SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 19
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Notwendigkeit wissenschaftlicher Methoden
    Alltagstehorien vs. wissenschaftliche Erkenntnisse
Merkmale und Funktion der Alltagstheorie

Merkmale                                           Funktion
Subjektivität verschiedene Personen kommen Systematisierung der Welt
    bei ein und demselben Sachverhalt zu    Rasche Beurteilung von Personen
    unterschiedlichen Erkenntnissen
                                            Schnelle Orientierung in neuen Situationen
                                            Schnelles Reagieren, „angemessenes
Orientierung an den eigenen Erfahrungen und    Verhalten“
    denen anderer
                                                      Diese Tatsachen verhindern Angst und
Unzulässige Verallgemeinerungen                       Unsicherheit und geben uns das Gefühl der
Orientierung an „Alltagsweisheiten“                        Sicherheit und Überschaubarkeit
Die Alltagstheorie kann zufällig wahr sein, ihre
         Aussagen sind nicht überprüfbar
Prinzipien wissenschaftlicher Arbeit:
Der wissenschaftliche Blick ist…
     … kritisch
     Alles ist möglich
     Alles ist relativ
     Jede Information kann verschiedene Bedeutungen haben.
     Es gibt oft nicht eine richtige Bedeutung, nur verschieden
         begründbare Bedeutungen
     Wissenschaftliches Arbeiten ist Hinterfragen und Begründen
Wissenschaftliches Arbeiten zeichnet sich
                aus durch...

... den Grad der Reflexion über die eigenen und fremden Aussagen

... belegte und begründete Aussagen

... der Abwesenheit von: Anekdotische Evidenz (Alltagstheorie) das
    Behaupten unbelegter Aussagen, von denen alle glauben, dass sie richtig
    sind.

... Empirische Evidenz belegte Aussagen
    (Zitieren von Quellen, Untermauerung durch Datenerhebung)
Soziale Arbeit als Profession benötigt systematisiertes Wissen auf
mehreren Ebenen!
Alle vier Ebenen sind eng miteinander verbunden
Arbeitsteilung schafft im Idealfall konstruktive
                   Konflikte!


                  Wissenschaft




                  Soziale        Organisations-
Handlungswissen
                                    wissen
                   Arbeit


                     Praxis
Formen der wissenschaftlichen Arbeit im Studium



                                                                      Dissertation



                                                       Masterarbeit


                                    Bachelorarbeit /
                                     Seminararbeit


                 Praktikumsarbeit



       Referat
Formen der wissenschaftlichen Arbeit im Studium


Referat                                          Praktikumsarbeit
Das Referat ist eine mündliche                   Im Rahmen Ihres Praktikums im 4ten oder 5ten
   wissenschaftliche Arbeit, die in der Regel        Semester werden Sie Praktikumsberichte
   innerhalb von Lehrveranstaltungen an der          verfassen. Dies sind meist Mischformen aus
   Hochschule erbracht wird.                         wissenschaftlicher und praktischer Arbeit
Das Referat umfasst auch schriftliche Teile, wie
   z. B. Handouts.
Formen der wissenschaftlichen Arbeit
 Seminararbeit / Bachelorarbeit                  Masterarbeit
Schriftliche Seminararbeiten bzw.                Im Rahmen einer Masterarbeit wird
    Studienarbeiten werden oft als                   eigenständig eine wissenschaftliche
    Leistungsnachweis zum Erwerb von                 Themenstellung bearbeitet.
    Scheinen innerhalb von Seminaren erstellt.
Es wird ein eng gefasstes wissenschaftliches
    Teilgebiet bearbeitet.
Seminararbeiten dienen als Übung für größere
    wissenschaftliche Arbeiten
Bachelorarbeiten sind meist ähnlich aufgebaut,
    jedoch umfangreicher
ein
Formen der wissenschaftlichen Arbeit

wissenschaftliches Thema bearbeitet.
Dissertation
  Die Dissertation wird innerhalb eines Doktoratsstudiums erstellt. Nach Ihrem
      erfolgreichen Abschluss wird dem Verfasser der Doktortitel verliehen.

  Bei der Erstellung einer Dissertation ist die eigenständige wissenschaftliche Arbeit des
      Verfassers selbstverständlich.

  Darüber hinaus wird von den Ergebnissen einer Dissertation ein Erkenntnisgewinn für
     die jeweilige Fachdisziplin erwartet. Der Verfasser muss also neue Erkenntnisse
     generieren.
Kriterien für Wissenschaftlichkeit


                             Klar erkennbares Thema


                        Die Arbeit sollte von Nutzen sein


                       Intersubjektive Nachvollziehbarkeit


                           Adäquate Vorgehensweise


                                Allgemeingültigkeit
Formen wissenschaftlicher Arbeiten


Empirische Arbeit                                Theoretische Arbeit
Beantwortung wissenschaftlicher Fragestellung Beantwortung wissenschaftlicher
    durch die theoriegeleitete Erhebung, Analyse     Fragestellungen durch die Bearbeitung
    und Interpretation von Daten.                    relevanter wissenschaftlicher Literatur
Beispiele:                                       Beispiele:
   Befragung der Klienten eines                     Erstellung eines Einrichtungskonzepts
    sozialpsychiatrischen Dienstes zum Thema
    „sozialer Ausschluss“
                                                    Vergleich der Gesundheitspolitik zwischen
                                                     der BRD und der USA.
Entscheidung zwischen empirischer und theoretischer Arbeit



      Faktoren:
      Art der wissenschaftlichen Arbeit (Studienarbeit,
         Bachelorarbeit, Masterarbeit)
      Studienrichtung / Fachbereich
        In der Psychologie werden fast ausschließlich
         empirische Abschlussarbeiten geschrieben, In der
         Theologie sind theoretische Arbeiten üblich!
Präferenzen des Betreuers
 Hier bestehen erhebliche Unterschiede, beeinflussende Faktoren sind
   hier zeitliche Kapazitäten, Forschungsschwerpunkte und methodische
   Kenntnisse

Zeit- und Arbeitsaufwand
 In der Regel sind empirische Arbeiten zeitlich aufwendiger als
    Literaturarbeiten.

Thema
 Eignet sich das Thema zur empirischen Bearbeitung?
Vielen Dank für Ihre
  Aufmerksamkeit

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Die notwendigkeit wissenschaftlichen arbeitens virtuell

Einführung in die Praxisforschung/ Aktionsforschung
Einführung in die Praxisforschung/ AktionsforschungEinführung in die Praxisforschung/ Aktionsforschung
Einführung in die Praxisforschung/ Aktionsforschung
joness6
 
Diplom se reichert (1)
Diplom se reichert (1)Diplom se reichert (1)
Diplom se reichert (1)
SaraStichnote
 
Vo5 2010-short
Vo5 2010-shortVo5 2010-short
Vo5 2010-short
Jan Stern
 
STE-PS Doku - Bionik die Natur als Erfinder
STE-PS Doku - Bionik die Natur als ErfinderSTE-PS Doku - Bionik die Natur als Erfinder
STE-PS Doku - Bionik die Natur als Erfinder
Michael Wünsch
 

Ähnlich wie Die notwendigkeit wissenschaftlichen arbeitens virtuell (20)

Manuskriptstruktur
ManuskriptstrukturManuskriptstruktur
Manuskriptstruktur
 
Einführung in die Praxisforschung/ Aktionsforschung
Einführung in die Praxisforschung/ AktionsforschungEinführung in die Praxisforschung/ Aktionsforschung
Einführung in die Praxisforschung/ Aktionsforschung
 
Wissenschaftstheorien Vorlesung
Wissenschaftstheorien Vorlesung Wissenschaftstheorien Vorlesung
Wissenschaftstheorien Vorlesung
 
Promovieren geht über Studieren? Gedanken zu Dissertation & Promotion sowie i...
Promovieren geht über Studieren? Gedanken zu Dissertation & Promotion sowie i...Promovieren geht über Studieren? Gedanken zu Dissertation & Promotion sowie i...
Promovieren geht über Studieren? Gedanken zu Dissertation & Promotion sowie i...
 
Wissenschaftliches Schreiben, Vorgaben SAE
Wissenschaftliches Schreiben, Vorgaben SAEWissenschaftliches Schreiben, Vorgaben SAE
Wissenschaftliches Schreiben, Vorgaben SAE
 
Kompetenzen von GeisteswissenschaftlerInnen und ihre Situation auf dem Arbei...
Kompetenzen von GeisteswissenschaftlerInnen und ihre Situation auf dem Arbei...Kompetenzen von GeisteswissenschaftlerInnen und ihre Situation auf dem Arbei...
Kompetenzen von GeisteswissenschaftlerInnen und ihre Situation auf dem Arbei...
 
Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)
Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)
Angewandte Philosophie (B.A.) (2-Fach Bachelor)
 
Diplom se reichert (1)
Diplom se reichert (1)Diplom se reichert (1)
Diplom se reichert (1)
 
Soziale Arbeit (B.A.)
Soziale Arbeit (B.A.)Soziale Arbeit (B.A.)
Soziale Arbeit (B.A.)
 
Momentum Young Research 2015
Momentum Young Research 2015Momentum Young Research 2015
Momentum Young Research 2015
 
Anleitung-Hausarbeit
Anleitung-HausarbeitAnleitung-Hausarbeit
Anleitung-Hausarbeit
 
https://www.ghost-and-write.de/ Ghost&Write
https://www.ghost-and-write.de/ Ghost&Writehttps://www.ghost-and-write.de/ Ghost&Write
https://www.ghost-and-write.de/ Ghost&Write
 
Vo5 2010-short
Vo5 2010-shortVo5 2010-short
Vo5 2010-short
 
Transfer.pdf
Transfer.pdfTransfer.pdf
Transfer.pdf
 
Vo6 2010neu
Vo6 2010neuVo6 2010neu
Vo6 2010neu
 
Autorenschaft
AutorenschaftAutorenschaft
Autorenschaft
 
STE-PS Doku - Bionik die Natur als Erfinder
STE-PS Doku - Bionik die Natur als ErfinderSTE-PS Doku - Bionik die Natur als Erfinder
STE-PS Doku - Bionik die Natur als Erfinder
 
Wie kommt Wissenschaft in die Praxis? Vortrag von Detlef Rüsing
Wie kommt Wissenschaft in die Praxis? Vortrag von Detlef RüsingWie kommt Wissenschaft in die Praxis? Vortrag von Detlef Rüsing
Wie kommt Wissenschaft in die Praxis? Vortrag von Detlef Rüsing
 
Forschungszugänge und -methoden im interdisziplinären Feld des technologieges...
Forschungszugänge und -methoden im interdisziplinären Feld des technologieges...Forschungszugänge und -methoden im interdisziplinären Feld des technologieges...
Forschungszugänge und -methoden im interdisziplinären Feld des technologieges...
 
Momentum Young Research 2014
Momentum Young Research 2014Momentum Young Research 2014
Momentum Young Research 2014
 

Die notwendigkeit wissenschaftlichen arbeitens virtuell

  • 1. Notwendigkeit wissenschaftlicher Methoden Alltagstehorien vs. wissenschaftliche Erkenntnisse
  • 2. Merkmale und Funktion der Alltagstheorie Merkmale Funktion Subjektivität verschiedene Personen kommen Systematisierung der Welt bei ein und demselben Sachverhalt zu Rasche Beurteilung von Personen unterschiedlichen Erkenntnissen Schnelle Orientierung in neuen Situationen Schnelles Reagieren, „angemessenes Orientierung an den eigenen Erfahrungen und Verhalten“ denen anderer Diese Tatsachen verhindern Angst und Unzulässige Verallgemeinerungen Unsicherheit und geben uns das Gefühl der Orientierung an „Alltagsweisheiten“ Sicherheit und Überschaubarkeit Die Alltagstheorie kann zufällig wahr sein, ihre Aussagen sind nicht überprüfbar
  • 4. Der wissenschaftliche Blick ist… … kritisch Alles ist möglich Alles ist relativ Jede Information kann verschiedene Bedeutungen haben. Es gibt oft nicht eine richtige Bedeutung, nur verschieden begründbare Bedeutungen Wissenschaftliches Arbeiten ist Hinterfragen und Begründen
  • 5. Wissenschaftliches Arbeiten zeichnet sich aus durch... ... den Grad der Reflexion über die eigenen und fremden Aussagen ... belegte und begründete Aussagen ... der Abwesenheit von: Anekdotische Evidenz (Alltagstheorie) das Behaupten unbelegter Aussagen, von denen alle glauben, dass sie richtig sind. ... Empirische Evidenz belegte Aussagen (Zitieren von Quellen, Untermauerung durch Datenerhebung)
  • 6. Soziale Arbeit als Profession benötigt systematisiertes Wissen auf mehreren Ebenen!
  • 7.
  • 8.
  • 9. Alle vier Ebenen sind eng miteinander verbunden
  • 10. Arbeitsteilung schafft im Idealfall konstruktive Konflikte! Wissenschaft Soziale Organisations- Handlungswissen wissen Arbeit Praxis
  • 11. Formen der wissenschaftlichen Arbeit im Studium Dissertation Masterarbeit Bachelorarbeit / Seminararbeit Praktikumsarbeit Referat
  • 12. Formen der wissenschaftlichen Arbeit im Studium Referat Praktikumsarbeit Das Referat ist eine mündliche Im Rahmen Ihres Praktikums im 4ten oder 5ten wissenschaftliche Arbeit, die in der Regel Semester werden Sie Praktikumsberichte innerhalb von Lehrveranstaltungen an der verfassen. Dies sind meist Mischformen aus Hochschule erbracht wird. wissenschaftlicher und praktischer Arbeit Das Referat umfasst auch schriftliche Teile, wie z. B. Handouts.
  • 13. Formen der wissenschaftlichen Arbeit Seminararbeit / Bachelorarbeit Masterarbeit Schriftliche Seminararbeiten bzw. Im Rahmen einer Masterarbeit wird Studienarbeiten werden oft als eigenständig eine wissenschaftliche Leistungsnachweis zum Erwerb von Themenstellung bearbeitet. Scheinen innerhalb von Seminaren erstellt. Es wird ein eng gefasstes wissenschaftliches Teilgebiet bearbeitet. Seminararbeiten dienen als Übung für größere wissenschaftliche Arbeiten Bachelorarbeiten sind meist ähnlich aufgebaut, jedoch umfangreicher
  • 14. ein Formen der wissenschaftlichen Arbeit wissenschaftliches Thema bearbeitet. Dissertation Die Dissertation wird innerhalb eines Doktoratsstudiums erstellt. Nach Ihrem erfolgreichen Abschluss wird dem Verfasser der Doktortitel verliehen. Bei der Erstellung einer Dissertation ist die eigenständige wissenschaftliche Arbeit des Verfassers selbstverständlich. Darüber hinaus wird von den Ergebnissen einer Dissertation ein Erkenntnisgewinn für die jeweilige Fachdisziplin erwartet. Der Verfasser muss also neue Erkenntnisse generieren.
  • 15. Kriterien für Wissenschaftlichkeit Klar erkennbares Thema Die Arbeit sollte von Nutzen sein Intersubjektive Nachvollziehbarkeit Adäquate Vorgehensweise Allgemeingültigkeit
  • 16. Formen wissenschaftlicher Arbeiten Empirische Arbeit Theoretische Arbeit Beantwortung wissenschaftlicher Fragestellung Beantwortung wissenschaftlicher durch die theoriegeleitete Erhebung, Analyse Fragestellungen durch die Bearbeitung und Interpretation von Daten. relevanter wissenschaftlicher Literatur Beispiele: Beispiele: Befragung der Klienten eines Erstellung eines Einrichtungskonzepts sozialpsychiatrischen Dienstes zum Thema „sozialer Ausschluss“ Vergleich der Gesundheitspolitik zwischen der BRD und der USA.
  • 17. Entscheidung zwischen empirischer und theoretischer Arbeit Faktoren: Art der wissenschaftlichen Arbeit (Studienarbeit, Bachelorarbeit, Masterarbeit) Studienrichtung / Fachbereich In der Psychologie werden fast ausschließlich empirische Abschlussarbeiten geschrieben, In der Theologie sind theoretische Arbeiten üblich!
  • 18. Präferenzen des Betreuers Hier bestehen erhebliche Unterschiede, beeinflussende Faktoren sind hier zeitliche Kapazitäten, Forschungsschwerpunkte und methodische Kenntnisse Zeit- und Arbeitsaufwand In der Regel sind empirische Arbeiten zeitlich aufwendiger als Literaturarbeiten. Thema Eignet sich das Thema zur empirischen Bearbeitung?
  • 19. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit