Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Eidgenössisches Departement für
Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF
Staatssekretariat für Wirtschaft SECO
E-Government S...
Swiss eGovernment Forum 3. März 2015
WBF/SECO/DSKU/eGovernment KMU Christian Weber
Fünf Hebel für eine
agile Verwaltung
• ...
Swiss eGovernment Forum 3. März 2015
WBF/SECO/DSKU/eGovernment KMU Christian Weber 3
FAST Government
• Flatter (flacher, e...
4
Organigramm E-Government Services
Priorisierte Vorhaben
Finanzierung
Rechtliche Fragen
Koordinationsausschuss
Project Of...
Swiss eGovernment Forum 3. März 2015
WBF/SECO/DSKU/eGovernment KMU Christian Weber
E-Government Services
• EGS ist eine Wi...
Swiss eGovernment Forum 3. März 2015
WBF/SECO/DSKU/eGovernment KMU Christian Weber
Intergovernmental and
cross-sectoral co...
Swiss eGovernment Forum 3. März 2015
WBF/SECO/DSKU/eGovernment KMU Christian Weber
Erfahrungen, Nutzen
• Durch die Koordin...
Swiss eGovernment Forum 3. März 2015
WBF/SECO/DSKU/eGovernment KMU Christian Weber
 Informationen über E-Government Proje...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SeGF 2015 | E-Government Services für die agile Verwaltung

893 Aufrufe

Veröffentlicht am

Swiss eGovernment Forum 2015

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

SeGF 2015 | E-Government Services für die agile Verwaltung

  1. 1. Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO E-Government Services für die agile Verwaltung Christian Weber 3. März 2015 Ressort KMU-Politik
  2. 2. Swiss eGovernment Forum 3. März 2015 WBF/SECO/DSKU/eGovernment KMU Christian Weber Fünf Hebel für eine agile Verwaltung • Strategische Steuerung und Ressourcenmanagement • Adaptive Organisationsstrukturen • Strategisches Personalmanagement • Anpassungsfähige und kundenorientierte IT • Kultur und Wandlungsfähigkeit  Fünf Hebel für eine Agile Verwaltung | White Paper © 2013 BearingPoint GmbH, Frankfurt/Main. 2
  3. 3. Swiss eGovernment Forum 3. März 2015 WBF/SECO/DSKU/eGovernment KMU Christian Weber 3 FAST Government • Flatter (flacher, einfacher, besser) • Citizen engagement • Administrative efficiency • Decision-making Process • Intergovernmental an cross-sectoral collaboration • Agile (agil, wendig, beweglich) • Agility and adaptability • Streamlined (rationell organisiert) • Abbau von Verwaltungsdienstleistungen • Abbau von Arbeitskräften • Steigerung der Produktivität • Tech-enabled (technikaffin, -versiert) • Fully tech-enabled with a tech-savvy workforce  The Future of Government (© 2011 World Economic Forum)
  4. 4. 4 Organigramm E-Government Services Priorisierte Vorhaben Finanzierung Rechtliche Fragen Koordinationsausschuss Project Office und QS Organisation Koordinationsgruppe B1.14 eGovLKCH B2.13 Ref eGov (inkl. B2.02) B1.13 eCH-Prozess- austausch B1.15 eOperations CH A1.12 Zuzug / Wegzug B1.05 UID B1.06 Architektur Themenführer B2.06 IAM Marketing und Kommunikation Standardisierung eCH Arbeitsgruppen B2.14 Cloud Computing
  5. 5. Swiss eGovernment Forum 3. März 2015 WBF/SECO/DSKU/eGovernment KMU Christian Weber E-Government Services • EGS ist eine Willensorganisation, welche das Ziel hat, sich zu koordinieren. • Synergien auf der operativen Ebene, Doppelspurigkeiten vermeiden, höhere Qualitätsstandards. • Gemeinsame Kommunikation, bessere Sichtbarkeit. • Nachhaltigkeit im Betrieb. • Durch eine gemeinsame Planung soll die Umsetzung der einzelnen Projekte unterstützt werden. • Durch Koordination höhere Wirksamkeit zu erreichen. • Die Koordination soll das Entstehen gemeinsamer Schnittstellen und die Durchsetzung von Standards unterstützen. • Die Zusammenarbeit im Rahmen von EGS wird über eine Jahresplanung und Jahresziele gesteuert und evaluiert. •
  6. 6. Swiss eGovernment Forum 3. März 2015 WBF/SECO/DSKU/eGovernment KMU Christian Weber Intergovernmental and cross-sectoral collaboration • A1.12 (Zu-/Wegzug) Verb. Schw. Einwohnerdienste • B1.05 (UID) BFS • B1.06 (Architektur) EFD/ISB • B1.13 (Prozessaustauschp.) eGov-Schweiz (Verein) • B1.14 (Landkarte) EFD/ISB • B1.15 (Basisinfrastruktur) EJPD/BJ • B2.06 (IAM) WBF/SECO • B2.13 (Ref eGov) WBF/SECO • B2.14 (eGov Cloud) EFD/ISB • Sharepoint-Plattform, Dokumenten-Sharing
  7. 7. Swiss eGovernment Forum 3. März 2015 WBF/SECO/DSKU/eGovernment KMU Christian Weber Erfahrungen, Nutzen • Durch die Koordination der Kommunikation konnte mit weniger Mittel eine höhere Durchdringung erreicht werden. • Durch die gemeinsamen Meetings konnte der Erfahrungsaustausch sichergestellt werden. • Durch das standardisierte Reporting waren der Stand der einzelnen Projekte jederzeit klar sichtbar. Die gemachten Erfahrungen fliessen in die neue Strategie E- Government Schweiz ab 2016 ein. Was ist immer noch das grösste Problem? Zu wissen, wo es ähnliche Projekte gibt. Informationsaustausch. 7
  8. 8. Swiss eGovernment Forum 3. März 2015 WBF/SECO/DSKU/eGovernment KMU Christian Weber  Informationen über E-Government Projekte bitte an: 8 Christian Weber Leiter eGovernment für KMU Zuständig SuisseID Mitglied Expertenrat E-Government-Strategie Schweiz Mitglied Steuerungsausschuss Informationsgesellschaft Schweiz Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF Staatssekretariat für Wirtschaft SECO Ressort KMU-Politik Holzikofenweg 36, 3003 Bern Tel. +41 58 46 37209 christian.weber@seco.admin.ch

×