SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 23
ID-Vermittlungsdienst für Deutschland
Grundlage für die erfolgreiche Digitalisierung der Bildung
Peter Ganten Dirk Loßack
Univention GmbH dilossacon GmbH
ID-Vermittlungsdienst für Deutschland
Agenda:
» Einführung
» Ausgangssituation Digitalisierung von Schule
» Chance für Deutschland: ID-Vermittlungsdienst
» Entwicklungsstand und weiterer Prozess: Was ist zu tun?
» Fazit und Diskussion
Vermittlungsdienst: KEIN Angebot der Univention GmbH
» Zusammenarbeit Univention GmbH und dilossacon GmbH
» Digitalisierung der Bildung und die Marktentwicklung sind heute massiv
behindert
» Davon sind Schulen, Anbieter und Univention betroffen
» Unser Ziel: Vermittlungsdienst muss geschaffen werden – egal von wem
» Wichtig: Offener Standardisierungsprozess und Open Source
(1) Digitalisierung von Schule: Stand heute
» IT in Schule ist i.d.R. eine Insellösung
» Verschiedene Initiativen fördern
Digitalisierung und Steigerung
der Bandbreiten
(2) Digitalisierung von Schule: Stand heute
Anbieter entwickeln digitale
Inhalte und Angebote
im Internet
Einzelne
Lehrkräfte und
Schulen adaptieren
Angebote
(3) Digitalisierung von Schule: Stand heute
ID-Management wird als
hoheitliche Aufgabe
von Schulen,
Trägern und
Ländern
wahrgenommen
Einzelverbindungen zu
Angeboten werden geschaffen
(4) Digitalisierung von Schule: Stand heute
Kosten für Einzelverbindungen
steigen exponentiell
Markt für
Anbieter wächst
sehr langsam
Kaum Fortschritt
bei der
Digitalisierung
der Bildung
Situation in anderen Ländern
Einzelverbindungen überall auf der Welt zu finden
Herausforderung wurde bereits erfolgreich gelöst!
Kommerzielle Lösungen
● Clever, USA
● Clio Online, Dänemark und Schweden
● Kennisnet, Niederlande
Nicht-kommerzielle Lösungen
● FIDES, Schweiz
● EDUROAM, weltweit (WLAN-Zugang für die Forschung)
(1) Chance für Deutschland: ID-Vermittlungsdienst
(2) Identifikation des ID-Betreibers
(3) Austausch von Benutzer- und Lizenzinformationen
(4) Details zum Austausch
Ansicht für Lehrkräfte und Schüler
Chance für Deutschland: ID-Vermittlungsdienst
Nutzung der ID-Managementsysteme aus der föderalen
Bildungslandschaft in Cloudangeboten für Single Sign-On
Standardisierung und Automatisierung des Verbindungsaufbaus
zwischen Angeboten und IDMs
Austausch von Lizenzinformationen
Datenschutzkonformität durch De-/Pseudonymisierung
Chance für Deutschland: ID-Vermittlungsdienst
Datenschutz
» Datenschutz steht im Mittelpunkt!
» Hoheit für Benutzerdaten und ID-Management bleibt bei Schulen,
Trägern und Bundesländern
» Datenübermittlung zu Diensten von Dritten vom ID-Management-
Betreiber kontrollierbar
» Beispiele für Daten: Benutzerinformationen (Benutzerkennung, Name, Altersstufe,
Klasse, Schule, Rolle), Lizenzinformationen
» Pseudonymisierung, Kernbestandteil des Vermittlungsdienstes
» De-Pseudonymisierung wird integriert, sobald verfügbar
Vermittlungsdienst, warum nicht früher?
» Technisch ist der Vermittlungsdienst seit 10 Jahren umsetzbar!
» Andere Länder haben bereits Vermittlungsdienste
» Technisch keine Überraschungen: Standards und Software bereits vorhanden
» Langsame Integration von Cloud-Angeboten
» vor 2016 nicht im Fokus
» Anbieter bremsen den Ausbau von Angeboten
» Datenschutzanforderungen erst jetzt im Blick aller Stakeholder
» Identity Management Systeme mit passenden Schnittstellen fehlten bei Stakeholdern
» Identity Management Systeme werden jetzt eingeführt!
» Betreiber für den Vermittlungsdienst
» Inhalteanbieter haben bisher Alleingang versucht
» Breite Beteiligung und offener Standardisierungsprozess jetzt begonnen
Prozess: Was ist bisher passiert? Werbung für die Idee!
a) Content- und Inhalte-Anbieter
» Geschäftsführer der großen Verlage Vorstand Verband Bildungsmedien e.V.
b) KMK / Kultusministerien der Länder
» GS der KMK A- und B-Koordinatoren
» Vorsitzender der St-Lenkungsgruppe Weitere Länder
» Gemischte Kommission
c) Sonstige
» ULD Schleswig-Holstein + Leiter AG Datenschutz und Schule
» Forum Bildung und Digitalisierung (Stiftungen)
» Vorstand Bündnis für Bildung e.V.
Prozess: Welches sind die weiteren inhaltlichen Schritte?
» Univention: Entwicklung eines Prototyps zur Klärung der
Schnittstellenstandards
» Klärung: Auftraggeber für Prototyp, Finanzierung
» Beteiligung von Ländern, Content- und Service-Anbietern, Stiftungen
» Ziel: Vorbereitung der konkreten Ausschreibung bis Sommer 2018
» Klärung: Wer ist Betreiber der finalen Lösung?
Prozess: Zusammenfassung
Prozessschritt (geplant) Terminierung
» Prototyp durch Univention ab Feb. 2018
» Information der Amtschefkonferenz Frühjahr 2018
» Beschluss KMK-Plenum Juni 2018
» Ausschreibung anschließend
» Entscheidung / Beauftragung Dezember 2018
» Fertigstellung / Abnahme Herbst 2019
» Rollout/Echtbetrieb Anfang 2020
Fazit
» KMK-Strategie, Digitalpakt BMBF, „gemeinsame Schnittmenge aller
Stakeholder“
» Keine systematische Entwicklung in Deutschland erkennbar (z.B. ID-
Managementsysteme)
» Keine Marktbedingungen für digitalen Bildungsmarkt vorhanden, Angebote sehr
unbefriedigend
» „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ Bedingungen für eine abgestimmte,
systematische Entwicklung in Deutschland derzeit so gut wie noch nie
» Wichtig: Bedingungen des Bildungsföderalismus/Länderhoheit beachten
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit
Dirk Loßack
dilossacon GmbH
d.lossack@dilossacon.de
www.dilossacon.de
Häufige Fragen
» Will Univention mit dem Vermittlungsdienst einen Marktvorteil aufbauen?
» Geben Verlage Kundendaten, Abrechnungssysteme ab?
» Datenschutz, funktioniert das eigentlich?
» Getätigte Investitionen, ID-Managementsystemen und Inhalten verloren?
» Privater oder staatlicher Betrieb?
» Akzeptanz im Markt, Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen/Stakeholdern?
» Warum wurde der Vermittlungsdienst bisher nicht umgesetzt? Alternativen?
» Zeitschiene, was passiert in der Zwischenzeit? Gibt es Essentials, die früh vereinbart
werden können?
» Beauftragung?

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Vorstellung des Konzepts eines zentralen Vermittlungsdienstes

Geiger, Mobiles Open Goverment
Geiger, Mobiles Open GovermentGeiger, Mobiles Open Goverment
Geiger, Mobiles Open Goverment
Brigitte Lutz
 

Ähnlich wie Vorstellung des Konzepts eines zentralen Vermittlungsdienstes (20)

Was sind eigentlich digitale Kompetenzen und wie erwirbt man sie?
Was sind eigentlich digitale Kompetenzen und wie erwirbt man sie?Was sind eigentlich digitale Kompetenzen und wie erwirbt man sie?
Was sind eigentlich digitale Kompetenzen und wie erwirbt man sie?
 
Digitale Zukunftspfade Bayern
Digitale Zukunftspfade Bayern Digitale Zukunftspfade Bayern
Digitale Zukunftspfade Bayern
 
Fit dim vortrag berufsbildungskongress bvm göttingen für web final 20160622
Fit dim vortrag berufsbildungskongress bvm göttingen für web final 20160622Fit dim vortrag berufsbildungskongress bvm göttingen für web final 20160622
Fit dim vortrag berufsbildungskongress bvm göttingen für web final 20160622
 
Zukunft des Lernens
Zukunft des LernensZukunft des Lernens
Zukunft des Lernens
 
Geiger, Mobiles Open Goverment
Geiger, Mobiles Open GovermentGeiger, Mobiles Open Goverment
Geiger, Mobiles Open Goverment
 
Geiger, Mobiles Open Government
Geiger, Mobiles Open GovernmentGeiger, Mobiles Open Government
Geiger, Mobiles Open Government
 
Michael Eichhorn: Entwicklung eines Kompetenzrasters zur Erfassung der "digit...
Michael Eichhorn: Entwicklung eines Kompetenzrasters zur Erfassung der "digit...Michael Eichhorn: Entwicklung eines Kompetenzrasters zur Erfassung der "digit...
Michael Eichhorn: Entwicklung eines Kompetenzrasters zur Erfassung der "digit...
 
CAF2020 - Das Modell - Die neue Qualität der öffentlichen Verwaltung
CAF2020 - Das Modell - Die neue Qualität der öffentlichen VerwaltungCAF2020 - Das Modell - Die neue Qualität der öffentlichen Verwaltung
CAF2020 - Das Modell - Die neue Qualität der öffentlichen Verwaltung
 
Landesweite Lernplattform in Bremen - Einführung von itslearning
 Landesweite Lernplattform in Bremen - Einführung von itslearning Landesweite Lernplattform in Bremen - Einführung von itslearning
Landesweite Lernplattform in Bremen - Einführung von itslearning
 
Josef Weissinger, Andreias Zota (Soroban IT Beratung)
Josef Weissinger, Andreias Zota (Soroban IT Beratung)Josef Weissinger, Andreias Zota (Soroban IT Beratung)
Josef Weissinger, Andreias Zota (Soroban IT Beratung)
 
Fit für die digitale Bildung?
Fit für die digitale Bildung?Fit für die digitale Bildung?
Fit für die digitale Bildung?
 
Digitalisierung in der Weiterbildung
Digitalisierung in der WeiterbildungDigitalisierung in der Weiterbildung
Digitalisierung in der Weiterbildung
 
Lernen heute, oder: L&D in Zeiten des digitalen Wandels ...
Lernen heute, oder: L&D in Zeiten des digitalen Wandels ...Lernen heute, oder: L&D in Zeiten des digitalen Wandels ...
Lernen heute, oder: L&D in Zeiten des digitalen Wandels ...
 
Digitale Zeugnisse in Moodle mit einer Open Source Quorum Blockchain
Digitale Zeugnisse in Moodle mit einer Open Source Quorum BlockchainDigitale Zeugnisse in Moodle mit einer Open Source Quorum Blockchain
Digitale Zeugnisse in Moodle mit einer Open Source Quorum Blockchain
 
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
Ing. Roland Ledinger (Bundeskanzleramt)
 
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
 
Keynote: Aktuelle Web-Trends - Bernd Völcker
Keynote: Aktuelle Web-Trends - Bernd VölckerKeynote: Aktuelle Web-Trends - Bernd Völcker
Keynote: Aktuelle Web-Trends - Bernd Völcker
 
TFF2018 - Vortrag: Prof. Mike Peters, Universität Innsbruck – „Digital Touris...
TFF2018 - Vortrag: Prof. Mike Peters, Universität Innsbruck – „Digital Touris...TFF2018 - Vortrag: Prof. Mike Peters, Universität Innsbruck – „Digital Touris...
TFF2018 - Vortrag: Prof. Mike Peters, Universität Innsbruck – „Digital Touris...
 
Mobile, Social, Local, Realtime
Mobile, Social, Local, RealtimeMobile, Social, Local, Realtime
Mobile, Social, Local, Realtime
 
Mag. Georg Bartmann (Land Niederösterreich)
Mag. Georg Bartmann (Land Niederösterreich)Mag. Georg Bartmann (Land Niederösterreich)
Mag. Georg Bartmann (Land Niederösterreich)
 

Mehr von Univention GmbH

Schule digital neu denken - Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskriche Sachsens...
Schule digital neu denken - Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskriche Sachsens...Schule digital neu denken - Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskriche Sachsens...
Schule digital neu denken - Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskriche Sachsens...
Univention GmbH
 

Mehr von Univention GmbH (20)

Status des Rollen- und Rechtemodells in UCS und UCS@school - Daniel Tröder - ...
Status des Rollen- und Rechtemodells in UCS und UCS@school - Daniel Tröder - ...Status des Rollen- und Rechtemodells in UCS und UCS@school - Daniel Tröder - ...
Status des Rollen- und Rechtemodells in UCS und UCS@school - Daniel Tröder - ...
 
Technical Deep Dive - OpenID-Connect and OAuth 2.0 in UCS IAM - Florian Best ...
Technical Deep Dive - OpenID-Connect and OAuth 2.0 in UCS IAM - Florian Best ...Technical Deep Dive - OpenID-Connect and OAuth 2.0 in UCS IAM - Florian Best ...
Technical Deep Dive - OpenID-Connect and OAuth 2.0 in UCS IAM - Florian Best ...
 
Univention IAM and Portal for Kubernetes - Ingo Steuwer - Univention Summit 2024
Univention IAM and Portal for Kubernetes - Ingo Steuwer - Univention Summit 2024Univention IAM and Portal for Kubernetes - Ingo Steuwer - Univention Summit 2024
Univention IAM and Portal for Kubernetes - Ingo Steuwer - Univention Summit 2024
 
Keycloak as the New Identity Provider for UCS - Felix Botner & Erik Damrose -...
Keycloak as the New Identity Provider for UCS - Felix Botner & Erik Damrose -...Keycloak as the New Identity Provider for UCS - Felix Botner & Erik Damrose -...
Keycloak as the New Identity Provider for UCS - Felix Botner & Erik Damrose -...
 
Outlook on UCS 5.2 - Ingo Steuwer - Univention Summit 2024
Outlook on UCS 5.2 - Ingo Steuwer - Univention Summit 2024Outlook on UCS 5.2 - Ingo Steuwer - Univention Summit 2024
Outlook on UCS 5.2 - Ingo Steuwer - Univention Summit 2024
 
Wohin entwickelt sich UCS? Ingo Steuwer - Univention Summit 2022
Wohin entwickelt sich UCS? Ingo Steuwer - Univention Summit 2022Wohin entwickelt sich UCS? Ingo Steuwer - Univention Summit 2022
Wohin entwickelt sich UCS? Ingo Steuwer - Univention Summit 2022
 
Modularisierung und Containerisierung von UCS
Modularisierung und Containerisierung von UCSModularisierung und Containerisierung von UCS
Modularisierung und Containerisierung von UCS
 
Barrierefreiheit in UCS - Univention GmbH - Univention Summit 2022
Barrierefreiheit in UCS - Univention GmbH - Univention Summit 2022Barrierefreiheit in UCS - Univention GmbH - Univention Summit 2022
Barrierefreiheit in UCS - Univention GmbH - Univention Summit 2022
 
Digitale Souveränität für die zivile Seenotrettung von Sea-Watch - Sea-Watch ...
Digitale Souveränität für die zivile Seenotrettung von Sea-Watch - Sea-Watch ...Digitale Souveränität für die zivile Seenotrettung von Sea-Watch - Sea-Watch ...
Digitale Souveränität für die zivile Seenotrettung von Sea-Watch - Sea-Watch ...
 
Schulische Lernplattformen in Deutschland - Institut für Informationsmanageme...
Schulische Lernplattformen in Deutschland - Institut für Informationsmanageme...Schulische Lernplattformen in Deutschland - Institut für Informationsmanageme...
Schulische Lernplattformen in Deutschland - Institut für Informationsmanageme...
 
Technologie in der Schule: Ein Projektüberblick & Beratungsansatz der Bechtle...
Technologie in der Schule: Ein Projektüberblick & Beratungsansatz der Bechtle...Technologie in der Schule: Ein Projektüberblick & Beratungsansatz der Bechtle...
Technologie in der Schule: Ein Projektüberblick & Beratungsansatz der Bechtle...
 
UCS@school Roadmap 2022 - Univention GmbH - Univention Summit 2022
UCS@school Roadmap 2022 - Univention GmbH - Univention Summit 2022UCS@school Roadmap 2022 - Univention GmbH - Univention Summit 2022
UCS@school Roadmap 2022 - Univention GmbH - Univention Summit 2022
 
BILDUNGSLOGIN: Mit zwei Klicks die ganze Bandbreite digitaler Bildungsmedien ...
BILDUNGSLOGIN: Mit zwei Klicks die ganze Bandbreite digitaler Bildungsmedien ...BILDUNGSLOGIN: Mit zwei Klicks die ganze Bandbreite digitaler Bildungsmedien ...
BILDUNGSLOGIN: Mit zwei Klicks die ganze Bandbreite digitaler Bildungsmedien ...
 
Schule digital neu denken - Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskriche Sachsens...
Schule digital neu denken - Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskriche Sachsens...Schule digital neu denken - Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskriche Sachsens...
Schule digital neu denken - Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskriche Sachsens...
 
UCS Roadmap 2022 - Univention GmbH - Univention Summit 2022
UCS Roadmap 2022 - Univention GmbH - Univention Summit 2022UCS Roadmap 2022 - Univention GmbH - Univention Summit 2022
UCS Roadmap 2022 - Univention GmbH - Univention Summit 2022
 
Shift happens! Let's create a better IT now! - UNivention GmbH - Univention S...
Shift happens! Let's create a better IT now! - UNivention GmbH - Univention S...Shift happens! Let's create a better IT now! - UNivention GmbH - Univention S...
Shift happens! Let's create a better IT now! - UNivention GmbH - Univention S...
 
Einführung eines zentralen IDM auf Basis der hessischen Landesdatenbank LUSD ...
Einführung eines zentralen IDM auf Basis der hessischen Landesdatenbank LUSD ...Einführung eines zentralen IDM auf Basis der hessischen Landesdatenbank LUSD ...
Einführung eines zentralen IDM auf Basis der hessischen Landesdatenbank LUSD ...
 
Sie serverlose Schule - Stadt Norderstedt - Univention Summit 2022
Sie serverlose Schule - Stadt Norderstedt - Univention Summit 2022Sie serverlose Schule - Stadt Norderstedt - Univention Summit 2022
Sie serverlose Schule - Stadt Norderstedt - Univention Summit 2022
 
Digital Souveräne Collaboration mit Nextcloud - Nextcloud-Univention-Summit-2...
Digital Souveräne Collaboration mit Nextcloud - Nextcloud-Univention-Summit-2...Digital Souveräne Collaboration mit Nextcloud - Nextcloud-Univention-Summit-2...
Digital Souveräne Collaboration mit Nextcloud - Nextcloud-Univention-Summit-2...
 
Enough about Gaia-X theory – Let’s shift towards real use cases! - Plusserver...
Enough about Gaia-X theory – Let’s shift towards real use cases! - Plusserver...Enough about Gaia-X theory – Let’s shift towards real use cases! - Plusserver...
Enough about Gaia-X theory – Let’s shift towards real use cases! - Plusserver...
 

Vorstellung des Konzepts eines zentralen Vermittlungsdienstes

  • 1. ID-Vermittlungsdienst für Deutschland Grundlage für die erfolgreiche Digitalisierung der Bildung Peter Ganten Dirk Loßack Univention GmbH dilossacon GmbH
  • 2. ID-Vermittlungsdienst für Deutschland Agenda: » Einführung » Ausgangssituation Digitalisierung von Schule » Chance für Deutschland: ID-Vermittlungsdienst » Entwicklungsstand und weiterer Prozess: Was ist zu tun? » Fazit und Diskussion
  • 3. Vermittlungsdienst: KEIN Angebot der Univention GmbH » Zusammenarbeit Univention GmbH und dilossacon GmbH » Digitalisierung der Bildung und die Marktentwicklung sind heute massiv behindert » Davon sind Schulen, Anbieter und Univention betroffen » Unser Ziel: Vermittlungsdienst muss geschaffen werden – egal von wem » Wichtig: Offener Standardisierungsprozess und Open Source
  • 4. (1) Digitalisierung von Schule: Stand heute » IT in Schule ist i.d.R. eine Insellösung » Verschiedene Initiativen fördern Digitalisierung und Steigerung der Bandbreiten
  • 5. (2) Digitalisierung von Schule: Stand heute Anbieter entwickeln digitale Inhalte und Angebote im Internet Einzelne Lehrkräfte und Schulen adaptieren Angebote
  • 6. (3) Digitalisierung von Schule: Stand heute ID-Management wird als hoheitliche Aufgabe von Schulen, Trägern und Ländern wahrgenommen Einzelverbindungen zu Angeboten werden geschaffen
  • 7. (4) Digitalisierung von Schule: Stand heute Kosten für Einzelverbindungen steigen exponentiell Markt für Anbieter wächst sehr langsam Kaum Fortschritt bei der Digitalisierung der Bildung
  • 8. Situation in anderen Ländern Einzelverbindungen überall auf der Welt zu finden Herausforderung wurde bereits erfolgreich gelöst! Kommerzielle Lösungen ● Clever, USA ● Clio Online, Dänemark und Schweden ● Kennisnet, Niederlande Nicht-kommerzielle Lösungen ● FIDES, Schweiz ● EDUROAM, weltweit (WLAN-Zugang für die Forschung)
  • 9. (1) Chance für Deutschland: ID-Vermittlungsdienst
  • 10. (2) Identifikation des ID-Betreibers
  • 11. (3) Austausch von Benutzer- und Lizenzinformationen
  • 12. (4) Details zum Austausch
  • 13. Ansicht für Lehrkräfte und Schüler
  • 14. Chance für Deutschland: ID-Vermittlungsdienst Nutzung der ID-Managementsysteme aus der föderalen Bildungslandschaft in Cloudangeboten für Single Sign-On Standardisierung und Automatisierung des Verbindungsaufbaus zwischen Angeboten und IDMs Austausch von Lizenzinformationen Datenschutzkonformität durch De-/Pseudonymisierung
  • 15. Chance für Deutschland: ID-Vermittlungsdienst
  • 16. Datenschutz » Datenschutz steht im Mittelpunkt! » Hoheit für Benutzerdaten und ID-Management bleibt bei Schulen, Trägern und Bundesländern » Datenübermittlung zu Diensten von Dritten vom ID-Management- Betreiber kontrollierbar » Beispiele für Daten: Benutzerinformationen (Benutzerkennung, Name, Altersstufe, Klasse, Schule, Rolle), Lizenzinformationen » Pseudonymisierung, Kernbestandteil des Vermittlungsdienstes » De-Pseudonymisierung wird integriert, sobald verfügbar
  • 17. Vermittlungsdienst, warum nicht früher? » Technisch ist der Vermittlungsdienst seit 10 Jahren umsetzbar! » Andere Länder haben bereits Vermittlungsdienste » Technisch keine Überraschungen: Standards und Software bereits vorhanden » Langsame Integration von Cloud-Angeboten » vor 2016 nicht im Fokus » Anbieter bremsen den Ausbau von Angeboten » Datenschutzanforderungen erst jetzt im Blick aller Stakeholder » Identity Management Systeme mit passenden Schnittstellen fehlten bei Stakeholdern » Identity Management Systeme werden jetzt eingeführt! » Betreiber für den Vermittlungsdienst » Inhalteanbieter haben bisher Alleingang versucht » Breite Beteiligung und offener Standardisierungsprozess jetzt begonnen
  • 18. Prozess: Was ist bisher passiert? Werbung für die Idee! a) Content- und Inhalte-Anbieter » Geschäftsführer der großen Verlage Vorstand Verband Bildungsmedien e.V. b) KMK / Kultusministerien der Länder » GS der KMK A- und B-Koordinatoren » Vorsitzender der St-Lenkungsgruppe Weitere Länder » Gemischte Kommission c) Sonstige » ULD Schleswig-Holstein + Leiter AG Datenschutz und Schule » Forum Bildung und Digitalisierung (Stiftungen) » Vorstand Bündnis für Bildung e.V.
  • 19. Prozess: Welches sind die weiteren inhaltlichen Schritte? » Univention: Entwicklung eines Prototyps zur Klärung der Schnittstellenstandards » Klärung: Auftraggeber für Prototyp, Finanzierung » Beteiligung von Ländern, Content- und Service-Anbietern, Stiftungen » Ziel: Vorbereitung der konkreten Ausschreibung bis Sommer 2018 » Klärung: Wer ist Betreiber der finalen Lösung?
  • 20. Prozess: Zusammenfassung Prozessschritt (geplant) Terminierung » Prototyp durch Univention ab Feb. 2018 » Information der Amtschefkonferenz Frühjahr 2018 » Beschluss KMK-Plenum Juni 2018 » Ausschreibung anschließend » Entscheidung / Beauftragung Dezember 2018 » Fertigstellung / Abnahme Herbst 2019 » Rollout/Echtbetrieb Anfang 2020
  • 21. Fazit » KMK-Strategie, Digitalpakt BMBF, „gemeinsame Schnittmenge aller Stakeholder“ » Keine systematische Entwicklung in Deutschland erkennbar (z.B. ID- Managementsysteme) » Keine Marktbedingungen für digitalen Bildungsmarkt vorhanden, Angebote sehr unbefriedigend » „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ Bedingungen für eine abgestimmte, systematische Entwicklung in Deutschland derzeit so gut wie noch nie » Wichtig: Bedingungen des Bildungsföderalismus/Länderhoheit beachten
  • 22. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Dirk Loßack dilossacon GmbH d.lossack@dilossacon.de www.dilossacon.de
  • 23. Häufige Fragen » Will Univention mit dem Vermittlungsdienst einen Marktvorteil aufbauen? » Geben Verlage Kundendaten, Abrechnungssysteme ab? » Datenschutz, funktioniert das eigentlich? » Getätigte Investitionen, ID-Managementsystemen und Inhalten verloren? » Privater oder staatlicher Betrieb? » Akzeptanz im Markt, Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen/Stakeholdern? » Warum wurde der Vermittlungsdienst bisher nicht umgesetzt? Alternativen? » Zeitschiene, was passiert in der Zwischenzeit? Gibt es Essentials, die früh vereinbart werden können? » Beauftragung?