Anzeige

You win

HR Process Consultant bei Henkel AG & Co. KGaA um Stellenwal Personal GmbH
27. Mar 2017
Anzeige

Más contenido relacionado

Anzeige

You win

  1. #bcruhrX @tobcast 10 Levels zu Deinen Zielen - oder - War früher wirklich alles besser?
  2. #bcruhrX @tobcast „Früher“ ist vorbei. „Früher“ ist Geschichte. Du lebst heute.
  3. #bcruhrX @tobcast Gute Vorsätze scheitern. Warum?
  4. #bcruhrX @tobcast #1 Leitbild
  5. #bcruhrX @tobcast #2 Retrospektive
  6. #bcruhrX @tobcast #3 Brainstorming
  7. #bcruhrX @tobcast #4 Leuchtturmziele
  8. #bcruhrX @tobcast #5 Reduktion
  9. #bcruhrX @tobcast #6 Realitätscheck
  10. #bcruhrX @tobcast #7 Prioritäten
  11. #bcruhrX @tobcast #8 Vision Board
  12. #bcruhrX @tobcast #9 SMART
  13. #bcruhrX @tobcast #10 Monats-/Wochenziele
  14. #bcruhrX @tobcast Jetzt bist Du dran!
  15. #bcruhrX @tobcast Ich Finanzen & Materielles Beruf & Berufung Persönlichkeit & Lernen (& Spirituelles) Freude & Emotionen Partnerschaft & Familie Freunde & Netzwerk (& gesellsch. Engagement) Körper & Gesundheit
  16. #bcruhrX @tobcast Jetzt bist Du (wieder) dran!
  17. #bcruhrX @tobcast „Wie ein Leuchtturm in dunkler Nacht.“
  18. #bcruhrX @tobcast Jetzt bist Du (schon wieder) dran!
  19. #bcruhrX @tobcast „Be my Arsch-Angel!“
  20. #bcruhrX @tobcast „Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen.“ (Helmut Schmidt)
  21. #bcruhrX @tobcast Clever & SMART Schriftlich Messbar Attraktiv Realistisch Terminiert
  22. #bcruhrX @tobcast Commitment.
  23. #bcruhrX @tobcast Jetzt bist Du (ein letztes Mal) dran!
  24. #bcruhrX @tobcast Just. Do. It.

Hinweis der Redaktion

  1. ​3' Vorstellung der Thematik Warum beschäftige ich mich mit Zielplanung? Warum „You win“? Warum / für wen ist Zielplanung wichtig?
  2. 3' Warum scheitern Vorsätze immer wieder Übliche Vorsätze - „Ich müsste mal wieder mehr Sport treiben.“ - „Ich höre auf zu rauchen.“ - „Ein paar Kilos weniger wären nicht schlecht.“ - „Nächstes Jahr mache ich das echt: ich zocke weniger Battlefield und gehe dafür öfter an die frische Luft – soll ja gesund sein.“ „Ich will im Lotto gewinnen und mir damit alle Träume erfüllen.“ Fehlendes Commitment Emotionale Bindung Fremdbestimmung Unrealistisch Unverbindlich
  3. Choose to keep going
  4. 1' Arbeitsblätter verteilen 2' Aufgabe: gute Vorsätze aufschreiben lassen 2' Gute Vorsätze kurz bespechen
  5. 3' Einführung der Lebensbereiche (Säulen)
  6. 5' Aufgabe: Brainstorming zu den 7 Lebensbereichen (1-2 Ziele aufschreiben)
  7. 2' Einführung Leuchtturmziele
  8. 1' Aufgabe: Leuchtturmziele suchen (je Lebensbereich einen markieren)
  9. 5' Einführung analytischer Fragen (Arschengel-Fragen) Die 15 Fragen Hat dieses Ziel wirklich Priorität für mich persönlich? Bin ich damit auf dem richtigen (Lebens-)Weg? Werde ich voraussichtlich Spaß und Freude an der Realisierung haben? Ergibt dieses Ziel für mich Sinn? Erreiche ich damit für mich ein höheres Ziel? Liegt dieses Ziel in meinem Kontrollbereich oder liegt sein Erreichen außerhalb meines Einflussbereichs? Sind die Umstände entsprechend, um das Ziel realisieren zu können? Bietet mir dieses Ziel Abwechslung oder droht es, mich schnell zu langweilen? Sehe/lerne ich durch dieses Ziel etwas Neues, das für mich bedeutsam ist? Kann ich an diesem Ziel persönlich wachsen? Fordert mich dieses Ziel, an/über meine Grenzen zu gehen? Würde mich die Zielerreichung zufriedener machen? Welches Maß an Konsequenz und Durchhaltevermögen benötige ich für die Zielerreichung? Wie schlimm wäre es, das Ziel nicht zu erreichen? Kann ich für die Zielerreichung frühzeitig etwas in die Wege leiten? Wie kann ich die Erreichung des Ziels besonders gut organisieren? Wird dieses Ziel durch mein inneres Pflichtgefühl befeuert? Falls ja, will ich das Ziel wirklich aus tiefstem Herzen erreichen? Oder handelt es sich um ein Ziel, das mir von außen aufgezwungen wurde?
  10. 3' Einführung VisionBoard
  11. 5' Vorstellung SMART + Monatsplanung
  12. 4' Commitment Kein schönes Wort im Deutschen dafür.
  13. 2' Aufgabe: eine konkrete Aufgabe aufschreiben, die in der nächsten Woche angegangen werden kann
Anzeige