Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Workshop Schülerrechte

3.061 Aufrufe

Veröffentlicht am

An der ersten Schweizerischen Schülerinnen- und Schülerkonferenz der USO fand ein 2-stündiger Workshop zum Thema Schülerrechte statt.

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Workshop Schülerrechte

  1. 1. Workshop Schülerrechte Nadja Peeters, Projektmitarbeiterin Juristische Beratung: Michael Stampfli, Generalsekretär
  2. 2. Schülerrechte Grundlagen Schweizer Bildungssystem Gesetzeshierarchie Allgemeine Rechte Schülerrechte an meiner Schule Rekurs- und Beschwerdemöglichkeiten Einzelfragen
  3. 3. Schweizer Bildungssystem
  4. 4. Verhältnis Schüler/in - Schule→ Sonderstatusverhältnis
  5. 5. Verhältnis Schüler/in - Schule Grenzen • Örtlich: Im Prinzip ist die Weisungsgewalt von Lehrpersonen und Schulbehörden auf das Schulareal beschränkt. Sie endet an der Grenze des Schulgrundstücks. • Zeitlich: Die Weisungsbefugnis beschränkt sich auf die Schulzeit (Stundenplan). Jedoch gilt die erhöhte Weisungsgewalt bei obligatorischen Schulanlässen (wie Lager, Exkursionen, Ausflüge etc.) für die ganze Dauer. • Sachlich: Die Weisungsbefugnis beschränkt sich auf den Schulzweck. Anordnungen von Lehrpersonen müssen grundsätzlich im Sinne der Bildungsziele stehen. • Persönlich: Die Weisungsbefugnis beschränkt sich auf die Lehrpersonen der entsprechenden Schule, einschliesslich Schulleitung und/oder Rektorat. Andere Angestellte der Schule wie Schulhausabwart oder Sekretariatsmitarbeitende sind nicht befugt Erziehungsmassnahmen durchzusetzen.
  6. 6. Gesetzeshierarchie Gesetz: Erlassen durch: Bundesverfassung Volk und StändeNationale Ebene Bundesgesetze (BG) National- und Ständerat Bundesrat (oder dessen Verordnung zu den BG Departemente und Ämter) Kantonsverfassung Stimmberechtigte des KantonsKantonale Ebene Kantonales Parlament (Kantonsrat/ Kantonale Gesetze Grosser Rat/Landrat) Kantonale Regierung oder untergeordnete Verordnung zu den Verwaltungsbehörden des Kantons kantonalen Gesetzen (Erziehungsrat/Departemente/Amtsstellen) Gemeindeverfassung Stimmberechtigte der GemeindeGemeinde-Ebene Gemeindeversammlung oder Gemeindegesetz Gemeindeparlament (Einwohnerrat) Verordnung zu den Gemeinderat oder untergeordnete Gemeindegesetzen Behörden und Amtsstellen der Gemeinde
  7. 7. Gesetzeshierarchie

×