Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Sehr geehrte Damen und Herren,wir moechten uns bei Ihnen als Technischer Verlag Lehrmittel-Wagner vorstellen.Technische Re...
Beispiele / Definitionen /Erklärungen zuFachbegriffen aus derMechatronikFolgende Fachwörter werdenbeispielsweise erklärt:A...
-Der Energiesteller steuert den Energiefluss.-Die Ausgangsenergie steht als Arbeitsvermögen in Form vonRotations- oderTran...
Gewindesteigung    {Antriebstechnik}:lead. pitch. Ist der Abstand zwischen den Gewindegängenin axialer Richtung.Glätten   ...
DC bus. Ist die Spannungsebene zwischen Gleichrichter undWechselrichter in einem Stromrichter.Bürstenlose Gleichstrommasch...
D-SeiteD/A-Wandler {Elektronik}DahlanderschaltungDämpferwicklungDiac {Elektronik}:Digitale KommunikationDiode {Elektronik}...
HalbleiterHallsensor {Messen,Steuern,Regeln}HaltebremseHandhabungsgeräte {Handhabung}HandwicklunghartmagnetischHauptschlus...
KabelKabelschuhKäfigläuferkalibrierenKaltleiterKapazitätKapazitive Näherungsschalter {Messen,Steuern,Regeln}KardanwelleKas...
Mechatronisches System [Funktionsgruppen]{Mechatronik}Nullpunktabgleich {Messen,Steuern,Regeln}Offline-Programmierung {Mes...
SpannungszwischenkreisumrichterSpartransformatorSpielSpindelSpitzenleistungSpitzenwertSPSSpuleStandzeitSteinmetz-Schaltung...
U/f-KennlinieÜberlastUltraschallmotorUmmagnetisierungsverlusteUmrichterUnipolarmaschineUniversalmotorUnwuchtUSB {Datenvera...
ZahnriemenZeigerdiagrammZickzackschaltungZusatzverlusteZVEIZweiphasensystemZwischenkreisspannungZylinder, doppeltwirkend {...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mechatronik-Woerter werden umschrieben und einfach erklaert

344 Aufrufe

Veröffentlicht am

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir moechten uns bei Ihnen als Technischer Verlag Lehrmittel-Wagner vorstellen.
Technische Redaktion für das Erstellen von:
Bedienungsanleitungen (Übersetzungen) im Bereich Maschinenbau/ Elektronik/
Elektrotechnik/
Mechatronik
Unser Produktvorschlag für die
Lernenden / Azubis /
angehenden Ingenieure:
zu bestellen unter:
http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3000215891
Lexikon /Glossar
Antriebstechnik /
Maschinenbau/ Elektronik/
Informationstechnik/
Automobiltechnik/
Kraftfahrzeugtechnik
Automatiker in deutsch.
ISBN 3000215891, Verlag Lehrmittel Wagner
Beispiele / Definitionen /
Erklärungen zu
Fachbegriffen aus der
Mechatronik
Folgende Fachwörter werden
beispielsweise erklärt:
Adaptronik:
Als Adaptronik bezeichnet man eine interdisziplinäre Wissenschaft,
die sich mit dem Aufbau adaptiver [selbstanpassender] Systeme
auseinandersetzt.
Die in der Adaptronik zum Einsatz kommenden Aktoren werden in
den Kraftfluss eingebaut.
Die Aktoren ziehen einen Nutzen aus den elastomechanischen
Eigenschaften der verwendeten Materialien.
Aktor:
-Ist ein mechanisches, pneumatisches, hydraulisches oder elektrisches
Stellglied in einem
Kontrollsystem.
-Der Aktor befindet sich zwischen der Steuerungs- oder
Regelungseinheit und dem zu
beeinflussenden Prozess.
-Der Aktor besteht aus einem Energiesteller und einem
Energiewandler.
-Der Energiesteller steuert den Energiefluss.
-Die Ausgangsenergie steht als Arbeitsvermögen in Form von
Rotations- oder
Translationsenergie zur Verfügung.
Antriebssysteme:
Antriebssysteme findet man in einem Regelungssystem oder einem
Steuerungssystem.
Antriebssysteme wandeln Ausgangssignale eines Mikrorechners in
Steuerungsvorgänge um.
Es werden digitale Größen oder elektrische Größen in mechanische
Größen umgewandelt.
Getriebe {Antriebstechnik}:
gearbox, gear. Ist eine mechanische Einrichtung zur
Transformation der Drehzahl.
Getriebeuntersetzung {Antriebstechnik}:
gear reduction, speed reduction, gear ratio. Ist das
Verhältnis der Eingangsdrehzahl zur Ausgangsdrehzahl
eines Getriebes.
Gewindesteigung {Antriebstechnik}:
lead. pitch. Ist der Abstand zwischen den Gewindegängen
in axialer Richtung.
Glätten {Antriebstechnik}:
smooth. filter. Ist das Ausgleichen von Änderungen, das mit
einer Glättungsdrossel oder einem Glättungskondensator
behoben wird.
Gleichrichter {Antriebstechnik}:
rectifier. Ist eine Leistungselektronik, die zur Umwandlung
von Wechselstrom in Gleichstrom dient.
Gleichspannung {Antriebstechnik}:
DC voltage, direct current voltage. Ist eine Spannung. Diese
hat keine zylische Änderung der Polarität.
Gleichspannungszwischenkreis {Antriebstechnik}:
DC bus. Ist die Spannungsebene zwischen Gleichrichter und
Wechselrichter in einem Stromrichter.
Bürstenlose Gleichstrommaschine {Antriebstechnik}:
brushless DC motor. Ist die Synchronmaschine mit
Permanentmagneten.
usw.
weitere Beispiele:
Bearbeitungszeit

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Mechatronik-Woerter werden umschrieben und einfach erklaert

  1. 1. Sehr geehrte Damen und Herren,wir moechten uns bei Ihnen als Technischer Verlag Lehrmittel-Wagner vorstellen.Technische Redaktion für das Erstellen von:Bedienungsanleitungen (Übersetzungen) im Bereich Maschinenbau/ Elektronik/Elektrotechnik/MechatronikUnser Produktvorschlag für dieLernenden / Azubis /angehenden Ingenieure:zu bestellen unter:http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3000215891Lexikon /GlossarAntriebstechnik /Maschinenbau/ Elektronik/Informationstechnik/Automobiltechnik/KraftfahrzeugtechnikAutomatiker in deutsch.ISBN 3000215891, Verlag Lehrmittel Wagner
  2. 2. Beispiele / Definitionen /Erklärungen zuFachbegriffen aus derMechatronikFolgende Fachwörter werdenbeispielsweise erklärt:Adaptronik:Als Adaptronik bezeichnet man eine interdisziplinäre Wissenschaft,die sich mit dem Aufbau adaptiver [selbstanpassender] Systemeauseinandersetzt.Die in der Adaptronik zum Einsatz kommenden Aktoren werden inden Kraftfluss eingebaut.Die Aktoren ziehen einen Nutzen aus den elastomechanischenEigenschaften der verwendeten Materialien.Aktor:-Ist ein mechanisches, pneumatisches, hydraulisches oder elektrischesStellglied in einemKontrollsystem.-Der Aktor befindet sich zwischen der Steuerungs- oderRegelungseinheit und dem zubeeinflussenden Prozess.-Der Aktor besteht aus einem Energiesteller und einemEnergiewandler.
  3. 3. -Der Energiesteller steuert den Energiefluss.-Die Ausgangsenergie steht als Arbeitsvermögen in Form vonRotations- oderTranslationsenergie zur Verfügung.Antriebssysteme:Antriebssysteme findet man in einem Regelungssystem oder einemSteuerungssystem.Antriebssysteme wandeln Ausgangssignale eines Mikrorechners inSteuerungsvorgänge um.Es werden digitale Größen oder elektrische Größen in mechanischeGrößen umgewandelt.Getriebe {Antriebstechnik}:gearbox, gear. Ist eine mechanische Einrichtung zurTransformation der Drehzahl.Getriebeuntersetzung {Antriebstechnik}:gear reduction, speed reduction, gear ratio. Ist dasVerhältnis der Eingangsdrehzahl zur Ausgangsdrehzahleines Getriebes.
  4. 4. Gewindesteigung {Antriebstechnik}:lead. pitch. Ist der Abstand zwischen den Gewindegängenin axialer Richtung.Glätten {Antriebstechnik}:smooth. filter. Ist das Ausgleichen von Änderungen, das miteiner Glättungsdrossel oder einem Glättungskondensatorbehoben wird.Gleichrichter {Antriebstechnik}:rectifier. Ist eine Leistungselektronik, die zur Umwandlungvon Wechselstrom in Gleichstrom dient.Gleichspannung {Antriebstechnik}:DC voltage, direct current voltage. Ist eine Spannung. Diesehat keine zylische Änderung der Polarität.Gleichspannungszwischenkreis {Antriebstechnik}:
  5. 5. DC bus. Ist die Spannungsebene zwischen Gleichrichter undWechselrichter in einem Stromrichter.Bürstenlose Gleichstrommaschine {Antriebstechnik}:brushless DC motor. Ist die Synchronmaschine mitPermanentmagneten.usw.weitere Beispiele:Bearbeitungszeit {Produktionstechnik}Bedienelement {Messen,Steuern,Regeln}Bewegungsfunktion {Handhabung}BremswiderstandBruchlochwicklungBrückeBrummenBürsteBürstenfeuerBürstenlose GleichstrommaschineBusC-AchseCAD-System {Datenverarbeitung}CAM-System {Datenverarbeitung}ChopperCIM-System [Computer Integrated Manufacturing [CIM]]CMOS [Complementary Metal-Oxide Semiconductor]{Elektronik}CNC [Computerized Numerical Control]{Datenverarbeitung}CNC- Steuerung {Technik}Cosinus phi
  6. 6. D-SeiteD/A-Wandler {Elektronik}DahlanderschaltungDämpferwicklungDiac {Elektronik}:Digitale KommunikationDiode {Elektronik}Dokumentation {Datenverarbeitung}Doppelgreifer {Handhabung}Doppeltwirkender Zylinder {Pneumatik}Drehgelenk {Handhabung}Drehmomentschlüssel {Werkzeuge}Drehzahlsensor {Messen,Steuern,Regeln}EIB [European Installation Bus] {Gebäudeinstallation}Eigenschaften mechatronischer Teilsysteme {Mechatronik}Elektromotor {Elektronik}ElektropneumatikEntwurf Mechatronischer SystemeFeldbusse {Netzwerktechnik}Fertigungsverfahren {Maschinenbau}Fest programmierte Handhabungsgeräte {Handhabung}Fräsen {Werkzeuge}GeschwindigkeitGetriebeGetriebeuntersetzungGewindesteigungglättenGleichrichterGleichspannungGleichspannungszwischenkreisGleichstromGleichstrommaschineGleichstromstellerGleichstromzwischenkriesGleitlagerGlockenankerGlühen {Maschinenbau}Greifer {Handhabung}GrenzdrehzahlGütefaktorH-BrückeHalbkeil
  7. 7. HalbleiterHallsensor {Messen,Steuern,Regeln}HaltebremseHandhabungsgeräte {Handhabung}HandwicklunghartmagnetischHauptschlussHFHilfsbetriebeHochfrequenzantriebHochlaufzeitHochsetzstellerHochspannungHochstabläuferHybridmotorHydraulikanlage [Bestandteile] {Hydraulik}HysteresemotorHystereseverlusteI-AnteilI²t-BerechnungIECIEEEIGBTImpedanzInbetriebnahme [Aufgabe] {Maschinenbau}Inbetriebnahme [Schritte] {Maschinenbau}InduktionInduktionsmotorInduktive Näherungsschalter {Messen,Steuern,Regeln}InduktivitätIndustrieroboter {Handhabung}InkrementalgeberInline-PumpeInnenläuferInselbetriebInstandhaltungIR-KompensationIsolationIstwertJava {Programmiersprache}JochJumper
  8. 8. KabelKabelschuhKäfigläuferkalibrierenKaltleiterKapazitätKapazitive Näherungsschalter {Messen,Steuern,Regeln}KardanwelleKaskadenregelungKegel- StirnradgetriebeKeilriemenKeilstabläuferKennlinieKinematische Kette {Handhabung}Kinetische EnergieKippmomentKlauenkupplungKlemmeKoerzitivfeldstärkeKohleKolbenpumpeKollektorKommutatorKommutatormaschineKommutierungKompensationsanlageKompensationswicklungKompoundwicklungKondensatormotorKönigswelleKonvektionskühlungKonverterKornorientiertes BlechKraftKraftschlussKraftsensor {Messen,Steuern,Regeln}Laufwagen [lineare Vorschubeinheit] {Technik}Lichtschranke {Messen,Steuern,Regeln}Linearantrieb {Technik}Magazinieren {Handhabung}Mechanische Antriebssysteme
  9. 9. Mechatronisches System [Funktionsgruppen]{Mechatronik}Nullpunktabgleich {Messen,Steuern,Regeln}Offline-Programmierung {Messen,Steuern,Regeln}PhasenwinkelPiezomotorPlanetengetriebePneumatikzylinder {Pneumatik}PolPolpaarzahlPolschuhPositioniergenauigkeit {Handhabung}PotiProduktionsplanung und -steuerung (PPS) {Maschinenbau}Programmiergenauigkeit {Handhabung}Proportionalventil {Hydraulik}PTBPulsbreitenmodulationPWMQuellprogramm {Datenverarbeitung}Radialkolbenmotor {Hydraulik/Pneumatik}Regelventil {Messen,Steuern,Regeln}RiemenantriebeSchaltgeräte {Elektronik}SchleuderdrehzahlSchlupfSchlupfläuferSchmierungSchneckengetriebeSchragemotorSchrittmotorSchutzartchweranlaufSchwingstärkeSchwungmasseSchwungradSensoren {Messen,Steuern,Regeln}ServomotorSignalaufbereitung {Messen,Steuern,Regeln}SlaveSollwertSpaltpolmotor
  10. 10. SpannungszwischenkreisumrichterSpartransformatorSpielSpindelSpitzenleistungSpitzenwertSPSSpuleStandzeitSteinmetz-SchaltungStellantriebStellantrieb {Messen,Steuern,Regeln}StellerStern-Dreieck-SchaltungStirnradgetriebeStopfbuchseStrangStreuungStromdichteStromrichterStromverdrängungStromzangeStromzwischenkreisumrichterSynchronmaschineTachoTaktfrequenzTamdem-MotorTänzerTeillastTemperatur-Sicherheitsschalter {Elektronik}Thermische ZeitkonstanteThyristorTippbetriebTopfmotorTransformatortransientTransversalflussmaschineTrennerTriacTrommelläuferTurbogeneratorTypenschild
  11. 11. U/f-KennlinieÜberlastUltraschallmotorUmmagnetisierungsverlusteUmrichterUnipolarmaschineUniversalmotorUnwuchtUSB {Datenverarbeitung}USVVariacVDEVektorregelungVerkettete SpannungVerstärkerVierquadrantenreglerVollpolmaschineVorspannung {Lager}Wälzlager: {Maschinenbau}Ward Leonard UmformerWasserkühlungWechselrichterWechselstromWellenschlitten [lineare Vorschubeinheit] {Technik}WendepolWendepolwicklungWerkzeugkoordinaten {Handhabung}WickelkopfWicklungWicklungsdrahtWicklungsschlussWiederstandsläuferWinkelbeschleunigungWinkelgeschwindigkeitWirbelstrombremseWirbelstromverlusteWirkleistungWirkungsgradX-AchseY-AchseZahnZahnrad
  12. 12. ZahnriemenZeigerdiagrammZickzackschaltungZusatzverlusteZVEIZweiphasensystemZwischenkreisspannungZylinder, doppeltwirkend {Pneumatik}Zylinder, einfachwirkend {Pneumatik}Zylinder, kolbenstangenlos:usw.Impressumhttp://www.englisch-woerterbuch-mechatronik.deVerlag Lehrmittel-WagnerTechnischer AutorDipl.-Ing. (FH), ElektrotechnikMarkus WagnerIm Grundgewann 32aGermany – 63500 SeligenstadtUSt-IdNr: DE238350635Tel.: 06182/22908Fax: 06182843098

×