SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 34
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Open Innovation
              im Web 2.0
Projektbeispiele der Mammut Sports Group

Unic Open-Innovation-Frühstück, 2. Juli 2010
Gregor Hirner

               •      wohnhaft in Zürich

               •      dipl. Masch. Ing. ETH

               •      Innovations- und
                      Technologiemanager

               •      Mammut Sports Group AG




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Mammut ist einer der weltweit
                      führenden Komplettanbieter von
                      hochwertiger
                      Bergsportausrüstung




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
•      Hauptsitz in Seon, Aargau

                   •      Tochtergesellschaften in DE, NO,
                          UK, USA, JP

                   •      in über 40 Ländern aktiv

                   •      ca. CHF 240 Mio Umsatz pro
                          Jahr

                   •      über 350 Mitarbeiter



Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Inhalt


                   •      Warum - Open Innovation mit
                          einer Web Community

                   •      Wie - Projektpartner

                   •      Was - 3 Projektbeispiele

                   •      Fazit




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Warum Open Innovation mit
                      einer Web Community




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Warum - Open Innovation mit einer Web Community



                                              Innovationsbedarf



                   •      breites Produktsortiment

                   •      spezialisierte Mitbewerber

                   •      Saisongeschäft




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Warum - Open Innovation mit einer Web Community



                                              Innovationsbedarf



                   •      breites Produktsortiment

                   •      spezialisierte Mitbewerber

                   •      Saisongeschäft




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Warum - Open Innovation mit einer Web Community



                                              Innovationsbedarf



                   •      breites Produktsortiment

                   •      spezialisierte Mitbewerber

                   •      Saisongeschäft




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Warum - Open Innovation mit einer Web Community



                                              Innovationsbedarf

                                                          2 Jahre Time to Market / 2 Kollektionen pro Jahr




                   •      breites Produktsortiment

                   •      spezialisierte Mitbewerber

                   •      Saisongeschäft




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Warum - Open Innovation mit einer Web Community




                   •       Nutzen einer Online Community zur Steigerung der
                           Innovationsleistung




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektpartner




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Wie - Projektpartner




           • Web-basierte Open Innovation Platform
           • Produkt-, Dienstleistungs- und Marketing Innovationen
           • über 7000 Community Members

Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Wie - Projektpartner




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projekte




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Was - Projektbeispiele




                   1. Substitutionslösung für den Reissverschluss

                   2. knotenloses Anseilen

                   3. weltweiter Event für 150 Jahre Mammut




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 1:

                                          Substitutionslösung
                                            Reissverschluss




                                                          •   leicht

                                                          •   robust

                                                          •   einfach zu bedienen

                                                          •   spritzwasserfest

Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 1: Substitutionslösung Reissverschluss



                                                          Ideenfindung

                                                                                  ...Adhäsion?

                   •      345 Ideen                          ...Faltverschluss?
                   •      von 204 Teilnehmern

                   •      in 4 Wochen
                                                            ...Klettsystem?         ...Minigrip?


                                                                          ...Magnetverschluss?
Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 1: Substitutionslösung Reissverschluss



                                             Konzepterstellung




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 1: Substitutionslösung Reissverschluss



                                             Konzepterstellung


                   •      5 Teilnehmer

                   •      70 seitiges Dossier

                   •      Funktionsprototyp

                   •      in 6 Wochen




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 1: Substitutionslösung Reissverschluss



                                                          Status


                   •       Einstieg in Open Innovation mit Web 2.0

                   •       in 10 Wochen Prototypenstadium

                   •       Cross Innovation hat stattgefunden

                   •       Der Schritt von Prototypen zum marktreifen Produkt ist noch
                           gross - Zusammenarbeit mit Verschlussherstellern nötig




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 2:



                                      Knotenloses Anseilen




                                                          •   sicher anzuwenden

                                                          •   leichter als 250g

                                                          •   Hartwarenelement zwischen
                                                              Gurt und Seil
Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 2: Knotenloses Anseilen



                                             Konzepterstellung




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 2: Knotenloses Anseilen



                                             Konzepterstellung


                   •      3 Teams

                   •      16 Innovatoren

                   •      3 Konzepte

                   •      6 Wochen




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 2: Knotenloses Anseilen



                                                          Status


                   •       Konzept Schlingkeil wurde im Rahmen einer Masterarbeit an der
                           FH Rapperswil weiterbearbeitet

                   •       Prototypen wurden gefertigt und getestet

                   •       Noch kein voll funktionsfähiger Prototyp (Sicherheit)




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 3:

                                      Weltweiter Event für
                                      150 Jahre Mammut




                                                          •   international

                                                          •   PR wirksam

                                                          •   kreativ, neuartig

Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 3: Weltweiter Event für 150 Jahre Mammut



                                                          Ideenfindung



                   •       3 Monate Laufzeit

                   •       171 Teilnehmer

                   •       292 Ideen




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 3: Weltweiter Event für 150 Jahre Mammut



                                                 Prämierte Ideen

                   •       Stosszahn weitwerfen Thomas

                   •       die Suche nach dem Mammut Zahn Markus

                   •       Mammut entsorgt 150t Abfall... Marc

                   •       ein Mammutbaum für den Garten Marco

                   •       Mammut forever Toni

                   •       150 Seilgeschichten Stephan


Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Projektbeispiel 3: Weltweiter Event für 150 Jahre Mammut



                                                          Status



                   •       Projekte zum Jubiläum in vollem Gange

                   •       u.a. Buch mit 150 Berggeschichten




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Fazit - Open Innovation
                  Projekte mit Web Community




Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Fazit - Open Innovation Projekte mit Web Community



                                                          Output

               •       viele Ideen in kurzer Zeit

               •       out of the Box / Cross Innovation

               •       grosse Medienresonanz

               •       Stärkung der internen Innovationskultur

               •       Weiterentwicklung der Innovationsprozesse

               •       Wertvolle Erfahrungen


Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Fazit - Open Innovation Projekte mit Web Community



                                                    Erfolgsfaktoren

               •       Aufgabenstellung

               •       Community (Mitglieder und Organisation)

               •       Incentivierung

               •       Betreuung

               •       Integration in den internen Innovationsprozess

               •       Intellectual Property Management


Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Fazit - Open Innovation Projekte mit Web Community



                                                          Wie weiter

               •       Erfahrungen in neue Projekte einfliessen lassen

               •       Einbinden der Mammut Community

               •       Klare Ausrichtung auf marktfähige Produkte und
                       Dienstleistungen

               •       frühes Einbinden der internen Entscheidungsträger
                       und Realisatoren (Verkauf, Produktmanagement,
                       Design and Development, Produzenten)


Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
Vielen Dank
Mammut Sports Group AG, Birren 5, 5703 Seon
Telefon +41 (0)62 769 81 81, info@mammut.ch

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Open Innovation
Open Innovation Open Innovation
Open Innovation Alar Kolk
 
Oracle CRM OnDemand por arin innovation
Oracle CRM OnDemand por arin innovation Oracle CRM OnDemand por arin innovation
Oracle CRM OnDemand por arin innovation comunicacionoptimice
 
Eating our own Dogfood - Twitter Mobile
Eating our own Dogfood - Twitter MobileEating our own Dogfood - Twitter Mobile
Eating our own Dogfood - Twitter Mobilelrechis
 
Open Innovation Seminar 2008 - Mesa 3 - Tales Andreassi - FGV-EAESP
Open Innovation Seminar 2008 - Mesa 3 - Tales Andreassi - FGV-EAESPOpen Innovation Seminar 2008 - Mesa 3 - Tales Andreassi - FGV-EAESP
Open Innovation Seminar 2008 - Mesa 3 - Tales Andreassi - FGV-EAESPAllagi Open Innovation Services
 
Omnisys - Estrategia de P&D Aberto Omnisys - Bruno Rondani - Open Innovation ...
Omnisys - Estrategia de P&D Aberto Omnisys - Bruno Rondani - Open Innovation ...Omnisys - Estrategia de P&D Aberto Omnisys - Bruno Rondani - Open Innovation ...
Omnisys - Estrategia de P&D Aberto Omnisys - Bruno Rondani - Open Innovation ...Allagi Open Innovation Services
 
Requisitos ageis paulofurtado_2014
Requisitos ageis paulofurtado_2014Requisitos ageis paulofurtado_2014
Requisitos ageis paulofurtado_2014Paulo Furtado
 
Abertura do Open Innovation Seminar - Bruno Rondani - Allagi
Abertura do Open Innovation Seminar - Bruno Rondani - AllagiAbertura do Open Innovation Seminar - Bruno Rondani - Allagi
Abertura do Open Innovation Seminar - Bruno Rondani - AllagiAllagi Open Innovation Services
 
Crowdsourcing – Cases und Praxistipps
Crowdsourcing – Cases und PraxistippsCrowdsourcing – Cases und Praxistipps
Crowdsourcing – Cases und PraxistippsCatharina van Delden
 
Heiko Bartlog - Gastgeber für Innovation
Heiko Bartlog - Gastgeber für InnovationHeiko Bartlog - Gastgeber für Innovation
Heiko Bartlog - Gastgeber für InnovationHeiko Bartlog
 
Radiografía de Riesgos (Informática64)
Radiografía de Riesgos (Informática64)Radiografía de Riesgos (Informática64)
Radiografía de Riesgos (Informática64)CTIC Technology Centre
 
Faculdades Integradas Rio Branco - MBA Branding Innovation - Mapas Mentais e ...
Faculdades Integradas Rio Branco - MBA Branding Innovation - Mapas Mentais e ...Faculdades Integradas Rio Branco - MBA Branding Innovation - Mapas Mentais e ...
Faculdades Integradas Rio Branco - MBA Branding Innovation - Mapas Mentais e ...Ronaldo Porto
 
TV digital interativa - UCL Innovation Party 2010
TV digital interativa - UCL Innovation Party 2010TV digital interativa - UCL Innovation Party 2010
TV digital interativa - UCL Innovation Party 2010Maurilio Alberone
 
The Mobile Ecosystem and the Marketing Revolution
The Mobile Ecosystem and the Marketing RevolutionThe Mobile Ecosystem and the Marketing Revolution
The Mobile Ecosystem and the Marketing RevolutionPablo Capurro
 
Presentación junta directiva cap 1 2 3_23sept
Presentación junta directiva cap 1 2 3_23septPresentación junta directiva cap 1 2 3_23sept
Presentación junta directiva cap 1 2 3_23septvalvaneravalencia
 

Andere mochten auch (19)

Open Innovation
Open Innovation Open Innovation
Open Innovation
 
Oracle CRM OnDemand por arin innovation
Oracle CRM OnDemand por arin innovation Oracle CRM OnDemand por arin innovation
Oracle CRM OnDemand por arin innovation
 
Eating our own Dogfood - Twitter Mobile
Eating our own Dogfood - Twitter MobileEating our own Dogfood - Twitter Mobile
Eating our own Dogfood - Twitter Mobile
 
RRHH 2.0
RRHH 2.0RRHH 2.0
RRHH 2.0
 
Open Innovation Seminar 2008 - Mesa 3 - Tales Andreassi - FGV-EAESP
Open Innovation Seminar 2008 - Mesa 3 - Tales Andreassi - FGV-EAESPOpen Innovation Seminar 2008 - Mesa 3 - Tales Andreassi - FGV-EAESP
Open Innovation Seminar 2008 - Mesa 3 - Tales Andreassi - FGV-EAESP
 
Mobile - Innovation
Mobile -  InnovationMobile -  Innovation
Mobile - Innovation
 
Omnisys - Estrategia de P&D Aberto Omnisys - Bruno Rondani - Open Innovation ...
Omnisys - Estrategia de P&D Aberto Omnisys - Bruno Rondani - Open Innovation ...Omnisys - Estrategia de P&D Aberto Omnisys - Bruno Rondani - Open Innovation ...
Omnisys - Estrategia de P&D Aberto Omnisys - Bruno Rondani - Open Innovation ...
 
Requisitos ageis paulofurtado_2014
Requisitos ageis paulofurtado_2014Requisitos ageis paulofurtado_2014
Requisitos ageis paulofurtado_2014
 
Abertura do Open Innovation Seminar - Bruno Rondani - Allagi
Abertura do Open Innovation Seminar - Bruno Rondani - AllagiAbertura do Open Innovation Seminar - Bruno Rondani - Allagi
Abertura do Open Innovation Seminar - Bruno Rondani - Allagi
 
Crowdsourcing – Cases und Praxistipps
Crowdsourcing – Cases und PraxistippsCrowdsourcing – Cases und Praxistipps
Crowdsourcing – Cases und Praxistipps
 
Heiko Bartlog - Gastgeber für Innovation
Heiko Bartlog - Gastgeber für InnovationHeiko Bartlog - Gastgeber für Innovation
Heiko Bartlog - Gastgeber für Innovation
 
Dinamicasistemas
DinamicasistemasDinamicasistemas
Dinamicasistemas
 
Radiografía de Riesgos (Informática64)
Radiografía de Riesgos (Informática64)Radiografía de Riesgos (Informática64)
Radiografía de Riesgos (Informática64)
 
Faculdades Integradas Rio Branco - MBA Branding Innovation - Mapas Mentais e ...
Faculdades Integradas Rio Branco - MBA Branding Innovation - Mapas Mentais e ...Faculdades Integradas Rio Branco - MBA Branding Innovation - Mapas Mentais e ...
Faculdades Integradas Rio Branco - MBA Branding Innovation - Mapas Mentais e ...
 
Proposta e Resultados do Open Innovation Seminar 2010
Proposta e Resultados do Open Innovation Seminar 2010Proposta e Resultados do Open Innovation Seminar 2010
Proposta e Resultados do Open Innovation Seminar 2010
 
TV digital interativa - UCL Innovation Party 2010
TV digital interativa - UCL Innovation Party 2010TV digital interativa - UCL Innovation Party 2010
TV digital interativa - UCL Innovation Party 2010
 
The Mobile Ecosystem and the Marketing Revolution
The Mobile Ecosystem and the Marketing RevolutionThe Mobile Ecosystem and the Marketing Revolution
The Mobile Ecosystem and the Marketing Revolution
 
Presentación junta directiva cap 1 2 3_23sept
Presentación junta directiva cap 1 2 3_23septPresentación junta directiva cap 1 2 3_23sept
Presentación junta directiva cap 1 2 3_23sept
 
05. identidad digitalmenorestic (1)
05. identidad digitalmenorestic (1)05. identidad digitalmenorestic (1)
05. identidad digitalmenorestic (1)
 

Ähnlich wie Unic Open-Innovation-Frühstück - Mammut Sports Group: Open Innovation im Web 2.0

3. Nürnberger Socialbar - Bioinnung Status
3. Nürnberger Socialbar - Bioinnung Status3. Nürnberger Socialbar - Bioinnung Status
3. Nürnberger Socialbar - Bioinnung StatusBluepingu e.V.
 
Erfahrungen aus der Einführung des Swisscom Intranets
Erfahrungen aus der Einführung des Swisscom IntranetsErfahrungen aus der Einführung des Swisscom Intranets
Erfahrungen aus der Einführung des Swisscom IntranetsUnic
 
Open Webforum: Einführung in Social Media
Open Webforum: Einführung in Social MediaOpen Webforum: Einführung in Social Media
Open Webforum: Einführung in Social Mediach.ch
 
Wie man mit offenen Daten die Welt verbessern kann
Wie man mit offenen Daten die Welt verbessern kannWie man mit offenen Daten die Welt verbessern kann
Wie man mit offenen Daten die Welt verbessern kannStephanie Weber
 
Geschaeftsmann20 sgo 20101123_v4
Geschaeftsmann20 sgo 20101123_v4Geschaeftsmann20 sgo 20101123_v4
Geschaeftsmann20 sgo 20101123_v4Palo Stacho
 
090728 Vortrag Socialbar Intro Bioinnung [KompatibilitäTsmodus]
090728 Vortrag Socialbar Intro Bioinnung [KompatibilitäTsmodus]090728 Vortrag Socialbar Intro Bioinnung [KompatibilitäTsmodus]
090728 Vortrag Socialbar Intro Bioinnung [KompatibilitäTsmodus]Bluepingu e.V.
 
Mumenthaler innovationsmanagement agmb
Mumenthaler innovationsmanagement agmbMumenthaler innovationsmanagement agmb
Mumenthaler innovationsmanagement agmbRudolf Mumenthaler
 
User-Generated Content als Qualitätsmedium?
User-Generated Content als Qualitätsmedium?User-Generated Content als Qualitätsmedium?
User-Generated Content als Qualitätsmedium?S. Dreyer
 
Web 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige Entwicklung
Web 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige EntwicklungWeb 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige Entwicklung
Web 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige EntwicklungRalf Appelt
 
Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1
Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1
Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1Cedric Weber
 
CCD 2011: Rollout eines Confluence Intranets (Sascha Knöchel)
CCD 2011: Rollout eines Confluence Intranets (Sascha Knöchel)CCD 2011: Rollout eines Confluence Intranets (Sascha Knöchel)
CCD 2011: Rollout eines Confluence Intranets (Sascha Knöchel)Communardo GmbH
 
Innovation und Kollaboration
Innovation und Kollaboration Innovation und Kollaboration
Innovation und Kollaboration Clemens Frowein
 
Innovation und kollaboration clemens frowein
Innovation und kollaboration clemens froweinInnovation und kollaboration clemens frowein
Innovation und kollaboration clemens froweinClemens Frowein
 
Crowdfunding in Open Source Projekten
Crowdfunding in Open Source ProjektenCrowdfunding in Open Source Projekten
Crowdfunding in Open Source ProjektenMatthias Stürmer
 
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive WissensgesellschaftLinks-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive WissensgesellschaftSandra Schön (aka Schoen)
 
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive WissensgesellschaftLinks-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive WissensgesellschaftSandra Schön (aka Schoen)
 
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...Matthias Stürmer
 

Ähnlich wie Unic Open-Innovation-Frühstück - Mammut Sports Group: Open Innovation im Web 2.0 (20)

3. Nürnberger Socialbar - Bioinnung Status
3. Nürnberger Socialbar - Bioinnung Status3. Nürnberger Socialbar - Bioinnung Status
3. Nürnberger Socialbar - Bioinnung Status
 
Erfahrungen aus der Einführung des Swisscom Intranets
Erfahrungen aus der Einführung des Swisscom IntranetsErfahrungen aus der Einführung des Swisscom Intranets
Erfahrungen aus der Einführung des Swisscom Intranets
 
Open Webforum: Einführung in Social Media
Open Webforum: Einführung in Social MediaOpen Webforum: Einführung in Social Media
Open Webforum: Einführung in Social Media
 
Wie man mit offenen Daten die Welt verbessern kann
Wie man mit offenen Daten die Welt verbessern kannWie man mit offenen Daten die Welt verbessern kann
Wie man mit offenen Daten die Welt verbessern kann
 
Geschaeftsmann20 sgo 20101123_v4
Geschaeftsmann20 sgo 20101123_v4Geschaeftsmann20 sgo 20101123_v4
Geschaeftsmann20 sgo 20101123_v4
 
090728 Vortrag Socialbar Intro Bioinnung [KompatibilitäTsmodus]
090728 Vortrag Socialbar Intro Bioinnung [KompatibilitäTsmodus]090728 Vortrag Socialbar Intro Bioinnung [KompatibilitäTsmodus]
090728 Vortrag Socialbar Intro Bioinnung [KompatibilitäTsmodus]
 
Mumenthaler innovationsmanagement agmb
Mumenthaler innovationsmanagement agmbMumenthaler innovationsmanagement agmb
Mumenthaler innovationsmanagement agmb
 
User-Generated Content als Qualitätsmedium?
User-Generated Content als Qualitätsmedium?User-Generated Content als Qualitätsmedium?
User-Generated Content als Qualitätsmedium?
 
Web 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige Entwicklung
Web 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige EntwicklungWeb 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige Entwicklung
Web 2.0 – Möglichkeiten und Grenzen für die Bildung für nachhaltige Entwicklung
 
Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1
Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1
Mit sozialen Medien leben & arbeiten - Teil 1
 
CCD 2011: Rollout eines Confluence Intranets (Sascha Knöchel)
CCD 2011: Rollout eines Confluence Intranets (Sascha Knöchel)CCD 2011: Rollout eines Confluence Intranets (Sascha Knöchel)
CCD 2011: Rollout eines Confluence Intranets (Sascha Knöchel)
 
Web 2.0 orion
Web 2.0 orionWeb 2.0 orion
Web 2.0 orion
 
[German] Projekte für soziale Innovation mit Kindern und Jugendlichen in Mak...
[German] Projekte für soziale Innovation mit Kindern und Jugendlichen in Mak...[German] Projekte für soziale Innovation mit Kindern und Jugendlichen in Mak...
[German] Projekte für soziale Innovation mit Kindern und Jugendlichen in Mak...
 
Bildung im Netz
Bildung im NetzBildung im Netz
Bildung im Netz
 
Innovation und Kollaboration
Innovation und Kollaboration Innovation und Kollaboration
Innovation und Kollaboration
 
Innovation und kollaboration clemens frowein
Innovation und kollaboration clemens froweinInnovation und kollaboration clemens frowein
Innovation und kollaboration clemens frowein
 
Crowdfunding in Open Source Projekten
Crowdfunding in Open Source ProjektenCrowdfunding in Open Source Projekten
Crowdfunding in Open Source Projekten
 
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive WissensgesellschaftLinks-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
 
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive WissensgesellschaftLinks-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
Links-up – Lernen 2.0 für eine inklusive Wissensgesellschaft
 
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
Open Source: Aktuelle Situation und Entwicklungen in der Schweiz und Internat...
 

Mehr von Unic

Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...
Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...
Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...Unic
 
Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...
Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...
Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...Unic
 
Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...
Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...
Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...Unic
 
Digital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen Verkehr
Digital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen VerkehrDigital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen Verkehr
Digital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen VerkehrUnic
 
Präsentation des E-Commerce Report 2016 - Prof. Ralf Wölfle, FHNW
Präsentation des E-Commerce Report 2016 - Prof. Ralf Wölfle, FHNWPräsentation des E-Commerce Report 2016 - Prof. Ralf Wölfle, FHNW
Präsentation des E-Commerce Report 2016 - Prof. Ralf Wölfle, FHNWUnic
 
Digitale Transformation in der Medikation - Walter Oberhänsli, Zur Rose Group
Digitale Transformation in der Medikation - Walter Oberhänsli, Zur Rose GroupDigitale Transformation in der Medikation - Walter Oberhänsli, Zur Rose Group
Digitale Transformation in der Medikation - Walter Oberhänsli, Zur Rose GroupUnic
 
Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...
Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...
Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...Unic
 
Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?
Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?
Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?Unic
 
CRM – Wie die gesamtheitliche Betrachtung eines Kunden gelingt / Do’s and Don’ts
CRM – Wie die gesamtheitliche Betrachtung eines Kunden gelingt / Do’s and Don’tsCRM – Wie die gesamtheitliche Betrachtung eines Kunden gelingt / Do’s and Don’ts
CRM – Wie die gesamtheitliche Betrachtung eines Kunden gelingt / Do’s and Don’tsUnic
 
Kundenzentriertheit im internationalen Wettbewerb am Beispiel Multichannel
Kundenzentriertheit im internationalen Wettbewerb am Beispiel MultichannelKundenzentriertheit im internationalen Wettbewerb am Beispiel Multichannel
Kundenzentriertheit im internationalen Wettbewerb am Beispiel MultichannelUnic
 
Herausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce Alltag
Herausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce AlltagHerausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce Alltag
Herausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce AlltagUnic
 
Keynote: Der Post Logistik-Kunde im Mittelpunkt
Keynote: Der Post Logistik-Kunde im MittelpunktKeynote: Der Post Logistik-Kunde im Mittelpunkt
Keynote: Der Post Logistik-Kunde im MittelpunktUnic
 
Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...
Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...
Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...Unic
 
Customer Experience Highlights am Beispiel Post CH AG
Customer Experience Highlights am Beispiel Post CH AGCustomer Experience Highlights am Beispiel Post CH AG
Customer Experience Highlights am Beispiel Post CH AGUnic
 
Relaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale Transformation
Relaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale TransformationRelaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale Transformation
Relaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale TransformationUnic
 
Know every customer. Own every experience.
Know every customer. Own every experience.Know every customer. Own every experience.
Know every customer. Own every experience.Unic
 
2015 - a static site generator odyssey
2015  - a static site generator odyssey2015  - a static site generator odyssey
2015 - a static site generator odysseyUnic
 
Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.
Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.
Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.Unic
 
Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015
Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015
Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015Unic
 
Trend Spotlight: Marketing Automation
Trend Spotlight: Marketing AutomationTrend Spotlight: Marketing Automation
Trend Spotlight: Marketing AutomationUnic
 

Mehr von Unic (20)

Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...
Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...
Digital Nudge Day 2018: Ralf Wölfle: E-Commerce Report 2018: Wandel und Trend...
 
Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...
Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...
Digital Nudge Day 2018: Christine Reichardt - Smarte Selfservices im Kreditbu...
 
Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...
Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...
Digital Nudge Day 2018: Marta Kwiatkowski Schenk - Simplexity: Die Sehnsucht ...
 
Digital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen Verkehr
Digital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen VerkehrDigital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen Verkehr
Digital Nudge Day 2018: Christof Zogg - Self-servicing im öffentlichen Verkehr
 
Präsentation des E-Commerce Report 2016 - Prof. Ralf Wölfle, FHNW
Präsentation des E-Commerce Report 2016 - Prof. Ralf Wölfle, FHNWPräsentation des E-Commerce Report 2016 - Prof. Ralf Wölfle, FHNW
Präsentation des E-Commerce Report 2016 - Prof. Ralf Wölfle, FHNW
 
Digitale Transformation in der Medikation - Walter Oberhänsli, Zur Rose Group
Digitale Transformation in der Medikation - Walter Oberhänsli, Zur Rose GroupDigitale Transformation in der Medikation - Walter Oberhänsli, Zur Rose Group
Digitale Transformation in der Medikation - Walter Oberhänsli, Zur Rose Group
 
Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...
Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...
Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann...
 
Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?
Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?
Customer Centricity – Wie geht es weiter? War’s das?
 
CRM – Wie die gesamtheitliche Betrachtung eines Kunden gelingt / Do’s and Don’ts
CRM – Wie die gesamtheitliche Betrachtung eines Kunden gelingt / Do’s and Don’tsCRM – Wie die gesamtheitliche Betrachtung eines Kunden gelingt / Do’s and Don’ts
CRM – Wie die gesamtheitliche Betrachtung eines Kunden gelingt / Do’s and Don’ts
 
Kundenzentriertheit im internationalen Wettbewerb am Beispiel Multichannel
Kundenzentriertheit im internationalen Wettbewerb am Beispiel MultichannelKundenzentriertheit im internationalen Wettbewerb am Beispiel Multichannel
Kundenzentriertheit im internationalen Wettbewerb am Beispiel Multichannel
 
Herausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce Alltag
Herausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce AlltagHerausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce Alltag
Herausforderungen von Customer Centricity im E-Commerce Alltag
 
Keynote: Der Post Logistik-Kunde im Mittelpunkt
Keynote: Der Post Logistik-Kunde im MittelpunktKeynote: Der Post Logistik-Kunde im Mittelpunkt
Keynote: Der Post Logistik-Kunde im Mittelpunkt
 
Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...
Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...
Sitecore Experience Marketing – Gestaltung von aussergewöhnlichen Kundenerfah...
 
Customer Experience Highlights am Beispiel Post CH AG
Customer Experience Highlights am Beispiel Post CH AGCustomer Experience Highlights am Beispiel Post CH AG
Customer Experience Highlights am Beispiel Post CH AG
 
Relaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale Transformation
Relaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale TransformationRelaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale Transformation
Relaunch post.ch – Ein Schritt Richtung digitale Transformation
 
Know every customer. Own every experience.
Know every customer. Own every experience.Know every customer. Own every experience.
Know every customer. Own every experience.
 
2015 - a static site generator odyssey
2015  - a static site generator odyssey2015  - a static site generator odyssey
2015 - a static site generator odyssey
 
Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.
Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.
Das grösste E-Banking der Schweiz erneuern – challenge accepted.
 
Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015
Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015
Kundennähe von Banken und Versicherern im Web - Benchmark 2015
 
Trend Spotlight: Marketing Automation
Trend Spotlight: Marketing AutomationTrend Spotlight: Marketing Automation
Trend Spotlight: Marketing Automation
 

Unic Open-Innovation-Frühstück - Mammut Sports Group: Open Innovation im Web 2.0

  • 1. Open Innovation im Web 2.0 Projektbeispiele der Mammut Sports Group Unic Open-Innovation-Frühstück, 2. Juli 2010
  • 2. Gregor Hirner • wohnhaft in Zürich • dipl. Masch. Ing. ETH • Innovations- und Technologiemanager • Mammut Sports Group AG Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 3. Mammut ist einer der weltweit führenden Komplettanbieter von hochwertiger Bergsportausrüstung Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 4. Hauptsitz in Seon, Aargau • Tochtergesellschaften in DE, NO, UK, USA, JP • in über 40 Ländern aktiv • ca. CHF 240 Mio Umsatz pro Jahr • über 350 Mitarbeiter Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 5. Inhalt • Warum - Open Innovation mit einer Web Community • Wie - Projektpartner • Was - 3 Projektbeispiele • Fazit Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 6. Warum Open Innovation mit einer Web Community Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 7. Warum - Open Innovation mit einer Web Community Innovationsbedarf • breites Produktsortiment • spezialisierte Mitbewerber • Saisongeschäft Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 8. Warum - Open Innovation mit einer Web Community Innovationsbedarf • breites Produktsortiment • spezialisierte Mitbewerber • Saisongeschäft Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 9. Warum - Open Innovation mit einer Web Community Innovationsbedarf • breites Produktsortiment • spezialisierte Mitbewerber • Saisongeschäft Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 10. Warum - Open Innovation mit einer Web Community Innovationsbedarf 2 Jahre Time to Market / 2 Kollektionen pro Jahr • breites Produktsortiment • spezialisierte Mitbewerber • Saisongeschäft Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 11. Warum - Open Innovation mit einer Web Community • Nutzen einer Online Community zur Steigerung der Innovationsleistung Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 12. Projektpartner Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 13. Wie - Projektpartner • Web-basierte Open Innovation Platform • Produkt-, Dienstleistungs- und Marketing Innovationen • über 7000 Community Members Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 14. Wie - Projektpartner Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 15. Projekte Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 16. Was - Projektbeispiele 1. Substitutionslösung für den Reissverschluss 2. knotenloses Anseilen 3. weltweiter Event für 150 Jahre Mammut Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 17. Projektbeispiel 1: Substitutionslösung Reissverschluss • leicht • robust • einfach zu bedienen • spritzwasserfest Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 18. Projektbeispiel 1: Substitutionslösung Reissverschluss Ideenfindung ...Adhäsion? • 345 Ideen ...Faltverschluss? • von 204 Teilnehmern • in 4 Wochen ...Klettsystem? ...Minigrip? ...Magnetverschluss? Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 19. Projektbeispiel 1: Substitutionslösung Reissverschluss Konzepterstellung Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 20. Projektbeispiel 1: Substitutionslösung Reissverschluss Konzepterstellung • 5 Teilnehmer • 70 seitiges Dossier • Funktionsprototyp • in 6 Wochen Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 21. Projektbeispiel 1: Substitutionslösung Reissverschluss Status • Einstieg in Open Innovation mit Web 2.0 • in 10 Wochen Prototypenstadium • Cross Innovation hat stattgefunden • Der Schritt von Prototypen zum marktreifen Produkt ist noch gross - Zusammenarbeit mit Verschlussherstellern nötig Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 22. Projektbeispiel 2: Knotenloses Anseilen • sicher anzuwenden • leichter als 250g • Hartwarenelement zwischen Gurt und Seil Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 23. Projektbeispiel 2: Knotenloses Anseilen Konzepterstellung Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 24. Projektbeispiel 2: Knotenloses Anseilen Konzepterstellung • 3 Teams • 16 Innovatoren • 3 Konzepte • 6 Wochen Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 25. Projektbeispiel 2: Knotenloses Anseilen Status • Konzept Schlingkeil wurde im Rahmen einer Masterarbeit an der FH Rapperswil weiterbearbeitet • Prototypen wurden gefertigt und getestet • Noch kein voll funktionsfähiger Prototyp (Sicherheit) Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 26. Projektbeispiel 3: Weltweiter Event für 150 Jahre Mammut • international • PR wirksam • kreativ, neuartig Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 27. Projektbeispiel 3: Weltweiter Event für 150 Jahre Mammut Ideenfindung • 3 Monate Laufzeit • 171 Teilnehmer • 292 Ideen Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 28. Projektbeispiel 3: Weltweiter Event für 150 Jahre Mammut Prämierte Ideen • Stosszahn weitwerfen Thomas • die Suche nach dem Mammut Zahn Markus • Mammut entsorgt 150t Abfall... Marc • ein Mammutbaum für den Garten Marco • Mammut forever Toni • 150 Seilgeschichten Stephan Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 29. Projektbeispiel 3: Weltweiter Event für 150 Jahre Mammut Status • Projekte zum Jubiläum in vollem Gange • u.a. Buch mit 150 Berggeschichten Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 30. Fazit - Open Innovation Projekte mit Web Community Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 31. Fazit - Open Innovation Projekte mit Web Community Output • viele Ideen in kurzer Zeit • out of the Box / Cross Innovation • grosse Medienresonanz • Stärkung der internen Innovationskultur • Weiterentwicklung der Innovationsprozesse • Wertvolle Erfahrungen Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 32. Fazit - Open Innovation Projekte mit Web Community Erfolgsfaktoren • Aufgabenstellung • Community (Mitglieder und Organisation) • Incentivierung • Betreuung • Integration in den internen Innovationsprozess • Intellectual Property Management Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 33. Fazit - Open Innovation Projekte mit Web Community Wie weiter • Erfahrungen in neue Projekte einfliessen lassen • Einbinden der Mammut Community • Klare Ausrichtung auf marktfähige Produkte und Dienstleistungen • frühes Einbinden der internen Entscheidungsträger und Realisatoren (Verkauf, Produktmanagement, Design and Development, Produzenten) Open Innovation im Web 2.0, Gregor Hirner, 2. Juli 2010
  • 34. Vielen Dank Mammut Sports Group AG, Birren 5, 5703 Seon Telefon +41 (0)62 769 81 81, info@mammut.ch