIN > SIMQINs Oberfläche kann maß-geschneidert werden (1) und für unter-schiedliche XMLFormate gleich sein. > Man kann arbeiten, ohne die Elemente des XML zu kennen, z.B. wie in Word mit Buttons (2,3) und einer Dokumentansicht (5) > Das Positionieren des Cursors funktioniert wie gewohnt (4) > Man muss nicht wissen, welche Attribute es gibt (1) Abb.: Screenshot des Word-ähnlichen XML-Editors „SIMQIN“ Seite 9 Folge: Schnellere Einarbeitung, Akzeptanz bei Autoren
  10. 10. XML ohne XML (2/4) Keine Technik, auch nicht bei Tabellen 1 2 3 > Aufbau einer Gliederung über Buttons (1) > Aufbau von Listen über Buttons (2) > Fertige Bausteine (z.B. Tabellen) (3) 4 > Tabellen über Funktionen bearbeiten, die man aus Word kennt (4). Das Aussehen von Zellen trotz XML ganz einfach bestimmen. 5 Seite 10 > Tabellen werden trotz komplexer Struktur grafisch dargestellt (5) Folge: Gute Features werden auch wirklich verwendet.
  11. 11. XML ohne XML (3/4) Sicherheitshinweise nach ANSI > Verwendung der Normfarben > Dreiteiliger Aufbau mit Hilfstexten (1) > Eigene Icons möglich (2) > Grafisches Arbeiten trotz komplexer Struktur (3) 1 2 Seite 11 <warning> <warning> <title>WARNING</title> <title>WARNING</title> <mediaobject> <mediaobject> <imagedata fileref="icon_warning.png"/> <imagedata fileref="icon_warning.png"/> </mediaobject> </mediaobject> <hazard_type>Art des Risikos eintragen! <hazard_type>Art des Risikos eintragen! <hazard_consequence>Folgen bei Nichtbeachtung… <hazard_consequence>Folgen bei Nichtbeachtung… </warning> </warning> 3 Folge: Reines, valides XML auch für Spezialfälle
  12. 12. XML ohne XML (4/4) Profifunktionen (Auswahl) > Tiefe Integration in Sirius CMS (1) > Bildstile für konsistente Abbildungen (2) 1 > Variablen als Platzhalter für Text (3) > Kommentare direkt im XML (4) 2 3 Seite 12 4 Folge: Auch komplexe XML-Features ohne XML-Kenntnisse anwenden
  13. 13. Fragen? Acolada GmbH Wallensteinstraße 61 - 63 90431 Nürnberg / Deutschland Telefon: +49 (0)911 / 37 66 75 - 0 Fax: +49 (0)911 / 37 66 75 - 29 E-Mail: info@acolada.de SIMQIN Editor Word-ähnlicher XML-Editor mit einfacher Bedienung myFabulous Agent Automatische XML-Verarbeitung in Adobe InDesign Sirius CMS UniLex UniTerm XML/SGMLContent Management Mehrsprachige Wörterbücher TerminologieManagement Asset- und DokumentenManagement

×