Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Projekt OGD Schweiz: Aktueller
Stand und Entwicklung
Juan Pablo Lovato, Projektleiter „OGD Schweiz“
Swiss eGovernment Foru...
Ein priorisiertes Vorhaben von
E-Government Schweiz
B2.12 Open Government Data

2
Daten: Definition
„Elektronisch gespeicherte Zeichen, Angaben, Informationen“
„Zum Zweck der Verarbeitung zusammengefasste...
Behördendaten (GD)
„Von der Verwaltung im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrages
erhobene, erstellte, verwaltete, verarbeitet...
Offene Behördendaten (OGD)
 Frei (wieder)verwendbar
 Leicht zugänglich, maschinenlesbar
 Kostenlos, zeit- und quellenna...
Grenzen von Open Government Data
 Datenschutz (keine personenbezogene Daten,…)
 Informationsschutz
 Urheberrecht

6
Potenzial von Open Government Data
 OGD ermöglichen erweiterte Transparenz der
Verwaltungstätigkeit
 OGD als innovatives...
Barrieren heute
 Einschränkende Nutzungsbestimmungen
 Bestehende Gebührenpolitik („Paywalls“)
 Nationaler und effizient...
Aktivitäten zu OGD in der Schweiz
 15 nationale parlamentarische Vorstösse zum Thema
 Engagement der OD-Community (opend...
Auftrag des Bundesrates

 Koordination und Weiterentwicklung
 Erarbeitung einer nationalen OGD-Strategie (bis Mitte 2014...
Vision
Schritt 1:

Die schweizerische Verwaltung produziert grundsätzlich offene
Behördendaten.
Schritt 2:

Das „OGD-Angeb...
Erfolgsfaktoren
 Direkter Kanal zu den OGD-Anwendern
 Zusammenarbeit mit Kantonen und Gemeinden (Ziel:
Nationales OGD-An...
Was O(G)D können
 „Freundliche“ Anwendungen
 Aiddata: Open Data for international development
 Global Open Data Agricul...
Ausblick
März 2014

 Evaluation des Pilotportals
 Erarbeitung OGD-Strategie Schweiz 2014-2018
April 2014

 Bundesratsbe...
Projektorganisation
Auftraggeber
ISB

Projektleitung
ISB / E-Government
BAR

Kommunikationsteam
ISB
BAR

-

Projektausschu...
Kontakt
 Auftraggeber:
Peter Fischer, Delegierter für die Informatiksteuerung des Bundes

 Projektleitung:
PL: Juan Pabl...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung

1.051 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

SeGF 2014 | OGD in der Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung

  1. 1. Projekt OGD Schweiz: Aktueller Stand und Entwicklung Juan Pablo Lovato, Projektleiter „OGD Schweiz“ Swiss eGovernment Forum 2014, 4. März 2014 1
  2. 2. Ein priorisiertes Vorhaben von E-Government Schweiz B2.12 Open Government Data 2
  3. 3. Daten: Definition „Elektronisch gespeicherte Zeichen, Angaben, Informationen“ „Zum Zweck der Verarbeitung zusammengefasste Zeichen, die aufgrund bekannter oder unterstellter Abmachungen Informationen darstellen“  Tiefe Abstraktionsstufe  Geringe Kontextualisierung, Interpretation 3
  4. 4. Behördendaten (GD) „Von der Verwaltung im Rahmen ihres gesetzlichen Auftrages erhobene, erstellte, verwaltete, verarbeitete und gespeicherte Daten.“ OGD-Strategie Schweiz 2014-2018 Wesentliche Informationen zu:  unserer Umgebung und Gesellschafft  zu den staatlichen Aktivitäten 4
  5. 5. Offene Behördendaten (OGD)  Frei (wieder)verwendbar  Leicht zugänglich, maschinenlesbar  Kostenlos, zeit- und quellennah  … dauerhaft gewährleistet! 5
  6. 6. Grenzen von Open Government Data  Datenschutz (keine personenbezogene Daten,…)  Informationsschutz  Urheberrecht 6
  7. 7. Potenzial von Open Government Data  OGD ermöglichen erweiterte Transparenz der Verwaltungstätigkeit  OGD als innovatives wirtschaftliches Asset  OGD befördern die Effizienz der Verwaltungstätigkeit 7
  8. 8. Barrieren heute  Einschränkende Nutzungsbestimmungen  Bestehende Gebührenpolitik („Paywalls“)  Nationaler und effizienter Zugang zu OGD fehlt  Tiefer Standardisierungsgrad  Klarer rechtlicher Rahmen fehlt 8
  9. 9. Aktivitäten zu OGD in der Schweiz  15 nationale parlamentarische Vorstösse zum Thema  Engagement der OD-Community (opendata.ch)  „Strategie des Bundesrates für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz 2012“  Ziel des Bundesrates 2013 und 2014 9
  10. 10. Auftrag des Bundesrates  Koordination und Weiterentwicklung  Erarbeitung einer nationalen OGD-Strategie (bis Mitte 2014)  Vorbereitung der Umsetzung (bis Ende 2014) 10
  11. 11. Vision Schritt 1: Die schweizerische Verwaltung produziert grundsätzlich offene Behördendaten. Schritt 2: Das „OGD-Angebot“ wird zur Verfügung der Öffentlichkeit auf einer nationalen und effizienten Infrastruktur gestellt (Portal). Schritt 3: Die öffentliche Verwaltung engagiert sich für die Etablierung einer Open Data-Kultur (Direkter Dialog mit den OGDAnwendern, Knowledge-Sharing,…). 11
  12. 12. Erfolgsfaktoren  Direkter Kanal zu den OGD-Anwendern  Zusammenarbeit mit Kantonen und Gemeinden (Ziel: Nationales OGD-Angebot)  Funktionaler Zugang  Beitrag zur Etablierung einer Open Data-Kultur  Internationale Anschlussfähigkeit 12
  13. 13. Was O(G)D können  „Freundliche“ Anwendungen  Aiddata: Open Data for international development  Global Open Data Agriculture & Nutrition initiative Launch  … 13
  14. 14. Ausblick März 2014  Evaluation des Pilotportals  Erarbeitung OGD-Strategie Schweiz 2014-2018 April 2014  Bundesratsbeschluss zur OGD-Strategie (vorgehsehen) Dezember 2014  Erarbeitung OGD-Kooperationsmodell in Zusammenarbeit mit den Kantonen und Gemeinden  Schaffung der Rahmenbedingungen (Finanzen, Recht) Ab 2015  Aufbau eines nationalen OGD-Portals  Bereitstellung von Hilfsmittel 14
  15. 15. Projektorganisation Auftraggeber ISB Projektleitung ISB / E-Government BAR Kommunikationsteam ISB BAR - Projektausschuss BAR, BFS, BK, E-Gov Schweiz, MeteoSchweiz, swisstopo, Städteverband Fachausschuss Bundesverwaltung, Kantone, Gemeinden, OGD-Community, Akademie, Wirtschaft Arbeitsgruppen OGD-Strategie OGD-Portal Rechtsfragen Finanzenfragen Standards … 15
  16. 16. Kontakt  Auftraggeber: Peter Fischer, Delegierter für die Informatiksteuerung des Bundes  Projektleitung: PL: Juan Pablo Lovato, Juan-Pablo.Lovato@isb.admin.ch PL Portal: Jean-Luc Cochard, Jean-Luc.Cochard@bar.admin.ch  Kommunikationsteam: Anna Faoro, Anna.Faoro@isb.admin.ch Simon Meyer, Simon.Meyer@bar.admin.ch 16

×