SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 24
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Rigips Habito.
DIE Revolution im Trockenbau.
2
Bereits vor über 70 Jahren hat Rigips das Bauen mit Gips-
platten etabliert und diese innovative Bauweise zum
unverzichtbaren Bestandteil moderner Raumgestaltung
gemacht.
Mit Rigips Habito, der neuen massiven Gipsplatte,
hat sich Rigips erneut als Pionier des zukunftsorientierten
Bauen erwiesen!
Rigips Habito eröffnet neue Planungs- und Gestaltungs-
perspektiven für den modernen (Wohn)bau.
Rigips Habito liefert schon heute nachhaltige Lösungen
für zukunftsorientiertes Bauen, Wohnen und Leben.
DIE Revolution im Trockenbau
beginnt jetzt und hier:
mit Rigips Habito.
Ganz neue Perspektiven fürs Bauen
3
Im Jahr 2025 werden rund
60%der Bevölkerung in Städten
wohnen. Dieser Anteil wird
sich voraussichtlich bis 2050 auf
70%erhöhen.
4
Einfaches, modernes Bauen für die
mobile, flexible Gesellschaft.
Der Wohnungsbau der Zukunft muss sich an zahlreichen
Einflüssen und veränderten Anforderungen orientieren:
• Trend zur Urbanisierung – steigender Bedarf an hochwertigem
und bezahlbarem Wohnraum in wachsenden Ballungsgebieten
und Notwendigkeit der städtischen Nachverdichtung
• Wandel der Bevölkerung – gestiegene Mobilität und
zunehmende Alterung der Gesellschaft erfordern höhere
Flexibilität bei der (Wohn)-Architektur
• Ab 2016 sind in Österreich 682.000 Menschen 75 Jahre und
	 älter; 2030 steigt dieser Anteil um + 45% - über 1 Million 		
	 Menschen werden dann so alt sein.
	 (Quelle: vcoe.at)
Urbanisierung – die neue Herausforderung
5
Die Bevölkerung wächst in Österreich bis
ins Jahr 2030 auf 9,4 Millionen Men-
schen*; das bedeutet + 10% mehr
Haushalte - davon mit + 17% über-
proportional viele Single-Haushalte; alles
zusammen bedeutet den Mehrbedarf von
30.000 Wohneinheiten pro Jahr.
*(Quelle: www.statistik.at)
6
6
Bessere Lebensräume schaffen, mehr Komfort bieten
Menschen verbringen bis zu 90% ihrer Zeit in geschlossenen
Räumen, den überwiegenden Teil davon im eigenen Zuhause.
Es bietet Raum zur persönlichen Entfaltung und Gestaltung und
ist zugleich Rückzugsort, um Ruhe und Entspannung zu finden.
Zudem ändern sich Wohnstile und Anforderungen an
den Lebensraum. Der Wohnraum muss durch einfaches Verändern
und Anpassen von Räumen wechselnde Lebensphasen problem-
los „mitmachen“ können wie zum Beispiel bei Familienzuwachs,
Wohnungsauszug erwachsener Kinder oder bedürfnisgerechter
Umgestaltung von Wohnungen und Häusern.
Für die heutige und zukünftige Wohnraumgestaltung bedarf es
flexibler und nachhaltiger Baulösungen, die unsere Anforderungen
erfüllen und gesundes Bauen mit Wohnkomfort verknüpfen.
Raum zur Selbstverwirklichung,
Raum für Veränderung.
7
Vor dem Hintergrund der genannten Entwicklungen und
Herausforderungen und der vielfältigen Bedürfnisse
von Bauherren und Mietern sind neue, flexible Lösungen
erforderlich, die den Ansprüchen an zeitgemäßen
Baukomfort gerecht werden. Massive Bauweisen
stoßen hier an Grenzen. Entdecken Sie die neue Dimension
des modernen Bauens. Entdecken Sie die faszinierenden
Möglichkeiten der neuen, massiven Gipsplatte.
Entdecken Sie Rigips Habito.
Zeit für neue Lösungen.
Eine Platte, die auf die Bedürfnisse der Menschen zuge-
schnitten ist. Die das Bauen schnell und leicht und das
Wohnen und Arbeiten flexibel und komfortabel macht.
Rigips Habito – die Innovation,
die den Trockenbau revolutioniert.
7
BEFESTIGUNGEN OHNE DÜBEL
Befestigung von ruhenden Lasten
ohne Dübel und Bohrmaschine, nur
mit Schraubendreher und Schrauben
HOHE LASTENBEFESTIGUNG
Massive Platte mit bis zu 30 kg
Zugfestigkeit pro Schraube
ROBUSTE OBERFLÄCHE
Mechanisch widerstandsfähig
und robust
HOHER SCHALLSCHUTZ
Besserer Schallschutz als Standard-
konstruktionen
HOHE EINBRUCHSICHERHEIT
RC2 und RC3 extern geprüft und
nachgewiesen
HOHER FEUCHTESCHUTZ
Für Feuchträume bis Feuchtigkeits-
beanspruchungsklasse W3 geeignet.
DIE NEUE MASSIVE GIPSPLATTE
8
So stark wie Massivbau. Nur viel wirtschaftlicher.
Massive, aber trotzdem schlanke Wände bauen.
Ein Wunsch vieler Planer und Handwerker, der
dank Rigips Habito endlich in Erfüllung geht. Die
innovative Gipsplatte ermöglicht moderne Trocken-
bauwandkonstruktionen, die konventionellen Bau-
weisen in vielerlei Hinsicht überlegen sind. Gerade
auch in puncto Wirtschaftlichkeit und Effizienz.
Weniger Masse, mehr Klasse
• Rigips Habito spart im Vergleich zu konventio-
nell gebauten Wänden z.B. aus Ziegelmauerwerk
bis zu 25% Wanddicke ein, was sich durch mehr
Grundfläche in der Vermietung bzw. im Verkauf
des Objekts bezahlt macht.
• Wände mit Rigips Habito führen zu einer
Gewichts­einsparung von bis zu 70% im Vergleich
zu herkömmlichen Massivbauweisen.
• Dadurch können Planung und Ausführung des
Innenausbaus sehr flexibel und unabhängig von
der tragenden Konstruktion erfolgen. Die stati-
sche Belastung für Geschoßdecke bzw. -boden
durch Trockenbauwände ist vernachlässigbar
gering.
Massiv wie Stein. Nur eben ohne.
9
Mit Rigips Habito auf Nummer sicher gehen.
✓ leichter arbeiten
✓ geringere Lasten
✓ flexibler bauen
✓ weniger Feuchte
✓ kürzere Bauphase
✓ schneller wohnen
✓ schlanker bauen
✓ mehr Fläche
✓ mehr Rendite
GEWICHTSVERGLEICH ca.
kg  kg  kg  kg  kg Ziegel 125 kg/m2
kg  kg  kg  kg  k Porenbeton 110 kg/m2
kg  kg Rigips Habito 54 kg/m2
k 
TROCKNUNGSZEITENVERGLEICH ca.
Porenbeton 5 Tage
Ziegel 7 Tage
WANDSTÄRKENVERGLEICH ca.
Ziegel
Porenbeton
Rigips Habito
135 mm
135 mm
100 mm
Rigips Habito 1 Tag
10
11
Schrauben. Hängen. Nutzen.
So individuell wie die Wünsche der Menschen
Ganz egal, wie Sie Ihre Räume einrichten wollen – mit
Rigips Habito geht das ab sofort ganz einfach. Und ganz
ohne Dübel. Denn mit der neuen, massiven Gipsplatte
können Sie selbst schwerste Lasten ganz einfach dort
anbringen, wo Sie es möchten – einfach, sicher und sauber.
Ob individuelles Wohnkonzept, platzsparende oder originelle
Wandnutzung in Büros oder Kaufhäusern – Rigips Habito
bietet überall größtmögliche Gestaltungsfreiheit und
Flexibilität.
• Einfachste Befestigung nur mit Schraubendreher
und Schrauben
• Schnelles, sicheres Anbringen von Regalen, Flachbild-
schirmen (ohne Schwenkarm) und Schränken
• Keine Nachteile der herkömmlichen Massivbauweise –
kein Bohren, kein Dübeln, weder Lärm noch Dreck
So einfach schraubt man Zufriedenheit nach oben
Bohrlöcher, Bohrstaub und andere aufwendige und lästi-
ge Begleiterscheinungen bei Befestigungen an der Wand
gehören mit Rigips Habito der Vergangenheit an. Dübel,
Bohrmaschine und Staubsauger haben ausgedient.
Ein einfacher Schraubendreher oder Akkuschrauber und
gewöhnliche Schrauben reichen aus, um Lasten an der Wand
zu befestigen. Wenn das kein echter Fortschritt ist.
Die neue Flexibilität und Gestaltungsfreiheit
entdecken
1 Küchenschrank
+ 4 Schrauben
+ 5 Minuten Anbringen
= 60 kg Geschirr verstaut
Ihr Werkzeug früher
Ihr Werkzeug heute
12
13
Die robuste Gipsplatte mit den
enormen Nehmerqualitäten
Rigips Habito – Sieger nach Punkten
Eine (Wohn)wand muss im Alltag so einiges an
Schlägen, Stößen und anderen mechanischen Be-
lastungen aushalten. Ob Stuhllehnen, Staubsauger,
Türen oder Kinderspielzeug – es knallt sozusagen
allerhand an die Wand. Solche massiven Kontakte
sieht man der Habito Wand aber nicht an. Weder
beim ersten noch beim tausendsten Mal.
Denn Rigips Habito ist zum Glück hart im Nehmen.
Die robuste Oberfläche der massiven Gipsplatte
nimmt Schläge und Stöße besser auf als so man-
che Wand in herkömmlicher Bauweise. Die hohe
mechanische Widerstandsfähigkeit bietet zudem
Sicherheit vor unliebsamen Überraschungen. Denn
alle robusten Trockenbau-Konstruktionen mit Rigips
Habito setzen mit zertifizierter Einbruchsicherheit
neue Maßstäbe.
Habito 12.5 mm
Maximale Belastung F [kg] in Bezug auf Schwerpunktabstand
Für die direkte Verschraubung in Rigips-Platten eignen sich handelsübliche
Spanplattenschrauben mit Vollgewinde. Empfehlenswert sind Nenndurchmesser
zwischen 3,5 und 5,0 mm. Eine Direktbefestigung mit Schrauben sollte nur bei vor-
wiegend ruhenden (statischen) Lasten erfolgen. Bei dynamischer Beanspruchung
sollten grundsätzlich Metall-Hohlraumdübel verwendet werden.
Hält viel und hält viel aus.
Lastenbefestigung an Rigips Habito-Wänden
Befestigungsmittel Einsatz Zulässige Last
Bilderhaken für leichte Gegenstände, z.B. Bilder pro Haken:
bis 15 kg einlagig
bis 25 kg zweilagig
Spanplattenschraube
(Gewindeschraube)
für Regale, Flachbildschirme usw.	 pro Schraube:
bis 30 kg einlagig*
bis 60 kg zweilagig*
Hinweise
Verschraubung mit Spanplattenschrauben (Grobgewindeschrauben) mit einem Durchmesser
von 3,5 - 5 mm. Damit die Schrauben in der Rigips Habito-Gipsplatte einen sicheren Halt
finden, sind übliche Spanplattenschrauben (ohne Schaft) zu verwenden. Werden noch höhere
Lasten befestigt, müssen Hohlraumdübel eingesetzt werden.
Schwerpunktabstand e in mm
50 150 300 500
Einfach- Beplankung
Spanplattenschrauben 22s 20 16 11
Metall-Hohlraumdübel 28 25 20 14
Doppel-Beplankung
Spanplattenschrauben 33 30 24 17
Metall-Hohlraumdübel 46 42 33 24
Doppel-Beplankung
hybrid Habito/RB
Spanplattenschrauben 27 24 19 14
Metall-Hohlraumdübel 38 35 27 20 BelastungproSchraube
inkg
* Schraubenauszug, Sicherheitsbeiwert 1,3
14
Ruhe genießen
Jeder Mensch will Ruhe und Entspannung genie-
ßen. Frei von äußeren Lärmeinflüssen, die sich
negativ auf das Wohlbefinden und die Konzentration
auswirken können. Darum ist eine sorgfältige Planung
des Schallschutzes eine der wichtigsten Komfort-
Anforderungen überhaupt.
Dank ihres massiven Charakters bietet Rigips
Habito einen hohen Schallschutz, der störende
Geräusche sowohl von außen als
auch von Raum zu Raum deutlich
reduziert. Damit selbst dann
himmlische Ruhe herrscht, wenn es
nebenan mal rockt und rollt.
Rund 40% der Menschen fühlen sich durch Lärm vom
Nachbarn gestört. Aber nicht nur das. Es gilt als erwie-
sen, dass vielfältige Lärmeinflüsse negative Auswir-
kungen auf Gesundheit und das Wohlbefinden haben.
Lärm verursacht Stress, der von Konzentrations- über
Schlafstörungen bis hin zu Herz- Kreislauf-Erkran-
kungen sowohl das körperliche als auch das seelische
Wohlbefinden empfindlich stören kann.
Der hohe Schallschutz von
Rigips Habito, der auch im
Vergleich zu anderen Bauweisen
deutlich besser abschneidet,
kann sich sprichwörtlich hören
lassen. Insbesondere im System mit dem RigiProfil, das
den Schallschutz gegenüber herkömmlichen Konstrukti-
onen verbessert. Und damit die Lebensqualität.
Massive Plattenkraft, die Ruhe schafft.
Wohlverdiente Ruhe finden
Eine Verbesserung
der Schalldämmung
um ca. 10 dB wird als
Halbierung des Lärms
wahrgenommen
Einzelnes
Auto
TV
Normale
Unterhaltung
Leise
Unterhaltung
Unberührte
Natur
Konzert
Rasenmäher
Düsenjet
beim Start
Verkehr auf Haupt-
straßen
0
20
40
60
80
100
120
140
Schallpegel
in dB
Porenbeton*
Rigips Habito
Ziegel
Wahrgenommener
Geräuschpegel mit...
*abhängig von der Rohdichte
15
Rigips Habito-Wände wurden zweilagig aufgebaut und
gemäß der Europäischen Norm zur Einbruchprüfung
an einem Bauteil RC2 nach EN 1627 auf ihre Sicherheit ge-
genüber einem Einbruchversuch hin getestet. Die Klasse
RC2 wurde dabei ohne weitere Schutzmaßnahmen (wie
Stahlblecheinlagen) sicher erreicht, selbst die Klasse RC3
ist bei halbiertem Ständerabstand von externer Stelle
nachgewiesen.
Rigips Habito Nachweis der Einbruchhemmung
Auf Nummer sicher gehen
5x druckfester
als Porenbeton.
CHARAKTERISTISCHE DRUCKFESTIGKEITEN IM VERGLEICH
Porenbeton
Ziegel*
Rigips Habito
3 N/mm2
10 N/mm2
15 N/mm2
*gilt für Rohdichteklasse 0,8
Auch in puncto Oberflächenhärte ist Rigips Habito unschlagbar: Die
Oberfläche der neuen Gipsplatte ist bis zu 50% widerstandsfähiger als
eine herkömmliche Putz­oberfläche.
16
17
Verantwortungsvoll bauen für
zukünftige Generationen
Nachhaltigkeit bedeutet für Rigips Austria
nicht nur die Möglichkeiten der nachfolgen-
den Generationen sicherzustellen, sondern
sogar noch ein Stück weit zu verbessern.
Rigips ist eines der erfolgreichsten Baustoff­
unternehmen Österreichs und durch diese
Position kommt uns eine wesentliche Aufga-
be im Übernehmen ökonimsicher, ökologi-
scher sowie gesellschaftlicher Verantwortung
zu. NACHHALTIGKEIT wird daher großge-
schrieben.
Gips ist einer der ältesten und gleichzeitig mo-
dernsten natürlichen Baustoffe mit einer Vielzahl
von Vorteilen:
• Der Energieverbrauch in der Produktion ist 	
niedriger als bei massiven Baustoffen.
• Die CO2 Emissionen sind über den gesamten
Lebenszyklus geringer als bei massiven Bau­
stoffen
• Schadstofffrei und geruchsneutral
• Energieeffizient dank äußerst geringer
Wärmeleitfähigkeit
• Reguliert auf natürliche Weise die Raumluft-
feuchte und sorgt für ein gesundes, angeneh-
mes Raumklima
• 100% recycelbar
Rigips Habito vereint die nachhaltigen Vortei-
le des Trockenbaus im Allgemeinen und des
natürlichen Rohstoffs Gips im Besonderen.
Saint-Gobain Rigips Austria verfolgt eine nachhal-
tige Unternehmenspolitik mit hohen Maßstäben
für seine Produkte und Herstellungsprozesse:
• Nachhaltige Verwendung von Ressourcen
• Reduzierung der Emissionen
• Reduzierung der Umweltbelastungen von
Gebäuden
• Reduzierung von Abfall durch Recycling und
World Class Manufacturing
Vorbildliche CO2-Einsparung
In ihrer Ökobilanzstudie* hat die Technische
Universität Darmstadt Einflussfaktoren unter-
schiedlicher Bauweisen hinsichtlich des Treib-
hauspotenzials untersucht. Die Ergebnisse
sprechen eindeutig für den Trockenbau. Die
nichttragende Innenwand in Trockenbauweise
ist im Vergleich zur massiven Variante ressourcen-
schonender, da für die massive Innenwand ca. 40%
mehr Primärenergie im Laufe des Lebenszyklus
aufgewendet und auch nur 25% der Masse auf der
Straße tansportiert werden müssen.
Nachhaltig? Natürlich!
Nachhaltiges Bauen mit Rigips – positive Ökobilanz inklusive.
Die CO2-Einsparung beim
Bau eines Einfamilienhauses in
Leichtbauweise entspricht
23 Flügen
nach Mallorca.*
Die CO2-Einsparung beim Bau
der Innenwände eines durchschnitt-
lichen Mehrfamilienhauses in Trocken-
bau- statt in Massivbauweise ent-
spricht einer Erd­
umrundung mit
dem Auto.*
*Quelle: „Ökologische Potenzialbetrachtung für Konstruktionen nichttragender
Innenwände und tragender Außenwände“, TU Darmstadt, 2010.
18
Systemskizze System Nr. Konstruktion
Rigips Beplankung
je Wandseite
mm
Metall-Unterkonstruktion
Wanddicke
mm
Wandge-
wicht1)
ca. kg/m2
Profile
mm
Abstand
mm
MW11HA 1 x 12,5
CW 50 625 75 27
CW 75 625 100 27
CW 100 625 125 27
MW12HA 2 x 12,5
CW 50 625/312,5 100 51
CW 75 625/312,5 125 52
CW 100 625/312,5 150 52
Für jede Situation die passende Konstruktion.
Metall-Einfachständerwände mit Rigips Habito
Metall-Einfachständerwände mit Rigips Habito und Rigips Bauplatte RB
Immer und überall die richtige Raumlösung
Systemskizze System Nr. Konstruktion
Rigips
Systemnum-
mer
Beplankung
je Wandseite
mm
Metall-Unterkonstruktion
Wanddicke
mm
Wandge-
wicht1)
ca. kg/m2
Profile
mm
Abstand
mm
MW12HARB
12,5 HA +
12,5 RB
CW 50 625 100 48
CW 75 625 125 49
CW 100 625 150 49
Systemskizze System Nr. Konstruktion
Rigips
Systemnum-
mer
Beplankung
je Wandseite
mm
Metall-Unterkonstruktion
Wanddicke
mm
Wandge-
wicht1)
ca. kg/m2
Profile
mm
Abstand
mm
MW22HA 2 x 12,5
2 x CW 50 625/312,5 155 53
2 x CW 75 625/312,5 205 53
2 x CW 100 625/312,5 255 53
Metall-Doppelständerwände mit Rigips Habito
19
max. zulässige Wandhöhe Schallschutz Einbruchhemmung Brandschutz
mm
Mineralwolle
mm
Schalldämm-
maß Rw
dB nach EN 1627:2011
Feuerwider-
standsklasse
2.750* 50 47
— Ei 304.000* 75 50
5.100* 100 53
4.000 50 57/55
RC2 / RC3 EI 905.050 75 60/57
7.200 100 61/59
*Wert gilt nur für Nutzungskategorie A und B1.
max. zulässige Wandhöhe Schallschutz Brandschutz
ohne
Brandschutz
mm
Mineralwolle
mm
Schalldämm-
maß Rw
dB
Feuerwider-
standsklasse
4.000 50 57
EI 305.050 75 58
7.200 100 61
max. zulässige Wandhöhe Schallschutz Einbruchhemmung Brandschutz
mm
Mineralwolle
mm
Schalldämm-
maß Rw
dB nach EN 1627:2011
Feuerwider-
standsklasse
4.000 2 x 50 65**
RC 2 / RC 3 EI 905.000 2 × 75 69**
6.000 2 × 100 70**
** Bei halbiertem Ständerabstand bleibt das Schalldämmmaß unverändert.
20
Systemskizze System Nr. Konstruktion
Rigips
System-
nummer
Beplankung
je Wandseite
mm
Metall-Unterkonstruktion
Wanddicke
mm
Wandge-
wicht1)
ca. kg/m2
Profile
mm
Abstand
mm
SW12HA 2 x 12,5
CW 50 625 75 27
CW 75 625 100 27
CW 100 625 125 27
SW22HA 2 x 12,5
2 x CW 50 625 75 28
2 x CW 75 625 100 28
2 x CW 100 625 125 28
Metall-Schachtwandkonstruktionen mit Rigips Habito
Für jede Situation die passende Konstruktion.
Immer und überall die richtige Raumlösung
Rigips
Habito/
Rigips
Habito imprägniert
Rigips
Fugenfüller
VARIO
Rigips
Glasfaser-
bewehrungs-
streifen
RigiProfil Rigips
AquaBead
Rigips
Anschluss­
dichtung
Rigips
Habito
Schrauben
Produktspezifikation
Die massive
Gipsplatte
Zur Fugenver-
spachtelung
Zur Verstärkung
der Plattenfugen
Stahlprofile
CW und UW für
Rigips Trocken-
bausysteme
Für exakte,
hoch belastbare
Außenecken
Selbstklebende
Anschlussdich-
tung aus
Schaumstoff
Zur Befestigung
der Rigips
Habito an
RigiProfilen
Systemkomponenten Rigips Habito
21
max. zulässige Wandhöhe Schallschutz** Brandschutz
mm
Mineralwolle
mm
Schalldämm-
maß Rw
dB
Feuerwider-
standsklasse
2.950* – –
EI 30
4.000 – –
4.500
ohne
50
100
32
37
39
2.950* – –
EI 30
4.000 – –
4.500
ohne
50
100
32
37
39
*Wert gilt nur für Nutzungskategorie A und B1
22
Rigips Habito
So bauen Sie mit der der massiven Gipsbau-
platte Rigips Habito Ihre vier Wände erfolg-
reich aus. Die Verarbeitung der Rigips Habito
erfolgt grundsätzlich ähnlich einer Konstruk-
tion mit Standard Gipsplatten.
• Die Verschraubung der Rigips Habito an
RigiProfilen erfolgt mit Rigips Habito
Schrauben.
• Die Befestigung an UA-Profilen erfolgt
ebenfalls mit Rigips Habito Schrauben.
• Platten ab ca. 50 cm Breite kann man
ritzen und brechen.
• Für kleinere Abschnitte empfehlen wir eine
Kreis- oder Stichsäge zu verwenden
(nach Möglichkeit mit integrierter Staub-
absaugung).
• Die Fugenverspachtelung dieser robusten
Konstruktion mit Rigips Habito erfolgt mit
Fugenfüller VARIO und Glasfaserbe-
wehrungsstreifen.
Für optimalen Komfort empfehlen wir fol-
genden Wandaufbau:
Trennwand
Trockenbauwand mit ein oder zwei Lagen
Rigips Habito 12,5 mm je Seite. Eine doppel-
lagige Beplankung bedeutet unter anderem
ein Maximum an Stabilität und Tragkraft
(s. Seite 13, Infos zur Lastenbefestigung).
Massiv einfach zu verarbeiten
23
Rigips AquaBead-Kantenschutz
Für exakte und stabile Kanten bzw. Außenecken
empfehlen wir den innovativen Kantenschutz
Rigips AquaBead. Rigips AquaBead besteht aus
einem Kunststoffkern und einer Papierummante-
lung. Die Rückseite ist mit einem stärkebasierten
Kleber ausgestattet. Diese einzigartige Technolo-
gie ermöglicht ein schnelles, sicheres Arbeiten und
garantiert dauerhaft stabile, perfekte 90°-Eckaus-
bildungen im Wand- und Deckenbereich.
Rigips ­AquaBead zuschneiden
Die benötigte Länge abmessen und entspre-
chend zuschneiden.
Rigips AquaBead aktivieren
Sprühen Sie die Klebeseite von RigipsAquaBead
gleichmäßig + vollflächig mit Wasser ein.
Aktivierungszeit ca. 15 bis 30 Sekunden.
Tipp: Der Kleber ist einsatzbereit, wenn er beim
Anheben des Fingers Fäden zieht.
Rigips AquaBead platzieren und anpressen
Platzieren Sie die angefeuchtete klebende Seite des
Rigips AquaBead-Kantenprofils auf der 90°-Ecke
der Trockenbauwand. Drücken Sie Rigips AquaBead
fest und gleichmäßig an. Die seitlichen Schenkel
­müssen dabei flach aufliegen und komplett die
Ober­flächen berühren.
Rigips AquaBead verspachteln und fertigstellen
Rigips AquaBead kann nach ca. 20 Minuten Warte-
zeit bereits verspachtelt werden.
Schlagfester Kantenschutz
Saint-Gobain Rigips Austria GesmbH
Zentrale
Unterkainisch 24
8990 Bad Aussee, Österreich,
Tel. 03622/505-0
www.rigips.com
2.Auflage/3.000/5/17/Hrabe/SandlerDruckfehlerundtech.Änderungenvorbehalten.
Rigips Habito.
DIE Revolution im Trockenbau.
Mauern war
gestern!

Weitere ähnliche Inhalte

Mehr von Wohnnet Medien GmbH

Mehr von Wohnnet Medien GmbH (18)

Wohnnet Mediadaten Print 2016
Wohnnet Mediadaten Print 2016Wohnnet Mediadaten Print 2016
Wohnnet Mediadaten Print 2016
 
Wohnnet Mediadaten Online 2016
Wohnnet Mediadaten Online 2016Wohnnet Mediadaten Online 2016
Wohnnet Mediadaten Online 2016
 
Gaulhofer Fenster, Haustüren & Sonnenschutz 2015
Gaulhofer Fenster, Haustüren & Sonnenschutz 2015Gaulhofer Fenster, Haustüren & Sonnenschutz 2015
Gaulhofer Fenster, Haustüren & Sonnenschutz 2015
 
Hrachowina Holz Alu Haustüren 2015
Hrachowina Holz Alu Haustüren 2015Hrachowina Holz Alu Haustüren 2015
Hrachowina Holz Alu Haustüren 2015
 
Hrachowina Aluminium Haustüren 2015
Hrachowina Aluminium Haustüren 2015Hrachowina Aluminium Haustüren 2015
Hrachowina Aluminium Haustüren 2015
 
Hrachowina Fensterkatalog 2015
Hrachowina Fensterkatalog 2015Hrachowina Fensterkatalog 2015
Hrachowina Fensterkatalog 2015
 
StoLotusan Fassadenbeschichtungen
StoLotusan FassadenbeschichtungenStoLotusan Fassadenbeschichtungen
StoLotusan Fassadenbeschichtungen
 
Schnauer Energie 2014
Schnauer Energie 2014Schnauer Energie 2014
Schnauer Energie 2014
 
Teka Sanitär 2014
Teka Sanitär 2014Teka Sanitär 2014
Teka Sanitär 2014
 
Duravit Badmagazin 2014
Duravit Badmagazin 2014Duravit Badmagazin 2014
Duravit Badmagazin 2014
 
Geberit Mein neues Bad 2015
Geberit Mein neues Bad 2015Geberit Mein neues Bad 2015
Geberit Mein neues Bad 2015
 
Conrad Haus und Garten 2014
Conrad Haus und Garten 2014Conrad Haus und Garten 2014
Conrad Haus und Garten 2014
 
Praskac Pflanzenkatalog 2015
Praskac Pflanzenkatalog 2015Praskac Pflanzenkatalog 2015
Praskac Pflanzenkatalog 2015
 
Fertighäuser Markenmonitor 2014
Fertighäuser Markenmonitor 2014Fertighäuser Markenmonitor 2014
Fertighäuser Markenmonitor 2014
 
Siemens Bauherren Checkliste
Siemens Bauherren ChecklisteSiemens Bauherren Checkliste
Siemens Bauherren Checkliste
 
Somfy Antriebs- und Steuerlösungen
Somfy Antriebs- und SteuerlösungenSomfy Antriebs- und Steuerlösungen
Somfy Antriebs- und Steuerlösungen
 
Somfy IO Homecontrol
Somfy IO Homecontrol Somfy IO Homecontrol
Somfy IO Homecontrol
 
Vogel & Noot Designheizkörper
Vogel & Noot DesignheizkörperVogel & Noot Designheizkörper
Vogel & Noot Designheizkörper
 

DIE Revolution beginnt jetzt und hier

  • 2. 2 Bereits vor über 70 Jahren hat Rigips das Bauen mit Gips- platten etabliert und diese innovative Bauweise zum unverzichtbaren Bestandteil moderner Raumgestaltung gemacht. Mit Rigips Habito, der neuen massiven Gipsplatte, hat sich Rigips erneut als Pionier des zukunftsorientierten Bauen erwiesen! Rigips Habito eröffnet neue Planungs- und Gestaltungs- perspektiven für den modernen (Wohn)bau. Rigips Habito liefert schon heute nachhaltige Lösungen für zukunftsorientiertes Bauen, Wohnen und Leben. DIE Revolution im Trockenbau beginnt jetzt und hier: mit Rigips Habito. Ganz neue Perspektiven fürs Bauen
  • 3. 3 Im Jahr 2025 werden rund 60%der Bevölkerung in Städten wohnen. Dieser Anteil wird sich voraussichtlich bis 2050 auf 70%erhöhen.
  • 4. 4 Einfaches, modernes Bauen für die mobile, flexible Gesellschaft. Der Wohnungsbau der Zukunft muss sich an zahlreichen Einflüssen und veränderten Anforderungen orientieren: • Trend zur Urbanisierung – steigender Bedarf an hochwertigem und bezahlbarem Wohnraum in wachsenden Ballungsgebieten und Notwendigkeit der städtischen Nachverdichtung • Wandel der Bevölkerung – gestiegene Mobilität und zunehmende Alterung der Gesellschaft erfordern höhere Flexibilität bei der (Wohn)-Architektur • Ab 2016 sind in Österreich 682.000 Menschen 75 Jahre und älter; 2030 steigt dieser Anteil um + 45% - über 1 Million Menschen werden dann so alt sein. (Quelle: vcoe.at) Urbanisierung – die neue Herausforderung
  • 5. 5 Die Bevölkerung wächst in Österreich bis ins Jahr 2030 auf 9,4 Millionen Men- schen*; das bedeutet + 10% mehr Haushalte - davon mit + 17% über- proportional viele Single-Haushalte; alles zusammen bedeutet den Mehrbedarf von 30.000 Wohneinheiten pro Jahr. *(Quelle: www.statistik.at)
  • 6. 6 6 Bessere Lebensräume schaffen, mehr Komfort bieten Menschen verbringen bis zu 90% ihrer Zeit in geschlossenen Räumen, den überwiegenden Teil davon im eigenen Zuhause. Es bietet Raum zur persönlichen Entfaltung und Gestaltung und ist zugleich Rückzugsort, um Ruhe und Entspannung zu finden. Zudem ändern sich Wohnstile und Anforderungen an den Lebensraum. Der Wohnraum muss durch einfaches Verändern und Anpassen von Räumen wechselnde Lebensphasen problem- los „mitmachen“ können wie zum Beispiel bei Familienzuwachs, Wohnungsauszug erwachsener Kinder oder bedürfnisgerechter Umgestaltung von Wohnungen und Häusern. Für die heutige und zukünftige Wohnraumgestaltung bedarf es flexibler und nachhaltiger Baulösungen, die unsere Anforderungen erfüllen und gesundes Bauen mit Wohnkomfort verknüpfen. Raum zur Selbstverwirklichung, Raum für Veränderung.
  • 7. 7 Vor dem Hintergrund der genannten Entwicklungen und Herausforderungen und der vielfältigen Bedürfnisse von Bauherren und Mietern sind neue, flexible Lösungen erforderlich, die den Ansprüchen an zeitgemäßen Baukomfort gerecht werden. Massive Bauweisen stoßen hier an Grenzen. Entdecken Sie die neue Dimension des modernen Bauens. Entdecken Sie die faszinierenden Möglichkeiten der neuen, massiven Gipsplatte. Entdecken Sie Rigips Habito. Zeit für neue Lösungen. Eine Platte, die auf die Bedürfnisse der Menschen zuge- schnitten ist. Die das Bauen schnell und leicht und das Wohnen und Arbeiten flexibel und komfortabel macht. Rigips Habito – die Innovation, die den Trockenbau revolutioniert. 7 BEFESTIGUNGEN OHNE DÜBEL Befestigung von ruhenden Lasten ohne Dübel und Bohrmaschine, nur mit Schraubendreher und Schrauben HOHE LASTENBEFESTIGUNG Massive Platte mit bis zu 30 kg Zugfestigkeit pro Schraube ROBUSTE OBERFLÄCHE Mechanisch widerstandsfähig und robust HOHER SCHALLSCHUTZ Besserer Schallschutz als Standard- konstruktionen HOHE EINBRUCHSICHERHEIT RC2 und RC3 extern geprüft und nachgewiesen HOHER FEUCHTESCHUTZ Für Feuchträume bis Feuchtigkeits- beanspruchungsklasse W3 geeignet. DIE NEUE MASSIVE GIPSPLATTE
  • 8. 8 So stark wie Massivbau. Nur viel wirtschaftlicher. Massive, aber trotzdem schlanke Wände bauen. Ein Wunsch vieler Planer und Handwerker, der dank Rigips Habito endlich in Erfüllung geht. Die innovative Gipsplatte ermöglicht moderne Trocken- bauwandkonstruktionen, die konventionellen Bau- weisen in vielerlei Hinsicht überlegen sind. Gerade auch in puncto Wirtschaftlichkeit und Effizienz. Weniger Masse, mehr Klasse • Rigips Habito spart im Vergleich zu konventio- nell gebauten Wänden z.B. aus Ziegelmauerwerk bis zu 25% Wanddicke ein, was sich durch mehr Grundfläche in der Vermietung bzw. im Verkauf des Objekts bezahlt macht. • Wände mit Rigips Habito führen zu einer Gewichts­einsparung von bis zu 70% im Vergleich zu herkömmlichen Massivbauweisen. • Dadurch können Planung und Ausführung des Innenausbaus sehr flexibel und unabhängig von der tragenden Konstruktion erfolgen. Die stati- sche Belastung für Geschoßdecke bzw. -boden durch Trockenbauwände ist vernachlässigbar gering. Massiv wie Stein. Nur eben ohne.
  • 9. 9 Mit Rigips Habito auf Nummer sicher gehen. ✓ leichter arbeiten ✓ geringere Lasten ✓ flexibler bauen ✓ weniger Feuchte ✓ kürzere Bauphase ✓ schneller wohnen ✓ schlanker bauen ✓ mehr Fläche ✓ mehr Rendite GEWICHTSVERGLEICH ca. kg  kg  kg  kg  kg Ziegel 125 kg/m2 kg  kg  kg  kg  k Porenbeton 110 kg/m2 kg  kg Rigips Habito 54 kg/m2 k  TROCKNUNGSZEITENVERGLEICH ca. Porenbeton 5 Tage Ziegel 7 Tage WANDSTÄRKENVERGLEICH ca. Ziegel Porenbeton Rigips Habito 135 mm 135 mm 100 mm Rigips Habito 1 Tag
  • 10. 10
  • 11. 11 Schrauben. Hängen. Nutzen. So individuell wie die Wünsche der Menschen Ganz egal, wie Sie Ihre Räume einrichten wollen – mit Rigips Habito geht das ab sofort ganz einfach. Und ganz ohne Dübel. Denn mit der neuen, massiven Gipsplatte können Sie selbst schwerste Lasten ganz einfach dort anbringen, wo Sie es möchten – einfach, sicher und sauber. Ob individuelles Wohnkonzept, platzsparende oder originelle Wandnutzung in Büros oder Kaufhäusern – Rigips Habito bietet überall größtmögliche Gestaltungsfreiheit und Flexibilität. • Einfachste Befestigung nur mit Schraubendreher und Schrauben • Schnelles, sicheres Anbringen von Regalen, Flachbild- schirmen (ohne Schwenkarm) und Schränken • Keine Nachteile der herkömmlichen Massivbauweise – kein Bohren, kein Dübeln, weder Lärm noch Dreck So einfach schraubt man Zufriedenheit nach oben Bohrlöcher, Bohrstaub und andere aufwendige und lästi- ge Begleiterscheinungen bei Befestigungen an der Wand gehören mit Rigips Habito der Vergangenheit an. Dübel, Bohrmaschine und Staubsauger haben ausgedient. Ein einfacher Schraubendreher oder Akkuschrauber und gewöhnliche Schrauben reichen aus, um Lasten an der Wand zu befestigen. Wenn das kein echter Fortschritt ist. Die neue Flexibilität und Gestaltungsfreiheit entdecken 1 Küchenschrank + 4 Schrauben + 5 Minuten Anbringen = 60 kg Geschirr verstaut Ihr Werkzeug früher Ihr Werkzeug heute
  • 12. 12
  • 13. 13 Die robuste Gipsplatte mit den enormen Nehmerqualitäten Rigips Habito – Sieger nach Punkten Eine (Wohn)wand muss im Alltag so einiges an Schlägen, Stößen und anderen mechanischen Be- lastungen aushalten. Ob Stuhllehnen, Staubsauger, Türen oder Kinderspielzeug – es knallt sozusagen allerhand an die Wand. Solche massiven Kontakte sieht man der Habito Wand aber nicht an. Weder beim ersten noch beim tausendsten Mal. Denn Rigips Habito ist zum Glück hart im Nehmen. Die robuste Oberfläche der massiven Gipsplatte nimmt Schläge und Stöße besser auf als so man- che Wand in herkömmlicher Bauweise. Die hohe mechanische Widerstandsfähigkeit bietet zudem Sicherheit vor unliebsamen Überraschungen. Denn alle robusten Trockenbau-Konstruktionen mit Rigips Habito setzen mit zertifizierter Einbruchsicherheit neue Maßstäbe. Habito 12.5 mm Maximale Belastung F [kg] in Bezug auf Schwerpunktabstand Für die direkte Verschraubung in Rigips-Platten eignen sich handelsübliche Spanplattenschrauben mit Vollgewinde. Empfehlenswert sind Nenndurchmesser zwischen 3,5 und 5,0 mm. Eine Direktbefestigung mit Schrauben sollte nur bei vor- wiegend ruhenden (statischen) Lasten erfolgen. Bei dynamischer Beanspruchung sollten grundsätzlich Metall-Hohlraumdübel verwendet werden. Hält viel und hält viel aus. Lastenbefestigung an Rigips Habito-Wänden Befestigungsmittel Einsatz Zulässige Last Bilderhaken für leichte Gegenstände, z.B. Bilder pro Haken: bis 15 kg einlagig bis 25 kg zweilagig Spanplattenschraube (Gewindeschraube) für Regale, Flachbildschirme usw. pro Schraube: bis 30 kg einlagig* bis 60 kg zweilagig* Hinweise Verschraubung mit Spanplattenschrauben (Grobgewindeschrauben) mit einem Durchmesser von 3,5 - 5 mm. Damit die Schrauben in der Rigips Habito-Gipsplatte einen sicheren Halt finden, sind übliche Spanplattenschrauben (ohne Schaft) zu verwenden. Werden noch höhere Lasten befestigt, müssen Hohlraumdübel eingesetzt werden. Schwerpunktabstand e in mm 50 150 300 500 Einfach- Beplankung Spanplattenschrauben 22s 20 16 11 Metall-Hohlraumdübel 28 25 20 14 Doppel-Beplankung Spanplattenschrauben 33 30 24 17 Metall-Hohlraumdübel 46 42 33 24 Doppel-Beplankung hybrid Habito/RB Spanplattenschrauben 27 24 19 14 Metall-Hohlraumdübel 38 35 27 20 BelastungproSchraube inkg * Schraubenauszug, Sicherheitsbeiwert 1,3
  • 14. 14 Ruhe genießen Jeder Mensch will Ruhe und Entspannung genie- ßen. Frei von äußeren Lärmeinflüssen, die sich negativ auf das Wohlbefinden und die Konzentration auswirken können. Darum ist eine sorgfältige Planung des Schallschutzes eine der wichtigsten Komfort- Anforderungen überhaupt. Dank ihres massiven Charakters bietet Rigips Habito einen hohen Schallschutz, der störende Geräusche sowohl von außen als auch von Raum zu Raum deutlich reduziert. Damit selbst dann himmlische Ruhe herrscht, wenn es nebenan mal rockt und rollt. Rund 40% der Menschen fühlen sich durch Lärm vom Nachbarn gestört. Aber nicht nur das. Es gilt als erwie- sen, dass vielfältige Lärmeinflüsse negative Auswir- kungen auf Gesundheit und das Wohlbefinden haben. Lärm verursacht Stress, der von Konzentrations- über Schlafstörungen bis hin zu Herz- Kreislauf-Erkran- kungen sowohl das körperliche als auch das seelische Wohlbefinden empfindlich stören kann. Der hohe Schallschutz von Rigips Habito, der auch im Vergleich zu anderen Bauweisen deutlich besser abschneidet, kann sich sprichwörtlich hören lassen. Insbesondere im System mit dem RigiProfil, das den Schallschutz gegenüber herkömmlichen Konstrukti- onen verbessert. Und damit die Lebensqualität. Massive Plattenkraft, die Ruhe schafft. Wohlverdiente Ruhe finden Eine Verbesserung der Schalldämmung um ca. 10 dB wird als Halbierung des Lärms wahrgenommen Einzelnes Auto TV Normale Unterhaltung Leise Unterhaltung Unberührte Natur Konzert Rasenmäher Düsenjet beim Start Verkehr auf Haupt- straßen 0 20 40 60 80 100 120 140 Schallpegel in dB Porenbeton* Rigips Habito Ziegel Wahrgenommener Geräuschpegel mit... *abhängig von der Rohdichte
  • 15. 15 Rigips Habito-Wände wurden zweilagig aufgebaut und gemäß der Europäischen Norm zur Einbruchprüfung an einem Bauteil RC2 nach EN 1627 auf ihre Sicherheit ge- genüber einem Einbruchversuch hin getestet. Die Klasse RC2 wurde dabei ohne weitere Schutzmaßnahmen (wie Stahlblecheinlagen) sicher erreicht, selbst die Klasse RC3 ist bei halbiertem Ständerabstand von externer Stelle nachgewiesen. Rigips Habito Nachweis der Einbruchhemmung Auf Nummer sicher gehen 5x druckfester als Porenbeton. CHARAKTERISTISCHE DRUCKFESTIGKEITEN IM VERGLEICH Porenbeton Ziegel* Rigips Habito 3 N/mm2 10 N/mm2 15 N/mm2 *gilt für Rohdichteklasse 0,8 Auch in puncto Oberflächenhärte ist Rigips Habito unschlagbar: Die Oberfläche der neuen Gipsplatte ist bis zu 50% widerstandsfähiger als eine herkömmliche Putz­oberfläche.
  • 16. 16
  • 17. 17 Verantwortungsvoll bauen für zukünftige Generationen Nachhaltigkeit bedeutet für Rigips Austria nicht nur die Möglichkeiten der nachfolgen- den Generationen sicherzustellen, sondern sogar noch ein Stück weit zu verbessern. Rigips ist eines der erfolgreichsten Baustoff­ unternehmen Österreichs und durch diese Position kommt uns eine wesentliche Aufga- be im Übernehmen ökonimsicher, ökologi- scher sowie gesellschaftlicher Verantwortung zu. NACHHALTIGKEIT wird daher großge- schrieben. Gips ist einer der ältesten und gleichzeitig mo- dernsten natürlichen Baustoffe mit einer Vielzahl von Vorteilen: • Der Energieverbrauch in der Produktion ist niedriger als bei massiven Baustoffen. • Die CO2 Emissionen sind über den gesamten Lebenszyklus geringer als bei massiven Bau­ stoffen • Schadstofffrei und geruchsneutral • Energieeffizient dank äußerst geringer Wärmeleitfähigkeit • Reguliert auf natürliche Weise die Raumluft- feuchte und sorgt für ein gesundes, angeneh- mes Raumklima • 100% recycelbar Rigips Habito vereint die nachhaltigen Vortei- le des Trockenbaus im Allgemeinen und des natürlichen Rohstoffs Gips im Besonderen. Saint-Gobain Rigips Austria verfolgt eine nachhal- tige Unternehmenspolitik mit hohen Maßstäben für seine Produkte und Herstellungsprozesse: • Nachhaltige Verwendung von Ressourcen • Reduzierung der Emissionen • Reduzierung der Umweltbelastungen von Gebäuden • Reduzierung von Abfall durch Recycling und World Class Manufacturing Vorbildliche CO2-Einsparung In ihrer Ökobilanzstudie* hat die Technische Universität Darmstadt Einflussfaktoren unter- schiedlicher Bauweisen hinsichtlich des Treib- hauspotenzials untersucht. Die Ergebnisse sprechen eindeutig für den Trockenbau. Die nichttragende Innenwand in Trockenbauweise ist im Vergleich zur massiven Variante ressourcen- schonender, da für die massive Innenwand ca. 40% mehr Primärenergie im Laufe des Lebenszyklus aufgewendet und auch nur 25% der Masse auf der Straße tansportiert werden müssen. Nachhaltig? Natürlich! Nachhaltiges Bauen mit Rigips – positive Ökobilanz inklusive. Die CO2-Einsparung beim Bau eines Einfamilienhauses in Leichtbauweise entspricht 23 Flügen nach Mallorca.* Die CO2-Einsparung beim Bau der Innenwände eines durchschnitt- lichen Mehrfamilienhauses in Trocken- bau- statt in Massivbauweise ent- spricht einer Erd­ umrundung mit dem Auto.* *Quelle: „Ökologische Potenzialbetrachtung für Konstruktionen nichttragender Innenwände und tragender Außenwände“, TU Darmstadt, 2010.
  • 18. 18 Systemskizze System Nr. Konstruktion Rigips Beplankung je Wandseite mm Metall-Unterkonstruktion Wanddicke mm Wandge- wicht1) ca. kg/m2 Profile mm Abstand mm MW11HA 1 x 12,5 CW 50 625 75 27 CW 75 625 100 27 CW 100 625 125 27 MW12HA 2 x 12,5 CW 50 625/312,5 100 51 CW 75 625/312,5 125 52 CW 100 625/312,5 150 52 Für jede Situation die passende Konstruktion. Metall-Einfachständerwände mit Rigips Habito Metall-Einfachständerwände mit Rigips Habito und Rigips Bauplatte RB Immer und überall die richtige Raumlösung Systemskizze System Nr. Konstruktion Rigips Systemnum- mer Beplankung je Wandseite mm Metall-Unterkonstruktion Wanddicke mm Wandge- wicht1) ca. kg/m2 Profile mm Abstand mm MW12HARB 12,5 HA + 12,5 RB CW 50 625 100 48 CW 75 625 125 49 CW 100 625 150 49 Systemskizze System Nr. Konstruktion Rigips Systemnum- mer Beplankung je Wandseite mm Metall-Unterkonstruktion Wanddicke mm Wandge- wicht1) ca. kg/m2 Profile mm Abstand mm MW22HA 2 x 12,5 2 x CW 50 625/312,5 155 53 2 x CW 75 625/312,5 205 53 2 x CW 100 625/312,5 255 53 Metall-Doppelständerwände mit Rigips Habito
  • 19. 19 max. zulässige Wandhöhe Schallschutz Einbruchhemmung Brandschutz mm Mineralwolle mm Schalldämm- maß Rw dB nach EN 1627:2011 Feuerwider- standsklasse 2.750* 50 47 — Ei 304.000* 75 50 5.100* 100 53 4.000 50 57/55 RC2 / RC3 EI 905.050 75 60/57 7.200 100 61/59 *Wert gilt nur für Nutzungskategorie A und B1. max. zulässige Wandhöhe Schallschutz Brandschutz ohne Brandschutz mm Mineralwolle mm Schalldämm- maß Rw dB Feuerwider- standsklasse 4.000 50 57 EI 305.050 75 58 7.200 100 61 max. zulässige Wandhöhe Schallschutz Einbruchhemmung Brandschutz mm Mineralwolle mm Schalldämm- maß Rw dB nach EN 1627:2011 Feuerwider- standsklasse 4.000 2 x 50 65** RC 2 / RC 3 EI 905.000 2 × 75 69** 6.000 2 × 100 70** ** Bei halbiertem Ständerabstand bleibt das Schalldämmmaß unverändert.
  • 20. 20 Systemskizze System Nr. Konstruktion Rigips System- nummer Beplankung je Wandseite mm Metall-Unterkonstruktion Wanddicke mm Wandge- wicht1) ca. kg/m2 Profile mm Abstand mm SW12HA 2 x 12,5 CW 50 625 75 27 CW 75 625 100 27 CW 100 625 125 27 SW22HA 2 x 12,5 2 x CW 50 625 75 28 2 x CW 75 625 100 28 2 x CW 100 625 125 28 Metall-Schachtwandkonstruktionen mit Rigips Habito Für jede Situation die passende Konstruktion. Immer und überall die richtige Raumlösung Rigips Habito/ Rigips Habito imprägniert Rigips Fugenfüller VARIO Rigips Glasfaser- bewehrungs- streifen RigiProfil Rigips AquaBead Rigips Anschluss­ dichtung Rigips Habito Schrauben Produktspezifikation Die massive Gipsplatte Zur Fugenver- spachtelung Zur Verstärkung der Plattenfugen Stahlprofile CW und UW für Rigips Trocken- bausysteme Für exakte, hoch belastbare Außenecken Selbstklebende Anschlussdich- tung aus Schaumstoff Zur Befestigung der Rigips Habito an RigiProfilen Systemkomponenten Rigips Habito
  • 21. 21 max. zulässige Wandhöhe Schallschutz** Brandschutz mm Mineralwolle mm Schalldämm- maß Rw dB Feuerwider- standsklasse 2.950* – – EI 30 4.000 – – 4.500 ohne 50 100 32 37 39 2.950* – – EI 30 4.000 – – 4.500 ohne 50 100 32 37 39 *Wert gilt nur für Nutzungskategorie A und B1
  • 22. 22 Rigips Habito So bauen Sie mit der der massiven Gipsbau- platte Rigips Habito Ihre vier Wände erfolg- reich aus. Die Verarbeitung der Rigips Habito erfolgt grundsätzlich ähnlich einer Konstruk- tion mit Standard Gipsplatten. • Die Verschraubung der Rigips Habito an RigiProfilen erfolgt mit Rigips Habito Schrauben. • Die Befestigung an UA-Profilen erfolgt ebenfalls mit Rigips Habito Schrauben. • Platten ab ca. 50 cm Breite kann man ritzen und brechen. • Für kleinere Abschnitte empfehlen wir eine Kreis- oder Stichsäge zu verwenden (nach Möglichkeit mit integrierter Staub- absaugung). • Die Fugenverspachtelung dieser robusten Konstruktion mit Rigips Habito erfolgt mit Fugenfüller VARIO und Glasfaserbe- wehrungsstreifen. Für optimalen Komfort empfehlen wir fol- genden Wandaufbau: Trennwand Trockenbauwand mit ein oder zwei Lagen Rigips Habito 12,5 mm je Seite. Eine doppel- lagige Beplankung bedeutet unter anderem ein Maximum an Stabilität und Tragkraft (s. Seite 13, Infos zur Lastenbefestigung). Massiv einfach zu verarbeiten
  • 23. 23 Rigips AquaBead-Kantenschutz Für exakte und stabile Kanten bzw. Außenecken empfehlen wir den innovativen Kantenschutz Rigips AquaBead. Rigips AquaBead besteht aus einem Kunststoffkern und einer Papierummante- lung. Die Rückseite ist mit einem stärkebasierten Kleber ausgestattet. Diese einzigartige Technolo- gie ermöglicht ein schnelles, sicheres Arbeiten und garantiert dauerhaft stabile, perfekte 90°-Eckaus- bildungen im Wand- und Deckenbereich. Rigips ­AquaBead zuschneiden Die benötigte Länge abmessen und entspre- chend zuschneiden. Rigips AquaBead aktivieren Sprühen Sie die Klebeseite von RigipsAquaBead gleichmäßig + vollflächig mit Wasser ein. Aktivierungszeit ca. 15 bis 30 Sekunden. Tipp: Der Kleber ist einsatzbereit, wenn er beim Anheben des Fingers Fäden zieht. Rigips AquaBead platzieren und anpressen Platzieren Sie die angefeuchtete klebende Seite des Rigips AquaBead-Kantenprofils auf der 90°-Ecke der Trockenbauwand. Drücken Sie Rigips AquaBead fest und gleichmäßig an. Die seitlichen Schenkel ­müssen dabei flach aufliegen und komplett die Ober­flächen berühren. Rigips AquaBead verspachteln und fertigstellen Rigips AquaBead kann nach ca. 20 Minuten Warte- zeit bereits verspachtelt werden. Schlagfester Kantenschutz
  • 24. Saint-Gobain Rigips Austria GesmbH Zentrale Unterkainisch 24 8990 Bad Aussee, Österreich, Tel. 03622/505-0 www.rigips.com 2.Auflage/3.000/5/17/Hrabe/SandlerDruckfehlerundtech.Änderungenvorbehalten. Rigips Habito. DIE Revolution im Trockenbau. Mauern war gestern!