Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Das psychologische Datenarchiv              PsychData    Bereitstellung und Archivierung von psychologischen Forschungsdat...
Überblick        • Vorteile von Sekundärnutzung        • Sekundärnutzung von psychologischen              Daten in der Pra...
Vorteile von Sekundärnutzung       • Analysepotential:              Neue Fragestellungen und Perspektiven              A...
Vorteile von Sekundärnutzung        • Analysepotential:               Überprüfung von Publikationen               Präzis...
Sekundärnutzung in der Praxis       • In der Psychologie (noch) keine Tradition       • (Geplante) Metadatenanalyse von J....
Sekundärnutzung in der Praxis: Datenverfügbarkeit       • Forschungsdatenzentren:             •   GESIS - Datenarchiv für ...
Psychologisches Datenarchiv PsychData Serviceangebot zur Unterstützung von Forschenden im   Primär- und im Sekundärforschu...
PsychData: Archivierung von Datensätzen                                 Forschungsdaten                               Vert...
PsychData: Bezug von Datensätzen        • Wissenschaftliche Nutzung        • Vertragliche Regelung        • Kostenfreie Be...
PsychData: Exemplarische Studien        • Berliner Jugendlängsschnitt „Jugendentwicklung und          Drogen“ (Silbereisen...
PsychData: Studienangebot    47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
PsychSpider-Suche nach Forschungsdaten    47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 20...
PsychSpider-Suche nach Forschungsdaten    47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 20...
Vielen Dank für Ihre      Aufmerksamkeit!                    http://www.psychdata.de/                    psychdata@zpid.de...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Dehnhard, I. (2010, September). Das psychologische Datenarchiv PychData: Bereitstellung und Archivierung von psychologischen Forschungsdaten. (PDF) 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen.

308 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Dehnhard, I. (2010, September). Das psychologische Datenarchiv PychData: Bereitstellung und Archivierung von psychologischen Forschungsdaten. (PDF) 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Bremen.

  1. 1. Das psychologische Datenarchiv PsychData Bereitstellung und Archivierung von psychologischen Forschungsdaten Ina DehnhardLeibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation – Universität Trier47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  2. 2. Überblick • Vorteile von Sekundärnutzung • Sekundärnutzung von psychologischen Daten in der Praxis • Psychologische Datenarchiv PsychData 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  3. 3. Vorteile von Sekundärnutzung • Analysepotential:  Neue Fragestellungen und Perspektiven  Andere statistische Methoden  Vergleich verschiedener Datensätze  Aggregierung von Testdaten  Ermittlung historischer Veränderungen 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  4. 4. Vorteile von Sekundärnutzung • Analysepotential:  Überprüfung von Publikationen  Präzisere Replikation • Ökonomische Nutzung von Forschungsgeldern • Zugang zu einmaligen/umfangreichen Daten • Würdigung des Datenentstehungsprozesses 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  5. 5. Sekundärnutzung in der Praxis • In der Psychologie (noch) keine Tradition • (Geplante) Metadatenanalyse von J. Wicherts (2006) : Von 249 angefragten Studien erhält er 64 (ca. 25 %) • Datenbank Psyndex: Nachweis von 56 856 empirischen Studien, davon 245 Sekundäranalysen, das entspricht 0,4 % 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  6. 6. Sekundärnutzung in der Praxis: Datenverfügbarkeit • Forschungsdatenzentren: • GESIS - Datenarchiv für Sozialwissenschaften • IQB – Institut für Qualitätsentwicklung im Bildungswesen • PsychData - Psychologisches Datenarchiv • SOEP – Sozio-oekonomisches Panel • Panels/Institute: • DJI – Deutsches Jugendinstitut • NEPS – Nationales Bildungspanel • Pairfam – Panel Analysis of Intimate Relationships & Family Dynamics • ALLF – Archiv für Lebenslaufforschung 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  7. 7. Psychologisches Datenarchiv PsychData Serviceangebot zur Unterstützung von Forschenden im Primär- und im Sekundärforschungskontext 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  8. 8. PsychData: Archivierung von Datensätzen Forschungsdaten Vertragliche Regelung Dokumentation Studienebene Variablenebene Archivierung Bereitstellung 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  9. 9. PsychData: Bezug von Datensätzen • Wissenschaftliche Nutzung • Vertragliche Regelung • Kostenfreie Bereitstellung • Weitergabe auf CD-Rom 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  10. 10. PsychData: Exemplarische Studien • Berliner Jugendlängsschnitt „Jugendentwicklung und Drogen“ (Silbereisen & Eyferth): Längsschnittstudie zum Thema Persönlichkeitsentwicklung und Substanzgebrauch im Jugendalter mit sieben Erhebungszeitpunkten • Europäische Studie OASIS „Old Age and Autonomy: The Role of Service Systems and Intergenerational Family Solidarity“ (Motel- Klingebiel, Tesch-Römer & von Kondratowitz): Analyse der informellen und formellen Hilfeleistungen an alten Menschen in Wohlfahrstsystemen in 5 europäischen Ländern 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  11. 11. PsychData: Studienangebot 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  12. 12. PsychSpider-Suche nach Forschungsdaten 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  13. 13. PsychSpider-Suche nach Forschungsdaten 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen
  14. 14. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! http://www.psychdata.de/ psychdata@zpid.de Forschungsdatenzentrum im Gefördert von der DFG47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie vom 26.-30. September 2010 in Bremen

×