SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Wenn Bots mit Bots sprechen.
Wie sich die Kommunikation in
Zukunft gestaltet.
AUTOMATION IST DER WEG
–
NICHT DAS ZIEL
Ausblick der Kommunikation & Interaktion.
29. Juni 2007
Das iPhone und 2G
Sommer 2021-22
AR Brillen, Voice Search, Bots und 5G
Divergenz.
Digital
Detox!
Always
Online!
Veränderungen gehen nie reibungslos.
-
-
-
Tourismus -
Musik -
Die Unwucht der Plattform-Ökonomie.
Wir bestimmen nicht.
Benchmarks und Lösungen sind in Österreich unterentwickelt
und es besteht die Gefahr, dass Markteinsteiger aus USA oder
Asien - mit disruptiven Geschäftsmodellen - Unternehmen den
Rang ablaufen.
Kommunikation befindet sich in einer
Revolution / Evolution.
Marken haben die Aufgabe, sich neu zu definieren und sie
müssen sich im Gleichschritt mit den Konsumentenbedürfnissen
weiterentwickeln.
66 %
der Interaktionen sind heute vom Kunden ausgelöst.
33 %
der Interaktionen durch Marketing-Massnahmen. Roland Berger/SAS Studie 2018
66 %
der Interaktionen sind heute vom Kunden ausgelöst.
Herausforderung:
Content
Aktualität
Authentizität
Medienuniversum DeviceThema
Marke
Produkt
Promotion
Werbetreibende Gast
W
Problemstellung Mediennutzung der Gäste.
Es ist unmöglich, den Konsumenten von heute mit klassischen
Planungsmethoden effizient und zielgerichtet zu erreichen.
Domains AppsTV
http://www.ard-werbung.de/media-perspektiven/projekte/ardzdf-studie-massenkommunikation
Das Zeitbudget der Konsumenten stösst an seine
Grenzen.
Markenkommunikation wie
wir sie kennen ist tot.
Es lebe die Marke, die auf die grundlegenden Konsumentenbedürfnisse
eingeht und durch digitale Kanäle und Lösungen neue Mehrwerte schaffen
kann.
Vorher war es (nur) der Marktanteil, heute ist es (immer mehr) der
Synapsenanteil.
•+
+
Für die Sache
und
helfen
Monitoring
und
Einfluss nehmen
Die Konsequenz.
Relevanz, Kontext und Nutzen schlagen
Reichweite in Effektivität der Markenkommunikation.
Behavioral Marketing ist ein Muss, um den Konsumenten von heute zu
erreichen.
Voraussetzung dafür: Daten, Omni-Channel und Konsumenten-Perspektive.
Die Argumente der Automation:
Daten, Omni-Channel und Konsumenten-Perspektive.
… und damit einhergehend:
Bewältigbarkeit
(anders ausgedrückt: Prozessoptimierung)
Medien
Thema
Zeit/Verhalten
Device
in den relevanten
Das passende
zur idealen
am richtigen
Zielgruppen
InsightsWerbetreibende
W
Mark
e
Produ
kt
Prom
o 6
12
39
Business
Intelligence
Lösung
Synchronisation CDP Daten /
Medianutzungsdaten.
Automation ist nur ein evolutionärer
Zwischenschritt.
Optimierte
Gesundheits-
dienste.
Auf die körperlichen
Bedürfnisse
abgestimmte
Ernährungs-
Empfehlungen.
Verbessertes
Shopping-
erlebnis.
Nutzt Big Data
Erkenntnisse
um personalisierte
Produkte
zu empfehlen.
Quantify
yourself.
Selbsterkenntnis
durch Daten als auch
Entwicklung von
Strategien zur
Selbstdisziplinierung
und Optimierung.
In der Zukunft wird ein persönlicher KI-Assistent
eine “entscheidende” Rolle im Alltag spielen.
Optimierte
Gesundheitsdienste.
Verbessertes
Shopping Erlebnis.
Quantify Yourself.
Die Zielgruppe von Morgen.
Bots. Assistenten. → egal: Beides sind keine Menschen
Amazon Alexa Google Home
Die Regeln von Morgen.
Bots sind schneller.
Bots kommunizieren in hohen Frequenzen.
Bots nehmen Kreativität „anders“ war.
Bots sind echte „Anwälte“ ihrer Besitzer.
Bots sind ehrlich.
Bots haben keine sprachliche Barrieren.
Bots haben keine Ängste.
In der neuen Welt reden Bots mit Bots.
Automation ist nur der Weg dahin.
„Zitat hier eingeben.“
- Christian Bauer
Jede Spezies, die sich nicht weiterentwickelt stirbt aus.
HIER IST PLATZ
FÜR UNSEREN DIALOG
MELDEN SIE SICH BEI UNS.
Dialogschmiede GmbH
Ungargasse 64-66/2/405
1030 Wien
office@dialogschmiede.com
dialogschmiede.com
Ungargasse 64-66/1/110
1030 wien
jp@datacentric.network
https://www.dialogschmiede.com/
https://www.datacentric.network/
Was sein muss, muss sein.
Die von der Dialogschmiede GmbH erstellte Ausarbeitung ist ausschließlich für den Auftraggeber bestimmt. Sie bleibt Eigentum
der Dialogschmiede GmbH. Jegliche Form der weiteren Nutzung ist nur mit schriftlicher Zustimmung der Dialogschmiede
GmbH als Urheberin zulässig. Die an dem Inhalt der Präsentationsschrift bestehenden Urheber- und Nutzungsrechte
verbleiben bei der Dialogschmiede GmbH, auch wenn für die Präsentation ein Honorar gezahlt wurde. Die Ausführung ihrer
Entwurfsarbeiten ist allgemein der Dialogschmiede GmbH vorbehalten.
Die Weitergabe der Präsentationsschrift an Dritte, sowie eine Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung, Nachbildung,
Bearbeitung, Verwendung oder sonstige Vermarktung der präsentierten Ideen und Lösungen ist ohne vorherige Zustimmung
der Dialogschmiede GmbH nicht zulässig.
Werden die präsentierten Ideen und Lösungen nicht in den von der Dialogschmiede GmbH gestalteten Werbemitteln oder
Maßnahmen vermarktet, so ist die Dialogschmiede GmbH berechtigt, die präsentierten Ideen und Lösungen anderweitig zu
verwenden.
Sollten dem Auftraggeber die präsentierten Ideen bereits bekannt sein, so hat er dies der Agentur binnen 14 Tagen nach dem
Tag der Präsentation per E-Mail unter Anführung von Beweismitteln, die eine zeitliche Zuordnung erlauben, bekannt zu geben.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Anja Bonelli
 

Was ist angesagt? (9)

Mobile Tagging Marketingkonzept
Mobile Tagging MarketingkonzeptMobile Tagging Marketingkonzept
Mobile Tagging Marketingkonzept
 
Kunden erobern im Marketing die Kategorie „Kommunikation“
Kunden erobern im Marketing die Kategorie „Kommunikation“Kunden erobern im Marketing die Kategorie „Kommunikation“
Kunden erobern im Marketing die Kategorie „Kommunikation“
 
Warum Content Marketing wirkt
Warum Content Marketing wirktWarum Content Marketing wirkt
Warum Content Marketing wirkt
 
Habenwollen – Angewandte Psychologie in der Werbung
Habenwollen – Angewandte Psychologie in der WerbungHabenwollen – Angewandte Psychologie in der Werbung
Habenwollen – Angewandte Psychologie in der Werbung
 
Uhura Branded Service Applications (www.uhura.de)
Uhura Branded Service Applications (www.uhura.de)Uhura Branded Service Applications (www.uhura.de)
Uhura Branded Service Applications (www.uhura.de)
 
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012Call Center Experts Fachartikel Aug2012
Call Center Experts Fachartikel Aug2012
 
Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021Digital Marketing Trends 2021
Digital Marketing Trends 2021
 
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social MediaKundenservice im Zeitalter von Social Media
Kundenservice im Zeitalter von Social Media
 
Herausforderung Digitale Markenkommunikation
Herausforderung Digitale MarkenkommunikationHerausforderung Digitale Markenkommunikation
Herausforderung Digitale Markenkommunikation
 

Ähnlich wie TFF2019 - Wenn Bots mit Bots sprechen - Vortrag: Jürgen Polterauer, DATACENTRIC.NETWORK

Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social MediaNewsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
emotion banking
 
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-MagazinsAusgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
TechDivision GmbH
 
Euro cis bluetrade_zukunft_des_e-commerce_v1.04
Euro cis bluetrade_zukunft_des_e-commerce_v1.04Euro cis bluetrade_zukunft_des_e-commerce_v1.04
Euro cis bluetrade_zukunft_des_e-commerce_v1.04
Joubin Rahimi
 
Aus dem Alltag eines Digital Natives
Aus dem Alltag eines Digital NativesAus dem Alltag eines Digital Natives
Aus dem Alltag eines Digital Natives
beebop media
 
Lfdd kap5a trends_erkennen
Lfdd kap5a trends_erkennenLfdd kap5a trends_erkennen
Lfdd kap5a trends_erkennen
FESD GKr
 

Ähnlich wie TFF2019 - Wenn Bots mit Bots sprechen - Vortrag: Jürgen Polterauer, DATACENTRIC.NETWORK (20)

Talking Markets
Talking MarketsTalking Markets
Talking Markets
 
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und FortgeschritteneHalluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
Halluzinationen - Online Trends für Anfänger und Fortgeschrittene
 
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital TransformationSilicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
 
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social MediaNewsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
Newsletter 2/2010 - Web 2.0 und Social Media
 
Neue Wege wagen im Web von Melanie Huber
Neue Wege wagen im Web von Melanie HuberNeue Wege wagen im Web von Melanie Huber
Neue Wege wagen im Web von Melanie Huber
 
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-MagazinsAusgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
Ausgabe 04/2019 des eStrategy-Magazins
 
Euro cis bluetrade_zukunft_des_e-commerce_v1.04
Euro cis bluetrade_zukunft_des_e-commerce_v1.04Euro cis bluetrade_zukunft_des_e-commerce_v1.04
Euro cis bluetrade_zukunft_des_e-commerce_v1.04
 
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖVArtikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
 
Digitale Mehrwerte
Digitale MehrwerteDigitale Mehrwerte
Digitale Mehrwerte
 
Execio.co - Bank als Plattform oder was von den Banken über bleibt
Execio.co - Bank als Plattform oder was von den Banken über bleibtExecio.co - Bank als Plattform oder was von den Banken über bleibt
Execio.co - Bank als Plattform oder was von den Banken über bleibt
 
Digitale Transformation, künstliche Intelligenz und Blockchain: Breaking the ...
Digitale Transformation, künstliche Intelligenz und Blockchain: Breaking the ...Digitale Transformation, künstliche Intelligenz und Blockchain: Breaking the ...
Digitale Transformation, künstliche Intelligenz und Blockchain: Breaking the ...
 
ruisinger evangelischepublizistik vortrag_prsocialmedia_201405
ruisinger evangelischepublizistik vortrag_prsocialmedia_201405ruisinger evangelischepublizistik vortrag_prsocialmedia_201405
ruisinger evangelischepublizistik vortrag_prsocialmedia_201405
 
Der Moment zählt - Kunden überzeugen durch kontextrelevante Angebote im Web
Der Moment zählt - Kunden überzeugen durch kontextrelevante Angebote im WebDer Moment zählt - Kunden überzeugen durch kontextrelevante Angebote im Web
Der Moment zählt - Kunden überzeugen durch kontextrelevante Angebote im Web
 
Aus dem Alltag eines Digital Natives
Aus dem Alltag eines Digital NativesAus dem Alltag eines Digital Natives
Aus dem Alltag eines Digital Natives
 
Lfdd kap5a trends_erkennen
Lfdd kap5a trends_erkennenLfdd kap5a trends_erkennen
Lfdd kap5a trends_erkennen
 
10 wichtige Trends für den digitalen Handel 2014
10 wichtige Trends für den digitalen Handel 201410 wichtige Trends für den digitalen Handel 2014
10 wichtige Trends für den digitalen Handel 2014
 
Zur Zukunft der Medien im digitalen Zeitalter
Zur Zukunft der Medien im digitalen ZeitalterZur Zukunft der Medien im digitalen Zeitalter
Zur Zukunft der Medien im digitalen Zeitalter
 
Social, Local, Mobile
Social, Local, MobileSocial, Local, Mobile
Social, Local, Mobile
 
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die MedienKreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
Kreative Kollaboration: strategische Perspektiven für die Medien
 
Who let the Bots out ... Eine Customer Experience, an der kein Marketer vorbe...
Who let the Bots out ... Eine Customer Experience, an der kein Marketer vorbe...Who let the Bots out ... Eine Customer Experience, an der kein Marketer vorbe...
Who let the Bots out ... Eine Customer Experience, an der kein Marketer vorbe...
 

Mehr von TourismFastForward

Mehr von TourismFastForward (20)

TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data NexusTFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
TFF2023 - Navigating Tourism Data Nexus
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 
TFF2022 Mobility in Tourism
TFF2022 Mobility in TourismTFF2022 Mobility in Tourism
TFF2022 Mobility in Tourism
 
TFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in TourismTFF2022 - Mobility in Tourism
TFF2022 - Mobility in Tourism
 

TFF2019 - Wenn Bots mit Bots sprechen - Vortrag: Jürgen Polterauer, DATACENTRIC.NETWORK

  • 1.
  • 2. Wenn Bots mit Bots sprechen. Wie sich die Kommunikation in Zukunft gestaltet.
  • 3. AUTOMATION IST DER WEG – NICHT DAS ZIEL
  • 4. Ausblick der Kommunikation & Interaktion. 29. Juni 2007 Das iPhone und 2G Sommer 2021-22 AR Brillen, Voice Search, Bots und 5G
  • 6.
  • 7.
  • 8.
  • 9.
  • 10. - - - Tourismus - Musik - Die Unwucht der Plattform-Ökonomie.
  • 11. Wir bestimmen nicht. Benchmarks und Lösungen sind in Österreich unterentwickelt und es besteht die Gefahr, dass Markteinsteiger aus USA oder Asien - mit disruptiven Geschäftsmodellen - Unternehmen den Rang ablaufen.
  • 12. Kommunikation befindet sich in einer Revolution / Evolution. Marken haben die Aufgabe, sich neu zu definieren und sie müssen sich im Gleichschritt mit den Konsumentenbedürfnissen weiterentwickeln.
  • 13. 66 % der Interaktionen sind heute vom Kunden ausgelöst. 33 % der Interaktionen durch Marketing-Massnahmen. Roland Berger/SAS Studie 2018
  • 14. 66 % der Interaktionen sind heute vom Kunden ausgelöst. Herausforderung: Content Aktualität Authentizität
  • 16. Es ist unmöglich, den Konsumenten von heute mit klassischen Planungsmethoden effizient und zielgerichtet zu erreichen. Domains AppsTV
  • 19. Es lebe die Marke, die auf die grundlegenden Konsumentenbedürfnisse eingeht und durch digitale Kanäle und Lösungen neue Mehrwerte schaffen kann. Vorher war es (nur) der Marktanteil, heute ist es (immer mehr) der Synapsenanteil.
  • 20. •+
  • 22. Die Konsequenz. Relevanz, Kontext und Nutzen schlagen Reichweite in Effektivität der Markenkommunikation. Behavioral Marketing ist ein Muss, um den Konsumenten von heute zu erreichen. Voraussetzung dafür: Daten, Omni-Channel und Konsumenten-Perspektive.
  • 23. Die Argumente der Automation: Daten, Omni-Channel und Konsumenten-Perspektive. … und damit einhergehend: Bewältigbarkeit (anders ausgedrückt: Prozessoptimierung)
  • 24. Medien Thema Zeit/Verhalten Device in den relevanten Das passende zur idealen am richtigen Zielgruppen InsightsWerbetreibende W Mark e Produ kt Prom o 6 12 39 Business Intelligence Lösung Synchronisation CDP Daten / Medianutzungsdaten.
  • 25.
  • 26. Automation ist nur ein evolutionärer Zwischenschritt.
  • 27. Optimierte Gesundheits- dienste. Auf die körperlichen Bedürfnisse abgestimmte Ernährungs- Empfehlungen. Verbessertes Shopping- erlebnis. Nutzt Big Data Erkenntnisse um personalisierte Produkte zu empfehlen. Quantify yourself. Selbsterkenntnis durch Daten als auch Entwicklung von Strategien zur Selbstdisziplinierung und Optimierung. In der Zukunft wird ein persönlicher KI-Assistent eine “entscheidende” Rolle im Alltag spielen.
  • 28.
  • 29.
  • 31. Die Zielgruppe von Morgen. Bots. Assistenten. → egal: Beides sind keine Menschen Amazon Alexa Google Home
  • 32. Die Regeln von Morgen. Bots sind schneller. Bots kommunizieren in hohen Frequenzen. Bots nehmen Kreativität „anders“ war. Bots sind echte „Anwälte“ ihrer Besitzer. Bots sind ehrlich. Bots haben keine sprachliche Barrieren. Bots haben keine Ängste.
  • 33. In der neuen Welt reden Bots mit Bots. Automation ist nur der Weg dahin.
  • 34. „Zitat hier eingeben.“ - Christian Bauer Jede Spezies, die sich nicht weiterentwickelt stirbt aus.
  • 35. HIER IST PLATZ FÜR UNSEREN DIALOG MELDEN SIE SICH BEI UNS. Dialogschmiede GmbH Ungargasse 64-66/2/405 1030 Wien office@dialogschmiede.com dialogschmiede.com Ungargasse 64-66/1/110 1030 wien jp@datacentric.network https://www.dialogschmiede.com/ https://www.datacentric.network/
  • 36. Was sein muss, muss sein. Die von der Dialogschmiede GmbH erstellte Ausarbeitung ist ausschließlich für den Auftraggeber bestimmt. Sie bleibt Eigentum der Dialogschmiede GmbH. Jegliche Form der weiteren Nutzung ist nur mit schriftlicher Zustimmung der Dialogschmiede GmbH als Urheberin zulässig. Die an dem Inhalt der Präsentationsschrift bestehenden Urheber- und Nutzungsrechte verbleiben bei der Dialogschmiede GmbH, auch wenn für die Präsentation ein Honorar gezahlt wurde. Die Ausführung ihrer Entwurfsarbeiten ist allgemein der Dialogschmiede GmbH vorbehalten. Die Weitergabe der Präsentationsschrift an Dritte, sowie eine Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung, Nachbildung, Bearbeitung, Verwendung oder sonstige Vermarktung der präsentierten Ideen und Lösungen ist ohne vorherige Zustimmung der Dialogschmiede GmbH nicht zulässig. Werden die präsentierten Ideen und Lösungen nicht in den von der Dialogschmiede GmbH gestalteten Werbemitteln oder Maßnahmen vermarktet, so ist die Dialogschmiede GmbH berechtigt, die präsentierten Ideen und Lösungen anderweitig zu verwenden. Sollten dem Auftraggeber die präsentierten Ideen bereits bekannt sein, so hat er dies der Agentur binnen 14 Tagen nach dem Tag der Präsentation per E-Mail unter Anführung von Beweismitteln, die eine zeitliche Zuordnung erlauben, bekannt zu geben.