Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Scrum and Lean Prinzipien anhand der Berliner Luftbrücke erklärt

776 Aufrufe

Veröffentlicht am

Scrum und Lean Prinzipien
Auszug aus meiner 2 tägigen Schulung
Agile Essentials die Prinzipien von Scrum und Kanban

Veröffentlicht in: Leadership & Management
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Scrum and Lean Prinzipien anhand der Berliner Luftbrücke erklärt

  1. 1. Operation Vittles vom Feind zum Candy Bomber Eine agile Erfolgsgeschichte von Inspect and Addapt Mixed-Software-Arts John.Behrens@WebConsults.Eu
  2. 2. 1948  Nach dem Krieg ist Deutschland in 4 Besatzungszonen unterteilt  Unter den westlichen Besatzungsmächten herrscht Uneinigkeit  Berlin ist an vielen Stellen eine Trümmerwüste  Die Zonen werden von einem Militärstab regiert
  3. 3. 24. Juni 1948  Nach Meinungsverschiedenheiten auf Grund der Einführung der D-Mark in West-Berlin, blockiert die sowjetische Besatzungsmacht alle Land- undWasserwege nach Berlin.
  4. 4. 24. Juni 1948  Vom Krieg zerstörtes Berlin  2,2 Mio. Menschen sind eingeschlossen  KeineVersorgung mit Nahrungsmitteln und Energie  3 vertraglich zugesicherte Luftsektoren
  5. 5. 24. Juni 1948  General Clay: Oberkommandierender der Streitkräfte in der amerikanischen Zone  Schlägt zunächst bewaffneten Konvoi vor  Wird mit Luftbrücke beauftragt
  6. 6. General Clay  Setzte schon als General im zweiten Weltkrieg auf tägliche Stabsmeetings  Vorstand der Militärregierung in der US-Zone
  7. 7. Ausgangssituation Luftbrücke  3 vertraglich vereinbarte Luftsektoren, 20 Meilen breit.  Wenig Erfahrung mit Luftbrücken  Infrastruktur vom Krieg zerstört  Nicht genügend Flugzeuge  Scheitern hätte neuen Krieg zur Folge
  8. 8. 26. Juni 1948  2Tage nach der Blockade landet das erste Flugzeug in Berlin  AnfänglicherTransport von 500 Tonnen proTag
  9. 9. Luftbrücke am Beginn  Ladung und Entladung werden optimiert
  10. 10. Flugboote  Zusätzlich werden britische Flugboote eingesetzt  Neben Militärmaschinen werden Zivile gechartert
  11. 11. 5. August 1948  Baubeginn BerlinTegel  Es musste ein Radiosender gesprengt werden  Viele Anwohner halfen mit
  12. 12. 5. November 1948  Fertigstellung FlughafenTegel  Größte Landebahn Europas  Bau unter Belagerungsbedingungen  Nur 92Tage Bauzeit  Zahl der Bauarbeiter inTegel erreicht 19.000 deutsche Zivilisten; Männer und Frauen
  13. 13. 7. August 1948  Vereinigte Luftbrücke stellt neuen Rekord auf  666 Flüge mit 3.800Tonnen  12. August: In 707 Flügen liefern US und RAF 4.742Tonnen
  14. 14. Optimierung der Flotte  17. August 1948: Neuer Flugzeugtyp C-74 – Globemaster  30. September 1948: Alle US C-47 abgezogen  13. September 1948: C-82 – Skytrain
  15. 15. 14. Oktober 1948  Veränderungen im Management  GeneralmajorWilliam H.Tunner: Operationshauptquartier in Wiesbaden für US und Briten
  16. 16. 1948  05. Dezember: Baubeginn der zweiten Rollbahn inTegel  09. Dezember: Luftbrücke liefert 6.133Tonnen, zweithöchste Tagesmarke  Sonderaktion fliegt Weihnachtsgeschenke ein
  17. 17. Winter 1949  Januar: Rekord mit 171.000Tonnen stellt alle anderen in den Schatten  26. Februar: 8.025Tonnen in 902 Flügen als höchster Luftbrücken- Frachtrekord überhaupt
  18. 18. Candy Bomber  Gail Seymore Halvorsen  Wackelte mit Flügeln  25 Crews machten mit  Currently AddingValue
  19. 19. 26. Februar 1949  8.025Tonnen in 902 Flügen als höchster Luftbrücken-Frachtrekord überhaupt
  20. 20. 12. Mai 1949  Beendung der Blockade  Luftbrücke wird bis zum 30. September zum Aufbau von Vorräten weiter betrieben  Neuer monatlicher Rekord: 250.808,5Tonnen wurden transportiert

×