Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
1
1
Blick ins Hirn:
Was das E-Commerce von der
modernen Hirnforschung
lernen kann
Dr. Hans-Georg Häusel
haeusel@haeusel.co...
2
Die Emotionssysteme im Gehirn
StimulanzStimulanz
Exploration
Entdeckung
DominanzDominanz
Konkurrenz
Verdrängung
BalanceB...
3
Die Generik von Produkten
Marken haben eine feste emotionale Heimat
4
Marken haben eine feste emotionale Heimat
Das neue Denken
Unbewusste Bewertung
durch
Limbisches System
8
5
Wie Wert entsteht
9
Bewusstes Denken – ein teurer Prozess
2 % des Gewichts, 20 % des Energieverbrauchs
6
Die Ebenen des NeuroWeb
First Impression (Cognitive Load / Mood)
Digital Merchandising & Selling
User Experience / Usabi...
7
Oder so?
Die Ebenen des NeuroWeb
First Impression (Cognitive Load / Mood)
Digital Merchandising & Selling
User Experienc...
8
Abbildung 78: Die Webagentur Webartskonnte zeigen, dass durch konsequente Emotionalisierung
der Produktdarstellung, die ...
9
Und viele weitere Tricks…..
Die Ebenen des NeuroWeb
First Impression (Cognitive Load / Mood)
Digital Merchandising & Sel...
10
Digital Usability & Experience
Happy
Web
Care Web Trust Web
Power Web
Easy Web
Control Web
Autonomy Web
Happy Web (Inst...
11
Easy Web
Care Web
12
Trust Web
Control Web
13
Autonomy Web
Power Web
14
Die Ebenen des NeuroWeb
First Impression (Cognitive Load / Mood)
Digital Merchandising & Selling
User Experience / Usab...
15
„Ich surfe regelmäßig im Internet“
Harmoniser
47
Offener
135
Hedonist
195
Performer
157
Diszipli-
nierter
72
Traditio-
...
16
„Ich shoppe regelmäßig online“
Harmoniser
78
Offener
115
Hedonist
185
Performer
147
Diszipli-
nierter
54
Traditio-
nali...
17
Der Konzentrationsverlauf der wichtigsten
Nervenbotenstoffe im Gehirn
bis 20 Jahre 20 - 40 Jahre 40 - 60 Jahre 60+ Jahr...
18
Hormone & Web
Prolactin
Oxytocin
Mode
Kosmetik
Wellness
Wohnen
Familie
Technik
Computer
Maschinen
Autos
Sportgeräte
Fra...
19
▌ „International zu den 100
besten Wirtschafts-
büchern aller Zeiten
gewählt“
▌ Marketing-Bestseller
D/A/CH
www.haeusel...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann - Dr. Hans-Georg Häusel, Experte für Neuromarketing

422 Aufrufe

Veröffentlicht am

In seinem Vortrag stellt Dr. Häusel die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung für das digitale Marketing vor. Dabei erläutert er die Vormacht des Unbewussten sowie die Macht des limbischen Systems und der Emotionen. Wie entstehen Kunden-Begeisterung und – Engagement im Gehirn und was sind „brain brands“, faszinierende Marken aus Sicht des Gehirns? Digital Touchpoints: Was will das Kundengehirn wirklich? Und was unterscheidet Kunden voneinander?

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann - Dr. Hans-Georg Häusel, Experte für Neuromarketing

  1. 1. 1 1 Blick ins Hirn: Was das E-Commerce von der modernen Hirnforschung lernen kann Dr. Hans-Georg Häusel haeusel@haeusel.com www.haeusel.com 2 Die Macht des Unbewussten 70 - 80% unbewusst 70 - 80% unbewusst Foto: Fotolia
  2. 2. 2 Die Emotionssysteme im Gehirn StimulanzStimulanz Exploration Entdeckung DominanzDominanz Konkurrenz Verdrängung BalanceBalance Sicherheit Stabilität Nahrung Bindung & Fürsorge Harmonie 4 Limbic® Map: Emotionen & Werte
  3. 3. 3 Die Generik von Produkten Marken haben eine feste emotionale Heimat
  4. 4. 4 Marken haben eine feste emotionale Heimat Das neue Denken Unbewusste Bewertung durch Limbisches System 8
  5. 5. 5 Wie Wert entsteht 9 Bewusstes Denken – ein teurer Prozess 2 % des Gewichts, 20 % des Energieverbrauchs
  6. 6. 6 Die Ebenen des NeuroWeb First Impression (Cognitive Load / Mood) Digital Merchandising & Selling User Experience / Usability Digital Targeting So?
  7. 7. 7 Oder so? Die Ebenen des NeuroWeb First Impression (Cognitive Load / Mood) Digital Merchandising & Selling User Experience / Usability Digital Targeting
  8. 8. 8 Abbildung 78: Die Webagentur Webartskonnte zeigen, dass durch konsequente Emotionalisierung der Produktdarstellung, die Conversion Rate zwischen 10 bis 79 % stieg Otto.de
  9. 9. 9 Und viele weitere Tricks….. Die Ebenen des NeuroWeb First Impression (Cognitive Load / Mood) Digital Merchandising & Selling User Experience / Usability Digital Targeting
  10. 10. 10 Digital Usability & Experience Happy Web Care Web Trust Web Power Web Easy Web Control Web Autonomy Web Happy Web (Instant Gratification)
  11. 11. 11 Easy Web Care Web
  12. 12. 12 Trust Web Control Web
  13. 13. 13 Autonomy Web Power Web
  14. 14. 14 Die Ebenen des NeuroWeb First Impression (Cognitive Load / Mood) Digital Merchandising & Selling User Experience / Usability Digital Targeting Die Limbic® Types 13% 10% 29% 19% 13% 10% 6% Quelle:B4P
  15. 15. 15 „Ich surfe regelmäßig im Internet“ Harmoniser 47 Offener 135 Hedonist 195 Performer 157 Diszipli- nierter 72 Traditio- nalist 49 Abenteurer 215 100 125 75 50 150 175 200 „Ich bin im Internet oft überfordert“ Harmoniser 156 Offener 85 Hedonist 62 Performer 157 Diszipli- nierter 142 Traditio- nalist 149 Abenteurer 53 100 125 75 50 150 175 200
  16. 16. 16 „Ich shoppe regelmäßig online“ Harmoniser 78 Offener 115 Hedonist 185 Performer 147 Diszipli- nierter 54 Traditio- nalist 56 Abenteurer 147 100 125 75 50 150 175 200 „Ich nutze regelmäßig Social Media“ Harmoniser 39 Offener 151 Hedonist 252 Performer 144 Diszipli- nierter 31 Abenteurer 264 100 125 75 50 150 Traditionalist 32
  17. 17. 17 Der Konzentrationsverlauf der wichtigsten Nervenbotenstoffe im Gehirn bis 20 Jahre 20 - 40 Jahre 40 - 60 Jahre 60+ Jahre Testosteron DominanzDominanz Cortisol BalanceBalance Dopamin StimulanzStimulanz Digital Natives Digital Immigrants Digital Dummies Age on the brain AltersspezifischeVeränderungen im Gehirn 14-24 Jahre 60+ Jahre
  18. 18. 18 Hormone & Web Prolactin Oxytocin Mode Kosmetik Wellness Wohnen Familie Technik Computer Maschinen Autos Sportgeräte Frau Mann Frau Mann Sex on the Brain Geschlechtsspezifische Unterschiede im Gehirn
  19. 19. 19 ▌ „International zu den 100 besten Wirtschafts- büchern aller Zeiten gewählt“ ▌ Marketing-Bestseller D/A/CH www.haeusel.com

×