Essstörungen in modernen Deutschlan: ihre
Ursachen und Wirkungen. [AS]
Thomas Smith 6F3
Introduktion
Im heutigen Deutschla...
Essstorungen nach Drogenabhängigkeit die zweithäufigste Todesursache unter jungen Menschen“,
sagt Dr. Gabriele Hiller.
Es ...
aus. Eine erschreckende Statistik ist, dass die durchschnittliche Menge an Geld, die ausgeben wird,
einen Patient zu hospi...
GCFinal2
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

GCFinal2

162 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
162
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

GCFinal2

  1. 1. Essstörungen in modernen Deutschlan: ihre Ursachen und Wirkungen. [AS] Thomas Smith 6F3 Introduktion Im heutigen Deutschland gibt es eine langsame, aber allmähliche, zunehmende Krankheit, die Tausende von jungen Menschen in Deutschland angreift. Wohl eine psychische Störung und nicht eine Krankheit, Essstörungen plagen das Leben der Jugend in Deutschland und die Krankheit kann nicht nur Beschwerden bringen, sondern auch das Leben wegnehmen. Jedoch, ist es erstens notwendig zu betonen, dass mehr als eins oder zwei offizielle Essstörungen exisitieren. Laut der BÄK- der Bundesärztekammer, Essstörungen können Fettleibigkeit, Binge- Eating, Bulimie und auch Anorexie enthalten. Laut Studien in Deutschland ausgeführt leiden 0.8 Prozent alle Mädchen zwischen vierzehn und zwanzig Jahre alt an Magersucht, und so viele wie drei Prozent leiden unter Bulimie. Aktuelle Statistiken zeigen, dass die Krankheit ein Aufwärtstrend ist. Laut der BÄK, in den letzten vierzig Jahren oder so steigt die Zahl der Magersucht-Erkrankten- die Prävalenzrate erhoben sich. --- --- Gründe für Essstörungen (mit Daten/Statistiken) Es gibt viele Faktoren, die Essstörungen verursachen. Laut der MVD (Medizinische Verband Deutschland), ist der häufigste Grund der Essstörungen der Wunsch, attraktiv zu sein. Statistiken zeigen, dass jeder dritte Mädchen zwischen dreizehn und zwanzig Jahre alt, unzufrieden mit ihrem Aussehen sind. Obwohl etwa 80 Prozent der Mädchen mit Normalgewicht sind, sind mehr als die Hälfte von ihnen nicht mit ihrem Körper zufrieden. Zu viele Mädchen sind unter dem (falschen) Eindruck, dass sie fett sind, trotz der Tatsache, dass sie schon schlank sind. Aus diesem Grund, erklärt Doktor Jan Helger von dem Deutsch Institut für Ärzte, werden die Leute, die an Magersucht leiden, immer schlank, und können schlanker und schlanker werden, bis ihr Leben potenziell gefährdet ist. Perfektionismus ist etwas, das viele junge Madchen erreichen wollen. Im Jahr 2014 wurden Madchen in einer Schule in Essen gefragt, ob sie “ganz perfekt” aussehen wollen. Siebzig Prozent von ihnen haben “ja” gesagt. Was finde ich ironisch und ein bisschen lustig, ist dass Essen die höchsten Prävalenzraten von Anorexie in Deutschland hat. Auf dem zweiten Platz steht Koln, und auf dem dritten Platz ist Freiburg. Es scheint klar, dass Anorexie hauptsächlich häufiger in West als Ost- Deutschland ist. Obwohl das schwer zu erklären ist, konnte man sagen, dass es wegen der erhöhten Wohlstand und Werbung ist. In der Kindheit erscheint Magersucht nicht so viel, weil wenn man ein junges ist, muss man nicht einen Eindruck auf anderen Menschen schaffen. Jedoch kann man nicht sagen, dass Magersucht nicht in der Kindheit tritt. Statistiken zeigen, dass eines von drei Hundert Kindern unter zehn Jahre alt an einer Form der Magersucht leiden. Dies ist sicherlich ein beunruhigendes Zeichen, dass Essstörungen fortfahren, junge Leben zu zerstören. Ich sehe die Eltern in diesem Fall als verantwortlich- sie mussen gewahrleisten, dass die Kinder geung essen. In Deutschland sind
  2. 2. Essstorungen nach Drogenabhängigkeit die zweithäufigste Todesursache unter jungen Menschen“, sagt Dr. Gabriele Hiller. Es gibt sogar eine Variante- Anorexie Athletica, und sie ist die Bezeichnung für eine Essstörung bei nur Sportlern. Anorexie Athletica ist ziemlich häufig in Deutschland- ungefähr 1% aller deutschen Athleten leiden an der Krankheit. Diese Figur ist auf einem Rekordhoch, und deutsche Sport Analysten stehen auf dem Standpunkt, dass es steigern wird. Sechzig Prozent der Deutsch Rhythmische Sportgymnastik Team haben einen BMI, der unter 18.5 ist- sie sind untergewicht. Meiner meinung nach sollten diese Athleten verboten werden. Es wird geglaubt, dass die Gründe für die steigende Anorexie-Athletica raten in Deutschen Sport die Wettbewerbsfähigkeit des Sports ist. Deutsche Golfspielerin Martina kann mit dieser Theorie beziehen. In ihrer Karriere wurde sie mehrfach durch Bulimie-Erkrankungen zurückgeworfen. In einem Interview mit der Zeitung ‘Spiegel’ im Jahr 2009, hat sie ihre Erfahrung mit der Krankheit beschrieben. Sie ist der Meinung, dass heute im Sport es so viel Druck gibt, zu leisten, dass Athleten die höchste Chance auf Erfolg brauchen, deshalb wollen sie zu extremen Längen gehen, und folglich erreichen ein niedriges Gewicht. Die Prävalenzrate in deutschen Athleten ist höher bei Frauen als bei Männern. Bezüglich Anorexie, ist Unzufriedenheit mit dem Körper nicht der einzige Grund. Tyrannisieren, ein allgegenwärtiges Faktor in beiden Grundschulen und Mittelschulen- (14.1% alle Studenten in Deutschland sagten, dass sie eine Form von Cyber-Mobbing in der Vergangenheit erlebt haben), und wegen Bullying, oder sogar simpele Hänseleien, kann ein Teenager sofort selbstbewusst werden. Etwas in den Schulern andern muss, um das Problem zu lösen; Erhöhte Strenge konnte eine Losung sein. Der Einfluss der Medien Heute leben wir in einer Welt, dass von den Medien dominiert werden. Junge Leute, besonders Mädchen, sehen immer Werbetafeln von Glamour-Models oder schlanken Frauen in Zeitschriften. Natürlich, haben Jugendliche den Wunsch, wie die Modelle auszusehen. Die Medien haben den Trend gesetzt- und machten so es 'Normal', oder sogar 'wesentlich' ist, schlank zu sein. Ein Beispiel ist die Sendung GNTM ('Germay's Next Top Model). Im Jahr 2009 befragten die IZI 120 Jugendliche ihre Gedanken über das Programm.79 Prozent sagten, dass sie sich ein Gefühl der Bewunderung und Neid fühlten. Prof Herpetz, von der Universitätsklinik Bochum warnt, dass Essstörungen fast nur junge Menschen einwirken, und sowohl ihre Gesundheit und berufliche Entwicklung behinderten. Einige Fälle von Magersucht führen zum Tod - es wird geschätzt, dass zwischen zwölf and fünfzehn Fällen von Magersucht in dem Tod resultieren, und laut der WHO, gab es vierzig Todesfälle im Jahr 2004 in Deutschland- der dritthöchste in der ganzen Welt. Es ist auch interessant zu beachten, dass Werbungen oder Plakate nur dunne Modelle anzeigen. Ich glaube, dass das eine schlechte Idee ist, und es sollte andern. “Escada Deutschland”, eine Kleider-Firma , will diese Situation andern- die Firma hofft, dass bis 2015 die Firma beide dicke und schlanke modelle nutzen wird. Deutsche TV-Sendungen wurden auch in den letzten funf Jahren von vielen Organisation beschuldigt, dass Werbungen von Glamour-Produkte Deutsch Fernsehen infiltriert haben. Ich wurde zustimmen: man kann nur Werbungen von Make-up oder Kleidung sehen. Ich sehe die Regierung in dieser Situation als verantwortlich. Auswirkungen auf Gesellschaft und Staat Die Deutsche Gesellschaft und Regierung versuchen das Problem der Magersucht zu beseitigen. Aber es kommt zu einem Preis für den Staat. Laut Studien, die von der Hamburger Schule durchgefuhrt wurden, gibt der deutsche Staat rund 195 Millionen Euro pro Jahr für Magersucht
  3. 3. aus. Eine erschreckende Statistik ist, dass die durchschnittliche Menge an Geld, die ausgeben wird, einen Patient zu hospitalisieren, fast 13,000 Euro pro tag kostet- ein großer Unterschied im Vergleich zu 3,600 euro- der Betrag für einen normalen Patient. Die Behandlung von Magersucht ist nicht immer effektiv. Die Rezidivrate der Magersucht ist ziemlich hoch- ungefähr nur dreißig Prozent der Betroffenen erreichen nochmal ein normales Gewicht, und das Auftreten von Depressionen und Angstzuständen wirkt zwanzig Prozent der Patienten. Laut der UMO Anorexie-Operationen sind auf einem Rekordhoch- und können (kontrovers) gesehen werden, als eine unnötige Verschwendung lebenswichtiger Raum in den Krankenhäusern. Magersucht wird auch mit Arbeitslosigkeit, vorzeitiger Pensionierung und erhöhten Leistungen verbunden- es wird gefunden, dass 32 Prozent aller Magersüchtige in Deutschland Sozialhilfe für Arbeitslosigkeit erhalten. Aber meiner Meinung nach ist es ganz notwneding, so viele Geld wie moglich auszugeben, sodas die Falle von Anorexie in Deutschland reduzieren konnen. Lösungen und Behandlung Die deutsche Regierung kämpft gegen die Essstörungen, sodass die Krankheit nur eine kleine Krankheit werden kann- wie es vor ein paar Jahren gewesen war. Die deutsche Regierung hat öffentlich die Werbebranche und Modeindustrie kritisiert. “Dünne Modelle gehören weder auf den Laufsteg noch in der Werbung”- die Wörter, die von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt gesprochen wurden, bedeuten den Beginn des Kampfes gegen den “über-Einfluss” der Medien- und Modewelt. Die so- genannte Kampagne “Das Leben hat Gewicht - gemeinsam gegen den Schlankheits-Wahn” zielt endlich die Anzahl der Anorexie Fälle zu reduzieren. Die deutschen Medien haben auch das Supermodel Heidi Klum beschuldigt, wegen der Einführung einer neuen 'Reality-TV'-Show, die, nach Regierungs , die "Magersucht Hype" bei jungen Mädchen fördert. Jedoch hat das Programm sich verteidigt- die Sender sagte, dass sie Normen durchsetzen, die lange in der Modebranche etabliert sind. Ich denke, dass die Regierung in dieser Situation viel strenger sein muss. Statt die Sendung zu kritisieren, wurde es nicht besser sein, die Sendung zu verbieten? Die deutsche Regierung, unter der Leitung des deutschen Gesundheitsministers Daniel Bahr, hat auch eine Kampagne gegen Bulimie eingeführt. Jede Schule in Deutschland wird gezwungen werden, spezielle Klassen über die Gefahren der Bulimie anzubieten. Seit Jahr 2010 wurden neue, kostenlose Kliniken, die jederzeit eingegeben werden können, eingeführt. Tatsachlich letztes Jahr in Mecklenberg-Vorpommern wurden zehn Spezialzentren eröffnet. Online-Websites wurden auch eingerichtet, und sie wurden entwickelt, um Bulimie-Kranken Beratung und Unterstützung zu geben. Vor sieben Jahren hat die Regierung die Website “hungrig-online.de” geschaffen, und diese Website gibt hilfreiche Information uber Bulimie und Anorexie. Eine Sonder-Beratung für Bulimie ist auch geschaffen worden, und in dem ersten Jahr hat die Telefonleitung dreihunderttausend Anrufe erhalten. Obwohl ich solche Entwicklungen in Deutschland ganz notwendig finde, glaube ich, dass diese Patienten Therapie und Medizin brauchen. Naturlich ist es schwer, die exakte Erfolgsquote der Regierung zu bestimmen. Aber wenn man auf die Statisitk anschaut, muss man fragen, od die Politik der Regierug effektiv sind. Die Tendenz von Magersucht nur steigert- laut dem Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland ist die Zahl in den letzten funf Jahren um 4.5 Prozent gesteigert. Meiner Meinung nach sollte die Regierung ewtas viel mehr drastisch machen: obwhol die gegenwartige Politik der Regierung hilfreich sind, ist es klar, dass sie keinen wirklichen Einfluss haben. Die Regierung hofft, ihre Fortschritte fortzusetzen, aber leider wird es wahrscheinlich ein langwierger Prozess sein.

×