Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
TANNER AG © 2014 www.tanner.dewww.tanner.deTANNER AG © 2015 www.tanner.deTANNER AG © 2015
Industrialisierte 3D-Animation
S...
© 2014 vertraulich | Folie 2TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 2TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 2
Warum 3D-Animatio...
© 2014 vertraulich | Folie 3TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 3TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 3
Industrialisierte...
© 2014 vertraulich | Folie 4TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 4TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 4
Paradigmenwechsel...
© 2014 vertraulich | Folie 5TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 5TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 5
Paradigmenwechsel...
© 2014 vertraulich | Folie 6TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 6TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 6
Der Clou: Bewegun...
© 2014 vertraulich | Folie 7TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 7TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 7
Beispiele für Bew...
© 2014 vertraulich | Folie 8TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 8TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 8
Industrialisierte...
© 2014 vertraulich | Folie 9TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 9TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 9
Industrialisierte...
© 2014 vertraulich | Folie 10TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 10TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 10
Industrialisie...
© 2014 vertraulich | Folie 11TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 11TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 11
Post-Produktio...
© 2014 vertraulich | Folie 12TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 12TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 12
Encoding
 Fes...
© 2014 vertraulich | Folie 13TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 13TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 13
Preisfaktoren
...
© 2014 vertraulich | Folie 14TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 14TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 14Kemptener Straß...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Industrialisierte 3D-Animation

453 Aufrufe

Veröffentlicht am

Info-Nachmittag in Mannheim im Dezember 2014
Am Donnerstag, den 04. Dezember 2014 lud die TANNER AG Kunden und Interessierte ins Dorint Kongresshotel Mannheim ein zum Info-Nachmittag “3D-Animationen”. Dort lernten die Teilnehmer die Vorteile des Einsatzes von 3D-Animationen kennen und informierten sich über das TANNER-Verfahren, mit dem Animationen besonders TANNER-Projektleiter Ralph Muhsau und TANNER-Vorstand Georg-Friedrich Blocher informierten über Voraussetzungen, die Querverwertung im Unternehmen und Möglichkeiten, 3D-Animationen in bestehende Medien zu integrieren.

www.tanner.de/animationen

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Industrialisierte 3D-Animation

  1. 1. TANNER AG © 2014 www.tanner.dewww.tanner.deTANNER AG © 2015 www.tanner.deTANNER AG © 2015 Industrialisierte 3D-Animation Standardisiert. Animiert. Kapiert. Mannheim, 04.Dezember 2014
  2. 2. © 2014 vertraulich | Folie 2TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 2TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 2 Warum 3D-Animation?  Didaktik  Schwieriges einfach zeigen  Nicht Sichtbares sichtbar machen  Auf Wesentliches reduzieren  Wirtschaftlichkeit  Kostenvorteile bei komplexen Anlagen  Korrekturen und Varianten: schneller, günstiger, konstante Qualität  Wiederverwendung aufbereiteter 3D-Modelle: Ableitungen und Renderings, DMU, Marketing
  3. 3. © 2014 vertraulich | Folie 3TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 3TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 3 Industrialisiertes Verfahren  Ziel: Funktionale Filme – zeitlich und kostenseitig planbar
  4. 4. © 2014 vertraulich | Folie 4TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 4TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 4 Paradigmenwechsel in der 3D-Animation  Übliches Verfahren: Keyframing  Keyframes definieren absolute Parameterwerte entlang einer Zeitachse
  5. 5. © 2014 vertraulich | Folie 5TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 5TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 5 Paradigmenwechsel in der 3D-Animation  Nachteile des Verfahrens  Bewegungen nicht auf andere Bauteile kopierbar  Änderungen des Ablaufs aufwändig  Unübersichtliche Darstellung – nicht „menschenlesbar“
  6. 6. © 2014 vertraulich | Folie 6TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 6TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 6 Der Clou: Bewegungsmodule  Bewegungsmodule sind  modularisierte und standardisierte Teilanimationen  mit hohem Wiederverwendungspotenzial.  Praktische Umsetzung  Eindeutige Bezeichnungen für Teilanimationen  Programmierte Erweiterungen eines Standard-Animationstools
  7. 7. © 2014 vertraulich | Folie 7TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 7TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 7 Beispiele für Bewegungsmodule  Translation (Bewegen, Rotieren, Skalieren), Schrauben  Färben, Ölen, Fetten, Erhitzen, Abkühlen, Lackieren  Reinigen  Ausrichten, Markieren, Bohren
  8. 8. © 2014 vertraulich | Folie 8TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 8TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 8 Industrialisiertes Verfahren  Input: Alle gängigen 3D-Formate, z.B.: CATIA, Creo, SolidWorks, STEP, IGES, VRML  Modell auf Vollständigkeit prüfen  Baugruppen strukturieren und benennen  Bewegungs-/Rotationsachsen ausrichten  Optional: Texturen gestalten
  9. 9. © 2014 vertraulich | Folie 9TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 9TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 9 Industrialisiertes Verfahren
  10. 10. © 2014 vertraulich | Folie 10TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 10TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 10 Industrialisiertes Verfahren  Arbeitsteilig  Standardisiert und somit reproduzierbar  Skalierbar  Bewegungsmodule inkl. Einstellungen sind wiederverwendbar  3D-Animateur benötigt kein Produktwissen  Gleichbleibende Art und Qualität der Animationen unabhängig vom Mitarbeiter und persönlichen Geschmack
  11. 11. © 2014 vertraulich | Folie 11TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 11TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 11 Post-Produktion  Optimieren der 3D-Animation  Klassischer Videoschnitt, z.B.: Blenden, Standzeiten anpassen, ...  Farbkorrektur, Alphakanal, ...  Ergänzen der 3D-Animation  Video-Elemente z.B.: Realvideo, Text-/Symboleinblendungen, ...  Audio-Elemente z.B.: Musik, Sprache (natürlich/TTS), ...
  12. 12. © 2014 vertraulich | Folie 12TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 12TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 12 Encoding  Festlegen der Parameter:  Größe (Breite x Höhe)  Bilder pro Sekunde  Datenrate  Codec und Container „Encoding ist die Kunst, den besten Kompromiss zwischen Qualität, Dateigröße und Systemvoraussetzungen zu finden.“
  13. 13. © 2014 vertraulich | Folie 13TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 13TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 13 Preisfaktoren  Aufwand für Aufbereitung des Modells  Baugruppenstruktur, Texturierung usw.  Komplexität der Animation  Eignung der Dokumentation als Drehbuchvorgabe  Wie viel lässt sich mit Bewegungsmodulen animieren?  Sind die Bewegungsmodule bereits vorhanden?  Gesamtumfang  Unser Ziel: EUR 1.000,-/min
  14. 14. © 2014 vertraulich | Folie 14TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 14TANNER AG © 2015 vertraulich | Folie 14Kemptener Straße 99 ▪ D-88131 Lindau (B) Vielen Dank für Ihr Interesse! ralph.muhsau@tanner.de

×