Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
«Schneesportsicherheit»
Referat
Seite 22
Nutzen des Referats
• Wussten Sie, dass sich jährlich über 66 000 Menschen beim Ski- und
Snowboardfahren verletze...
Seite 33
Inhalt und Bedingungen
• Dauer: ca. 45 Minuten
• Inhalt:
- Einführung
- Film «Crashtest» und Diskussion
- Tempo e...
Seite 4
• Präsentation und Besprechung
firmenspezifischer und
allgemeiner Unfallzahlen zum
Thema Schneesportunfälle
Einfüh...
Seite 5
• Der Film «Crashtest» zeigt
eindrücklich, welch enorme
Kräfte bei einer Kollision auf den
Körper einwirken.
• Ans...
Seite 6
• Vorführung von Filmsequenzen.
• Wie hoch ist das Tempo der Ski-
und Snowboardfahrer in den
verschiedenen Sequenz...
Seite 7
• Präsentation der App
«Slope Track»
• Risikotest der Suva
• körperliche Vorbereitung
• Material und
Schutzausrüst...
Seite 8
• Sensibilisieren Sie Ihre
Mitarbeitenden bereits vor der
Veranstaltung mit unseren
Plakaten.
• Geben Sie interess...
Seite 9
Zusatzangebot: «Fit für den Winter»
• Wir empfehlen Ihnen, das Referat «Schneesportsicherheit» mit dem
Vorbereitun...
Seite 10
Bestellung
• Über Kosten und weitere Bedingungen informieren Sie sich bitte in
unserem Factsheet.
• Bestellen Sie...
Seite 11
Raumbedarf
• Raum mit Tischen und Stühlen
• DVD-Abspielgerät
• Beamer
• Leinwand
• Flipchart mit Schreibstiften
•...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Referat "Schneesportsicherheit" - Präventionsmodul für Betriebe - Suva - SuvaLiv

2.687 Aufrufe

Veröffentlicht am

http://www.suva.ch/g8RPm9q - Durch das Referat «Schneesport-Sicherheit» lernen die Teilnehmenden, wie man sich auf den Schneesport vorbereitet und die Risiken richtig einschätzt, mit dem Ziel, das Richtige zu tun für eine unfallfreie Wintersport-Saison.

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Referat "Schneesportsicherheit" - Präventionsmodul für Betriebe - Suva - SuvaLiv

  1. 1. «Schneesportsicherheit» Referat
  2. 2. Seite 22 Nutzen des Referats • Wussten Sie, dass sich jährlich über 66 000 Menschen beim Ski- und Snowboardfahren verletzen? • Mit unserem Referat möchten wir Ihre Mitarbeitenden dazu motivieren, für eine unfallfreie Wintersportsaison das Richtige zu tun.
  3. 3. Seite 33 Inhalt und Bedingungen • Dauer: ca. 45 Minuten • Inhalt: - Einführung - Film «Crashtest» und Diskussion - Tempo einschätzen - Vorbereitung für den Winter • Das Referat kann nur mit einer Fachperson der Suva gebucht werden.
  4. 4. Seite 4 • Präsentation und Besprechung firmenspezifischer und allgemeiner Unfallzahlen zum Thema Schneesportunfälle Einführung
  5. 5. Seite 5 • Der Film «Crashtest» zeigt eindrücklich, welch enorme Kräfte bei einer Kollision auf den Körper einwirken. • Anschliessend folgt eine Diskussion. Film «Crashtest»
  6. 6. Seite 6 • Vorführung von Filmsequenzen. • Wie hoch ist das Tempo der Ski- und Snowboardfahrer in den verschiedenen Sequenzen? Wie lang sind ihre Reaktionszeit und der Bremsweg? Tempo einschätzen
  7. 7. Seite 7 • Präsentation der App «Slope Track» • Risikotest der Suva • körperliche Vorbereitung • Material und Schutzausrüstung Vorbereitung für den Winter
  8. 8. Seite 8 • Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeitenden bereits vor der Veranstaltung mit unseren Plakaten. • Geben Sie interessierten Mitarbeitenden unsere Broschüre «Tipps für sicheren Schneesport» ab. Informationsmittel
  9. 9. Seite 9 Zusatzangebot: «Fit für den Winter» • Wir empfehlen Ihnen, das Referat «Schneesportsicherheit» mit dem Vorbereitungsprogramm «Fit für den Winter – die Top 10» zu kombinieren. Denn eine gute körperliche Verfassung reduziert das Risiko von Verletzungen und erhöht den Fahrgenuss.
  10. 10. Seite 10 Bestellung • Über Kosten und weitere Bedingungen informieren Sie sich bitte in unserem Factsheet. • Bestellen Sie jetzt das Modul «Schneesportsicherheit».
  11. 11. Seite 11 Raumbedarf • Raum mit Tischen und Stühlen • DVD-Abspielgerät • Beamer • Leinwand • Flipchart mit Schreibstiften • Laptop oder Desktopcomputer

×