Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir moechten uns bei Ihnen als Technischer Verlag Lehrmittel-Wagner vorstellen.
Technische ...
Beispiele / Definitionen /
Erklärungen zu
Fachbegriffen aus der
Mechatronik
Folgende Fachwörter werden
beispielsweise erkl...
-Der Energiesteller steuert den Energiefluss.
-Die Ausgangsenergie steht als Arbeitsvermögen in Form von
Rotations- oder
T...
Gewindesteigung {Antriebstechnik}:
lead. pitch. Ist der Abstand zwischen den Gewindegängen
in axialer Richtung.
Glätten {A...
DC bus. Ist die Spannungsebene zwischen Gleichrichter und
Wechselrichter in einem Stromrichter.
Bürstenlose Gleichstrommas...
D-Seite
D/A-Wandler {Elektronik}
Dahlanderschaltung
Dämpferwicklung
Diac {Elektronik}:
Digitale Kommunikation
Diode {Elekt...
Halbleiter
Hallsensor {Messen,Steuern,Regeln}
Haltebremse
Handhabungsgeräte {Handhabung}
Handwicklung
hartmagnetisch
Haupt...
Kabel
Kabelschuh
Käfigläufer
kalibrieren
Kaltleiter
Kapazität
Kapazitive Näherungsschalter {Messen,Steuern,Regeln}
Kardanw...
Mechatronisches System [Funktionsgruppen]
{Mechatronik}
Nullpunktabgleich {Messen,Steuern,Regeln}
Offline-Programmierung {...
Spannungszwischenkreisumrichter
Spartransformator
Spiel
Spindel
Spitzenleistung
Spitzenwert
SPS
Spule
Standzeit
Steinmetz-...
U/f-Kennlinie
Überlast
Ultraschallmotor
Ummagnetisierungsverluste
Umrichter
Unipolarmaschine
Universalmotor
Unwucht
USB {D...
Zahnriemen
Zeigerdiagramm
Zickzackschaltung
Zusatzverluste
ZVEI
Zweiphasensystem
Zwischenkreisspannung
Zylinder, doppeltwi...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Lernhilfe technisches englisch als CD-ROM + Mechatronik-begriffsdefinitionen in deutsch

599 Aufrufe

Veröffentlicht am

Lernhilfe technisches englisch als CD-ROM + Mechatronik-begriffsdefinitionen in deutsch

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Lernhilfe technisches englisch als CD-ROM + Mechatronik-begriffsdefinitionen in deutsch

  1. 1. Sehr geehrte Damen und Herren, wir moechten uns bei Ihnen als Technischer Verlag Lehrmittel-Wagner vorstellen. Technische Redaktion für das Erstellen von: Bedienungsanleitungen (Übersetzungen) im Bereich Maschinenbau/ Elektronik/ Elektrotechnik/ Mechatronik Unser Produktvorschlag für die Lernenden / Azubis / angehenden Ingenieure: zu bestellen unter: http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3000215891 Lexikon /Glossar Antriebstechnik / Maschinenbau/ Elektronik/ Informationstechnik/ Automobiltechnik/ Kraftfahrzeugtechnik Automatiker in deutsch. ISBN 3000215891, Verlag Lehrmittel Wagner
  2. 2. Beispiele / Definitionen / Erklärungen zu Fachbegriffen aus der Mechatronik Folgende Fachwörter werden beispielsweise erklärt: Adaptronik: Als Adaptronik bezeichnet man eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit dem Aufbau adaptiver [selbstanpassender] Systeme auseinandersetzt. Die in der Adaptronik zum Einsatz kommenden Aktoren werden in den Kraftfluss eingebaut. Die Aktoren ziehen einen Nutzen aus den elastomechanischen Eigenschaften der verwendeten Materialien. Aktor: -Ist ein mechanisches, pneumatisches, hydraulisches oder elektrisches Stellglied in einem Kontrollsystem. -Der Aktor befindet sich zwischen der Steuerungs- oder Regelungseinheit und dem zu beeinflussenden Prozess. -Der Aktor besteht aus einem Energiesteller und einem Energiewandler.
  3. 3. -Der Energiesteller steuert den Energiefluss. -Die Ausgangsenergie steht als Arbeitsvermögen in Form von Rotations- oder Translationsenergie zur Verfügung. Antriebssysteme: Antriebssysteme findet man in einem Regelungssystem oder einem Steuerungssystem. Antriebssysteme wandeln Ausgangssignale eines Mikrorechners in Steuerungsvorgänge um. Es werden digitale Größen oder elektrische Größen in mechanische Größen umgewandelt. Getriebe {Antriebstechnik}: gearbox, gear. Ist eine mechanische Einrichtung zur Transformation der Drehzahl. Getriebeuntersetzung {Antriebstechnik}: gear reduction, speed reduction, gear ratio. Ist das Verhältnis der Eingangsdrehzahl zur Ausgangsdrehzahl eines Getriebes.
  4. 4. Gewindesteigung {Antriebstechnik}: lead. pitch. Ist der Abstand zwischen den Gewindegängen in axialer Richtung. Glätten {Antriebstechnik}: smooth. filter. Ist das Ausgleichen von Änderungen, das mit einer Glättungsdrossel oder einem Glättungskondensator behoben wird. Gleichrichter {Antriebstechnik}: rectifier. Ist eine Leistungselektronik, die zur Umwandlung von Wechselstrom in Gleichstrom dient. Gleichspannung {Antriebstechnik}: DC voltage, direct current voltage. Ist eine Spannung. Diese hat keine zylische Änderung der Polarität. Gleichspannungszwischenkreis {Antriebstechnik}:
  5. 5. DC bus. Ist die Spannungsebene zwischen Gleichrichter und Wechselrichter in einem Stromrichter. Bürstenlose Gleichstrommaschine {Antriebstechnik}: brushless DC motor. Ist die Synchronmaschine mit Permanentmagneten. usw. weitere Beispiele: Bearbeitungszeit {Produktionstechnik} Bedienelement {Messen,Steuern,Regeln} Bewegungsfunktion {Handhabung} Bremswiderstand Bruchlochwicklung Brücke Brummen Bürste Bürstenfeuer Bürstenlose Gleichstrommaschine Bus C-Achse CAD-System {Datenverarbeitung} CAM-System {Datenverarbeitung} Chopper CIM-System [Computer Integrated Manufacturing [CIM]] CMOS [Complementary Metal-Oxide Semiconductor] {Elektronik} CNC [Computerized Numerical Control] {Datenverarbeitung} CNC- Steuerung {Technik} Cosinus phi
  6. 6. D-Seite D/A-Wandler {Elektronik} Dahlanderschaltung Dämpferwicklung Diac {Elektronik}: Digitale Kommunikation Diode {Elektronik} Dokumentation {Datenverarbeitung} Doppelgreifer {Handhabung} Doppeltwirkender Zylinder {Pneumatik} Drehgelenk {Handhabung} Drehmomentschlüssel {Werkzeuge} Drehzahlsensor {Messen,Steuern,Regeln} EIB [European Installation Bus] {Gebäudeinstallation} Eigenschaften mechatronischer Teilsysteme {Mechatronik} Elektromotor {Elektronik} Elektropneumatik Entwurf Mechatronischer Systeme Feldbusse {Netzwerktechnik} Fertigungsverfahren {Maschinenbau} Fest programmierte Handhabungsgeräte {Handhabung} Fräsen {Werkzeuge} Geschwindigkeit Getriebe Getriebeuntersetzung Gewindesteigung glätten Gleichrichter Gleichspannung Gleichspannungszwischenkreis Gleichstrom Gleichstrommaschine Gleichstromsteller Gleichstromzwischenkries Gleitlager Glockenanker Glühen {Maschinenbau} Greifer {Handhabung} Grenzdrehzahl Gütefaktor H-Brücke Halbkeil
  7. 7. Halbleiter Hallsensor {Messen,Steuern,Regeln} Haltebremse Handhabungsgeräte {Handhabung} Handwicklung hartmagnetisch Hauptschluss HF Hilfsbetriebe Hochfrequenzantrieb Hochlaufzeit Hochsetzsteller Hochspannung Hochstabläufer Hybridmotor Hydraulikanlage [Bestandteile] {Hydraulik} Hysteresemotor Hystereseverluste I-Anteil I²t-Berechnung IEC IEEE IGBT Impedanz Inbetriebnahme [Aufgabe] {Maschinenbau} Inbetriebnahme [Schritte] {Maschinenbau} Induktion Induktionsmotor Induktive Näherungsschalter {Messen,Steuern,Regeln} Induktivität Industrieroboter {Handhabung} Inkrementalgeber Inline-Pumpe Innenläufer Inselbetrieb Instandhaltung IR-Kompensation Isolation Istwert Java {Programmiersprache} Joch Jumper
  8. 8. Kabel Kabelschuh Käfigläufer kalibrieren Kaltleiter Kapazität Kapazitive Näherungsschalter {Messen,Steuern,Regeln} Kardanwelle Kaskadenregelung Kegel- Stirnradgetriebe Keilriemen Keilstabläufer Kennlinie Kinematische Kette {Handhabung} Kinetische Energie Kippmoment Klauenkupplung Klemme Koerzitivfeldstärke Kohle Kolbenpumpe Kollektor Kommutator Kommutatormaschine Kommutierung Kompensationsanlage Kompensationswicklung Kompoundwicklung Kondensatormotor Königswelle Konvektionskühlung Konverter Kornorientiertes Blech Kraft Kraftschluss Kraftsensor {Messen,Steuern,Regeln} Laufwagen [lineare Vorschubeinheit] {Technik} Lichtschranke {Messen,Steuern,Regeln} Linearantrieb {Technik} Magazinieren {Handhabung} Mechanische Antriebssysteme
  9. 9. Mechatronisches System [Funktionsgruppen] {Mechatronik} Nullpunktabgleich {Messen,Steuern,Regeln} Offline-Programmierung {Messen,Steuern,Regeln} Phasenwinkel Piezomotor Planetengetriebe Pneumatikzylinder {Pneumatik} Pol Polpaarzahl Polschuh Positioniergenauigkeit {Handhabung} Poti Produktionsplanung und -steuerung (PPS) {Maschinenbau} Programmiergenauigkeit {Handhabung} Proportionalventil {Hydraulik} PTB Pulsbreitenmodulation PWM Quellprogramm {Datenverarbeitung} Radialkolbenmotor {Hydraulik/Pneumatik} Regelventil {Messen,Steuern,Regeln} Riemenantriebe Schaltgeräte {Elektronik} Schleuderdrehzahl Schlupf Schlupfläufer Schmierung Schneckengetriebe Schragemotor Schrittmotor Schutzart chweranlauf Schwingstärke Schwungmasse Schwungrad Sensoren {Messen,Steuern,Regeln} Servomotor Signalaufbereitung {Messen,Steuern,Regeln} Slave Sollwert Spaltpolmotor
  10. 10. Spannungszwischenkreisumrichter Spartransformator Spiel Spindel Spitzenleistung Spitzenwert SPS Spule Standzeit Steinmetz-Schaltung Stellantrieb Stellantrieb {Messen,Steuern,Regeln} Steller Stern-Dreieck-Schaltung Stirnradgetriebe Stopfbuchse Strang Streuung Stromdichte Stromrichter Stromverdrängung Stromzange Stromzwischenkreisumrichter Synchronmaschine Tacho Taktfrequenz Tamdem-Motor Tänzer Teillast Temperatur-Sicherheitsschalter {Elektronik} Thermische Zeitkonstante Thyristor Tippbetrieb Topfmotor Transformator transient Transversalflussmaschine Trenner Triac Trommelläufer Turbogenerator Typenschild
  11. 11. U/f-Kennlinie Überlast Ultraschallmotor Ummagnetisierungsverluste Umrichter Unipolarmaschine Universalmotor Unwucht USB {Datenverarbeitung} USV Variac VDE Vektorregelung Verkettete Spannung Verstärker Vierquadrantenregler Vollpolmaschine Vorspannung {Lager} Wälzlager: {Maschinenbau} Ward Leonard Umformer Wasserkühlung Wechselrichter Wechselstrom Wellenschlitten [lineare Vorschubeinheit] {Technik} Wendepol Wendepolwicklung Werkzeugkoordinaten {Handhabung} Wickelkopf Wicklung Wicklungsdraht Wicklungsschluss Wiederstandsläufer Winkelbeschleunigung Winkelgeschwindigkeit Wirbelstrombremse Wirbelstromverluste Wirkleistung Wirkungsgrad X-Achse Y-Achse Zahn Zahnrad
  12. 12. Zahnriemen Zeigerdiagramm Zickzackschaltung Zusatzverluste ZVEI Zweiphasensystem Zwischenkreisspannung Zylinder, doppeltwirkend {Pneumatik} Zylinder, einfachwirkend {Pneumatik} Zylinder, kolbenstangenlos: usw. Impressum http://www.englisch-woerterbuch-mechatronik.de Verlag Lehrmittel-Wagner Technischer Autor Dipl.-Ing. (FH), Elektrotechnik Markus Wagner Im Grundgewann 32a Germany – 63500 Seligenstadt USt-IdNr: DE238350635 Tel.: 06182/22908 Fax: 06182843098

×