SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
Downloaden Sie, um offline zu lesen
gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013Barbara Beege und Angelika Thielsch
ProLehre Hochschuldidaktik
Mit mobilem Lernen zur erweiterten
Lehrmethodenkompetenz
Entstehung und strukturelle Integration der App
„MobiDics“ im Hochschulkontext
Hier geht’s
zur App
… und hier zum
Etherpad
http://etherpad.studiumdigita
le.uni-
frankfurt.de/OcLuzAakLe
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
Ziele: Sie werden….
• ein Beispiel mobilen Lernens zur
Stärkung hochschuldidaktischer
Methodenkompetenz kennenlernen,
• die Entwicklung der App diskutieren,
• MobiDics ausprobieren
Anwendungsfelder reflektieren,
• Ebenen der Integration der App
kritisch beleuchten und
• Feedback zur Weiterentwicklung und
Verbesserung der App geben können.
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
Reflexion meiner Lehrmethoden(wahl)
Denn:
Der Fokus der App liegt auf dem
Einsatz von Methoden in der
Hochschullehre!
Think-Pair-Share 2 + 3 + 5
• Welche Methoden nutzen Sie gerne
in der Lehre?
• Wodurch bzw. durch wen erhalten Sie
eine Motivation, um neue / andere
Methoden auszuprobieren?
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
1. Entstehung der Idee
Was passiert, wenn Lehrende der
TU München an einer
hochschuldidaktischen
Weiterbildung von ProfiLehre
durchgeführt von Sprachraum /
LMU München, eine für Sie neue
Methodenvielfalt kennenlernen?
Die müsste es als
App geben – immer
griffbereit!
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
2. Die Grundlage
ARIVA-Schema
A usrichten
V orwissen
I nformieren
V erarbeiten
A uswerten
versch. Sozialformen
Plenum frontal
Plenum interaktiv
Partnerarbeit
Kleingruppenarbeit
EinzelarbeitZeit
Gruppengröße
Veranstaltungsart
Zusammensetzung der TN
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
3. Erste Schritte – Frag‘ die Nutzer/innen (2011)
6
33
49 49 51
63 69
80
92
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
100
Die gewünschte Funktionalität (in %);
Umfrage-TN: 135; Valide Ergebnisse: 103 (w = 53; m = 50), Durchschnittsalter: 32,9 Jahre
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
4. Weiterentwicklung
Individualisieren
und
vernetzen!
Wie finde ich Methoden noch
schneller?
Wie kann ich Änderungen einfügen?
Wie merke ich mir, welche Methode
ich wofür genommen habe?
…und was für Methoden wenden
andere Lehrende aus meinem Fach/
die auch eine Vorlesung/ eine Übung
machen etc. an?
…
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
5. Aufbau des Marketings
• Icons zum Schnelleinstieg
• Bilder zur Erklärung
• Flyer zum Kennenlernen
… und natürlich ein
passendes Logo 
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
6. Testphasen mit Lehrenden
Im Rahmen …
• hochschuldidaktischer
Angebote an der LMU
• eines Beta-Tests mit
Lehrenden der LMU
sowie der TUM.
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
Fragen & Kommentare
…..noch nicht ins Etherpad geschrieben?
Dann jetzt gerne tun und so Gedanken und
Anregungen sichern!
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
Ein erster Blick in die App
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
1, 2, 3…. Los!
Erkunden Sie die App 10‘
(Noch nicht runtergeladen?
Wir haben Test-Accounts  )
• Suchen Sie eine Methode für
eine reale Veranstaltung
• Machen Sie Notizen:
–Welche Suchkriterien eignen
sich für Sie besonders gut?
–Welchen Eindruck haben Sie
von der Usability der App?
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
Kreativsein und Netzwerken erwünscht!
 Ich möchte eine „neue“ Methode eintragen.
 Ich möchte meine Favoriten unter den Methoden
schnell wieder finden.
 Ich möchte wissen, wie ich die (erfolgreich)
abgewandelt habe… und wieso?
 Ich möchte Erfahrungen anderer Lehrender mit
den Methoden sehen können?
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
Ab geht die (Luft)Post!
Überlegen Sie:
• Wie kann die App zu den Lehrenden kommen?
• Wie können Sie Kolleg/innen von der App/ihrem Nutzen
begeistern?
Notieren Sie Ihre Ideen auf ein Papier
Besprechen Sie Ihre Gedanken anschließend mir einer
Person, die vor / hinter Ihnen sitzt.
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
… z.B. durch Integration in HD-Angebote
Gründe:
• Wer den Weg in die Hochschuldidaktik
erst einmal findet… 
Wege:
• Integriert in einen Workshop
• Begleitend zu einer mehrstufigen
Weiterbildung
• Als Teil des Beratungsangebots
• Begleitend zu einem Coaching
• …
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
Ab geht die (Luft)Post… nun wortwörtlich 
ProLehre
Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013
Hochschuldidaktik
Danke fürs Mitmachen und auf bald!
…. und wer noch mehr mag: Fragt uns gerne!
• Barbara Beege (beege@sprachraum.lmu.de)
• Angelika Thielsch (angelika.thielsch@zvw.uni-goettingen.de)
Oder informiert sich durch Ausprobieren & Lesen!
• Zur App: https://www.mobidics.org/mobidics/account/login.php
• Weitere Infos rund um MobiDics, das Team, Veröffentlichungen
etc.: http://www.mobidics.org/startseite.html
Die Rechte der in dieser Präsentation verwendeten Fotos liegen, soweit nicht anders gekennzeichnet, bei A. Thielsch.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Blick zurück und nach vorn
Blick zurück und nach vornBlick zurück und nach vorn
Blick zurück und nach vornTuende Kadar
 
Online-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikOnline-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikJutta Pauschenwein
 
Vortrag E-Learning für KMU - zwei Praxisbeispiele
Vortrag E-Learning für KMU - zwei PraxisbeispieleVortrag E-Learning für KMU - zwei Praxisbeispiele
Vortrag E-Learning für KMU - zwei PraxisbeispieleTim Schlotfeldt
 
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, TrendsE-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, TrendsRoland Klemke
 
Alles was Sie schon immer über das Lernmanagementsystem Moodle wissen wollten
Alles was Sie schon immer über das Lernmanagementsystem Moodle wissen wolltenAlles was Sie schon immer über das Lernmanagementsystem Moodle wissen wollten
Alles was Sie schon immer über das Lernmanagementsystem Moodle wissen wolltenMathias Magdowski
 
eGender: Barbara Buchinger
eGender: Barbara BuchingereGender: Barbara Buchinger
eGender: Barbara Buchingerjakob
 
Nachhaltige Implementierung durch prozessbegleitenden Kompetenzaufbau
Nachhaltige Implementierung durch prozessbegleitenden KompetenzaufbauNachhaltige Implementierung durch prozessbegleitenden Kompetenzaufbau
Nachhaltige Implementierung durch prozessbegleitenden KompetenzaufbauManuel Jans
 
Vom Trainer zum Online-Tutor
Vom Trainer zum Online-TutorVom Trainer zum Online-Tutor
Vom Trainer zum Online-TutorManuel Jans
 
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der HochschulstrategieMOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der HochschulstrategieAnja Lorenz
 
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?Anja Lorenz
 

Was ist angesagt? (12)

Blick zurück und nach vorn
Blick zurück und nach vornBlick zurück und nach vorn
Blick zurück und nach vorn
 
Online-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-DidaktikOnline-Workshop zur Online-Didaktik
Online-Workshop zur Online-Didaktik
 
Vortrag E-Learning für KMU - zwei Praxisbeispiele
Vortrag E-Learning für KMU - zwei PraxisbeispieleVortrag E-Learning für KMU - zwei Praxisbeispiele
Vortrag E-Learning für KMU - zwei Praxisbeispiele
 
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, TrendsE-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
 
Präsentation eTEACHiNG-Programm
Präsentation eTEACHiNG-ProgrammPräsentation eTEACHiNG-Programm
Präsentation eTEACHiNG-Programm
 
Alles was Sie schon immer über das Lernmanagementsystem Moodle wissen wollten
Alles was Sie schon immer über das Lernmanagementsystem Moodle wissen wolltenAlles was Sie schon immer über das Lernmanagementsystem Moodle wissen wollten
Alles was Sie schon immer über das Lernmanagementsystem Moodle wissen wollten
 
eGender: Barbara Buchinger
eGender: Barbara BuchingereGender: Barbara Buchinger
eGender: Barbara Buchinger
 
Nachhaltige Implementierung durch prozessbegleitenden Kompetenzaufbau
Nachhaltige Implementierung durch prozessbegleitenden KompetenzaufbauNachhaltige Implementierung durch prozessbegleitenden Kompetenzaufbau
Nachhaltige Implementierung durch prozessbegleitenden Kompetenzaufbau
 
Vom Trainer zum Online-Tutor
Vom Trainer zum Online-TutorVom Trainer zum Online-Tutor
Vom Trainer zum Online-Tutor
 
Ergebnisse von EMoK - Die Evaluation des Ausbildungskonzeptes
Ergebnisse von EMoK - Die Evaluation des AusbildungskonzeptesErgebnisse von EMoK - Die Evaluation des Ausbildungskonzeptes
Ergebnisse von EMoK - Die Evaluation des Ausbildungskonzeptes
 
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der HochschulstrategieMOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
 
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
Sexy DIY-Badges: Mehr als Zertifikate!?
 

Andere mochten auch

Andere mochten auch (20)

Inclusión de las tic en la educación superior 1
Inclusión de las tic en la educación superior 1Inclusión de las tic en la educación superior 1
Inclusión de las tic en la educación superior 1
 
Crónica
CrónicaCrónica
Crónica
 
CV_JM_2016_01_DE
CV_JM_2016_01_DECV_JM_2016_01_DE
CV_JM_2016_01_DE
 
Trabajos de diseño
Trabajos de diseñoTrabajos de diseño
Trabajos de diseño
 
presentación erika yahaira
presentación erika yahairapresentación erika yahaira
presentación erika yahaira
 
Cesar moreno
Cesar morenoCesar moreno
Cesar moreno
 
Tiposdemedicina
TiposdemedicinaTiposdemedicina
Tiposdemedicina
 
Pwpcherbourg
PwpcherbourgPwpcherbourg
Pwpcherbourg
 
Sistemas operativos
Sistemas operativosSistemas operativos
Sistemas operativos
 
Diseño instrucional web
Diseño instrucional webDiseño instrucional web
Diseño instrucional web
 
Act2 okrc
Act2 okrcAct2 okrc
Act2 okrc
 
Ejercicio mooc búsqueda y gestión de la información en la web
Ejercicio mooc búsqueda y gestión de la información en la webEjercicio mooc búsqueda y gestión de la información en la web
Ejercicio mooc búsqueda y gestión de la información en la web
 
SILABO DE INFORMATICA I
SILABO DE INFORMATICA ISILABO DE INFORMATICA I
SILABO DE INFORMATICA I
 
VIRUS - ANTIVIRUS - ANTIVIRUS AVG
VIRUS - ANTIVIRUS - ANTIVIRUS AVG VIRUS - ANTIVIRUS - ANTIVIRUS AVG
VIRUS - ANTIVIRUS - ANTIVIRUS AVG
 
Gsp53 1
Gsp53 1Gsp53 1
Gsp53 1
 
Desarrollo hilario
Desarrollo hilarioDesarrollo hilario
Desarrollo hilario
 
Tabla de contenido
Tabla de contenidoTabla de contenido
Tabla de contenido
 
Códigos qr y la educación
Códigos qr y  la educaciónCódigos qr y  la educación
Códigos qr y la educación
 
2. intranda viewer Tag: Willkommen und Organisatorisches
2. intranda viewer Tag: Willkommen und Organisatorisches2. intranda viewer Tag: Willkommen und Organisatorisches
2. intranda viewer Tag: Willkommen und Organisatorisches
 
Depresion y Trastorno Bipolar I y II. INFORMATICA III
Depresion y Trastorno Bipolar I y II. INFORMATICA IIIDepresion y Trastorno Bipolar I y II. INFORMATICA III
Depresion y Trastorno Bipolar I y II. INFORMATICA III
 

Ähnlich wie Mit mobilem Lernen zur erweiterten Methodenkompetenz

Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendePotenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendeJutta Pauschenwein
 
MOOCs: Stand, Perspektiven und Potenziale
MOOCs: Stand, Perspektiven und PotenzialeMOOCs: Stand, Perspektiven und Potenziale
MOOCs: Stand, Perspektiven und PotenzialeJochen Robes
 
Barcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation
Barcamps inside: Der Studiengang OnlinekommunikationBarcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation
Barcamps inside: Der Studiengang OnlinekommunikationThomas Pleil
 
Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte Fortbildungsangebote
Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte FortbildungsangeboteBedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte Fortbildungsangebote
Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte FortbildungsangeboteOle Wintermann
 
Abschlussreflexion
AbschlussreflexionAbschlussreflexion
AbschlussreflexionLui Louie
 
201007011 m09 zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglichkei...
201007011 m09 zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglichkei...201007011 m09 zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglichkei...
201007011 m09 zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglichkei...heiko.vogl
 
Webinar "Dual studieren in Österreich"
Webinar "Dual studieren in Österreich"Webinar "Dual studieren in Österreich"
Webinar "Dual studieren in Österreich"Isabell Grundschober
 
Offene Online-Kurse für Massen (MOOC) – auch an österreichischen Universitäten?
Offene Online-Kurse für Massen (MOOC) – auch an österreichischen Universitäten?Offene Online-Kurse für Massen (MOOC) – auch an österreichischen Universitäten?
Offene Online-Kurse für Massen (MOOC) – auch an österreichischen Universitäten?Martin Ebner
 
ElearningLGeassessment
ElearningLGeassessmentElearningLGeassessment
ElearningLGeassessmentgroissboeck
 
Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4JulienDietrich
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)e-teaching.org
 
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...Wir sind das Kapital
 
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeDual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeIsabell Grundschober
 
EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...
EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...
EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...Eva-Christina Edinger
 
Projektlernen mit digitalen Medienformen
Projektlernen mit digitalen Medienformen Projektlernen mit digitalen Medienformen
Projektlernen mit digitalen Medienformen Lisa Rosa
 

Ähnlich wie Mit mobilem Lernen zur erweiterten Methodenkompetenz (20)

Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendePotenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
 
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013Lernkultur LLL Kolleg November 2013
Lernkultur LLL Kolleg November 2013
 
MOOCs: Stand, Perspektiven und Potenziale
MOOCs: Stand, Perspektiven und PotenzialeMOOCs: Stand, Perspektiven und Potenziale
MOOCs: Stand, Perspektiven und Potenziale
 
Barcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation
Barcamps inside: Der Studiengang OnlinekommunikationBarcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation
Barcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation
 
Vortrag JFMH 2013
Vortrag JFMH 2013Vortrag JFMH 2013
Vortrag JFMH 2013
 
Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte Fortbildungsangebote
Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte FortbildungsangeboteBedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte Fortbildungsangebote
Bedarfe und Erwartungen von Lehrkräften an online-gestützte Fortbildungsangebote
 
OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart OER Jam Stuttgart
OER Jam Stuttgart
 
FachForum DistancE-Learning 2016
FachForum DistancE-Learning 2016FachForum DistancE-Learning 2016
FachForum DistancE-Learning 2016
 
Abschlussreflexion
AbschlussreflexionAbschlussreflexion
Abschlussreflexion
 
201007011 m09 zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglichkei...
201007011 m09 zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglichkei...201007011 m09 zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglichkei...
201007011 m09 zusammenfassung_persoenliche_lernumgebung_grunlagen_moeglichkei...
 
Lernplattformen der Zukunft?
Lernplattformen der Zukunft?Lernplattformen der Zukunft?
Lernplattformen der Zukunft?
 
Webinar "Dual studieren in Österreich"
Webinar "Dual studieren in Österreich"Webinar "Dual studieren in Österreich"
Webinar "Dual studieren in Österreich"
 
Offene Online-Kurse für Massen (MOOC) – auch an österreichischen Universitäten?
Offene Online-Kurse für Massen (MOOC) – auch an österreichischen Universitäten?Offene Online-Kurse für Massen (MOOC) – auch an österreichischen Universitäten?
Offene Online-Kurse für Massen (MOOC) – auch an österreichischen Universitäten?
 
ElearningLGeassessment
ElearningLGeassessmentElearningLGeassessment
ElearningLGeassessment
 
Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4Oer workshop eb_modul4
Oer workshop eb_modul4
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
 
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
Prof. Dr. Martin Gersch & Dr. Stefan Groß-Selbeck - MOOC - Online Kurse zum T...
 
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeDual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
 
EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...
EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...
EDINGER Social Media in der Lehre - empirische Ergebnisse, Vortrag bei e-teac...
 
Projektlernen mit digitalen Medienformen
Projektlernen mit digitalen Medienformen Projektlernen mit digitalen Medienformen
Projektlernen mit digitalen Medienformen
 

Mehr von Distributed Multimodal Information Processing Group

Mehr von Distributed Multimodal Information Processing Group (17)

Experimental Evaluation of User Interfaces for Visual Indoor Navigation
Experimental Evaluation of User Interfaces for Visual Indoor NavigationExperimental Evaluation of User Interfaces for Visual Indoor Navigation
Experimental Evaluation of User Interfaces for Visual Indoor Navigation
 
Visual Authentication - A Secure Single Step Authentication for User Authoriz...
Visual Authentication - A Secure Single Step Authentication for User Authoriz...Visual Authentication - A Secure Single Step Authentication for User Authoriz...
Visual Authentication - A Secure Single Step Authentication for User Authoriz...
 
Investigating Self-Reporting Behavior in Long-Term Studies
Investigating Self-Reporting Behavior in Long-Term StudiesInvestigating Self-Reporting Behavior in Long-Term Studies
Investigating Self-Reporting Behavior in Long-Term Studies
 
Decision-Point Panorama-Based Indoor Navigation
Decision-Point Panorama-Based Indoor NavigationDecision-Point Panorama-Based Indoor Navigation
Decision-Point Panorama-Based Indoor Navigation
 
The Smartphone as Mobile Authorization Proxy
The Smartphone as Mobile Authorization ProxyThe Smartphone as Mobile Authorization Proxy
The Smartphone as Mobile Authorization Proxy
 
Towards a Holistic Approach for Mobile Application Development in Intelligent...
Towards a Holistic Approach for Mobile Application Development in Intelligent...Towards a Holistic Approach for Mobile Application Development in Intelligent...
Towards a Holistic Approach for Mobile Application Development in Intelligent...
 
GymSkill - A Personal Trainer for Physical Exercises
GymSkill - A Personal Trainer for Physical ExercisesGymSkill - A Personal Trainer for Physical Exercises
GymSkill - A Personal Trainer for Physical Exercises
 
The Healthcare and Motivation Seat - A Survey with the GewoS Chair
The Healthcare and Motivation Seat - A Survey with the GewoS ChairThe Healthcare and Motivation Seat - A Survey with the GewoS Chair
The Healthcare and Motivation Seat - A Survey with the GewoS Chair
 
DriveAssist – A V2X-Based Driver Assistance System for Android
DriveAssist – A V2X-Based Driver Assistance System for Android DriveAssist – A V2X-Based Driver Assistance System for Android
DriveAssist – A V2X-Based Driver Assistance System for Android
 
Distributed Networks within ROS: Challenges and Possibilities
Distributed Networks within ROS: Challenges and PossibilitiesDistributed Networks within ROS: Challenges and Possibilities
Distributed Networks within ROS: Challenges and Possibilities
 
Tool Support for Prototyping Interfaces
Tool Support for Prototyping InterfacesTool Support for Prototyping Interfaces
Tool Support for Prototyping Interfaces
 
Update Behavior in App Markets and Security Implications: A Case Study in Goo...
Update Behavior in App Markets and Security Implications: A Case Study in Goo...Update Behavior in App Markets and Security Implications: A Case Study in Goo...
Update Behavior in App Markets and Security Implications: A Case Study in Goo...
 
MobiliNet: A Social Network for Optimized Mobility
MobiliNet: A Social Network for Optimized MobilityMobiliNet: A Social Network for Optimized Mobility
MobiliNet: A Social Network for Optimized Mobility
 
Gamification-supported Exploration of Natural User Interfaces
Gamification-supported Exploration of Natural User InterfacesGamification-supported Exploration of Natural User Interfaces
Gamification-supported Exploration of Natural User Interfaces
 
MobiDics: Cooperative Mobile e-Learning for Teachers
MobiDics: Cooperative Mobile e-Learning for TeachersMobiDics: Cooperative Mobile e-Learning for Teachers
MobiDics: Cooperative Mobile e-Learning for Teachers
 
A Mobile Indoor Navigation System Interface Adapted to Vision-Based Localization
A Mobile Indoor Navigation System Interface Adapted to Vision-Based LocalizationA Mobile Indoor Navigation System Interface Adapted to Vision-Based Localization
A Mobile Indoor Navigation System Interface Adapted to Vision-Based Localization
 
MobiMed: Comparing Object Identification Techniques on Smartphones
MobiMed: Comparing Object Identification Techniques on SmartphonesMobiMed: Comparing Object Identification Techniques on Smartphones
MobiMed: Comparing Object Identification Techniques on Smartphones
 

Mit mobilem Lernen zur erweiterten Methodenkompetenz

  • 1. gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013Barbara Beege und Angelika Thielsch ProLehre Hochschuldidaktik Mit mobilem Lernen zur erweiterten Lehrmethodenkompetenz Entstehung und strukturelle Integration der App „MobiDics“ im Hochschulkontext Hier geht’s zur App … und hier zum Etherpad http://etherpad.studiumdigita le.uni- frankfurt.de/OcLuzAakLe
  • 2. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik Ziele: Sie werden…. • ein Beispiel mobilen Lernens zur Stärkung hochschuldidaktischer Methodenkompetenz kennenlernen, • die Entwicklung der App diskutieren, • MobiDics ausprobieren Anwendungsfelder reflektieren, • Ebenen der Integration der App kritisch beleuchten und • Feedback zur Weiterentwicklung und Verbesserung der App geben können.
  • 3. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik Reflexion meiner Lehrmethoden(wahl) Denn: Der Fokus der App liegt auf dem Einsatz von Methoden in der Hochschullehre! Think-Pair-Share 2 + 3 + 5 • Welche Methoden nutzen Sie gerne in der Lehre? • Wodurch bzw. durch wen erhalten Sie eine Motivation, um neue / andere Methoden auszuprobieren?
  • 4. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik 1. Entstehung der Idee Was passiert, wenn Lehrende der TU München an einer hochschuldidaktischen Weiterbildung von ProfiLehre durchgeführt von Sprachraum / LMU München, eine für Sie neue Methodenvielfalt kennenlernen? Die müsste es als App geben – immer griffbereit!
  • 5. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik 2. Die Grundlage ARIVA-Schema A usrichten V orwissen I nformieren V erarbeiten A uswerten versch. Sozialformen Plenum frontal Plenum interaktiv Partnerarbeit Kleingruppenarbeit EinzelarbeitZeit Gruppengröße Veranstaltungsart Zusammensetzung der TN
  • 6. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik 3. Erste Schritte – Frag‘ die Nutzer/innen (2011) 6 33 49 49 51 63 69 80 92 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 Die gewünschte Funktionalität (in %); Umfrage-TN: 135; Valide Ergebnisse: 103 (w = 53; m = 50), Durchschnittsalter: 32,9 Jahre
  • 7. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik 4. Weiterentwicklung Individualisieren und vernetzen! Wie finde ich Methoden noch schneller? Wie kann ich Änderungen einfügen? Wie merke ich mir, welche Methode ich wofür genommen habe? …und was für Methoden wenden andere Lehrende aus meinem Fach/ die auch eine Vorlesung/ eine Übung machen etc. an? …
  • 8. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik 5. Aufbau des Marketings • Icons zum Schnelleinstieg • Bilder zur Erklärung • Flyer zum Kennenlernen … und natürlich ein passendes Logo 
  • 9. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik 6. Testphasen mit Lehrenden Im Rahmen … • hochschuldidaktischer Angebote an der LMU • eines Beta-Tests mit Lehrenden der LMU sowie der TUM.
  • 10. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik Fragen & Kommentare …..noch nicht ins Etherpad geschrieben? Dann jetzt gerne tun und so Gedanken und Anregungen sichern!
  • 11. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik Ein erster Blick in die App
  • 12. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik 1, 2, 3…. Los! Erkunden Sie die App 10‘ (Noch nicht runtergeladen? Wir haben Test-Accounts  ) • Suchen Sie eine Methode für eine reale Veranstaltung • Machen Sie Notizen: –Welche Suchkriterien eignen sich für Sie besonders gut? –Welchen Eindruck haben Sie von der Usability der App?
  • 13. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik Kreativsein und Netzwerken erwünscht!  Ich möchte eine „neue“ Methode eintragen.  Ich möchte meine Favoriten unter den Methoden schnell wieder finden.  Ich möchte wissen, wie ich die (erfolgreich) abgewandelt habe… und wieso?  Ich möchte Erfahrungen anderer Lehrender mit den Methoden sehen können?
  • 14. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik Ab geht die (Luft)Post! Überlegen Sie: • Wie kann die App zu den Lehrenden kommen? • Wie können Sie Kolleg/innen von der App/ihrem Nutzen begeistern? Notieren Sie Ihre Ideen auf ein Papier Besprechen Sie Ihre Gedanken anschließend mir einer Person, die vor / hinter Ihnen sitzt.
  • 15. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik … z.B. durch Integration in HD-Angebote Gründe: • Wer den Weg in die Hochschuldidaktik erst einmal findet…  Wege: • Integriert in einen Workshop • Begleitend zu einer mehrstufigen Weiterbildung • Als Teil des Beratungsangebots • Begleitend zu einem Coaching • …
  • 16. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik Ab geht die (Luft)Post… nun wortwörtlich 
  • 17. ProLehre Barbara Beege und Angelika Thielsch gmw13, Frankfurt a.M., 05.09.2013 Hochschuldidaktik Danke fürs Mitmachen und auf bald! …. und wer noch mehr mag: Fragt uns gerne! • Barbara Beege (beege@sprachraum.lmu.de) • Angelika Thielsch (angelika.thielsch@zvw.uni-goettingen.de) Oder informiert sich durch Ausprobieren & Lesen! • Zur App: https://www.mobidics.org/mobidics/account/login.php • Weitere Infos rund um MobiDics, das Team, Veröffentlichungen etc.: http://www.mobidics.org/startseite.html Die Rechte der in dieser Präsentation verwendeten Fotos liegen, soweit nicht anders gekennzeichnet, bei A. Thielsch.