SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

TS Kundenstudie "Arbeitsproduktivität in deutschen Unternehmen"

Studie über den Stand der Arbeitsproduktivität in deutschen Unternehmen u.a. in folgenden Themen: E-Mail Verkehr, Dienstreisen, Telefonate, Besprechungen, Stresssituationen, Projektarbeit. Es zeigt sich, dass kleine Unternehmen mit dem Wust an E-Mails besser fertig werden. Darüber hinaus zeichnen Geschäftsführer ein helleres Bild als die Führungskräfte.

1 von 8
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Unternehmenskonzept



 Kundenstudie:

„Arbeitsproduktivität in deutschen Unternehmen“
---- Kurzfassung ----

                                                   „Wir schenken Ihnen Zeit“   .

K2 V1.0   .
ThinkSimple
Dr. Karl de Molina
Dr. Reiner Czichos
München, Dezember 2010


TS Kundenstudie K2 V1.0 / 1         Copyright ThinkSimple® 2010
Gliederung.

       Zusammenfassung

       Zielsetzung

        Teilnehmer

        Ergebnisübersicht

        Ergebnisse nach Rubriken

        Lösungsansätze

        Literatur & Links

        Impressum & Autoren




TS Kundenstudie K2 V1.0 / 2        Copyright ThinkSimple® 2010
Zusammenfassung.

       Die vorliegende Studie über „die Arbeitsproduktivität von deutschen Unternehmen“ zeichnet
       ein durchaus positives Bild. In keiner Rubrik bzw. Eigenschaft wurde die Note mangelhaft
       erzielt.
        Die Studie zeigt jedoch, dass kleine Unternehmen (      28,6 MA) besser abschneiden als
        mittelständische Unternehmen ( 308,0 MA).
        Geschäftsführer bewerten die Produktivität der geführten Unternehmen (Note 2,24) höher als
        die Führungskräfte (Note 2,93).
        Nachholbedarf wird in den Themen „E-Mail Verkehr und Stressbelastung“ bei den
        Führungskräften sowie Office Werkzeuge bei den mittelständischen Unternehmen festgestellt.

        Diese Studie rundet das Bild der ersten Studie über die „Einflussfaktoren der Arbeitsproduktivität“
        (K1, Dezember 2009) ab und bereitet das Terrain für die nächste Studie: „Wie korrelieren
        TS-Index® und beruflicher Erfolg?“ (K3, Dezember 2011) vor.




TS Kundenstudie K2 V1.0 / 3                                  Copyright ThinkSimple® 2010
Zielsetzung.




        Mit dieser Studie sollten folgende Themen und Eigenschaften analysiert werden:
        Mit dieser Studie sollten folgende Themen und Eigenschaften analysiert werden:
               Stand der Produktivität in deutschen Unternehmen
               Stand der Produktivität in deutschen Unternehmen
               Produktivität je nach Firmengröße
               Produktivität je nach Firmengröße
               Produktivität je nach Position in der Firma
               Produktivität je nach Position in der Firma




TS Kundenstudie K2 V1.0 / 4                                  Copyright ThinkSimple® 2010
Einführung.

       In dieser Studie wurden folgende Rubriken analysiert:
       Meetings, Telefonate, E-Mail-Verkehr, Dienstreisen, Projekte, Entscheidungsprozesse,
       Anwendung Office Werkzeuge, Stress und Burn-Out-Gefahr.

        Befragt wurden Geschäftsführer und Führungskräfte von klein und mittelständischen
        Unternehmen.
        Die Befragung wurde auf der Basis eines online Fragebogens durchgeführt. Ein Zeitlimit
        gab es nicht.
        Zu den einzelnen Rubriken wurden ausgewählte Eigenschaften angefragt und diese sollten in
        eine Skala zwischen „sehr gut“ (1) und „ungenügend“ (6) eingestuft werden.
        Die befragten Geschäftsführer leiten Unternehmen von      28,6 Mitarbeitern.

        Die befragten Führungskräfte arbeiten in Unternehmen von        308,0 Mitarbeitern.

        Die Auswertung erfolgt anhand von Mittelwerten.




TS Kundenstudie K2 V1.0 / 5                               Copyright ThinkSimple® 2010
Teilnehmer.

 Position                                                   Berufliche Erfahrung
                              Rest
                              Rest                                   über 20 Jahre
                                                                     über 20 Jahre                6 bis 10 Jahre
        Abteilungsleiter
        Abteilungsleiter                                                                          6 bis 10 Jahre
                              6%
                               6%                                        31%
                                                                          31%                           6%
              13%
              13%                                                                                       6%



    Bereichsleiter
    Bereichsleiter
        13%
         13%
                                       Geschäftsführer
                                       Geschäftsführer       16 bis 20 Jahre                          11 bis 15 Jahre
                                                                                                      11 bis 15 Jahre
                                                             16 bis 20 Jahre
                                            68%
                                            68%                   25%                                      38%
                                                                                                            38%
                                                                   25%




 Anzahl Kommunikationspartner                            Mitarbeiterzahl in den Unternehmen

                      101 bis 1000
                      101 bis 1000                                                          101 bis 1000
                                                                                            101 bis 1000
                        Partner
                         Partner                             51 bis 100 MA                       MA
                                                                                                 MA
                                                             51 bis 100 MA
                          31%
                          31%                                                                   13%
                                                                                                13%
                                                                  19%
                                                                  19%



  51 bis 100
  51 bis 100                                             11 bis 50 MA
                                                         11 bis 50 MA
   Partner
    Partner                          11 bis 50
                                     11 bis 50               19%
                                                             19%
     25%
     25%                                                                                            1 bis 10 MA
                                                                                                    1 bis 10 MA
                                      Partner
                                      Partner
                                       44%                                                              49%
                                                                                                        49%
                                       44%




TS Kundenstudie K2 V1.0 / 6                                   Copyright ThinkSimple® 2010

Recomendados

TS Kundenstudie "Einflussfaktoren der Arbeitsproduktivität"
TS Kundenstudie "Einflussfaktoren der Arbeitsproduktivität"TS Kundenstudie "Einflussfaktoren der Arbeitsproduktivität"
TS Kundenstudie "Einflussfaktoren der Arbeitsproduktivität"ThinkSimple
 
Transparenz Studie Klenk & Hoursch: Automobil
Transparenz Studie Klenk & Hoursch: Automobil Transparenz Studie Klenk & Hoursch: Automobil
Transparenz Studie Klenk & Hoursch: Automobil Dr. Volker Klenk
 
25 KMUs die nicht mehr über Wissensmanagement reden, SFG 2006
25 KMUs die nicht mehr über Wissensmanagement reden, SFG 200625 KMUs die nicht mehr über Wissensmanagement reden, SFG 2006
25 KMUs die nicht mehr über Wissensmanagement reden, SFG 2006ISN - Innovation Service Network
 
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v4.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v4.1Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v4.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v4.1ThinkSimple
 
Spiel, Satz und Sieg. Wie Agile Games den agilen Arbeitsalltag revolutionieren
Spiel, Satz und Sieg. Wie Agile Games den agilen Arbeitsalltag revolutionierenSpiel, Satz und Sieg. Wie Agile Games den agilen Arbeitsalltag revolutionieren
Spiel, Satz und Sieg. Wie Agile Games den agilen Arbeitsalltag revolutionierenRobert Misch
 

Más contenido relacionado

Destacado

Testgetriebene Entwicklung mit JavaScript - webtech 2010
Testgetriebene Entwicklung mit JavaScript - webtech 2010Testgetriebene Entwicklung mit JavaScript - webtech 2010
Testgetriebene Entwicklung mit JavaScript - webtech 2010Sebastian Sanitz
 
Buchvorstellung Twittern für Manager
Buchvorstellung Twittern für ManagerBuchvorstellung Twittern für Manager
Buchvorstellung Twittern für ManagerNorbert Schuster
 
Krisenkommunikation
KrisenkommunikationKrisenkommunikation
KrisenkommunikationOlaf Grewe
 
Präsentation oa april_v5
Präsentation oa april_v5Präsentation oa april_v5
Präsentation oa april_v5enzo1114
 
Web2.0 und Social Media - persönlich und für Unternehmen
Web2.0 und Social Media - persönlich und für UnternehmenWeb2.0 und Social Media - persönlich und für Unternehmen
Web2.0 und Social Media - persönlich und für UnternehmenSilke Buttgereit
 
Atlas Copco Instandsetzung, Verbesserung, Neukauf?
Atlas Copco Instandsetzung, Verbesserung, Neukauf?Atlas Copco Instandsetzung, Verbesserung, Neukauf?
Atlas Copco Instandsetzung, Verbesserung, Neukauf?Marketing CTS
 
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, ErfahrungenWas ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, ErfahrungenUlf Grüner: training for journalists
 
Reise in die Kindheit aus Anlass des Klimawandels
Reise in die Kindheit aus Anlass des KlimawandelsReise in die Kindheit aus Anlass des Klimawandels
Reise in die Kindheit aus Anlass des Klimawandelsdiekanne
 
LESSIONES MAS FRECUENTES EN LOS FUTBOLISTAS
LESSIONES MAS FRECUENTES EN LOS FUTBOLISTASLESSIONES MAS FRECUENTES EN LOS FUTBOLISTAS
LESSIONES MAS FRECUENTES EN LOS FUTBOLISTASjefersoncandela
 
Who are you, livia
Who are you, liviaWho are you, livia
Who are you, livialivweb
 
TS Vortrag Atmosphaerische Intelligenz
TS Vortrag Atmosphaerische IntelligenzTS Vortrag Atmosphaerische Intelligenz
TS Vortrag Atmosphaerische IntelligenzThinkSimple
 
Wir lernen Modalverben
Wir lernen ModalverbenWir lernen Modalverben
Wir lernen Modalverbendeutschonline
 

Destacado (18)

Testgetriebene Entwicklung mit JavaScript - webtech 2010
Testgetriebene Entwicklung mit JavaScript - webtech 2010Testgetriebene Entwicklung mit JavaScript - webtech 2010
Testgetriebene Entwicklung mit JavaScript - webtech 2010
 
Buchvorstellung Twittern für Manager
Buchvorstellung Twittern für ManagerBuchvorstellung Twittern für Manager
Buchvorstellung Twittern für Manager
 
Krisenkommunikation
KrisenkommunikationKrisenkommunikation
Krisenkommunikation
 
Präsentation oa april_v5
Präsentation oa april_v5Präsentation oa april_v5
Präsentation oa april_v5
 
Transkulturelle Haltung: Vision & Methode
Transkulturelle Haltung: Vision & MethodeTranskulturelle Haltung: Vision & Methode
Transkulturelle Haltung: Vision & Methode
 
Web2.0 und Social Media - persönlich und für Unternehmen
Web2.0 und Social Media - persönlich und für UnternehmenWeb2.0 und Social Media - persönlich und für Unternehmen
Web2.0 und Social Media - persönlich und für Unternehmen
 
January 2011
January 2011January 2011
January 2011
 
Atlas Copco Instandsetzung, Verbesserung, Neukauf?
Atlas Copco Instandsetzung, Verbesserung, Neukauf?Atlas Copco Instandsetzung, Verbesserung, Neukauf?
Atlas Copco Instandsetzung, Verbesserung, Neukauf?
 
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, ErfahrungenWas ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
Was ist ein Web-Video und wie wird es viral? Thesen, Fakten, Erfahrungen
 
Reise in die Kindheit aus Anlass des Klimawandels
Reise in die Kindheit aus Anlass des KlimawandelsReise in die Kindheit aus Anlass des Klimawandels
Reise in die Kindheit aus Anlass des Klimawandels
 
min
minmin
min
 
LESSIONES MAS FRECUENTES EN LOS FUTBOLISTAS
LESSIONES MAS FRECUENTES EN LOS FUTBOLISTASLESSIONES MAS FRECUENTES EN LOS FUTBOLISTAS
LESSIONES MAS FRECUENTES EN LOS FUTBOLISTAS
 
Who are you, livia
Who are you, liviaWho are you, livia
Who are you, livia
 
TS Vortrag Atmosphaerische Intelligenz
TS Vortrag Atmosphaerische IntelligenzTS Vortrag Atmosphaerische Intelligenz
TS Vortrag Atmosphaerische Intelligenz
 
Apps tag sprachen
Apps tag sprachenApps tag sprachen
Apps tag sprachen
 
Halloween2
Halloween2Halloween2
Halloween2
 
Voxopop Gruppe
Voxopop Gruppe Voxopop Gruppe
Voxopop Gruppe
 
Wir lernen Modalverben
Wir lernen ModalverbenWir lernen Modalverben
Wir lernen Modalverben
 

Mehr von ThinkSimple

Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v15.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v15.1Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v15.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v15.1ThinkSimple
 
TS Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 14.1
TS Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 14.1TS Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 14.1
TS Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 14.1ThinkSimple
 
Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung v13.1
Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung v13.1Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung v13.1
Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung v13.1ThinkSimple
 
Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 12.1
Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 12.1Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 12.1
Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 12.1ThinkSimple
 
Personalmagazin 4 2015 Unternehmenskultur
Personalmagazin 4 2015 UnternehmenskulturPersonalmagazin 4 2015 Unternehmenskultur
Personalmagazin 4 2015 UnternehmenskulturThinkSimple
 
Vortrag über Selbstcoaching auf dem Coaching - Kongress Erding 2015
Vortrag über Selbstcoaching auf dem Coaching - Kongress Erding 2015Vortrag über Selbstcoaching auf dem Coaching - Kongress Erding 2015
Vortrag über Selbstcoaching auf dem Coaching - Kongress Erding 2015ThinkSimple
 
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v10.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v10.1Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v10.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v10.1ThinkSimple
 
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v9.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v9.1Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v9.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v9.1ThinkSimple
 
TS seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.3
TS seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.3TS seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.3
TS seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.3ThinkSimple
 
TS Seminar stressfreies Arbeiten zusammenfassung v2.2
TS Seminar stressfreies Arbeiten zusammenfassung v2.2TS Seminar stressfreies Arbeiten zusammenfassung v2.2
TS Seminar stressfreies Arbeiten zusammenfassung v2.2ThinkSimple
 
TS Seminar Somplexitätsreduktion zusammenfassung V7.1
TS Seminar Somplexitätsreduktion zusammenfassung V7.1TS Seminar Somplexitätsreduktion zusammenfassung V7.1
TS Seminar Somplexitätsreduktion zusammenfassung V7.1ThinkSimple
 
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v5.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v5.1Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v5.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v5.1ThinkSimple
 
Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1
Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1
Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1ThinkSimple
 
TS seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v3.1
TS seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v3.1TS seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v3.1
TS seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v3.1ThinkSimple
 
TS Seminar über Komplexitätsreduktion für Führungskräfte
TS Seminar über Komplexitätsreduktion für FührungskräfteTS Seminar über Komplexitätsreduktion für Führungskräfte
TS Seminar über Komplexitätsreduktion für FührungskräfteThinkSimple
 
Ts seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.0
Ts seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.0Ts seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.0
Ts seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.0ThinkSimple
 
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v2.0
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v2.0Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v2.0
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v2.0ThinkSimple
 
TS FNSt Vortrag Unternehmensgründung
TS FNSt Vortrag UnternehmensgründungTS FNSt Vortrag Unternehmensgründung
TS FNSt Vortrag UnternehmensgründungThinkSimple
 
TS Firmenprospekt
TS FirmenprospektTS Firmenprospekt
TS FirmenprospektThinkSimple
 
Bewertung des Produktivitätstests TS-Index(R)
Bewertung des Produktivitätstests TS-Index(R)Bewertung des Produktivitätstests TS-Index(R)
Bewertung des Produktivitätstests TS-Index(R)ThinkSimple
 

Mehr von ThinkSimple (20)

Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v15.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v15.1Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v15.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v15.1
 
TS Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 14.1
TS Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 14.1TS Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 14.1
TS Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 14.1
 
Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung v13.1
Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung v13.1Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung v13.1
Seminar Komplexitätsreduktion Zusammenfassung v13.1
 
Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 12.1
Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 12.1Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 12.1
Komplexitätsreduktion Zusammenfassung 12.1
 
Personalmagazin 4 2015 Unternehmenskultur
Personalmagazin 4 2015 UnternehmenskulturPersonalmagazin 4 2015 Unternehmenskultur
Personalmagazin 4 2015 Unternehmenskultur
 
Vortrag über Selbstcoaching auf dem Coaching - Kongress Erding 2015
Vortrag über Selbstcoaching auf dem Coaching - Kongress Erding 2015Vortrag über Selbstcoaching auf dem Coaching - Kongress Erding 2015
Vortrag über Selbstcoaching auf dem Coaching - Kongress Erding 2015
 
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v10.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v10.1Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v10.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v10.1
 
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v9.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v9.1Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v9.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v9.1
 
TS seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.3
TS seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.3TS seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.3
TS seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.3
 
TS Seminar stressfreies Arbeiten zusammenfassung v2.2
TS Seminar stressfreies Arbeiten zusammenfassung v2.2TS Seminar stressfreies Arbeiten zusammenfassung v2.2
TS Seminar stressfreies Arbeiten zusammenfassung v2.2
 
TS Seminar Somplexitätsreduktion zusammenfassung V7.1
TS Seminar Somplexitätsreduktion zusammenfassung V7.1TS Seminar Somplexitätsreduktion zusammenfassung V7.1
TS Seminar Somplexitätsreduktion zusammenfassung V7.1
 
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v5.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v5.1Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v5.1
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v5.1
 
Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1
Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1
Ts seminar arbeitsproduktivität zusammenfassung v1.1
 
TS seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v3.1
TS seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v3.1TS seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v3.1
TS seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v3.1
 
TS Seminar über Komplexitätsreduktion für Führungskräfte
TS Seminar über Komplexitätsreduktion für FührungskräfteTS Seminar über Komplexitätsreduktion für Führungskräfte
TS Seminar über Komplexitätsreduktion für Führungskräfte
 
Ts seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.0
Ts seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.0Ts seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.0
Ts seminar stressfreies arbeiten zusammenfassung v2.0
 
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v2.0
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v2.0Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v2.0
Ts seminar komplexitätsreduktion zusammenfassung v2.0
 
TS FNSt Vortrag Unternehmensgründung
TS FNSt Vortrag UnternehmensgründungTS FNSt Vortrag Unternehmensgründung
TS FNSt Vortrag Unternehmensgründung
 
TS Firmenprospekt
TS FirmenprospektTS Firmenprospekt
TS Firmenprospekt
 
Bewertung des Produktivitätstests TS-Index(R)
Bewertung des Produktivitätstests TS-Index(R)Bewertung des Produktivitätstests TS-Index(R)
Bewertung des Produktivitätstests TS-Index(R)
 

TS Kundenstudie "Arbeitsproduktivität in deutschen Unternehmen"

  • 1. Unternehmenskonzept Kundenstudie: „Arbeitsproduktivität in deutschen Unternehmen“ ---- Kurzfassung ---- „Wir schenken Ihnen Zeit“ . K2 V1.0 . ThinkSimple Dr. Karl de Molina Dr. Reiner Czichos München, Dezember 2010 TS Kundenstudie K2 V1.0 / 1 Copyright ThinkSimple® 2010
  • 2. Gliederung. Zusammenfassung Zielsetzung Teilnehmer Ergebnisübersicht Ergebnisse nach Rubriken Lösungsansätze Literatur & Links Impressum & Autoren TS Kundenstudie K2 V1.0 / 2 Copyright ThinkSimple® 2010
  • 3. Zusammenfassung. Die vorliegende Studie über „die Arbeitsproduktivität von deutschen Unternehmen“ zeichnet ein durchaus positives Bild. In keiner Rubrik bzw. Eigenschaft wurde die Note mangelhaft erzielt. Die Studie zeigt jedoch, dass kleine Unternehmen ( 28,6 MA) besser abschneiden als mittelständische Unternehmen ( 308,0 MA). Geschäftsführer bewerten die Produktivität der geführten Unternehmen (Note 2,24) höher als die Führungskräfte (Note 2,93). Nachholbedarf wird in den Themen „E-Mail Verkehr und Stressbelastung“ bei den Führungskräften sowie Office Werkzeuge bei den mittelständischen Unternehmen festgestellt. Diese Studie rundet das Bild der ersten Studie über die „Einflussfaktoren der Arbeitsproduktivität“ (K1, Dezember 2009) ab und bereitet das Terrain für die nächste Studie: „Wie korrelieren TS-Index® und beruflicher Erfolg?“ (K3, Dezember 2011) vor. TS Kundenstudie K2 V1.0 / 3 Copyright ThinkSimple® 2010
  • 4. Zielsetzung. Mit dieser Studie sollten folgende Themen und Eigenschaften analysiert werden: Mit dieser Studie sollten folgende Themen und Eigenschaften analysiert werden: Stand der Produktivität in deutschen Unternehmen Stand der Produktivität in deutschen Unternehmen Produktivität je nach Firmengröße Produktivität je nach Firmengröße Produktivität je nach Position in der Firma Produktivität je nach Position in der Firma TS Kundenstudie K2 V1.0 / 4 Copyright ThinkSimple® 2010
  • 5. Einführung. In dieser Studie wurden folgende Rubriken analysiert: Meetings, Telefonate, E-Mail-Verkehr, Dienstreisen, Projekte, Entscheidungsprozesse, Anwendung Office Werkzeuge, Stress und Burn-Out-Gefahr. Befragt wurden Geschäftsführer und Führungskräfte von klein und mittelständischen Unternehmen. Die Befragung wurde auf der Basis eines online Fragebogens durchgeführt. Ein Zeitlimit gab es nicht. Zu den einzelnen Rubriken wurden ausgewählte Eigenschaften angefragt und diese sollten in eine Skala zwischen „sehr gut“ (1) und „ungenügend“ (6) eingestuft werden. Die befragten Geschäftsführer leiten Unternehmen von 28,6 Mitarbeitern. Die befragten Führungskräfte arbeiten in Unternehmen von 308,0 Mitarbeitern. Die Auswertung erfolgt anhand von Mittelwerten. TS Kundenstudie K2 V1.0 / 5 Copyright ThinkSimple® 2010
  • 6. Teilnehmer. Position Berufliche Erfahrung Rest Rest über 20 Jahre über 20 Jahre 6 bis 10 Jahre Abteilungsleiter Abteilungsleiter 6 bis 10 Jahre 6% 6% 31% 31% 6% 13% 13% 6% Bereichsleiter Bereichsleiter 13% 13% Geschäftsführer Geschäftsführer 16 bis 20 Jahre 11 bis 15 Jahre 11 bis 15 Jahre 16 bis 20 Jahre 68% 68% 25% 38% 38% 25% Anzahl Kommunikationspartner Mitarbeiterzahl in den Unternehmen 101 bis 1000 101 bis 1000 101 bis 1000 101 bis 1000 Partner Partner 51 bis 100 MA MA MA 51 bis 100 MA 31% 31% 13% 13% 19% 19% 51 bis 100 51 bis 100 11 bis 50 MA 11 bis 50 MA Partner Partner 11 bis 50 11 bis 50 19% 19% 25% 25% 1 bis 10 MA 1 bis 10 MA Partner Partner 44% 49% 49% 44% TS Kundenstudie K2 V1.0 / 6 Copyright ThinkSimple® 2010
  • 7. Langfassung. Die Langfassung dieser Studie erhalten Sie nach der Registrierung unter: http://thinksimple.de/langfassung.85.0.html TS Kundenstudie K2 V1.0 / 7 Copyright ThinkSimple® 2010
  • 8. Impressum & Autoren. Dr. Karl de Molina Lebenslauf: http://www.thinksimple.de/dr--karl-de-molina.36.0.html Dr. Reiner Czichos Lebenslauf: http://www.thinksimple.de/dr--reiner-czichos.44.0.html ThinkSimple Stefan-George-Ring 29 81929 München Tel.: 089 / 930 86 - 280 E-mail: Info@ThinkSimple.de URL: www.ThinkSimple.de TS Kundenstudie K2 V1.0 / 8 Copyright ThinkSimple® 2010