Der Versicherungsschutzder SuvaWir bitten Sie, diese Information für Ihre Mitarbeitenden in Ihrem Betrieb gut sichtbar auf...
Darüber sollten Sie alsArbeitnehmer informiert seinVersicherungsschutz                      Unfälle so rasch wie          ...
Für eine beschäftigte Person, die nur     Ganzheitliche Rehabilitation              tigte geschiedene Ehegatten bis 20gege...
Verunfallt die versicherte Person bei   Die Prämie – zurzeit 25 Franken mo-      Assistanceder Ausübung eines Vergehens od...
SuvaPostfach, 6002 LuzernTelefon 041 419 58 51www.suva.chBestellnummer1807.d – 09.10
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Der Versicherungsschutz der Suva - Suva- SuvaRisk

1.250 Aufrufe

Veröffentlicht am

http://www.suva.ch/nrRPm9q - SuvaRisk schützt die Versicherten vor den wirtschaftlichen Folgen von Berufsunfällen, Berufskrankheiten und Freizeitunfällen. Die Suva ist gesetzlich verpflichtet, ihre Verbindlichkeiten jederzeit mit den vorhandenen Anlagen zu decken.

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.250
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Der Versicherungsschutz der Suva - Suva- SuvaRisk

  1. 1. Der Versicherungsschutzder SuvaWir bitten Sie, diese Information für Ihre Mitarbeitenden in Ihrem Betrieb gut sichtbar aufzuhängen.
  2. 2. Darüber sollten Sie alsArbeitnehmer informiert seinVersicherungsschutz Unfälle so rasch wie NichtberufsunfälleAls Arbeitnehmerin oder Arbeitneh- möglich melden Arbeitnehmende, deren wöchentli- ches Arbeitspensum bei einem Ar-mer dieses Betriebs sind Sie auto- beitgeber mindestens acht Stundenmatisch bei der Suva gegen Unfälle Berufs- und Nichtberufsunfälle sowie beträgt, sind auch obligatorisch ge-und Berufskrankheiten versichert. Berufskrankheiten sind Ihrem direk- gen Nichtberufsunfälle versichert.Besondere Regeln können für EU- ten Vorgesetzten oder der Betriebs- Teilzeitbeschäftigte, die das Mindest-Angehörige oder Schweizerinnen leitung zu melden – selbst dann, mass von acht Stunden pro Wocheund Schweizer mit Wohnsitz in der wenn die Arbeit nicht unterbrochen bei keinem Arbeitgeber erreichen,EU gelten. Ihr Personalverantwortli- werden muss. Eine Verzögerung der sind gegen Berufsunfälle, Berufs-cher hilft Ihnen gerne weiter. Anmeldung kann die teilweise Kür- krankheiten und gegen Unfälle auf zung von Versicherungsleistungen dem Arbeitsweg versichert; gegen zur Folge haben. Nichtberufsunfälle sind sie nicht ver- sichert.Sicheres ArbeitenAlle Arbeitnehmenden sind verpflich- Prämientet, ihren Arbeitgeber bei der Durch- Dauer des Versiche-führung der Vorschriften über die Die Prämien für die obligatorische rungsschutzesArbeitssicherheit zu unterstützen. Sie Unfallversicherung zahlt der Arbeit-müssen insbesondere die persönli- geber; er darf jedoch die Prämien für Für eine beschäftigte Person, die ge-chen Schutzausrüstungen benützen die Nichtberufsunfallversicherung gen Berufs- und Nichtberufsunfälleund die Sicherheitseinrichtungen seinen Arbeitnehmenden vom Lohn versichert ist,richtig gebrauchen; diese dürfen abziehen. Über die Höhe des gegen-ohne Erlaubnis des Arbeitgebers wärtigen Lohnabzugs gibt Ihnen Ihr beginnt die Versicherung an demweder entfernt noch verändert wer- Arbeitgeber beziehungsweise der Tag, an dem sie die Arbeit antrittden. Zudem haben Arbeitnehmende Personalverantwortliche gerne Aus- oder hätte antreten sollen; muss derAnspruch auf frühzeitige und umfas- kunft. Arbeitsweg bereits am Vortag ange-sende Information und Anhörung so- treten werden, beginnt die Versiche-wie das Recht, Vorschläge zu unter- rung mit dem Antreten des Arbeits-breiten, bevor der Arbeitgeber einen wegs;Entscheid bezüglich Arbeitssicher- Wirkung des Versi-heit trifft. cherungsschutzes endet die Versicherung am 30. Tag nach dem Tag, an dem der An- Berufsunfälle und Berufskrank- spruch auf mindestens den halben heiten Lohn oder Lohnersatz (Taggeld bei Sie als Arbeitnehmender, als Lehrling Unfall, Krankheit usw.) aufhört. oder Praktikant sind während Ihrer Krankentaggelder einer Kollektiv- beruflichen Tätigkeit gegen Berufs- oder Einzeltaggeldversicherung gel- unfälle und Berufskrankheiten obliga- ten nach Auflösung des Arbeitsver- torisch versichert. hältnisses nicht mehr als Lohnersatz.
  3. 3. Für eine beschäftigte Person, die nur Ganzheitliche Rehabilitation tigte geschiedene Ehegatten bis 20gegen Berufsunfälle und Berufs- Unfallpatientinnen und -patienten, Prozent des versicherten Verdiensts.krankheiten versichert ist, die schwer geschädigt sind und Der Gesamtbetrag dieser Bezüge nach der Behandlung im Akutspital darf 70 Prozent (bei unterstützungs-beginnt die Versicherung mit dem einer umfassenden Rehabilitation be- berechtigten geschiedenen Ehegat-Antreten des Arbeitswegs und dürfen, hilft die Suva in ihren eigenen ten 90 Prozent) des versicherten Ver- Rehabilitationskliniken in Bellikon und diensts nicht übersteigen.endet, sobald die versicherte Per- Sitten. Ziel ist es, die Gesundheit soson nach Beendigung ihrer Arbeit weit als möglich wiederherzustellen Teuerungszulagen: Bezügerinnenden direkten Heimweg zurückgelegt und den Weg in den Alltag und ins und Bezüger von Invaliden-, Witwen-,hat. Berufsleben zurückzufinden. Witwer- und Waisenrenten haben Anspruch auf Teuerungszulagen. Geldleistungen Taggeld: ab dem 3. Tag nach dem Als versicherter Verdienst gilt für dieVersicherungs- Unfalltag 80 Prozent des letzten vor Bemessung der Taggelder der letzteleistungen dem Unfall bezogenen Verdiensts, vor dem Unfall bezogene Lohn, für abgestuft nach dem Grad der Ar- die Bemessung der Renten der in-Bei Unfällen und Berufskrankheiten beitsunfähigkeit. nerhalb eines Jahres vor dem Unfallhaben die bei der Suva versicherten bezogene Verdienst. Der Höchstbe-Arbeitnehmenden Anspruch auf: Invalidenrente: bis zu maximal 80 trag des versicherten Verdiensts wird Prozent des versicherten Verdiensts, vom Bundesrat festgesetzt.Pflegeleistungen und Kostenver- abgestuft nach dem Grad der Er-gütungen werbsunfähigkeit. Unter bestimmten– medizinische Behandlung, ambu- gesetzlich umschriebenen Voraus- lant oder in einem Spital in der all- setzungen werden auch Hilflosenent- Kürzung der Versi- gemeinen Abteilung, bei freier Wahl schädigungen ausgerichtet. cherungsleistungen des Arztes, Zahnarztes usw. Integritätsentschädigung: einmali- Bei Berufs- und Nichtberufsunfällen– Hilfsmittel, die körperliche Schädi- ge Geldleistung für eine dauernde kann es zu Leistungskürzungen be- gungen oder Funktionsausfälle und erhebliche Schädigung der kör- ziehungsweise -verweigerungen ausgleichen (z.B. Prothesen) perlichen oder geistigen Integrität kommen: aufgrund eines Unfalls oder einer Be-– Ersatz von Schäden an Sachen, rufskrankheit. Sie darf den am Unfall- Für Verletzungen, die sich die versi- die einen Körperteil oder eine Kör- tag geltenden Höchstbetrag des ver- cherte Person absichtlich selbst zu- perfunktion ersetzen (z.B. Prothe- sicherten Jahresverdiensts nicht gefügt hat, besteht – mit Ausnahme sen) übersteigen und wird entsprechend eines gesetzlich festgelegten Bei- der Schwere des Integritätsscha- trags an die Bestattungskosten im– notwendige Reise-, Transport- und dens abgestuft. Todesfall – kein Anspruch auf Versi- Rettungskosten (inkl. Such- und cherungsleistungen. Bergungsdienst) in der Schweiz Hinterlassenenrente: Witwen bzw. sowie Bestattungskosten Witwer erhalten 40 Prozent, Halb- waisen 15 Prozent, Vollwaisen 25 Prozent und unterstützungsberech-
  4. 4. Verunfallt die versicherte Person bei Die Prämie – zurzeit 25 Franken mo- Assistanceder Ausübung eines Vergehens oder natlich – muss spätestens am 30.eines Verbrechens, können die Geld- Tag nach dem Tag, an dem der An- Ausserhalb der Arbeitszeit stehtleistungen gekürzt, in besonders spruch auf mindestens den halben Ihnen für Schadenmeldungen undschweren Fällen verweigert werden. Lohn aufhört, einbezahlt werden. Notfälle die Assistance von Vorgedruckte Einzahlungsscheine SuvaCare zur Verfügung unterBei Nichtberufsunfällen gilt zudem: sind bei Ihrer Suva-Agentur erhält- Tel. 0848 724 144.Hat die versicherte Person den Unfall lich.grobfahrlässig herbeigeführt, werdendie Taggelder während längstens Die Abredeversicherung gewährt diezwei Jahren nach dem Unfall von gleichen Leistungen wie die obligato- Auskünfte undGesetzes wegen gekürzt. rische Nichtberufsunfallversicherung. weitere Informationen Das Berufsunfallrisiko bei selbständi-Verunfallt eine versicherte Person, ger oder unselbständiger Erwerbstä- Wenn Sie mehr wissen möchten,weil sie sich einer aussergewöhnli- tigkeit ist durch die Abredeversiche- wenden Sie sich bitte an Ihren Ar-chen Gefahr oder einem Wagnis rung nicht gedeckt. beitgeber oder an Ihre Suva-Agenturausgesetzt hat, so muss sie – je (Tel. 0848 820 820).nach Sachverhalt – mit der Verwei-gerung sämtlicher Versicherungsleis-tungen oder mit einer Kürzung der Unternehmerversi-Geldleistungen um mindestens 50 cherungProzent rechnen. Für Selbständigerwerbende im Zu- ständigkeitsbereich der Suva besteht die Möglichkeit, die Unternehmerver-Abredeversicherung sicherung (freiwillige Versicherung nach UVG) abzuschliessen.Wer obligatorisch gegen ausserbe-rufliche Unfälle versichert ist, kanndie Nichtberufsunfallversicherungdurch besondere Abrede für höchs- Unfallversicherungtens sechs aufeinander folgende für ArbeitsloseMonate über das Ende der obligato-rischen Versicherung hinaus verlän- Arbeitslose Personen, die Anspruchgern. So können Versicherungslü- auf eine Arbeitslosenentschädigungcken vermieden werden, die zum haben, sind bei der Suva obligato-Beispiel bei unbezahltem Urlaub ent- risch gegen Unfälle versichert.stehen oder wenn bei ganzer oderteilweiser Arbeitsunfähigkeit Lohnoder Lohnersatzleistungen (Taggeldbei Unfall, Krankheit usw.) zusam-men weniger als 50 Prozent des letz-ten Lohns ergeben.
  5. 5. SuvaPostfach, 6002 LuzernTelefon 041 419 58 51www.suva.chBestellnummer1807.d – 09.10

×