10. September 2011 DEMYSTIFYING  Design Thinking.  Rethink Innovation
Design Thinking: Interpretationssache.
Wie vorgehen? Eine Frage der Perspektive
Unsere Ziele sind häufig recht ähnlich.
Was Entscheider bewegt
Design Thinking & Co aus Entscheidersicht? by  net_efekt
Definition durch Vergleich.
Transparenz durch Vergleichbarkeit.
In welchen Situationen befinden sie sich, welche Bedürfnisse treiben sie? Was suchen Leute, die sich für Design Thinking i...
Welche Design Thinking - Alternativen werden wahrgenommen? Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es für diese Bedürfnisse?  2. ...
Welche Bedürfnisse adressieren die Alternativen ? Welche dieser Bedürfnisse adressiert Design Thinking?  Welche Ansätze ei...
In welchen Situationen befinden sie sich, welche Bedürfnisse treiben sie? Was suchen Leute, die sich für Design Thinking i...
Bedürfnisse bezüglich was?  Beispiele Lösungen Möglichkeit Idee - Konzept (mit nutzerrelevanten Merkmalen) - Vollständiges...
Situation hinsichtlich was?  Beispiele Rahmenbedingungen Projektkosten Auftraggeberpartizipation Projektlaufzeit Art der H...
Wo informieren sie sich über geeignete Lösungsmöglichkeiten? Welche Lösungsmöglichkeiten ziehen Unternehmen für ihre Bedür...
Denkbare Alternativen: Beispiele  Open Innovation Lead User (Design for) Six Sigma TRIZ CoCreation Creative Problem Solvin...
Welche Bedürfnisse adressieren die Alternativen ? Welche dieser Bedürfnisse adressiert Design Thinking?  Welche Bedürfniss...
Unspezifisch Spezifisch Inkrementell Visionär Problem Lösung Einordnung und Vergleich: ein Beispiel Alternative  1 Alterna...
Was bedeutet dies nun  für jeden von uns? by m22
:-)  Danke! [email_address] [email_address] http://rethink-innovation.org (just starting to be in pre-beta)
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Better beta11 workshop ''demystifying design thinking''

1.227 Aufrufe

Veröffentlicht am

Design Thinking as a product, seen with the eyes of its "buyers".

The workshop takes a holistic view on Design Thinking's target groups and their needs. Should be equally useful for "buyers" and "sellers" of Design Thinking.

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

Better beta11 workshop ''demystifying design thinking''

  1. 1. 10. September 2011 DEMYSTIFYING Design Thinking. Rethink Innovation
  2. 2. Design Thinking: Interpretationssache.
  3. 3. Wie vorgehen? Eine Frage der Perspektive
  4. 4. Unsere Ziele sind häufig recht ähnlich.
  5. 5. Was Entscheider bewegt
  6. 6. Design Thinking & Co aus Entscheidersicht? by net_efekt
  7. 7. Definition durch Vergleich.
  8. 8. Transparenz durch Vergleichbarkeit.
  9. 9. In welchen Situationen befinden sie sich, welche Bedürfnisse treiben sie? Was suchen Leute, die sich für Design Thinking interessieren oder es schon praktizieren? 1. „Bedürfnisse und Situationen“ 40min.
  10. 10. Welche Design Thinking - Alternativen werden wahrgenommen? Welche Lösungsmöglichkeiten gibt es für diese Bedürfnisse? 2. „Design Thinking und Alternativen“ 30min.
  11. 11. Welche Bedürfnisse adressieren die Alternativen ? Welche dieser Bedürfnisse adressiert Design Thinking? Welche Ansätze eignen sich für welche Situation ? 3. „Einordnung und Vergleich“ 30min.
  12. 12. In welchen Situationen befinden sie sich, welche Bedürfnisse treiben sie? Was suchen Leute, die sich für Design Thinking interessieren oder es schon praktizieren? 1. „Bedürfnisse und Situationen“ 40min.
  13. 13. Bedürfnisse bezüglich was? Beispiele Lösungen Möglichkeit Idee - Konzept (mit nutzerrelevanten Merkmalen) - Vollständiges Konzept (mit allen Merkmalen) - Ausarbeitung (Feinkonzept, Ablaufpläne etc) Beeinflussbarkeit Wichtigkeit der Ergebnisse Inspiration Sicher Grundlage Transparenz Lösungsoffenheit Planbarkeit „ Visionarity“
  14. 14. Situation hinsichtlich was? Beispiele Rahmenbedingungen Projektkosten Auftraggeberpartizipation Projektlaufzeit Art der Herausforderung Fuzzy/Unspezifisch Wohldefiniert/Spezifisch Geplante Nacharbeit Lösungsoffenheit Geleistete Vorarbeit Technologie-Push vs Markt - Pull Zeithorizont
  15. 15. Wo informieren sie sich über geeignete Lösungsmöglichkeiten? Welche Lösungsmöglichkeiten ziehen Unternehmen für ihre Bedürfnisse in Betracht? 2. „Design Thinking und Alternativen“ 30min.
  16. 16. Denkbare Alternativen: Beispiele Open Innovation Lead User (Design for) Six Sigma TRIZ CoCreation Creative Problem Solving Total Quality Management Innovation Contests Agile Produktentwicklung...
  17. 17. Welche Bedürfnisse adressieren die Alternativen ? Welche dieser Bedürfnisse adressiert Design Thinking? Welche Bedürfnisse machen den Unterschied? 3. „Einordnung und Vergleich“ 30min.
  18. 18. Unspezifisch Spezifisch Inkrementell Visionär Problem Lösung Einordnung und Vergleich: ein Beispiel Alternative 1 Alternative 2
  19. 19. Was bedeutet dies nun für jeden von uns? by m22
  20. 20. :-) Danke! [email_address] [email_address] http://rethink-innovation.org (just starting to be in pre-beta)

×