Marcel Mauss 
1872 -1950 
kurze wissenschaftliche Biografie
Familie und Kindheit 
10.05.1872 
Epinal (Vogesen) 
1890 - 1895 
Bordeux
Ecole Pratique des Hautes Etudes. 
Lehrer 
Emile 
Durkheim 
Alfred 
Foucher 
Sylvain 
Lévi 
Antoine 
Meillet 
Pädagogik 
S...
Zeitgenossen und Bekanntschaft 
Sir James 
George Frazer 
Sir Edward 
Burnett Tylor 
Arnold van 
Gennep
Ecole Pratique des Hautes Etudes 
1897-1929 
Lehrstuhl für Religionsgeschichte der 
nichtziwilisierten Völker 
Mauss weiß ...
Ehrenamtlichen Funktion 
1904 die Gründung mit Jean Jaurès
Hobbys und Interesse 
Alpinismus 
französischer 
Boxsport 
Claude Debussy 
Pablo Picasso
Annèe socioloque 
1898 - 1913 
Die Originalarbeiten der 
Mitarbeiter vorstellen 
und jedes Jahr die 
internationale 
sozio...
Année sociologique
Année sociologique 
Sélestin 
Bougle 
Maurice 
Leenhardt 
Francois 
Simiand 
Paul 
Fauconett 
Antoine 
Meillet 
Andre 
Dur...
Annèe socioloque 
Lucien Levi- 
Bruhl 
Robert 
Hertz 
Maurice 
Halbwachs 
Marcel 
Granet 
Henri 
Hubert 
Paul 
Lapie 
Albe...
bis I. Weltkrieg. Werken 
+ 
+ 
+ Henri 
Beuchat 
De quelques formes primitives de 
classification, 1902 
Essai sur la nat...
I. Weltkrieg 
Dolmetscher für englische und 
australische Kampfeinheiten 
(1914-1919) 
Robert Hertz 
Andre Durkheim 
Les T...
Durkheim vs. Mauss 
universelle Natur 
Statistik 
Homo duplex Homo totalis 
Statistik 
Religion hat 
Ökonomie 
Ethno-graph...
magnum opus 
Thorstein 
Veblen 
Franz 
Boas 
Bronislav 
Malinowski 
Georg 
Simmel 
Essai sur le don… 
(1935)
zwischen der Weltkriegen 
Lucien Levi-Bruhl Paul Rivet 
Marcel Mauss 
1925 - 1929 
Denise Paulme 
1926 - 1939 
die Vorlesu...
Institut d´Ethnologie 
de Université de Paris 
Roger 
Caillois 
Germaine 
Dieterlen 
Louis 
Dumont 
Marcel 
Griaule 
Andrè...
Institut d´Ethnologie 
de Université de Paris 
Michel 
Leiris 
Germaine 
Leroi- 
Gourhan 
Maxime 
Rodinson 
Jasques 
Soust...
zwischen der Weltkriegen. Werken 
1921 LˋExpression obligatoire des sentiments 
1924 Les rapports réels et pratiques de la...
zwischen der Weltkriegen 
1931 -1940 
… er hatte eine Weltreise gemacht, ohne seinen 
Stuhl zu verlassen, in dem er sich d...
Mauss machte in seinem Zimmer, 
was ein Anthropologe im Feld tut, 
er brachte ein geübtes Verständnis 
mit, um sich dem Le...
Claude Lèvi- 
Strauss 
Jean 
Rouch 
Maurice 
Godelier 
Alla 
Ledeneva 
Marcel 
Hènaff 
Jean 
Boudrillard 
Pierre 
Bourdieu...
BRANDSTETTER, Anna Maria. 2001. Marcel Mauss. In: Feest, Christian F./ Kohl, 
Karl-Heinz (Hg.). 2001. Hauptwerke der Ethno...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Marcel Mauss. Biographie

715 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das Leben von Marcel Mauss

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Marcel Mauss. Biographie

  1. 1. Marcel Mauss 1872 -1950 kurze wissenschaftliche Biografie
  2. 2. Familie und Kindheit 10.05.1872 Epinal (Vogesen) 1890 - 1895 Bordeux
  3. 3. Ecole Pratique des Hautes Etudes. Lehrer Emile Durkheim Alfred Foucher Sylvain Lévi Antoine Meillet Pädagogik Sozialwissenschaft Sanskrit Indologie altindische Religionen Ferdinand de Saussure → indo-europaische Sprachwissenschaft
  4. 4. Zeitgenossen und Bekanntschaft Sir James George Frazer Sir Edward Burnett Tylor Arnold van Gennep
  5. 5. Ecole Pratique des Hautes Etudes 1897-1929 Lehrstuhl für Religionsgeschichte der nichtziwilisierten Völker Mauss weiß alles… - Kollegen - 1901 England, Deutschland, Russland (Sowjetunion) auch als Gesandter und Regierungsbeauftrager
  6. 6. Ehrenamtlichen Funktion 1904 die Gründung mit Jean Jaurès
  7. 7. Hobbys und Interesse Alpinismus französischer Boxsport Claude Debussy Pablo Picasso
  8. 8. Annèe socioloque 1898 - 1913 Die Originalarbeiten der Mitarbeiter vorstellen und jedes Jahr die internationale soziologische Literatur erfassen… - Emile Durkheim - 11 000 Seite in der 14 Bände
  9. 9. Année sociologique
  10. 10. Année sociologique Sélestin Bougle Maurice Leenhardt Francois Simiand Paul Fauconett Antoine Meillet Andre Durkheim Richard Gaston Jean Rai Emmanuel Lèvi Edmond Laskine
  11. 11. Annèe socioloque Lucien Levi- Bruhl Robert Hertz Maurice Halbwachs Marcel Granet Henri Hubert Paul Lapie Albert Demangeon Renè Maunier Henri Beuchat Stefan Scnarnovski
  12. 12. bis I. Weltkrieg. Werken + + + Henri Beuchat De quelques formes primitives de classification, 1902 Essai sur la nature et la fonction du sacrifice, 1898 Esquisse d'une théorie générale de la magie, 1902 La sociologie: objet et méthode, 1901. + Essai Sur Les Variations Saisonnières Des Sociétés Eskimos, 1906
  13. 13. I. Weltkrieg Dolmetscher für englische und australische Kampfeinheiten (1914-1919) Robert Hertz Andre Durkheim Les Techniques du corps, 1935.
  14. 14. Durkheim vs. Mauss universelle Natur Statistik Homo duplex Homo totalis Statistik Religion hat Ökonomie Ethno-graphie Psychologie und Körper spielen wesentlichen Rollen für Verständnis Ethnologie = Sozialanthropologie = vergleichende Soziologie Soziologischer Maximalismus Religion = ein System der religiösen Phänomene
  15. 15. magnum opus Thorstein Veblen Franz Boas Bronislav Malinowski Georg Simmel Essai sur le don… (1935)
  16. 16. zwischen der Weltkriegen Lucien Levi-Bruhl Paul Rivet Marcel Mauss 1925 - 1929 Denise Paulme 1926 - 1939 die Vorlesung von Mauss über ethnografische Methoden Manuel D'Ethnographie. 1967
  17. 17. Institut d´Ethnologie de Université de Paris Roger Caillois Germaine Dieterlen Louis Dumont Marcel Griaule Andrè- Georges Haudricourt
  18. 18. Institut d´Ethnologie de Université de Paris Michel Leiris Germaine Leroi- Gourhan Maxime Rodinson Jasques Soustelle Denise Paulme
  19. 19. zwischen der Weltkriegen. Werken 1921 LˋExpression obligatoire des sentiments 1924 Les rapports réels et pratiques de la psychologie et de la sociologie 1928 Parentés à plaisnterie 1934 Fragment d`un plan de sociologie générale descriptive 1941 Les techniques et la technologie
  20. 20. zwischen der Weltkriegen 1931 -1940 … er hatte eine Weltreise gemacht, ohne seinen Stuhl zu verlassen, in dem er sich durch Bücher mit dem Menschen identifiziert hatte - Louis Dumont
  21. 21. Mauss machte in seinem Zimmer, was ein Anthropologe im Feld tut, er brachte ein geübtes Verständnis mit, um sich dem Leben der primitiven Völker zu nähern, das er gleichzeitig beobachtete und erfuhr. Wir Sozialanthropologen betrachteten ihn deshalb als einen der unsrigen. Sir Edvard Evans-Pritchard, „A History of Anthropological Thought“
  22. 22. Claude Lèvi- Strauss Jean Rouch Maurice Godelier Alla Ledeneva Marcel Hènaff Jean Boudrillard Pierre Bourdieu Maurice Sahlins Jacoques Derrida Paul Ricoeur Jacoques Lacan
  23. 23. BRANDSTETTER, Anna Maria. 2001. Marcel Mauss. In: Feest, Christian F./ Kohl, Karl-Heinz (Hg.). 2001. Hauptwerke der Ethnologie. Stuttgart: Alfred Kröner Verlag: 289 – 293 EVANS-PRITCHARD, Edward. 1981. Mauss Marcel (1872-1950). In: A History of anthropological thought. New York& Basic Books, Inc., Publishers: 189-192. HAHN, Hans Peter. 2013. Ethnologie. Eine Einführung. Berlin: Suhrkamp Verlag: 137-140 HEIDEMANN, Frank. 2001. Ethnologie. Göttinger: Vandenhoeck&Ruprecht GmbH&Co: 95-99. PETERMANN, Werner. 2004. Geschichte der Ethnologie. Wuppertal. Edition Trickster im Peter Hammer Verlag: 811-819. CENTLIVRES, Pierre. 1990. Marcel Mauss (1872–1950). In: Marschall, Wolfgang (Hg.) 1990: Klassiker der Kulturanthropologie: von Montaigne bis Margaret Mead. München: Beck: 171–197.

×