Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Mobil im InternetMobil im Internet: Der Tablet-Markt boomtNutzung von Tablet-Anwendungen*:                             Int...
Mobil im InternetMobil im Internet: Der Tablet-Markt boomtGrund für die Nutzung von Apps:                                 ...
Mobil im InternetMobil im Internet: Der Tablet-Markt boomtNutzungsarten von Tablet-Apps:                    kostenlose App...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mobil im Internet: Der Tablet-Markt boomt by TWT

9.202 Aufrufe

Veröffentlicht am

Nutzung von Tablet-Anwendungen

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Mobil im Internet: Der Tablet-Markt boomt by TWT

  1. 1. Mobil im InternetMobil im Internet: Der Tablet-Markt boomtNutzung von Tablet-Anwendungen*: Internet nutzen 77% E-Mail versenden / empfangen 63% Fotos ansehen 52% andere Anwendungen 46% Musik hören 42% Spielen 41% Büroarbeiten 39% Zeitungen / Zeitschriften lesen 38% Filme ansehen 30% Bücher lesen 25% Fernsehen 21% *häufig/gelegentlichQuelle: Verbraucheranalyse 2012, Axel SpringerCopyright 2012 TWT
  2. 2. Mobil im InternetMobil im Internet: Der Tablet-Markt boomtGrund für die Nutzung von Apps: Informationen (mobile Suche) 28% Service (Wetter, Börse, TV-Programm) 21% Kontakte, Termine, Organisation 20% Unterhaltung 19% Spiele 19% Social Networks ( z.B. Facebook, Xing) 19% andere Art von Apps 18% Zeitschriften, Zeitungen 16% Shopping 14% Navigation 14% Büroanwendungen ( z. B. Textverarbeitung, Tabellenkalkulation) 12%Quelle: Verbraucheranalyse 2012, Axel SpringerCopyright 2012 TWT
  3. 3. Mobil im InternetMobil im Internet: Der Tablet-Markt boomtNutzungsarten von Tablet-Apps: kostenlose Apps 45% kostenpflichtige Apps 16% keine Angabe 7% Apps als Abonnement 2% nutze keine Apps 38%Quelle: Verbraucheranalyse 2012, Axel SpringerCopyright 2012 TWT

×