SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 24
DOKU
FORUM
2013
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Wie Bosch Thermotechnik durch innovative Informationsprodukte
den Alltag an der Kundenfront erleichtert
Jerome Leicht
Bosch Thermotechnik GmbH,
Leiter Product Documentation International
Wir danken Herrn Leicht für den Vortrag auf dem
DOKU-FORUM 2013 und für die Bereitstellung der Folien.
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
„Dem Installateur das Leben einfacher machen“
Wie Bosch Thermotechnik durch innovative Informationsprodukte
den Alltag an der Kundenfront erleichtert
Tanner DOKU FORUM 2013
8. Mai 2013
Jerome Leicht, Leiter „Product Documentation International“
Bosch Thermotechnik GmbH, Wernau
1
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Agenda
1. Produktdokumentation bei Bosch Thermotechnik
2. Zielgruppe Installateure und Heizungsbauer
3. Bisherige Produktinformationen
4. Neue Informationsprodukte und Support für Installateure
5. Feedback, Ausblick und Fazit
2
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
1. Bosch Thermotechnik GmbH
 100% Anteil der Robert Bosch GmbH
 Marktführer für Heizungsprodukte in Europa (21 %)
 Breites Produktportfolio für Heizen, Klima, Warmwasser
 Umsatz 2012 rund 3,1 Mrd. € (davon 14 % regenerative Systeme)
 21 Produktionsstandorte
 ca. 13.700 Mitarbeiter
 9 nationale bzw. internationale Marken
 6 Produktbereiche, Zentralabteilungen
 Weltweiter Vertrieb (6 Vertriebsregionen)
3
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Produkte (Auswahl)
Gas-Brennwertgeräte Öl-Heizkessel Solarthermie
4
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Technische Dokumentation bei Bosch TT
Kennzahlen
 ca. 4000 Dokumente/Jahr für Serienprodukte
 30 interne und 10-15 externe Technische Redakteure (11 interne Standorte, 3 DL)
 6 Redaktionssprachen für Basisdokumente
 über 33 Zielsprachen
 Einheitliche Redaktionsprozesse und Systeme. CMS seit 1999.
 Effizienter und automatisierter Übersetzungsprozess
Qualität
 Mehrere Jahre tekom-Dokupreis
 Einziges (ernst zu nehmendes) Kundenfeedback: zu dick!
Kosten
 Erstellungskosten: Hohe Wiederverwertung von Bausteinen,
 Viele Sprachen –> geringe Stückzahlen -> Hohe Druckkosten
 Kostendruck auf Produkte und TD
Wie sieht das Zukunftskonzept aus?
5
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
2. Zielgruppenanalyse: Installateure/Heizungsbauer
.. und wo ist nun
die Wartungs-
anleitung für
diesen Kessel? Ein
paar Tipps wären
jetzt gut!
 Information wird vor Ort (auf der Baustelle) benötigt
 Wenig Vorbereitung. Ungeduldig.
 Installateure/Heizungsbauer sind konservativ, aber weniger als gedacht!
6
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Erkenntnis aus Zielgruppenanalyse
 IN/HB benötigen zielgerichtete Informationen vor Ort.
 Die Kunden sind elektronischen Medien gegenüber im Alltag sehr offen.
 Die elektronische Verfügbarkeit der Produktinformation soll erhöht und
die Nutzer dafür begeistert werden.
 Wir wollen einzelne Informationen aus den Dokumenten lösen. Diese
müssen bei Bedarf produktspezifisch verfügbar sein.
 Die Reduzierung des Umfangs von gedruckten Anleitungen ist
kundenfreundlich, aktuell, kostengünstig und umweltfreundlich.
Erste Schritte:
 Verknüpfung der Dokumente und Informationen mit den Produkten.
 Verfügbarkeit und Suche der TD im Internet verbessern.
Als Redakteure müssen wir uns vom Papierdokument lösen!
7
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
3. Verfügbarkeit der TD im Internet verbessert
 Zugänglichkeit: Gesamte TD im Internet verfügbar, auch alte
Produkte (www.buderus.de, www.junkers.com)
 Identifikation: über Bestellnummer, Typ oder Produktname wird
zugehörige TD angezeigt
 Aktualität/Effizienz: Automatisierte Prozesse über CMS
8
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
4. Mobile Produktidentifikation durch Scannen
9
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Support 1: Scan-App für Produktinformationen
Marken
 Junkers-App „InfoScan“
 Buderus-App „EasyDoc“
 Bosch (geplant)
App-Versionen
 iOS für iPhone
 iOS für iPad
 Android für Smartphone
 Android für Tablet
Zielgruppen
 Fachkunden
 Endkunden
Backend
 Wie für Internet/Exranet
10
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Code Scannen -> Produktspezifische Informationen
Junkers-App „InfoScan“
Angezeigte Informationen
 Produktbenennung mit Foto
 Fertigungsjahr
 Technische Daten
 Technische Dokumentation
 Broschüren
 Planungsunterlagen
 Videos
11
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Information: Technische Daten
Technische Daten
 Scrollbare Tabellenansicht aller
wichtigen technischen Daten zum
Produkt
12
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Information: Technische Dokumentation
Technische Dokumentation
 Bedienungs- und Installations-
anleitungen als pdf-Dateien
 Ablage in der Mappe
(Favoriten)
 Weiterleitung als E-Mail (Link)
13
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Information: Planungsunterlagen, Broschüren
Anzeige von Planungsunterlagen,
Broschüren, Videos etc.
 Pdf-Dateien
 Hochauflösende Bilder
 Ablage in der Mappe
 Weiterleitung als E-Mail (Link)
 Videos können via Link auf
Youtube angezeigt werden
14
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Funktion: Historie
Historie
 Anzeige der zuletzt gescannten
Produkte mit Datum
15
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Funktion: Speichern von Dateien
Mappe für Dokumente
 Dokumente können
gespeichert werden
 Weiterleitung per E-Mail
 E-Mail enthält Link für
gezippte Datei
16
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Funktion: Manuelle Suche von Produkten
Manuelle Suche (ohne Code)
 Wenn kein Code verfügbar ist, kann
die Bestellnummer auch manuell
eingegeben werden
 Für Altgeräte bis vor ca. 15 Jahren ist
das auch möglich
 Ausblick: Zukünftig ist die Suche auch
nach Produktname oder Produkttyp
möglich
17
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Support 2: Buderus EasyScan für Ersatzteile
Geräteinformationen
 Produktbild
 Produktinformationen
 Explosionszeichnungen
 Technische
Dokumentation
 Suchhistorie
Ersatzteilinformationen
 Ersatzteilbild
 ET-Informationen
 Warenkorb
 Ersatzteilverfügbarkeit
 Suchhistorie
18
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Support 2: Buderus EasyScan für Ersatzteile
19
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
5. Kundenfeedback „Scan-App Produktinformationen“
 Fertigstellung Anfang März 2013
 Vorstellung auf Messe ISH, Frankfurt im März
Sehr positive Rückmeldung der Installateure und Heizungsbauer
 Rezensionen im AppStore:
 Intern bei Bosch Thermotechnik:
Viele Märkte möchten die ScanApp kurzfristig einführen
 Wünsche, der Kunden:
Verbesserte Suchfunktion in Dateien Alle TD verfügbar (erledigt),
Suche nach Produktname, Produkttyp, Kombination mit Ersatzteil-
App
Sehr positives Feedback. Zusätzliche Wünsche kurzfristig realisierbar.
20
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
5. Ausblick, nächste Schritte
Kurzfristig:
 Angebot aller TD-Dokumenttypen (erledigt)
 Manuelle Suche über Produktname, Produkttyp ermöglichen
 Suche im PDF mit iBooks (oder vergleichbar)
 Rollout in andern Ländern, Marken
Mittelfristig:
 Erweiterung weiterer Funktionen (Geräteerfassung)
 App mit Ersatzteil-App zusammenführen
 Weitere Produktinformationen anbieten (Anlagenbeispiele, Zubehöre,
Formulare, Checklisten)
Weiterer Ausbau der App ist konkret geplant.
21
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Fazit
 Die Zeit ist reif für mobile Dokumentation
 Der erste Schritt in die mobile Dokumentation ist erreicht
 Nur klar definierte Use cases mit Kundennutzen führen zum Erfolg
 Die Verknüpfung der Daten aus verschiedenen Bereichen bringt
Mehrwert für die Kunden
 Um „Eintagsfliegen“ und Zusatzaufwand zu vermeiden sind
automatisierte Publikationsprozesse für alle Informationsarten sowie
Metadatenmanagement entscheidend (Single-Source)
 Papier ist nicht out – Mobile Doku liegt im Trend
(Multi-Channel-Publication)
 Wir freuen uns auf die weiteren Schritte, den Roll-out und neue
Möglichkeiten!
Technischen Redakteure müssen sich endlich von der Dokumenterstellung
verabschieden und in das übergreifende Informationsmanagement einsteigen!
22
TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung,
Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen.
Dem Installateur das Leben einfacher machen
Thermotechnology
Fragen?
Vielen Dank
für Ihre Aufmerksamkeit!
Fragen und Anmerkungen an Jerome.Leicht@de.bosch.com
23

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Animales de la suerte con cuentas y abalorios
Animales de la suerte con cuentas y abaloriosAnimales de la suerte con cuentas y abalorios
Animales de la suerte con cuentas y abaloriosDarkcronosreborn Diaz
 
Libro azul salusi
Libro azul salusiLibro azul salusi
Libro azul salusiSalusi
 
Guia GastronóMica
Guia GastronóMicaGuia GastronóMica
Guia GastronóMicaaguadediego
 
Ground truth generation in medical imaging: a crowdsourcing-based iterative a...
Ground truth generation in medical imaging: a crowdsourcing-based iterative a...Ground truth generation in medical imaging: a crowdsourcing-based iterative a...
Ground truth generation in medical imaging: a crowdsourcing-based iterative a...Institute of Information Systems (HES-SO)
 
Tema 4 prácticas- myriam oliva díaz-palacios 3ºb
Tema 4 prácticas- myriam oliva díaz-palacios 3ºbTema 4 prácticas- myriam oliva díaz-palacios 3ºb
Tema 4 prácticas- myriam oliva díaz-palacios 3ºbOlivovy
 
Presentació del pla d'acció per al desenvolupament del tecmed contract manufa...
Presentació del pla d'acció per al desenvolupament del tecmed contract manufa...Presentació del pla d'acció per al desenvolupament del tecmed contract manufa...
Presentació del pla d'acció per al desenvolupament del tecmed contract manufa...Biocat, BioRegion of Catalonia
 
Expocision mundo de sofia-Nixon t.1001
Expocision mundo de sofia-Nixon t.1001Expocision mundo de sofia-Nixon t.1001
Expocision mundo de sofia-Nixon t.1001nixiton
 
Halloween fun mr speedy plumbing los angeles ca
Halloween fun   mr speedy plumbing los angeles caHalloween fun   mr speedy plumbing los angeles ca
Halloween fun mr speedy plumbing los angeles caMr Speedy Plumbing
 
wengermayer business consulting company presentation personalberatung german
wengermayer business consulting company presentation personalberatung germanwengermayer business consulting company presentation personalberatung german
wengermayer business consulting company presentation personalberatung germanMichael Wengermayer
 
Brexpiprazole Final Presentation
Brexpiprazole Final PresentationBrexpiprazole Final Presentation
Brexpiprazole Final PresentationNina Chacko
 

Andere mochten auch (14)

Animales de la suerte con cuentas y abalorios
Animales de la suerte con cuentas y abaloriosAnimales de la suerte con cuentas y abalorios
Animales de la suerte con cuentas y abalorios
 
Iveco aifo parts
Iveco aifo parts Iveco aifo parts
Iveco aifo parts
 
Libro azul salusi
Libro azul salusiLibro azul salusi
Libro azul salusi
 
Guia GastronóMica
Guia GastronóMicaGuia GastronóMica
Guia GastronóMica
 
Ground truth generation in medical imaging: a crowdsourcing-based iterative a...
Ground truth generation in medical imaging: a crowdsourcing-based iterative a...Ground truth generation in medical imaging: a crowdsourcing-based iterative a...
Ground truth generation in medical imaging: a crowdsourcing-based iterative a...
 
Coaching on court
Coaching on courtCoaching on court
Coaching on court
 
Tema 4 prácticas- myriam oliva díaz-palacios 3ºb
Tema 4 prácticas- myriam oliva díaz-palacios 3ºbTema 4 prácticas- myriam oliva díaz-palacios 3ºb
Tema 4 prácticas- myriam oliva díaz-palacios 3ºb
 
Presentació del pla d'acció per al desenvolupament del tecmed contract manufa...
Presentació del pla d'acció per al desenvolupament del tecmed contract manufa...Presentació del pla d'acció per al desenvolupament del tecmed contract manufa...
Presentació del pla d'acció per al desenvolupament del tecmed contract manufa...
 
Expocision mundo de sofia-Nixon t.1001
Expocision mundo de sofia-Nixon t.1001Expocision mundo de sofia-Nixon t.1001
Expocision mundo de sofia-Nixon t.1001
 
Halloween fun mr speedy plumbing los angeles ca
Halloween fun   mr speedy plumbing los angeles caHalloween fun   mr speedy plumbing los angeles ca
Halloween fun mr speedy plumbing los angeles ca
 
WEB 1.0 , 2.0 Y 3.0
WEB 1.0 , 2.0 Y 3.0WEB 1.0 , 2.0 Y 3.0
WEB 1.0 , 2.0 Y 3.0
 
wengermayer business consulting company presentation personalberatung german
wengermayer business consulting company presentation personalberatung germanwengermayer business consulting company presentation personalberatung german
wengermayer business consulting company presentation personalberatung german
 
Brexpiprazole Final Presentation
Brexpiprazole Final PresentationBrexpiprazole Final Presentation
Brexpiprazole Final Presentation
 
Comercio electronico b2 b
Comercio electronico b2 bComercio electronico b2 b
Comercio electronico b2 b
 

Ähnlich wie Dem Installateur das Leben einfacher machen

Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineersDigitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineersTANNER AG
 
Systematisches Lokalisierungsmanagement - ein strategischer Erfolgsfaktor bei...
Systematisches Lokalisierungsmanagement - ein strategischer Erfolgsfaktor bei...Systematisches Lokalisierungsmanagement - ein strategischer Erfolgsfaktor bei...
Systematisches Lokalisierungsmanagement - ein strategischer Erfolgsfaktor bei...SDL Multilingual Services
 
tekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentation
tekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentationtekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentation
tekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer DokumentationGeorg Eck
 
Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016
Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016 Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016
Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016 Brockhaus Consulting GmbH
 
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von BennennungskatalogenPDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von BennennungskatalogenIntelliact AG
 
Ontego Mobility Platform für Apps auf beliebiger Hardware in beliebigen Backe...
Ontego Mobility Platform für Apps auf beliebiger Hardware in beliebigen Backe...Ontego Mobility Platform für Apps auf beliebiger Hardware in beliebigen Backe...
Ontego Mobility Platform für Apps auf beliebiger Hardware in beliebigen Backe...Octopoda Consulting GmbH
 
Social Business Erfolgsmessung
Social Business ErfolgsmessungSocial Business Erfolgsmessung
Social Business Erfolgsmessunginovex GmbH
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...TANNER AG
 
Webcast: Vorlagenmanagement - Best Practices 2015
Webcast: Vorlagenmanagement - Best Practices 2015Webcast: Vorlagenmanagement - Best Practices 2015
Webcast: Vorlagenmanagement - Best Practices 2015COC AG
 
Industrie 4.0 & Bluetooth Low Energy
Industrie 4.0 & Bluetooth Low EnergyIndustrie 4.0 & Bluetooth Low Energy
Industrie 4.0 & Bluetooth Low EnergySIC! Software GmbH
 
Industry-forum 2011 eCATALOGsolutions AHP
Industry-forum 2011 eCATALOGsolutions AHPIndustry-forum 2011 eCATALOGsolutions AHP
Industry-forum 2011 eCATALOGsolutions AHPCADENAS
 
Von Papier zu digital – Anforderungen & Erstellungsprozesse
Von Papier zu digital – Anforderungen & ErstellungsprozesseVon Papier zu digital – Anforderungen & Erstellungsprozesse
Von Papier zu digital – Anforderungen & ErstellungsprozesseTANNER AG
 

Ähnlich wie Dem Installateur das Leben einfacher machen (20)

PlaceCam 3
PlaceCam 3PlaceCam 3
PlaceCam 3
 
Besucherinformation
BesucherinformationBesucherinformation
Besucherinformation
 
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineersDigitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
Digitale Mobilmachung der Dokumentation | DOKU-FORUM 2017althineers
 
Das Fujitsu Werk in Augsburg
Das Fujitsu Werk in AugsburgDas Fujitsu Werk in Augsburg
Das Fujitsu Werk in Augsburg
 
Systematisches Lokalisierungsmanagement - ein strategischer Erfolgsfaktor bei...
Systematisches Lokalisierungsmanagement - ein strategischer Erfolgsfaktor bei...Systematisches Lokalisierungsmanagement - ein strategischer Erfolgsfaktor bei...
Systematisches Lokalisierungsmanagement - ein strategischer Erfolgsfaktor bei...
 
tekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentation
tekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentationtekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentation
tekom/tcworld 2013 – T2: Einheitliche Terminologie in Technischer Dokumentation
 
Smart Maintenance
Smart MaintenanceSmart Maintenance
Smart Maintenance
 
Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016
Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016 Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016
Industrie 40 Symposium an der RFH Köln 7.7.2016
 
8 bea 460-web
8 bea 460-web8 bea 460-web
8 bea 460-web
 
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von BennennungskatalogenPDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
PDM Open Hours - Aufbau, Verwendung und Pflege von Bennennungskatalogen
 
Informationsfolder MFA 2012
Informationsfolder MFA 2012Informationsfolder MFA 2012
Informationsfolder MFA 2012
 
Ontego Mobility Platform für Apps auf beliebiger Hardware in beliebigen Backe...
Ontego Mobility Platform für Apps auf beliebiger Hardware in beliebigen Backe...Ontego Mobility Platform für Apps auf beliebiger Hardware in beliebigen Backe...
Ontego Mobility Platform für Apps auf beliebiger Hardware in beliebigen Backe...
 
Social Business Erfolgsmessung
Social Business ErfolgsmessungSocial Business Erfolgsmessung
Social Business Erfolgsmessung
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kühle (Fachhochschule Südwestfa...
 
Webcast: Vorlagenmanagement - Best Practices 2015
Webcast: Vorlagenmanagement - Best Practices 2015Webcast: Vorlagenmanagement - Best Practices 2015
Webcast: Vorlagenmanagement - Best Practices 2015
 
Productronica tageszeitung tag2
Productronica tageszeitung tag2Productronica tageszeitung tag2
Productronica tageszeitung tag2
 
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | UpdateIM16 | Hamburg 2...
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | UpdateIM16 | Hamburg 2...[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | UpdateIM16 | Hamburg 2...
[DE] Aktuelles zu Standards | Dr. Ulrich Kampffmeyer | UpdateIM16 | Hamburg 2...
 
Industrie 4.0 & Bluetooth Low Energy
Industrie 4.0 & Bluetooth Low EnergyIndustrie 4.0 & Bluetooth Low Energy
Industrie 4.0 & Bluetooth Low Energy
 
Industry-forum 2011 eCATALOGsolutions AHP
Industry-forum 2011 eCATALOGsolutions AHPIndustry-forum 2011 eCATALOGsolutions AHP
Industry-forum 2011 eCATALOGsolutions AHP
 
Von Papier zu digital – Anforderungen & Erstellungsprozesse
Von Papier zu digital – Anforderungen & ErstellungsprozesseVon Papier zu digital – Anforderungen & Erstellungsprozesse
Von Papier zu digital – Anforderungen & Erstellungsprozesse
 

Mehr von TANNER AG

15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Salah.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Salah.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Salah.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Salah.pdfTANNER AG
 
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Pfeiffer.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Pfeiffer.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Pfeiffer.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Pfeiffer.pdfTANNER AG
 
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Trslic.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Trslic.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Trslic.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Trslic.pdfTANNER AG
 
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Koch.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Koch.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Koch.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Koch.pdfTANNER AG
 
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Engmann.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Engmann.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Engmann.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Engmann.pdfTANNER AG
 
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Yu (Hochschule Merseburg)
 14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Yu (Hochschule Merseburg) 14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Yu (Hochschule Merseburg)
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Yu (Hochschule Merseburg)TANNER AG
 
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dell (Technische Hochschule Mit...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dell (Technische Hochschule Mit...14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dell (Technische Hochschule Mit...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dell (Technische Hochschule Mit...TANNER AG
 
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Lohmann (Fachhochschule Südwest...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Lohmann (Fachhochschule Südwest...14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Lohmann (Fachhochschule Südwest...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Lohmann (Fachhochschule Südwest...TANNER AG
 
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Mayer (Karlsruher Institut für ...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Mayer (Karlsruher Institut für ...14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Mayer (Karlsruher Institut für ...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Mayer (Karlsruher Institut für ...TANNER AG
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Stoll (Technische Hochschule Mi...
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Stoll (Technische Hochschule Mi...13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Stoll (Technische Hochschule Mi...
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Stoll (Technische Hochschule Mi...TANNER AG
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Roth (Hochschule Aalen)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Roth (Hochschule Aalen)13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Roth (Hochschule Aalen)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Roth (Hochschule Aalen)TANNER AG
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kunz (Hochschule Merseburg)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kunz (Hochschule Merseburg)13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kunz (Hochschule Merseburg)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kunz (Hochschule Merseburg)TANNER AG
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dörfl (Hochschule München)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dörfl (Hochschule München)13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dörfl (Hochschule München)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dörfl (Hochschule München)TANNER AG
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Bögemann (Fachhochschule Südwes...
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Bögemann (Fachhochschule Südwes...13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Bögemann (Fachhochschule Südwes...
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Bögemann (Fachhochschule Südwes...TANNER AG
 
Dokumentationserstellung integriert im PDM-Prozess
Dokumentationserstellung integriert im PDM-ProzessDokumentationserstellung integriert im PDM-Prozess
Dokumentationserstellung integriert im PDM-ProzessTANNER AG
 
Intelligente Informationen
Intelligente InformationenIntelligente Informationen
Intelligente InformationenTANNER AG
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Schildberg (Karlsruher Institut...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Schildberg (Karlsruher Institut...12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Schildberg (Karlsruher Institut...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Schildberg (Karlsruher Institut...TANNER AG
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kerchnawe (Hochschule Merseburg)
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kerchnawe (Hochschule Merseburg) 12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kerchnawe (Hochschule Merseburg)
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kerchnawe (Hochschule Merseburg) TANNER AG
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...TANNER AG
 
A Digital Journey – von der Idee über den Service und zurück| DOKU-FORUM 2017
A Digital Journey – von der Idee über den Service und zurück| DOKU-FORUM 2017A Digital Journey – von der Idee über den Service und zurück| DOKU-FORUM 2017
A Digital Journey – von der Idee über den Service und zurück| DOKU-FORUM 2017TANNER AG
 

Mehr von TANNER AG (20)

15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Salah.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Salah.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Salah.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Salah.pdf
 
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Pfeiffer.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Pfeiffer.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Pfeiffer.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Pfeiffer.pdf
 
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Trslic.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Trslic.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Trslic.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Trslic.pdf
 
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Koch.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Koch.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Koch.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Koch.pdf
 
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Engmann.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Engmann.pdf15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Engmann.pdf
15. TANNER-Hochschulwettbewerb Präsentation Team Engmann.pdf
 
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Yu (Hochschule Merseburg)
 14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Yu (Hochschule Merseburg) 14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Yu (Hochschule Merseburg)
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Yu (Hochschule Merseburg)
 
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dell (Technische Hochschule Mit...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dell (Technische Hochschule Mit...14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dell (Technische Hochschule Mit...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dell (Technische Hochschule Mit...
 
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Lohmann (Fachhochschule Südwest...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Lohmann (Fachhochschule Südwest...14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Lohmann (Fachhochschule Südwest...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Lohmann (Fachhochschule Südwest...
 
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Mayer (Karlsruher Institut für ...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Mayer (Karlsruher Institut für ...14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Mayer (Karlsruher Institut für ...
14. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Mayer (Karlsruher Institut für ...
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Stoll (Technische Hochschule Mi...
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Stoll (Technische Hochschule Mi...13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Stoll (Technische Hochschule Mi...
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Stoll (Technische Hochschule Mi...
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Roth (Hochschule Aalen)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Roth (Hochschule Aalen)13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Roth (Hochschule Aalen)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Roth (Hochschule Aalen)
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kunz (Hochschule Merseburg)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kunz (Hochschule Merseburg)13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kunz (Hochschule Merseburg)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kunz (Hochschule Merseburg)
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dörfl (Hochschule München)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dörfl (Hochschule München)13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dörfl (Hochschule München)
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Dörfl (Hochschule München)
 
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Bögemann (Fachhochschule Südwes...
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Bögemann (Fachhochschule Südwes...13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Bögemann (Fachhochschule Südwes...
13. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Bögemann (Fachhochschule Südwes...
 
Dokumentationserstellung integriert im PDM-Prozess
Dokumentationserstellung integriert im PDM-ProzessDokumentationserstellung integriert im PDM-Prozess
Dokumentationserstellung integriert im PDM-Prozess
 
Intelligente Informationen
Intelligente InformationenIntelligente Informationen
Intelligente Informationen
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Schildberg (Karlsruher Institut...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Schildberg (Karlsruher Institut...12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Schildberg (Karlsruher Institut...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Schildberg (Karlsruher Institut...
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kerchnawe (Hochschule Merseburg)
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kerchnawe (Hochschule Merseburg) 12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kerchnawe (Hochschule Merseburg)
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Kerchnawe (Hochschule Merseburg)
 
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...
12. TANNER-Hochschulwettbewerb | Beitrag Team Windel (Technische Hochschule K...
 
A Digital Journey – von der Idee über den Service und zurück| DOKU-FORUM 2017
A Digital Journey – von der Idee über den Service und zurück| DOKU-FORUM 2017A Digital Journey – von der Idee über den Service und zurück| DOKU-FORUM 2017
A Digital Journey – von der Idee über den Service und zurück| DOKU-FORUM 2017
 

Dem Installateur das Leben einfacher machen

  • 1. DOKU FORUM 2013 Dem Installateur das Leben einfacher machen Wie Bosch Thermotechnik durch innovative Informationsprodukte den Alltag an der Kundenfront erleichtert Jerome Leicht Bosch Thermotechnik GmbH, Leiter Product Documentation International Wir danken Herrn Leicht für den Vortrag auf dem DOKU-FORUM 2013 und für die Bereitstellung der Folien.
  • 2. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology „Dem Installateur das Leben einfacher machen“ Wie Bosch Thermotechnik durch innovative Informationsprodukte den Alltag an der Kundenfront erleichtert Tanner DOKU FORUM 2013 8. Mai 2013 Jerome Leicht, Leiter „Product Documentation International“ Bosch Thermotechnik GmbH, Wernau 1
  • 3. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Agenda 1. Produktdokumentation bei Bosch Thermotechnik 2. Zielgruppe Installateure und Heizungsbauer 3. Bisherige Produktinformationen 4. Neue Informationsprodukte und Support für Installateure 5. Feedback, Ausblick und Fazit 2
  • 4. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology 1. Bosch Thermotechnik GmbH  100% Anteil der Robert Bosch GmbH  Marktführer für Heizungsprodukte in Europa (21 %)  Breites Produktportfolio für Heizen, Klima, Warmwasser  Umsatz 2012 rund 3,1 Mrd. € (davon 14 % regenerative Systeme)  21 Produktionsstandorte  ca. 13.700 Mitarbeiter  9 nationale bzw. internationale Marken  6 Produktbereiche, Zentralabteilungen  Weltweiter Vertrieb (6 Vertriebsregionen) 3
  • 5. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Produkte (Auswahl) Gas-Brennwertgeräte Öl-Heizkessel Solarthermie 4
  • 6. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Technische Dokumentation bei Bosch TT Kennzahlen  ca. 4000 Dokumente/Jahr für Serienprodukte  30 interne und 10-15 externe Technische Redakteure (11 interne Standorte, 3 DL)  6 Redaktionssprachen für Basisdokumente  über 33 Zielsprachen  Einheitliche Redaktionsprozesse und Systeme. CMS seit 1999.  Effizienter und automatisierter Übersetzungsprozess Qualität  Mehrere Jahre tekom-Dokupreis  Einziges (ernst zu nehmendes) Kundenfeedback: zu dick! Kosten  Erstellungskosten: Hohe Wiederverwertung von Bausteinen,  Viele Sprachen –> geringe Stückzahlen -> Hohe Druckkosten  Kostendruck auf Produkte und TD Wie sieht das Zukunftskonzept aus? 5
  • 7. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology 2. Zielgruppenanalyse: Installateure/Heizungsbauer .. und wo ist nun die Wartungs- anleitung für diesen Kessel? Ein paar Tipps wären jetzt gut!  Information wird vor Ort (auf der Baustelle) benötigt  Wenig Vorbereitung. Ungeduldig.  Installateure/Heizungsbauer sind konservativ, aber weniger als gedacht! 6
  • 8. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Erkenntnis aus Zielgruppenanalyse  IN/HB benötigen zielgerichtete Informationen vor Ort.  Die Kunden sind elektronischen Medien gegenüber im Alltag sehr offen.  Die elektronische Verfügbarkeit der Produktinformation soll erhöht und die Nutzer dafür begeistert werden.  Wir wollen einzelne Informationen aus den Dokumenten lösen. Diese müssen bei Bedarf produktspezifisch verfügbar sein.  Die Reduzierung des Umfangs von gedruckten Anleitungen ist kundenfreundlich, aktuell, kostengünstig und umweltfreundlich. Erste Schritte:  Verknüpfung der Dokumente und Informationen mit den Produkten.  Verfügbarkeit und Suche der TD im Internet verbessern. Als Redakteure müssen wir uns vom Papierdokument lösen! 7
  • 9. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology 3. Verfügbarkeit der TD im Internet verbessert  Zugänglichkeit: Gesamte TD im Internet verfügbar, auch alte Produkte (www.buderus.de, www.junkers.com)  Identifikation: über Bestellnummer, Typ oder Produktname wird zugehörige TD angezeigt  Aktualität/Effizienz: Automatisierte Prozesse über CMS 8
  • 10. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology 4. Mobile Produktidentifikation durch Scannen 9
  • 11. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Support 1: Scan-App für Produktinformationen Marken  Junkers-App „InfoScan“  Buderus-App „EasyDoc“  Bosch (geplant) App-Versionen  iOS für iPhone  iOS für iPad  Android für Smartphone  Android für Tablet Zielgruppen  Fachkunden  Endkunden Backend  Wie für Internet/Exranet 10
  • 12. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Code Scannen -> Produktspezifische Informationen Junkers-App „InfoScan“ Angezeigte Informationen  Produktbenennung mit Foto  Fertigungsjahr  Technische Daten  Technische Dokumentation  Broschüren  Planungsunterlagen  Videos 11
  • 13. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Information: Technische Daten Technische Daten  Scrollbare Tabellenansicht aller wichtigen technischen Daten zum Produkt 12
  • 14. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Information: Technische Dokumentation Technische Dokumentation  Bedienungs- und Installations- anleitungen als pdf-Dateien  Ablage in der Mappe (Favoriten)  Weiterleitung als E-Mail (Link) 13
  • 15. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Information: Planungsunterlagen, Broschüren Anzeige von Planungsunterlagen, Broschüren, Videos etc.  Pdf-Dateien  Hochauflösende Bilder  Ablage in der Mappe  Weiterleitung als E-Mail (Link)  Videos können via Link auf Youtube angezeigt werden 14
  • 16. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Funktion: Historie Historie  Anzeige der zuletzt gescannten Produkte mit Datum 15
  • 17. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Funktion: Speichern von Dateien Mappe für Dokumente  Dokumente können gespeichert werden  Weiterleitung per E-Mail  E-Mail enthält Link für gezippte Datei 16
  • 18. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Funktion: Manuelle Suche von Produkten Manuelle Suche (ohne Code)  Wenn kein Code verfügbar ist, kann die Bestellnummer auch manuell eingegeben werden  Für Altgeräte bis vor ca. 15 Jahren ist das auch möglich  Ausblick: Zukünftig ist die Suche auch nach Produktname oder Produkttyp möglich 17
  • 19. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Support 2: Buderus EasyScan für Ersatzteile Geräteinformationen  Produktbild  Produktinformationen  Explosionszeichnungen  Technische Dokumentation  Suchhistorie Ersatzteilinformationen  Ersatzteilbild  ET-Informationen  Warenkorb  Ersatzteilverfügbarkeit  Suchhistorie 18
  • 20. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Support 2: Buderus EasyScan für Ersatzteile 19
  • 21. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology 5. Kundenfeedback „Scan-App Produktinformationen“  Fertigstellung Anfang März 2013  Vorstellung auf Messe ISH, Frankfurt im März Sehr positive Rückmeldung der Installateure und Heizungsbauer  Rezensionen im AppStore:  Intern bei Bosch Thermotechnik: Viele Märkte möchten die ScanApp kurzfristig einführen  Wünsche, der Kunden: Verbesserte Suchfunktion in Dateien Alle TD verfügbar (erledigt), Suche nach Produktname, Produkttyp, Kombination mit Ersatzteil- App Sehr positives Feedback. Zusätzliche Wünsche kurzfristig realisierbar. 20
  • 22. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology 5. Ausblick, nächste Schritte Kurzfristig:  Angebot aller TD-Dokumenttypen (erledigt)  Manuelle Suche über Produktname, Produkttyp ermöglichen  Suche im PDF mit iBooks (oder vergleichbar)  Rollout in andern Ländern, Marken Mittelfristig:  Erweiterung weiterer Funktionen (Geräteerfassung)  App mit Ersatzteil-App zusammenführen  Weitere Produktinformationen anbieten (Anlagenbeispiele, Zubehöre, Formulare, Checklisten) Weiterer Ausbau der App ist konkret geplant. 21
  • 23. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Fazit  Die Zeit ist reif für mobile Dokumentation  Der erste Schritt in die mobile Dokumentation ist erreicht  Nur klar definierte Use cases mit Kundennutzen führen zum Erfolg  Die Verknüpfung der Daten aus verschiedenen Bereichen bringt Mehrwert für die Kunden  Um „Eintagsfliegen“ und Zusatzaufwand zu vermeiden sind automatisierte Publikationsprozesse für alle Informationsarten sowie Metadatenmanagement entscheidend (Single-Source)  Papier ist nicht out – Mobile Doku liegt im Trend (Multi-Channel-Publication)  Wir freuen uns auf die weiteren Schritte, den Roll-out und neue Möglichkeiten! Technischen Redakteure müssen sich endlich von der Dokumenterstellung verabschieden und in das übergreifende Informationsmanagement einsteigen! 22
  • 24. TT/DOC Leicht| 08.05.2013 | © Bosch Thermotechnik GmbH 2013.Alle Rechte vorbehalten,auch bzgl.jeder Verfügung,Verwertung, Reproduktion,Bearbeitung,Weitergabe sowie für den Fall von Schutzrechtsanmeldungen. Dem Installateur das Leben einfacher machen Thermotechnology Fragen? Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Fragen und Anmerkungen an Jerome.Leicht@de.bosch.com 23