ITB TRAVEL TECHNOLOGY
GUIDED TOURS
The speech & tour is translated into Englisch.
For the Englisch version, please use the...
ITB GUIDED TOURS
• 10:30-10:50 Uhr Vortrag Michael Faber
„Travel Technology bei Reiseveranstaltern:
Im Spannungsfeld zwisc...
3
IHR ANSPRECHPARTNER
BASTIAN HILLER
M.Sc. Tourism & Regional Planning
Berater bei Tourismuszukunft – Institut
für eTouris...
ZWISCHEN SEO, IBE UND UX:
DESTINATIONEN IM
TECHNOLOGY-DSCHUNGEL
Bastian Hiller
ITB Berlin 2015
6
1. Die Customer Journey: Der Kompass im TravelTech-Dschungel
2. Auf der Suche nach Inspiration
3. Information als Grundl...
7
DIE CUSTOMER JOURNEY
Der Kompass im Travel Technology Dschungel
8
DIE CUSTOMER JOURNEY
Sparkler & facebook 2013
9
DER DSCHUNGEL
10
TRAVEL TECHNOLOGY DSCHUNGEL?
11
Garbersgazette, 2013
12
Das Internet wie wir es
kennen entwickelte sich
in drei Phasen
Phase eins: Die Anfänge
13
Phase zwei: Internet wird sozial
14
Phase drei: Internet wird mobil
15
Phase vier:
???
16
17
DIE CUSTOMER JOURNEY
Sparkler & facebook 2013
18
Die Justomer Journey
dient uns als Orientierung!
nongpimmy at FreeDigitalPhotos.net
19
Technologien sind unser
Survival Kit für diesen Weg!
http://blindenreport.de/
AUF DER SUCHE NACH
INSPIRATION
21
facebook, 2015
22
allgaeu.info, 2015
23
Inspiredbyiceland, 2015
INFORMATION ALS
GRUNDLAGE DER
REISEENTSCHEIDUNG
25
Schneider & Stickdorn, 2012
26
27
multiscreen-experience-design.com, 2015
SUCHEN UND BUCHEN
29
30
Statista,2015
31
Foretechnology.com, 2015
DIE REISE ALS
HÖHEPUNKT
33
34
35
HOME SWEET HOME
37
VIELE WEGE FÜHREN
ZUM ZIEL
39
Was ist denn mein Ziel?
40
Wen will ich erreichen?
41
Mit was kann ich meine
Zielgruppe erreichen?
42
Wo kann ich wen erreichen?
43
Welcher Weg ist der richtige?
UND LOS…
Travel Technology für Destinationen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Travel Technology für Destinationen

1.589 Aufrufe

Veröffentlicht am

Erfolgreiches Destinationsmarketing wird mit zunehmenden Ansprüchen der

Gäste und steigender internationaler Konkurrenz immer schwieriger. Den Gast

in das Zentrum der Aufmerksamkeit zu stellen ist dabei oft leichter gesagt, als

getan! Diverseste Anbieter können durch ihre Technologien zum Erfolg einer

Destination beitragen, die Auswahl des richtigen Partners gestaltet sich

allerdings oft auf Grund von Budget- und Strategiefragen schwierig.

Im Vortrag werden aktuelle Themen und Probleme des Destinationsmarketings

aufgegriffen und anhand von kurzen Beispielen mögliche technologiebasierte

Lösungsansätze für diese Probleme präsentiert. Dabei soll dem Zuhörer

aufgezeigt werden, dass es mehrere Wege zum Ziel gibt und die grundsätzliche

Frage nach sinnvollen Maßnahmen geklärt werden will, bevor man sich im

Technology-Dschungel verirrt.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.589
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Herzlich Willkommen
    Xy Technik Aussteller
    Sie werden jetzt jeweils 15 Minuten Vortrag + ca 60 Minuten Tour zu den Themen RVA, Destinationen, Hotels erleben
    Wir (Tourismuszukunft) freuen uns das TravelTecForum hier zu gestalten
    Synchronübersetzung erfolgt über Kopfhörer, die Sie hier vorne an der eTravelWorld bekommen
    Die anschließenden Touren finden direkt am Anschluss der jeweiligen Touren statt
    Die Audioguides (Deutsch/Englisch) für die Touren teilen wir dort zum Beginn der Touren aus


  • Travel Technology für Destinationen

    1. 1. ITB TRAVEL TECHNOLOGY GUIDED TOURS The speech & tour is translated into Englisch. For the Englisch version, please use the audio guides.
    2. 2. ITB GUIDED TOURS • 10:30-10:50 Uhr Vortrag Michael Faber „Travel Technology bei Reiseveranstaltern: Im Spannungsfeld zwischen Datenmanagement und Vermarktung“ • 10:50-11:50 Uhr Guided Tour Reiseveranstalter • 10:50-11:10 Uhr Vortrag Bastian Hiller „Zwischen SEO, IBE und UX – Destinationen im Technology-Dschungel“ • 11:10-12:10 Uhr Guided Tour Destinationen • 11:10-11:30 Uhr Vortrag Maximilian Laborenz „Travel Technology in der Hotellerie – Vier Thesen für die Zukunft der Hotel- Technologie“ • 11:30-12:30 Uhr Guided Tour Hotellerie Vorträge & Touren synchron auf Deutsch & Englisch
    3. 3. 3 IHR ANSPRECHPARTNER BASTIAN HILLER M.Sc. Tourism & Regional Planning Berater bei Tourismuszukunft – Institut für eTourismus Tel: +49 176 237 812 92 b.hiller@tourismuszukunft.de www.facebook.com/bastian.hiller.7 www.plus.google.com/+BastianHiller7/ www.twitter.com/B_Hiller
    4. 4. ZWISCHEN SEO, IBE UND UX: DESTINATIONEN IM TECHNOLOGY-DSCHUNGEL Bastian Hiller ITB Berlin 2015
    5. 5. 6 1. Die Customer Journey: Der Kompass im TravelTech-Dschungel 2. Auf der Suche nach Inspiration 3. Information als Grundlage der Reiseentscheidung 4. Suchen und Buchen 5. Die Reise als Höhepunkt 6. Home Sweet Home 7. Die richtige Wahl: Viele Wege führen zum Ziel! ÜBERSICHT
    6. 6. 7 DIE CUSTOMER JOURNEY Der Kompass im Travel Technology Dschungel
    7. 7. 8 DIE CUSTOMER JOURNEY Sparkler & facebook 2013
    8. 8. 9 DER DSCHUNGEL
    9. 9. 10 TRAVEL TECHNOLOGY DSCHUNGEL?
    10. 10. 11 Garbersgazette, 2013
    11. 11. 12 Das Internet wie wir es kennen entwickelte sich in drei Phasen Phase eins: Die Anfänge
    12. 12. 13 Phase zwei: Internet wird sozial
    13. 13. 14 Phase drei: Internet wird mobil
    14. 14. 15 Phase vier: ???
    15. 15. 16
    16. 16. 17 DIE CUSTOMER JOURNEY Sparkler & facebook 2013
    17. 17. 18 Die Justomer Journey dient uns als Orientierung! nongpimmy at FreeDigitalPhotos.net
    18. 18. 19 Technologien sind unser Survival Kit für diesen Weg! http://blindenreport.de/
    19. 19. AUF DER SUCHE NACH INSPIRATION
    20. 20. 21 facebook, 2015
    21. 21. 22 allgaeu.info, 2015
    22. 22. 23 Inspiredbyiceland, 2015
    23. 23. INFORMATION ALS GRUNDLAGE DER REISEENTSCHEIDUNG
    24. 24. 25 Schneider & Stickdorn, 2012
    25. 25. 26
    26. 26. 27 multiscreen-experience-design.com, 2015
    27. 27. SUCHEN UND BUCHEN
    28. 28. 29
    29. 29. 30 Statista,2015
    30. 30. 31 Foretechnology.com, 2015
    31. 31. DIE REISE ALS HÖHEPUNKT
    32. 32. 33
    33. 33. 34
    34. 34. 35
    35. 35. HOME SWEET HOME
    36. 36. 37
    37. 37. VIELE WEGE FÜHREN ZUM ZIEL
    38. 38. 39 Was ist denn mein Ziel?
    39. 39. 40 Wen will ich erreichen?
    40. 40. 41 Mit was kann ich meine Zielgruppe erreichen?
    41. 41. 42 Wo kann ich wen erreichen?
    42. 42. 43 Welcher Weg ist der richtige?
    43. 43. UND LOS…

    ×