SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 26
1
DESTINATION GREAT
Virtuelle
Präsentationskompetenz
DESTINATION GREAT
DESTINATION GREAT 2
DESTINATION GREAT
In diesem Programm lernen Sie Folgendes:
• Sie übersetzen Daten und komplexe Informationen in klare und
einfache Botschaften.
• Sie entwickeln effektive Überzeugungsfähigkeiten, um Verständnis
und Akzeptanz zu gewinnen.
• Sie verbessern Ihre Fähigkeit, Widerstände anderer zu überwinden
und Geschäftsbeziehungen zu verbessern.
• Sie gehen auf unterschiedliche Persönlichkeiten mit einer Vielzahl
von Kommunikationsstilen und Präsentationsfähigkeiten ein.
• Sie präsentieren mit großem Vertrauen und Engagement.
Ergebnisse des
Programms
DESTINATION GREAT 3
Programmaufbau
Dieses Programm umfasst fünf Module:
Vorbereitung Ausfüllen des Online-Fragebogens
Modul eins Denken und Kommunikation verstehen; mit dem Vier-Quadranten-Modell des Gehirns (HBDI)
Kommunikationsstile verstehen
Modul zwei Präsentieren mit Schlagkraft; Schlüsseltechniken zur Maximierung von Einfluss und Wirkung
Modul drei Anpassung an die virtuelle Welt; Werkzeuge und Techniken
Modul vier Präsentationspraxis; Live-Coaching und Feedback
Modul fünf Storytelling; Metaphern und Energie
DESTINATION GREAT 4
Programmaufbau
Optischer Überblick:
Vorbereitung:
Ausfüllen des HBDI-
Online-Fragebogens
Modul 1: Denken und
Kommunikation verstehen
Modul 2: Wirkungsvoll
präsentieren
Modul 3: Anpassung an
die virtuelle Welt
Modul 4:
Präsentationspraxis
Modul 5: Erzählkunst
5
DESTINATION GREAT
Virtuelle
Präsentationskompetenz
DESTINATION GREAT
Modul eins: Denken und Kommunizieren verstehen
DESTINATION GREAT 6
Drei Hauptziele
Identifizieren Anpassen
Sie identifizieren Ihren eigenen
Beeinflussungsstil und die damit
verbundenen Stärken
Sie bestimmen die
Kommunikationsmuster anderer
Sie passen Ihren Stil effektiv an, um
andere zu beeinflussen
Bestimmen
In diesem Modul werden Sie …
DESTINATION GREAT 7
Beginnen Sie, indem Sie an das Ende denken.
Geben (Was gebe ich den Zuhörern?)
Bekommen (Was habe ich davon?)
Überlegen Sie sich eine kurze Aussage:
„Nachdem sie mir zugehört haben, werden die Zuhörer …“
Denken Handeln Fühlen
Strictly Private and Confidential 8
DESTINATION GREAT
HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns
Die vier Denkstile
A
B
D
C
Menschen
Tradition
Zukunft
Fakten
Strictly Private and Confidential 9
DESTINATION GREAT
Schlüsselgedanken
• Unsere Denkweise beeinflusst, wie wir
kommunizieren, Probleme präsentieren und lösen.
• Jeder von uns kann alle vier Bereiche des Gehirns
nutzen, aber wir bevorzugen einige gegenüber
anderen.
• Wenn wir unter Druck stehen, verschließt sich der
Teil des Gehirns, den wir am wenigsten benutzen.
• Die Fähigkeit zu besitzen, auf sein gesamtes Gehirn
zuzugreifen und es zu nutzen, erfordert
Anstrengung und Energie.
9
10
DESTINATION GREAT
Linke Gehirnhälfte vs. rechte Gehirnhälfte
Logik Kreativitä
t
• Analyse
• Fakten
• Sequenzierun
g
• Mathematik
• Sprache
• Intuition
• Gefühle
• Fantasie
• Tagträume
• Kunst
Neuroagilität ist die Fähigkeit des Gehirns, sich schnell und einfach zu bewegen, schnell zu
denken, zu verstehen und Schlussfolgerungen zu ziehen.
Strictly Private and Confidential 11
DESTINATION GREAT
Übung
Bitte lesen Sie die folgende E-Mail, die von einer
Managerin an ihr Team gesendet wurde.
„In sehr naher Zukunft wird erwartet, dass jeder zwei
Tage pro Woche vom Büro aus arbeitet.
Ich weiß, dass diese Änderungen für einige von Ihnen
sehr beunruhigend sind. Ich bin sicher, Sie haben alle
viele Fragen dazu, aber ich habe keine weiteren
Informationen, da wir noch dabei sind herauszufinden,
wie dies geschehen wird.
Ich persönlich halte das für den richtigen Weg, um
unsere Produktivität zu steigern und uns auf die Ziele
für 2022 zu konzentrieren. Und ich vermisse Sie alle.“”
11
DESTINATION GREAT 12
Vorteile von Whole Brain Thinking
DESTINATION GREAT
Mit dem Wissen über das Whole Brain Thinking …
• Erhöhen Sie die Effektivität des Einzelnen und des Teams
• Verbessern und beschleunigen Sie die Entscheidungsfindung
und Problemlösung
• Steigern Sie die Effektivität von Präsentationen und
Kommunikation
Strictly Private and Confidential 13
DESTINATION GREAT
HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns
Die vier Denkstile
A
B
D
C
Menschen
Tradition
Zukunft
Fakten
Strictly Private and Confidential 14
DESTINATION GREAT
HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns
A
B
D
C
Gefühle
Form
Zukunft
Fakten
Analysen
Sind logisch
Sind realistisch
Mögen Zahlen
Legt Abläufe fest
Ist zuverlässig
Organisiert
Plant
Stellt sich etwas vor
Geht Risiken ein
Verstößt gegen Regeln
Mag Überraschungen
Sind einfühlsam gegenüber anderen
Lehren
Sind ausdrucksstark
Sind emotional
Die vier Denkstile
DESTINATION GREAT 15
Stärken
Fakten sammeln
Vernünftig argumentieren
Genau abwägen
Problemlösend
Analyse
Zahlen, Statistiken, Daten
A Das „Große Ganze“ im Blick
Neue Möglichkeiten erkennen
Arbeiten mit Unsicherheit
Ideen und Konzepte integrieren
Infragestellung bestehender Richtlinien
Problemlösung auf intuitive Weise
D
Übersehene Schwachstellen finden
Bei Problemen standhaft bleiben
Konsistenz
Feste Führung bieten
Auf die Einzelheiten fokussieren
Detaillierte Pläne ausarbeiten
B Zwischenmenschliche Schwierigkeiten
erkennen
Voraussehen, wie sich andere fühlen
werden
Begeisterung erwecken
Überzeugen
Belehren
Werte berücksichtigen
C
DESTINATION GREAT 16
Frustrationen
A D
B C
Mehrdeutigkeit
Unlogische Kommentare
Fehlende Fakten oder Daten
Übertriebenes Teilen persönlicher
Gefühle
Angst vor Herausforderungen oder
Auseinandersetzungen
Wiederholung
Zu wenig Tempo
„Auf Nummer sicher gehen“
Ohne Humor und Spaß
Fehlende Flexibilität
Zu sehr auf Einzelheiten bedacht
Keine klare Agenda
Zu viel Tempo
Unklare Anweisungen oder Sprache
Ist nicht direkt
Unvollständige Sätze
Keine Interaktion
Unpersönliche Vorgehensweise
Unsensible Anmerkungen
Kein Respekt gegenüber Gefühlen
Zu direkt
Kritisch
DESTINATION GREAT 17
Introvertiert vs. extrovertiert
A D
B C
A-Quadrant introvertiert:
Ruhig, ernst und sehr konzentriert
A-Quadrant extrovertiert:
Diskutant, oft lustig, getrieben
D-Quadrant introvertiert:
Lebt in seiner eigenen Welt,
sein „eigenes Ding“
D-Quadrant extrovertiert:
Ständige Ideen, Experimente mit
anderen, hat Spaß
B-Quadrant introvertiert:
Kontrolliert, immer „etwas tun“, bleibt
für sich
B-Quadrant extrovertiert:
Dominant, „Organisator“ von Events und
Personen
C-Quadrant introvertiert:
Ausdrucksstark durch Schreiben oder
nonverbal, fürsorglich
C-Quadrant extrovertiert:
Gesprächig, bringt Menschen zusammen,
teilt
Strictly Private and Confidential 18
DESTINATION GREAT
HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns
A
B
D
C
Gefühle
Form
Zukunft
Fakten
Kommunikationsmodell
Fakten – keine Floskeln
Analyse
Ziele und Aufgaben
Gut formulierte Ideen
Kurz, klar, präzise, informativ
Daten
Strictly Private and Confidential 19
DESTINATION GREAT
HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns
A
B
D
C
Gefühle
Form
Zukunft
Fakten
Kommunikationsmodell
Detaillierter Zeitablaufplan
Gründlich
Schritt für Schritt
Richtlinien und Verfahren
Schriftlich, vorab
Kein Abschweifen
Fakten – keine Floskeln
Analyse
Ziele und Aufgaben
Gut formulierte Ideen
Kurz, klar, präzise, informativ
Daten
Strictly Private and Confidential 20
DESTINATION GREAT
HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns
A
B
D
C
Gefühle
Form
Zukunft
Fakten
Kommunikationsmodell
Detaillierter Zeitablaufplan
Gründlich
Schritt für Schritt
Richtlinien und Verfahren
Schriftlich, vorab
Kein Abschweifen
Fakten – keine Floskeln
Analyse
Ziele und Aufgaben
Gut formulierte Ideen
Kurz, klar, präzise, informativ
Daten
Offene Diskussion
Initiativ
Einführungen und Unterhaltung
Weiß, wie die Menschen fühlen
Alles hören und verstehen
Keine versteckten Absichten
Strictly Private and Confidential 21
DESTINATION GREAT
HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns
A
B
D
C
Gefühle
Form
Zukunft
Fakten
Kommunikationsmodell
Detaillierter Zeitablaufplan
Gründlich
Schritt für Schritt
Richtlinien und Verfahren
Schriftlich, vorab
Kein Abschweifen
Fakten – keine Floskeln
Analyse
Ziele und Aufgaben
Gut formulierte Ideen
Kurz, klar, präzise, informativ
Daten
Offene Diskussion
Initiativ
Einführungen und Unterhaltung
Weiß, wie die Menschen fühlen
Alles hören und verstehen
Keine versteckten Absichten
Sehr wenige Details
Freiheit zu erkunden
Metaphern – Bilder
Übersicht – „das Große Ganze“
Neu, lustig, fantasievoll
Langfristige Strategie
Strictly Private and Confidential 22
DESTINATION GREAT
Schlüsselgedanken
Die HBDI®-Bewertung:
• Identifiziert die Präferenz für den Präsentationsstil,
nicht die Fähigkeit zum Präsentieren.
• Gibt Hinweise, wie jemand mit anderen
kommuniziert und sich ihnen präsentiert.
Wenn Ihre Präsentation dem Denkstil der anderen
entspricht, werden sie Ihnen gerne zuhören.
22
DESTINATION GREAT 23
Was haben wir behandelt?
Identifiziert Angepasst
Wir haben Ihren eigenen
Beeinflussungsstil und die damit
verbundenen Stärken identifiziert
Wir haben die
Kommunikationsmuster anderer
bestimmt
Wir haben uns überlegt, wie Sie
Ihren Stil effektiv anpassen können,
um andere zu beeinflussen
Bestimmt
DESTINATION GREAT 24
Nachdenken über das, was wir behandelt haben
Was fanden Sie am nützlichsten?
1
Was möchten Sie mit Ihrem Denken
und Lernen anfangen?
2
DESTINATION GREAT 25
DESTINATION GREAT
Nächste Schritte
Lesen Sie das
Handout „HBDI-
Denkstile“
Eine Präsentation
mit dem HBDI-
Modell erneut
ansehen
Beobachten Sie Ihre
eigenen Verhaltens- und
Denkmuster
1 2 3
DESTINATION GREAT 168
Vielen Dank

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Präsentation - Modul 1 Anpassung an die virtuelle Umgebung

SMRC Hamburg - Planung eines Social Media Auftritts für Employer Branding & R...
SMRC Hamburg - Planung eines Social Media Auftritts für Employer Branding & R...SMRC Hamburg - Planung eines Social Media Auftritts für Employer Branding & R...
SMRC Hamburg - Planung eines Social Media Auftritts für Employer Branding & R...Henner Knabenreich
 
Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.
Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.
Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.Michael Krüger
 
9 klienten kennenlernen_cmi
9 klienten kennenlernen_cmi9 klienten kennenlernen_cmi
9 klienten kennenlernen_cmiFrank Edelkraut
 
Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina KulowCorporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina KulowTina Kulow
 
Social Selling - Überblick und Einsatzmöglichkeiten
Social Selling - Überblick und EinsatzmöglichkeitenSocial Selling - Überblick und Einsatzmöglichkeiten
Social Selling - Überblick und EinsatzmöglichkeitenRoger L. Basler de Roca
 
Onlinehelden: Fit für Facebook
Onlinehelden: Fit für FacebookOnlinehelden: Fit für Facebook
Onlinehelden: Fit für Facebookbetterplace lab
 
Was Sie über Ihre Zuhörer wissen sollten
Was Sie über Ihre Zuhörer wissen solltenWas Sie über Ihre Zuhörer wissen sollten
Was Sie über Ihre Zuhörer wissen solltenbmstrauss
 
Klenk & Hoursch Social Media Quick Profiler
Klenk & Hoursch Social Media Quick ProfilerKlenk & Hoursch Social Media Quick Profiler
Klenk & Hoursch Social Media Quick ProfilerDaniel J. Hanke
 
FRIESE CONSULT 2008
FRIESE CONSULT 2008FRIESE CONSULT 2008
FRIESE CONSULT 2008Eugen Friese
 
Wissensmanagement 2016 ibm peter_schütt
Wissensmanagement 2016 ibm peter_schüttWissensmanagement 2016 ibm peter_schütt
Wissensmanagement 2016 ibm peter_schüttPeter Schuett
 
Erstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedIn
Erstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedInErstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedIn
Erstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedInLinkedIn D-A-CH
 
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01Beat Nussbaumer
 
Design Thinking Comic Booklet - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
Design Thinking Comic Booklet  - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...Design Thinking Comic Booklet  - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
Design Thinking Comic Booklet - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Das Kommunikationskonzept: #03 Operative Umsetzung
Das Kommunikationskonzept: #03 Operative UmsetzungDas Kommunikationskonzept: #03 Operative Umsetzung
Das Kommunikationskonzept: #03 Operative UmsetzungKlaus Schmidbauer
 
Was einen guten Projektmanager ausmacht
Was einen guten Projektmanager ausmachtWas einen guten Projektmanager ausmacht
Was einen guten Projektmanager ausmachtYUHIRO
 
Design Thinking Workshop
Design Thinking WorkshopDesign Thinking Workshop
Design Thinking WorkshopSkill Day
 
skdesign power point-skript
skdesign power point-skriptskdesign power point-skript
skdesign power point-skriptskdesign
 
Klenk & Hoursch - Social Media Profiler
Klenk & Hoursch - Social Media ProfilerKlenk & Hoursch - Social Media Profiler
Klenk & Hoursch - Social Media ProfilerKlenk Hoursch
 

Ähnlich wie Präsentation - Modul 1 Anpassung an die virtuelle Umgebung (20)

SMRC Hamburg - Planung eines Social Media Auftritts für Employer Branding & R...
SMRC Hamburg - Planung eines Social Media Auftritts für Employer Branding & R...SMRC Hamburg - Planung eines Social Media Auftritts für Employer Branding & R...
SMRC Hamburg - Planung eines Social Media Auftritts für Employer Branding & R...
 
Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.
Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.
Social Media: Manchmal scheitert man an Kleinigkeiten, um erfolgreich zu sein.
 
9 klienten kennenlernen_cmi
9 klienten kennenlernen_cmi9 klienten kennenlernen_cmi
9 klienten kennenlernen_cmi
 
Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina KulowCorporate Media 1.0 / Tina Kulow
Corporate Media 1.0 / Tina Kulow
 
Social Selling - Überblick und Einsatzmöglichkeiten
Social Selling - Überblick und EinsatzmöglichkeitenSocial Selling - Überblick und Einsatzmöglichkeiten
Social Selling - Überblick und Einsatzmöglichkeiten
 
Bpkmu 03 07 Management2
Bpkmu 03 07 Management2Bpkmu 03 07 Management2
Bpkmu 03 07 Management2
 
Onlinehelden: Fit für Facebook
Onlinehelden: Fit für FacebookOnlinehelden: Fit für Facebook
Onlinehelden: Fit für Facebook
 
Was Sie über Ihre Zuhörer wissen sollten
Was Sie über Ihre Zuhörer wissen solltenWas Sie über Ihre Zuhörer wissen sollten
Was Sie über Ihre Zuhörer wissen sollten
 
Klenk & Hoursch Social Media Quick Profiler
Klenk & Hoursch Social Media Quick ProfilerKlenk & Hoursch Social Media Quick Profiler
Klenk & Hoursch Social Media Quick Profiler
 
Manpower Personalberatung Bewerbungstipps
Manpower Personalberatung BewerbungstippsManpower Personalberatung Bewerbungstipps
Manpower Personalberatung Bewerbungstipps
 
FRIESE CONSULT 2008
FRIESE CONSULT 2008FRIESE CONSULT 2008
FRIESE CONSULT 2008
 
Wissensmanagement 2016 ibm peter_schütt
Wissensmanagement 2016 ibm peter_schüttWissensmanagement 2016 ibm peter_schütt
Wissensmanagement 2016 ibm peter_schütt
 
Erstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedIn
Erstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedInErstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedIn
Erstelle ein Top-Profil für Studenten auf LinkedIn
 
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
Bookletdesign 150201071031-conversion-gate01
 
Design Thinking Comic Booklet - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
Design Thinking Comic Booklet  - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...Design Thinking Comic Booklet  - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
Design Thinking Comic Booklet - Visuelle Einblicke in eine agile Projektmana...
 
Das Kommunikationskonzept: #03 Operative Umsetzung
Das Kommunikationskonzept: #03 Operative UmsetzungDas Kommunikationskonzept: #03 Operative Umsetzung
Das Kommunikationskonzept: #03 Operative Umsetzung
 
Was einen guten Projektmanager ausmacht
Was einen guten Projektmanager ausmachtWas einen guten Projektmanager ausmacht
Was einen guten Projektmanager ausmacht
 
Design Thinking Workshop
Design Thinking WorkshopDesign Thinking Workshop
Design Thinking Workshop
 
skdesign power point-skript
skdesign power point-skriptskdesign power point-skript
skdesign power point-skript
 
Klenk & Hoursch - Social Media Profiler
Klenk & Hoursch - Social Media ProfilerKlenk & Hoursch - Social Media Profiler
Klenk & Hoursch - Social Media Profiler
 

Präsentation - Modul 1 Anpassung an die virtuelle Umgebung

  • 2. DESTINATION GREAT 2 DESTINATION GREAT In diesem Programm lernen Sie Folgendes: • Sie übersetzen Daten und komplexe Informationen in klare und einfache Botschaften. • Sie entwickeln effektive Überzeugungsfähigkeiten, um Verständnis und Akzeptanz zu gewinnen. • Sie verbessern Ihre Fähigkeit, Widerstände anderer zu überwinden und Geschäftsbeziehungen zu verbessern. • Sie gehen auf unterschiedliche Persönlichkeiten mit einer Vielzahl von Kommunikationsstilen und Präsentationsfähigkeiten ein. • Sie präsentieren mit großem Vertrauen und Engagement. Ergebnisse des Programms
  • 3. DESTINATION GREAT 3 Programmaufbau Dieses Programm umfasst fünf Module: Vorbereitung Ausfüllen des Online-Fragebogens Modul eins Denken und Kommunikation verstehen; mit dem Vier-Quadranten-Modell des Gehirns (HBDI) Kommunikationsstile verstehen Modul zwei Präsentieren mit Schlagkraft; Schlüsseltechniken zur Maximierung von Einfluss und Wirkung Modul drei Anpassung an die virtuelle Welt; Werkzeuge und Techniken Modul vier Präsentationspraxis; Live-Coaching und Feedback Modul fünf Storytelling; Metaphern und Energie
  • 4. DESTINATION GREAT 4 Programmaufbau Optischer Überblick: Vorbereitung: Ausfüllen des HBDI- Online-Fragebogens Modul 1: Denken und Kommunikation verstehen Modul 2: Wirkungsvoll präsentieren Modul 3: Anpassung an die virtuelle Welt Modul 4: Präsentationspraxis Modul 5: Erzählkunst
  • 6. DESTINATION GREAT 6 Drei Hauptziele Identifizieren Anpassen Sie identifizieren Ihren eigenen Beeinflussungsstil und die damit verbundenen Stärken Sie bestimmen die Kommunikationsmuster anderer Sie passen Ihren Stil effektiv an, um andere zu beeinflussen Bestimmen In diesem Modul werden Sie …
  • 7. DESTINATION GREAT 7 Beginnen Sie, indem Sie an das Ende denken. Geben (Was gebe ich den Zuhörern?) Bekommen (Was habe ich davon?) Überlegen Sie sich eine kurze Aussage: „Nachdem sie mir zugehört haben, werden die Zuhörer …“ Denken Handeln Fühlen
  • 8. Strictly Private and Confidential 8 DESTINATION GREAT HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns Die vier Denkstile A B D C Menschen Tradition Zukunft Fakten
  • 9. Strictly Private and Confidential 9 DESTINATION GREAT Schlüsselgedanken • Unsere Denkweise beeinflusst, wie wir kommunizieren, Probleme präsentieren und lösen. • Jeder von uns kann alle vier Bereiche des Gehirns nutzen, aber wir bevorzugen einige gegenüber anderen. • Wenn wir unter Druck stehen, verschließt sich der Teil des Gehirns, den wir am wenigsten benutzen. • Die Fähigkeit zu besitzen, auf sein gesamtes Gehirn zuzugreifen und es zu nutzen, erfordert Anstrengung und Energie. 9
  • 10. 10 DESTINATION GREAT Linke Gehirnhälfte vs. rechte Gehirnhälfte Logik Kreativitä t • Analyse • Fakten • Sequenzierun g • Mathematik • Sprache • Intuition • Gefühle • Fantasie • Tagträume • Kunst Neuroagilität ist die Fähigkeit des Gehirns, sich schnell und einfach zu bewegen, schnell zu denken, zu verstehen und Schlussfolgerungen zu ziehen.
  • 11. Strictly Private and Confidential 11 DESTINATION GREAT Übung Bitte lesen Sie die folgende E-Mail, die von einer Managerin an ihr Team gesendet wurde. „In sehr naher Zukunft wird erwartet, dass jeder zwei Tage pro Woche vom Büro aus arbeitet. Ich weiß, dass diese Änderungen für einige von Ihnen sehr beunruhigend sind. Ich bin sicher, Sie haben alle viele Fragen dazu, aber ich habe keine weiteren Informationen, da wir noch dabei sind herauszufinden, wie dies geschehen wird. Ich persönlich halte das für den richtigen Weg, um unsere Produktivität zu steigern und uns auf die Ziele für 2022 zu konzentrieren. Und ich vermisse Sie alle.“” 11
  • 12. DESTINATION GREAT 12 Vorteile von Whole Brain Thinking DESTINATION GREAT Mit dem Wissen über das Whole Brain Thinking … • Erhöhen Sie die Effektivität des Einzelnen und des Teams • Verbessern und beschleunigen Sie die Entscheidungsfindung und Problemlösung • Steigern Sie die Effektivität von Präsentationen und Kommunikation
  • 13. Strictly Private and Confidential 13 DESTINATION GREAT HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns Die vier Denkstile A B D C Menschen Tradition Zukunft Fakten
  • 14. Strictly Private and Confidential 14 DESTINATION GREAT HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns A B D C Gefühle Form Zukunft Fakten Analysen Sind logisch Sind realistisch Mögen Zahlen Legt Abläufe fest Ist zuverlässig Organisiert Plant Stellt sich etwas vor Geht Risiken ein Verstößt gegen Regeln Mag Überraschungen Sind einfühlsam gegenüber anderen Lehren Sind ausdrucksstark Sind emotional Die vier Denkstile
  • 15. DESTINATION GREAT 15 Stärken Fakten sammeln Vernünftig argumentieren Genau abwägen Problemlösend Analyse Zahlen, Statistiken, Daten A Das „Große Ganze“ im Blick Neue Möglichkeiten erkennen Arbeiten mit Unsicherheit Ideen und Konzepte integrieren Infragestellung bestehender Richtlinien Problemlösung auf intuitive Weise D Übersehene Schwachstellen finden Bei Problemen standhaft bleiben Konsistenz Feste Führung bieten Auf die Einzelheiten fokussieren Detaillierte Pläne ausarbeiten B Zwischenmenschliche Schwierigkeiten erkennen Voraussehen, wie sich andere fühlen werden Begeisterung erwecken Überzeugen Belehren Werte berücksichtigen C
  • 16. DESTINATION GREAT 16 Frustrationen A D B C Mehrdeutigkeit Unlogische Kommentare Fehlende Fakten oder Daten Übertriebenes Teilen persönlicher Gefühle Angst vor Herausforderungen oder Auseinandersetzungen Wiederholung Zu wenig Tempo „Auf Nummer sicher gehen“ Ohne Humor und Spaß Fehlende Flexibilität Zu sehr auf Einzelheiten bedacht Keine klare Agenda Zu viel Tempo Unklare Anweisungen oder Sprache Ist nicht direkt Unvollständige Sätze Keine Interaktion Unpersönliche Vorgehensweise Unsensible Anmerkungen Kein Respekt gegenüber Gefühlen Zu direkt Kritisch
  • 17. DESTINATION GREAT 17 Introvertiert vs. extrovertiert A D B C A-Quadrant introvertiert: Ruhig, ernst und sehr konzentriert A-Quadrant extrovertiert: Diskutant, oft lustig, getrieben D-Quadrant introvertiert: Lebt in seiner eigenen Welt, sein „eigenes Ding“ D-Quadrant extrovertiert: Ständige Ideen, Experimente mit anderen, hat Spaß B-Quadrant introvertiert: Kontrolliert, immer „etwas tun“, bleibt für sich B-Quadrant extrovertiert: Dominant, „Organisator“ von Events und Personen C-Quadrant introvertiert: Ausdrucksstark durch Schreiben oder nonverbal, fürsorglich C-Quadrant extrovertiert: Gesprächig, bringt Menschen zusammen, teilt
  • 18. Strictly Private and Confidential 18 DESTINATION GREAT HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns A B D C Gefühle Form Zukunft Fakten Kommunikationsmodell Fakten – keine Floskeln Analyse Ziele und Aufgaben Gut formulierte Ideen Kurz, klar, präzise, informativ Daten
  • 19. Strictly Private and Confidential 19 DESTINATION GREAT HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns A B D C Gefühle Form Zukunft Fakten Kommunikationsmodell Detaillierter Zeitablaufplan Gründlich Schritt für Schritt Richtlinien und Verfahren Schriftlich, vorab Kein Abschweifen Fakten – keine Floskeln Analyse Ziele und Aufgaben Gut formulierte Ideen Kurz, klar, präzise, informativ Daten
  • 20. Strictly Private and Confidential 20 DESTINATION GREAT HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns A B D C Gefühle Form Zukunft Fakten Kommunikationsmodell Detaillierter Zeitablaufplan Gründlich Schritt für Schritt Richtlinien und Verfahren Schriftlich, vorab Kein Abschweifen Fakten – keine Floskeln Analyse Ziele und Aufgaben Gut formulierte Ideen Kurz, klar, präzise, informativ Daten Offene Diskussion Initiativ Einführungen und Unterhaltung Weiß, wie die Menschen fühlen Alles hören und verstehen Keine versteckten Absichten
  • 21. Strictly Private and Confidential 21 DESTINATION GREAT HBDI – Vier-Quadranten-Modell des Gehirns A B D C Gefühle Form Zukunft Fakten Kommunikationsmodell Detaillierter Zeitablaufplan Gründlich Schritt für Schritt Richtlinien und Verfahren Schriftlich, vorab Kein Abschweifen Fakten – keine Floskeln Analyse Ziele und Aufgaben Gut formulierte Ideen Kurz, klar, präzise, informativ Daten Offene Diskussion Initiativ Einführungen und Unterhaltung Weiß, wie die Menschen fühlen Alles hören und verstehen Keine versteckten Absichten Sehr wenige Details Freiheit zu erkunden Metaphern – Bilder Übersicht – „das Große Ganze“ Neu, lustig, fantasievoll Langfristige Strategie
  • 22. Strictly Private and Confidential 22 DESTINATION GREAT Schlüsselgedanken Die HBDI®-Bewertung: • Identifiziert die Präferenz für den Präsentationsstil, nicht die Fähigkeit zum Präsentieren. • Gibt Hinweise, wie jemand mit anderen kommuniziert und sich ihnen präsentiert. Wenn Ihre Präsentation dem Denkstil der anderen entspricht, werden sie Ihnen gerne zuhören. 22
  • 23. DESTINATION GREAT 23 Was haben wir behandelt? Identifiziert Angepasst Wir haben Ihren eigenen Beeinflussungsstil und die damit verbundenen Stärken identifiziert Wir haben die Kommunikationsmuster anderer bestimmt Wir haben uns überlegt, wie Sie Ihren Stil effektiv anpassen können, um andere zu beeinflussen Bestimmt
  • 24. DESTINATION GREAT 24 Nachdenken über das, was wir behandelt haben Was fanden Sie am nützlichsten? 1 Was möchten Sie mit Ihrem Denken und Lernen anfangen? 2
  • 25. DESTINATION GREAT 25 DESTINATION GREAT Nächste Schritte Lesen Sie das Handout „HBDI- Denkstile“ Eine Präsentation mit dem HBDI- Modell erneut ansehen Beobachten Sie Ihre eigenen Verhaltens- und Denkmuster 1 2 3