Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Mit Portal-Lösungen zukunftsorientiert arbeiten
Geschäftsabläufe effizient und flexibel gestalten
Zusammenarbeit vereinfache...
Woher wir kommen?
     TwentyOne AG
     IT – Dienstleister aus Dresden (Gründung 2003)
          Berlin (2004), Projek...
Portale




                   gestern                                                              heute                 ...
gestern
2005 - 2009
nach Prof. Dr. Thorsten Gurzki
Portale gestern – Mehrwert
     Informationen aus verschiedenen Quellen werden in neuer Qualität dargestellt
          S...
heute
"Informationen, Prozesse,
   Services, Personen"
nach Prof. Dr. Thorsten Gurzki
Beispiel: Kundenservice-Portal




28.09.2010   Unternehmensportale gestern – heute – morgen   12
"Software that supports, extends, or drives
               added value
      from human social behaviour“
 (Quelle: Tom Co...
Neue Werkzeuge – neue Möglichkeiten




   Quelle: Chui, M.; Miller, A.; Roberts P.P. (2009), SixWaysto MakeWeb 2.0 Work

...
Identifikation des Bearbeiters




28.09.2010   Unternehmensportale gestern – heute – morgen   16
Identifikation des Bearbeiters




28.09.2010   Unternehmensportale gestern – heute – morgen   17
Portale heute – Mehrwert

     Integration von Informationen und Prozesse
          Vollständige Bereitstellung von Info...
morgen
“die individuelle Portal-Sicht"
nach Prof. Dr. Thorsten Gurzki
Formales + Flexibilität = Mehr
     Formale Prozesse ermöglichen
      kontrolliertes und automatisiertes Ausführen vorde...
Am Beispiel: Kundenservice Versicherung

     Finden von Ansprechpartnern
        für Rückfragen (siehe Profil-
        In...
Arbeitswelt der Zukunft

                       •  Umsetzung beginnt mit den heutigen Produkten
      Kontinuität      •  ...
Ihre Wünsche für
das Portal der Zukunft?
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit




28.09.2010   Unternehmensportale gestern – heute – morgen   29
Wie Sie uns erreichen




28.09.2010   Unternehmensportale gestern – heute – morgen   30
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Vöb portalvortrag-20100928
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Vöb portalvortrag-20100928

681 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Vöb portalvortrag-20100928

  1. 1. Mit Portal-Lösungen zukunftsorientiert arbeiten Geschäftsabläufe effizient und flexibel gestalten Zusammenarbeit vereinfachen 13.10.2010 Kurzvorstellung des Unternehmens TwentyOne AG
  2. 2. Woher wir kommen?   TwentyOne AG   IT – Dienstleister aus Dresden (Gründung 2003)   Berlin (2004), Projektoffice Stuttgart (2005)   Partner   VÖB, IBM, Oracle   Themen   Portale   SoA   BPM   Enterprise 2.0 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 2
  3. 3. Portale gestern heute morgen http://www.gerryfoto.de/pixelpost/images/20080717191908_alte%20t%C3%BCr.jpg http://www.raumax.de/img/p/pt-kueche-auf1.jpg http://www.wired.com/images_blogs/photos/uncategorized/2008/07/27/stargate1.jpg
  4. 4. gestern 2005 - 2009
  5. 5. nach Prof. Dr. Thorsten Gurzki
  6. 6. Portale gestern – Mehrwert   Informationen aus verschiedenen Quellen werden in neuer Qualität dargestellt   Schnelle, zentrale Bereitstellung von Informationen   kontextbezogene Bereitstellung   Veränderung des Informationsinhalts   ohne Interaktion   Suche über diese Quellen möglich   Entkopplung von Applikation und Information   technologieunabhängig   erste Prozessansätze (z.B. SFO – schriftlich fixierte Ordnung)   erste Ideen eines methodischen SoA-Ansatzes 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 9
  7. 7. heute "Informationen, Prozesse, Services, Personen"
  8. 8. nach Prof. Dr. Thorsten Gurzki
  9. 9. Beispiel: Kundenservice-Portal 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 12
  10. 10. "Software that supports, extends, or drives added value from human social behaviour“ (Quelle: Tom Coates: "An addendum to a definition of Social Software“)
  11. 11. Neue Werkzeuge – neue Möglichkeiten Quelle: Chui, M.; Miller, A.; Roberts P.P. (2009), SixWaysto MakeWeb 2.0 Work 13.10.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 14
  12. 12. Identifikation des Bearbeiters 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 16
  13. 13. Identifikation des Bearbeiters 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 17
  14. 14. Portale heute – Mehrwert   Integration von Informationen und Prozesse   Vollständige Bereitstellung von Informationen (Einbindung externer Quellen)   Personalisierte Bereitstellung   Suche ist noch erforderlich   Mit Interaktion  Prozesse   Entkopplung von Applikation, Information und Nutzer   Einbindung sozialer Medien   Neue Prozessqualität   Arbeitseffizienz verbessert sich   Interaktion verschiedener Nutzergruppen 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 18
  15. 15. morgen “die individuelle Portal-Sicht"
  16. 16. nach Prof. Dr. Thorsten Gurzki
  17. 17. Formales + Flexibilität = Mehr   Formale Prozesse ermöglichen kontrolliertes und automatisiertes Ausführen vordefinierter Abläufe   Soziale Vernetzung ermöglicht flexible, ad-hoc Zusammenarbeit (Kollaboration) von Menschen   NEU die Verbindung von formalen Prozessen und Social Software kann eine weitere Steigerung in Effizienz und Effektivität bewirken +1 =3 1 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 23
  18. 18. Am Beispiel: Kundenservice Versicherung   Finden von Ansprechpartnern für Rückfragen (siehe Profil- Integration)   Instant Messaging (Chat) direkt aus dem Kontext   Verbinden von Aufgaben mit Dokumenten   Verwenden von Wikis zur Dokumentation   ... 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 24
  19. 19. Arbeitswelt der Zukunft •  Umsetzung beginnt mit den heutigen Produkten Kontinuität •  Integrative Werkzeuge für Schritt-für-Schritt-Einführung •  Investitionsschutz für bestehende Anwendungen und Entwicklung •  Integration von lokal installierten Services und Cloud Services Konvergenz •  EIN Portaleingang für den personalisierten Arbeitsplatz •  Arbeiten immer und überall erhöht Flexibilität und befördert den Flow •  Wertvolle Lösung durch Kombination erweiterter Kollaborationswerkzeuge Innovation •  angewandte Analysefunktionen ermöglicht erhöhte Produktivität •  Ergebnisorientierter Einsatz von Social- und UC-Technologie •  Erschließung neuer Kommunikationsprinzipien und Netzwerkeffekte •  Integration von Kollaboration und Prozessen für personalisierte Anwendung Möglichkeiten •  Offene, erweiterbare Architektur •  Offene Integration von Anwendungen und Services 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 27
  20. 20. Ihre Wünsche für das Portal der Zukunft?
  21. 21. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 29
  22. 22. Wie Sie uns erreichen 28.09.2010 Unternehmensportale gestern – heute – morgen 30

×