Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

So kommt die Sicherheit in Ihre Doku | DOKU-FORUM 2015

1.129 Aufrufe

Veröffentlicht am

DOKU-FORUM 2015

Titel: So kommt die Sicherheit in Ihre Doku

Referent: Jörg Heide, TANNER AG, Projektleiter

www.tanner.de/doku-forum

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

So kommt die Sicherheit in Ihre Doku | DOKU-FORUM 2015

  1. 1. So kommt die Sicherheit in Ihre Doku Jörg Heide TANNER AG, Projektleiter
  2. 2. TANNER AG © 2014 www.tanner.dewww.tanner.deTANNER AG © 2015 So kommt die Sicherheit in Ihre Doku Schwarzenberg, 07.05.2015 Jörg Heide, TANNER AG
  3. 3. © 2014 vertraulich | Folie 2TANNER AG © 2015 Folie 2 Beispiel: Bearbeitung eines Rotors
  4. 4. © 2014 vertraulich | Folie 3TANNER AG © 2015 Folie 3 Beispiel: Risikobeurteilung für die Bearbeitung des Rotors
  5. 5. © 2014 vertraulich | Folie 4TANNER AG © 2015 Folie 4 Recherche des Redakteurs  Was bedeutet „Hinweis in der BA, dass die Bearbeitungshinweise zu beachten sind“?  Wie spannt man den Rotor korrekt ein?  Wie entfernt man Grate?  Wie wuchtet man korrekt?  …
  6. 6. © 2014 vertraulich | Folie 5TANNER AG © 2015 Folie 5 Umsetzung in der Anleitung  Sicherheitskapitel: Beschreibung sämtlicher Restrisiken  Handlungsorientierte Kapitel  Vermittlung der sicheren Arbeitsverfahren  Warnhinweise zu konkreten Gefahren
  7. 7. © 2014 vertraulich | Folie 6TANNER AG © 2015 Folie 6 Umsetzung in der Anleitung Anhang, Schaltpläne, Zuliefer- dokumente Ersatzteile Wartung Betrieb Inbetrieb- nahme Transport und Montage Technische Daten Beschreibung Warnhinweise Grundlegende Sicherheits- hinweise Sicherheit
  8. 8. © 2014 vertraulich | Folie 7TANNER AG © 2015 Folie 7 Sicherheitskapitel SAFE-Konzept beachten! Signal Art und Quelle Folge der Gefahr Entkommen n
  9. 9. © 2014 vertraulich | Folie 8TANNER AG © 2015 Folie 8 Sicherheitskapitel als Warnhinweis-Sammlung?  Unstrukturiert und schlecht lesbar  Extrem „bunt“. Gestaltung lenkt vom Inhalt ab.  Overwarning / warning pollution (tekom, TÜV Süd)  ANSI Z535.6: „Formatting should not be used for all messages in a group.“  Sicherheitskapitel soll schulen und nicht warnen (tekom).
  10. 10. © 2014 vertraulich | Folie 9TANNER AG © 2015 Folie 9 Einzelne Warnhinweise im Sicherheitskapitel?  Problematik:  Der einzelne Warnhinweis „saugt“ die Aufmerksamkeit auf.  Die anderen Sicherheitshinweise werden abgewertet, obwohl sie nicht weniger wichtig sind.
  11. 11. © 2014 vertraulich | Folie 10TANNER AG © 2015 Folie 10 Handlungsorientiertes Kapitel Handlungsschritte vollständig und richtig beschreiben.
  12. 12. © 2014 vertraulich | Folie 11TANNER AG © 2015 Folie 11 Warnhinweise: Verwendung im Handlungskontext Warnhinweis  Vor der Handlung  Aufbau nach SAFE-Konzept
  13. 13. © 2014 vertraulich | Folie 12TANNER AG © 2015 Folie 12 Warnhinweise: Wann und wie viele? Schon wieder „warning pollution“!
  14. 14. © 2014 vertraulich | Folie 13TANNER AG © 2015 Folie 13 Warnhinweise: Wann und wie viele?  Achtung: „overwarning“, „warning pollution“  Warnhinweise werden nicht mehr ernst genommen.  IEC 82079: „Übertriebene Warnungen oder zu häufige Verwendung von Warnungen sind nicht hilfreich, um die Aufmerksamkeit des Lesers zu erhalten.“  Richtschnur für die Verwendung von Warnhinweisen  Nur vor solchen Gefahren warnen, die für den Durchschnittsbenutzer nicht erkennbar sind oder mit denen er nicht rechnet.1)  Warnhinweise verwenden, wenn Erfahrungen aus der Produktbeobachtung diese nahelegen. 1) Nach Dr. Peter Anhalt: Die Haftung für fehlerhafte Technische Dokumentation / Instruktion
  15. 15. © 2014 vertraulich | Folie 14TANNER AG © 2015 Folie 14 Warnhinweise: Nicht bei Risiken, die der Anwender kennt Ist dieser Warnhinweis notwendig?
  16. 16. © 2014 vertraulich | Folie 15TANNER AG © 2015 Folie 15 Warnhinweis: Risiken, mit denen der Anwender nicht rechnet… Aus einer Pumpen-Anleitung  Argumente für diesen Warnhinweis:  Risiko „Magnetfeld“ ist unüblich bei Pumpen dieser Baugröße.  Risiko ist nicht erkennbar.
  17. 17. © 2014 vertraulich | Folie 16TANNER AG © 2015 Folie 16 Warnhinweise: Welche Warnstufe? GEFAHR WARNUNG VORSICHT
  18. 18. © 2014 vertraulich | Folie 17TANNER AG © 2015 Folie 17 Warnhinweise: Warnstufendefinition in der Anleitung  GEFAHR: Gefahrensituation, die bei Nichtbeachtung der Sicherheitsmaßnahmen zum Tod oder zu schweren Verletzungen mit bleibenden Schäden führen kann.  WARNUNG: Gefahrensituation, die bei Nichtbeachtung der Sicherheitsmaßnahmen zu schweren Verletzungen ohne bleibende Schäden führen kann.  VORSICHT: Gefahrensituation, die bei Nichtbeachtung der Sicherheitsmaßnahmen zu leichten Verletzungen führen kann.
  19. 19. © 2014 vertraulich | Folie 18TANNER AG © 2015 Folie 18 Fazit: So kommt die Sicherheit in Ihre Doku  Alle grundlegenden Sicherheitshinweise komplett an einen Ort (Sicherheitskapitel, extra Sicherheitshandbuch ...)  Zugriffsfreundlich strukturieren  Keine Warnhinweise!  Art, Quelle, Folge der Gefahr und Maßnahmen zur Vermeidung  Wenn notwendig: Auszüge der grundlegenden Sicherheitshinweise zu Beginn der handlungsorientierten Kapitel wiederholen  Handlungsorientierte Kapitel mit wohldosierten Warnhinweisen
  20. 20. TANNER AG © 2014 www.tanner.dewww.tanner.deTANNER AG © 2015 Vielen Dank für Ihr Interesse! joerg.heide@tanner.de

×