Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Agile Verwaltung
Voraussetzungen und
Herausforderungen
Armin Haymoz, Direktor
3. März 2015
1© 2015 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a member of the KPMG network of i...
2© 2015 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a member of the KPMG network of i...
3© 2015 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a member of the KPMG network of i...
4© 2015 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a member of the KPMG network of i...
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!
Armin Haymoz
Direktor, Sektor Koordinator, Rechtsanwalt
Public Sektor und Non Profit ...
© 2015 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a
subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a
member of the KPMG network of in...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SeGF 2015 | Voraussetzungen und Herausforderungen der agilen Verwaltung

647 Aufrufe

Veröffentlicht am

Swiss eGovernment Forum 2015

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

SeGF 2015 | Voraussetzungen und Herausforderungen der agilen Verwaltung

  1. 1. Agile Verwaltung Voraussetzungen und Herausforderungen Armin Haymoz, Direktor 3. März 2015
  2. 2. 1© 2015 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved. The KPMG name, logo and “cutting through complexity” are registered trademarks. IST-Zustand – wo stehen wir?  Die Top Verwaltung als Ganzes gibt es nicht, jedoch gute Beispiele  Auf allen Staatsebenen in allen Regionen sehr gute und sehr schlechte Beispiele – grosse Unterschiede  Menschen bilden die agile Verwaltung, je näher beim Bürger je agiler  Langjährige Mitarbeitende in Einzelbüros, hinter dem Spezialschalter  NPM → WOV → Verständnis Leistung-Ertrag  Budgetkontrolle – Schuldenbremse – Redimensionierung – neue Aufgaben
  3. 3. 2© 2015 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved. The KPMG name, logo and “cutting through complexity” are registered trademarks. Was braucht es für eine agile Verwaltung?  Mitarbeitende – Verantwortung – Innovation – Problemlösung  Prozesse – regelmässige Überprüfung und Anpassung – 3 Jahre oder 1x pro Legislatur  Regulierungskostenmessung - Bürokratieentlastung  One-In, One-Out / Two Out Gesetzgebungsregel  Überprüfung alte Aufgaben – vor Aufbau neuer Strukturen  Vernetztes Denken und Arbeiten statt «Silodenken»  Management- und Führungsinstrumente Cockpit – Reporting  Situativ – krisengerecht – angepasste statt «betonierte» Strukturen  Personalaustausch mit Privatwirtschaft
  4. 4. 3© 2015 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved. The KPMG name, logo and “cutting through complexity” are registered trademarks. Welche Herausforderungen gilt es anzunehmen und gemeinsam zu meistern?  Komplexität der Aufgaben  Erwartungs- und Forderungshaltung des Bürgers  Zugang Verwaltung 24h x 7 Tage – virtuelles Guichet  Kunden nicht aussuchen oder ablehnen  Demokratische Kontrolle – offene Verwaltung  Wettbewerb zwischen Staatsebenen  Budgetkontrolle – Budgetdruck – Benchmark  Erfahrungsaustausch und Innovation
  5. 5. 4© 2015 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved. The KPMG name, logo and “cutting through complexity” are registered trademarks. Lösungsvorschlag  Wille zum Wechsel zur Verbesserung - Bürokratieentlastung  Starke Führung – Vermittlung klarer Vision und Ziele – One-In/One out  Förderung neuer Kompetenzen und Fähigkeiten  ERFA mit Privatwirtschaft – gemeinsame Ausbildung und Forschung  Gezielte Interaktion zwischen Verwaltungsebenen, mehr interdisziplinäre Projektarbeit  Konsequente Erfassung Zeit und Tätigkeit – Grundlage für Prozessüberprüfung  Benchmark nicht nur zwischen Verwaltungseinheiten – auch mit privaten Unternehmen (IT – Immobilien – Kundendienst usw.)  Prix Excellence in der öffentlichen Verwaltung – «Public Oscar Verleihung»
  6. 6. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Armin Haymoz Direktor, Sektor Koordinator, Rechtsanwalt Public Sektor und Non Profit Organisationen Tel. +41 58 249 20 65 Mobile +41 79 416 29 40 ahaymoz@kpmg.com
  7. 7. © 2015 KPMG AG/SA, a Swiss corporation, is a subsidiary of KPMG Holding AG/SA, which is a member of the KPMG network of independent firms affiliated with KPMG International Cooperative (“KPMG International”), a Swiss legal entity. All rights reserved. The KPMG name, logo and “cutting through complexity” are registered trademarks.

×