SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 29
Hast Du das gesehen? Trends im DOOH.
„Die neuen Smart OoH Screens“
Werbeplanung Summit Österreich, Damian Rodgett, pilot Screentime GmbH
pilot Screentime GmbH 1
Menschen sind zunehmend „unterwegs“.
 Menschen sind „mobiler“ geworden und damit schwerer zu erreichen.
pilot Screentime 2
Quelle: BBC Daily Life Study, The Shape of the Day
HEUTE
1994
0
10
20
30
40
50
60
70
00:30
01:30
02:30
03:30
04:30
05:30
06:30
07:30
08:30
09:30
10:30
11:30
12:30
13:30
14:30
15:30
16:30
17:30
18:30
19:30
20:30
21:30
22:30
23:30
Mobiler Bevölkerungs-Anteil (E16+) in %
Uhrzeit
89% der Bevölkerung
verlassen täglich das Haus.
Menschen sind im Schnitt 74
Minuten des Tages mobil.
Eine Chance für gezielte Kommunikation.
 …denn Digital Signage verspricht eine intelligente „Brücke“
zwischen Alltag und Marken.
pilot Screentime 3
Unser Verständnis von Digital Signage.
 Digitale Bildschirmkommunikation durch emotionalen Inhalt, Information, Angebot und Werbung:
 Alle sind in der Lage…
 … standortbezogene Kommunikation auf lokaler, nationaler oder internationaler Ebene wiederzugeben
 … und können inhalts- und situationsbezogene Ausstrahlung (Passage, Wartesituationen) berücksichtigen.
pilot Screentime 4
Digital Signage
Digitale Plakate
Shop Fenster PromotionMenü Boards
Leitsysteme
Bulletin Boards
Corporate TV
In-Store TV
Interaktive Kiosksysteme
Produktdemos
Video Walls
Digital Signage für Werbekunden?
 Jedoch sind nur die Screens, die sich durch einen Vermarkter vermarkten lassen, für
Mediaagenturen relevant.
 Diese Screens sind Digital-Out-Of-Home-Flächen (DOOH), die Mediaagenturen tatsächlich „buchen“
können.
pilot Screentime 5
Digital Signage
Digitale Plakate
Shop Fenster PromotionMenü Boards
Leitsysteme
Bulletin Boards
Corporate TV
In-Store TV
Interaktive Kiosksysteme
Produktdemos
Video Walls
Hohe Wahrnehmung auch für Standard-Lösungen.
pilot Screentime 6
71% Wahrnehmung*
* Basis: Besucher ab 18 Jahre in Shopping-Centern, Enigma/GfK, 02.04.2012
Outdoor, OOH, DOOH, OMG…
 Das Thema Outdoor-Werbung gewinnt an Relevanz.
 Dafür kann das DOOH Business über die letzten paar Jahre
einige sehr interessante Insel-Lösungen anbieten.
pilot Screentime 7
Schon heute sind die DooH „Touchpoints“ vielfältig.
8pilot Screentime GmbH Quelle: Digital Media Institute 2014 (www.dmi-org.com)
„Digital Signage“ verspricht eine intelligente
„Brücke“ zwischen Alltag und Marken.
Über 110.000 DooH Screens in Deutschland
13.000 vermarktete Screens in Österreich 2014.
pilot Screentime GmbH 9Quelle: DOOH Jahrbuch 2014/2015, invidis Consulting, Sept. 2014
32 vermarktete Netzwerke
4.300 vermarktete Standorte
20% Marktwachstum 2012-13
Anteil von DooH an OoH 2013 (in %).
pilot Screentime GmbH 10
8,5%
5,5%
7,1%
DE
ATCH
Quelle: DOOH Jahrbuch 2014/2015, invidis Consulting, Sept. 2014
11
Die nicht vermarkteten POS Screens!
DOOH Angebotsvielfalt.
pilot Screentime 12
Quelle: Schematische Darstellung; Strukturdaten: TdW, Anbieterdaten, MA, AMA II
männlichweiblich
älter
jünger
Y-TV
Mall TV
Station Screens
Media Markt & Saturn TV
MediMax TV
LED Boards Straße
McDonalds &
Burger King TVFahrgast TV
3DooH
Hairstyling TV
Fitness TV
LEH (Edeka, Rewe, usw.)
LED Tower Airport MUC (Mai 12)
Taxi TV
Universität TV
Sun TV
Cash TV
Postbank TV Autobahn Channel
Infoscreen
Wartezimmer TV
digitales CLB Ski Screens
A.T.U. TV
Reisebüro TV
Festival & Public Viewing Screens
Presse & Lotto TV
Airport TV
Stage TV
Screens
Getränkemärkte
Screens
Videotheken
Sausalitos TV
TUIfly TV
Sylt Fähre
Golfscreens
Intersport TV
Aral Tankstellen
Schaufenster TV
Schule TV
Bäder TV
Hotel TV
EuropcarTV
Digital Signage für Werbekunden.
pilot Screentime GmbH 13
PASSAGE-SITUATION
REICHWEITE REZEPTIONEN
WARTE-SITUATION
Out of Home - „Social“!
 Dominos Pizza verlängert die Social Media Strategie auf DOOH.
pilot Screentime GmbH 14
Social Media meets DOOH
Out of Home – Interaktiv!
 Mercedes & WallDecaux DooH Kampagne
pilot Screentime 15
Um bei „KEY TO VIANO“ eine
Probefahrt zu gewinnen.
U-Bahnhof wurde modifiziert,
so dass mit dem Funksignal
des Autoschlüssels..
... ein individueller Spot
abgespielt wurde.
Out of Home – Mit dem Internet verbunden.
 ARD „viertel vor Acht“ & pilot Screentime DooH Kampagne.
pilot Screentime 16
Interaktion am ICLD
TV-Nachrichten in Echtzeit
Eine Kampagne mit Multiscreen
Ausgabe & Interaktion
1. Echtzeit DOOH
Kampagne Deutschlands
 Ebay: add2, Mediacom und Kinetic
Out of Home - „Realtime“!
pilot Screentime GmbH 17
 Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft - Interone und Ketchum Pleon
Out of Home – „Realtime Social“!
pilot Screentime GmbH 18
 Heinemann – pilot Screentime.
POS-Engagement.
pilot Screentime 19
Bereits in 2 Flughäfen (HAM & FRA) installiert
 Hella Mineralwasser – pilot Screentime.
POS – „Owned Media“!
pilot Screentime 20
POS-Display mit transparentem Bildschirm
Bereits in 9 Supermärkten in Hamburg installiert
2
4
 Scandlines – pilot Screentime.
POS „Digital Customer Journey“.
pilot Screentime 21
OnboardAnkunft
1 3 6
5
Abfahrt
7
Enormes Potential für Digital Signage im Marketing-Mix.
pilot Screentime GmbH 22
Outdoor Screens Indoor Screens
AWARENESS
Bekanntheit,
Aufmerksamkeit und
Verständnis
INTEREST
Kaufbereitschaft &
Interaktion
TRIAL
Probierbereitschaft
DooH
In-Store Screens
LOYALITY
Loyalität
PURCHASE
Re-purchase
(Wiederkaufrate )
Kiosk Screens
POS
Neue Benchmarks sind gefragt.
pilot Screentime 23
 In einer Welt in der Konsumenten hunderte Werbebotschaften am Tag „erleben“, geht der Trend in
Richtung Werbe- und Kommunikations-Touchpoint-Management.
 Die Online Welt hat das schon vorgemacht.
 „Customer Journey Tracking“ ist mittlerweile für Internet Großkunden Standard.
 Im Online Eco-System wissen wir, wie oft Nutzer Werbemittel gesehen haben, wo und wann sie
geklickt haben und was und wie sie gekauft haben.
Customer Journey Management
 Es macht keinen Sinn, Printmotive einfach auf DS Screens zu adaptieren in der Hoffnung, dass die
Kampagnen-Effizienz und der Return-on-Investment sich verbessert.
 Die Agenturen, die „Customer Journeys“ am besten verstehen und optimieren, haben die besten
Chancen DS richtig einzusetzen
pilot Screentime 24
Outdoor Screens Indoor Screens In-Store Screens Kiosk Screens
Die Herausforderungen…
pilot Screentime 25
Kein „digitales“ TRACKING wird
angeboten.
Wirkung und Effizienz beweisen!
Kein neues TARGETING möglich.
Wie immer: GfK/Nielson /MA Plakat
Welche einfache, vergleichbare
Währung wird verwendet?
INNOVATION kommt kaum vor.
Ältere, klassische OOH Flächen sind
nur durch digitale Flächen ersetzt
Wie ist die Integration mit anderen
Media-Kanälen möglich?
CONTENT MANAGEMENT SYSTEME
sind netzwerkübergreifend nicht mit
einander kompatibel
OPTIMIERUNG findet kaum
statt! Nur „Content“ wird
aktualisiert – nicht Werbung!
Was ist der Mehrwert?
Kleine Screens und 10“ Slots sind keine
EMOTIONALE KOMMUNIKATION
Intelligente „AdServer Management Tools“ einführen!
Danke!
pilot Screentime GmbH 26
Inhalte, Werbung und Technologien für Digital Signage Networks.
pilot Screentime 27
SoftwareContent & Produktion Installation ManagementHardware Einkauf
2 5
Service & Support
Smartphone Smart TVPCTablet
Digital „Customer Journey“ Plattform Integration
Strategie, Planung und Projektmanagement
1
64
7
3
Unsere Anforderung an DOOH.
 Konsumenten abholen mit relevanten Botschaften, wo, wann und wie er möchte!
Impulsmöglichkeiten Interaktionsmöglichkeiten
Smartphone/Touch
Aktualisierungsmöglichkeiten
Information/Kauf Entertainment/Info/Sales
Messmöglichkeiten
Auditing/Werbeerfolg/Sales
Marken Erlebniswelten Response
Kontakt.
pilot Screentime GmbH
Neue Rabenstraße 12
20354 Hamburg
Ansprechpartner:
Damian Rodgett
Geschäftsführer
Tel.: 040 – 30 37 66 – 17
Fax: 040 – 30 37 66 – 99
E-mail: d.rodgett@pilot-screentime.de
Web: http://www.pilot-screentime.de
29pilot Screentime GmbH

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (17)

Location Based Services für Spa Hotels & Unternehmen
Location Based Services für Spa Hotels & UnternehmenLocation Based Services für Spa Hotels & Unternehmen
Location Based Services für Spa Hotels & Unternehmen
 
Der Point of Sale wird digital
Der Point of Sale wird digitalDer Point of Sale wird digital
Der Point of Sale wird digital
 
Diesen 5 Trends im Online-Handel sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit schenken
Diesen 5 Trends im Online-Handel sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit schenkenDiesen 5 Trends im Online-Handel sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit schenken
Diesen 5 Trends im Online-Handel sollten Sie Ihre Aufmerksamkeit schenken
 
Beacon Summit Berlin
Beacon Summit BerlinBeacon Summit Berlin
Beacon Summit Berlin
 
LiveQR | QR-Code Marketing & Augmented Reality
LiveQR | QR-Code Marketing & Augmented RealityLiveQR | QR-Code Marketing & Augmented Reality
LiveQR | QR-Code Marketing & Augmented Reality
 
barcoo now
barcoo  nowbarcoo  now
barcoo now
 
Mobile Marketing für Hotels
Mobile Marketing für HotelsMobile Marketing für Hotels
Mobile Marketing für Hotels
 
LiveQR | Theatercamp Handout
LiveQR | Theatercamp HandoutLiveQR | Theatercamp Handout
LiveQR | Theatercamp Handout
 
140801 thumbs one spark 2014
140801 thumbs one spark 2014140801 thumbs one spark 2014
140801 thumbs one spark 2014
 
Nfc mailing 3.0 22032013
Nfc mailing 3.0 22032013Nfc mailing 3.0 22032013
Nfc mailing 3.0 22032013
 
20140704 Small Screen - Big Impact Millennial Media Fellner
20140704 Small Screen - Big Impact Millennial Media Fellner20140704 Small Screen - Big Impact Millennial Media Fellner
20140704 Small Screen - Big Impact Millennial Media Fellner
 
mobile marketing - now!
mobile marketing - now!mobile marketing - now!
mobile marketing - now!
 
Augmented reality mehrwert für marken
Augmented reality mehrwert für markenAugmented reality mehrwert für marken
Augmented reality mehrwert für marken
 
NFC – Das Handy als Geldbörse der Zukunft
NFC – Das Handy als Geldbörse der ZukunftNFC – Das Handy als Geldbörse der Zukunft
NFC – Das Handy als Geldbörse der Zukunft
 
Mobile Strategy - marketing on tour 2014
Mobile Strategy - marketing on tour 2014Mobile Strategy - marketing on tour 2014
Mobile Strategy - marketing on tour 2014
 
Omnichannel Marketing leicht gemacht: Lernen von den Besten
Omnichannel Marketing leicht gemacht: Lernen von den BestenOmnichannel Marketing leicht gemacht: Lernen von den Besten
Omnichannel Marketing leicht gemacht: Lernen von den Besten
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
 

Ähnlich wie Werbeplanung.at SUMMIT 15 – Hast du das gesehen? Trends im Dooh – Damian Rodgett

Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015
Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015
Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015
pilot Screentime GmbH
 
Inspirato Trendtag MULTISCREEN
Inspirato Trendtag MULTISCREENInspirato Trendtag MULTISCREEN
Inspirato Trendtag MULTISCREEN
Franziska Thiele
 
ININ_Thesenpapier 2016
ININ_Thesenpapier 2016ININ_Thesenpapier 2016
ININ_Thesenpapier 2016
Maria Peschek
 
Mobileconnect
MobileconnectMobileconnect
Mobileconnect
swoop
 

Ähnlich wie Werbeplanung.at SUMMIT 15 – Hast du das gesehen? Trends im Dooh – Damian Rodgett (20)

Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015
Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015
Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015
 
Smarte Bildschirme von pilot screentime GmbH (DEUTSCH)
Smarte Bildschirme von pilot screentime GmbH (DEUTSCH)Smarte Bildschirme von pilot screentime GmbH (DEUTSCH)
Smarte Bildschirme von pilot screentime GmbH (DEUTSCH)
 
Retail in the Digital Age
Retail in the Digital AgeRetail in the Digital Age
Retail in the Digital Age
 
Inspirato Trendtag MULTISCREEN
Inspirato Trendtag MULTISCREENInspirato Trendtag MULTISCREEN
Inspirato Trendtag MULTISCREEN
 
Market Forsight Tourismus: Schnittstellen zu den Reisenden von Morgen
Market Forsight Tourismus: Schnittstellen zu den Reisenden von MorgenMarket Forsight Tourismus: Schnittstellen zu den Reisenden von Morgen
Market Forsight Tourismus: Schnittstellen zu den Reisenden von Morgen
 
PM Content.pdf
PM Content.pdfPM Content.pdf
PM Content.pdf
 
Rethink! MAD Minds 2016 - Post Event Report
Rethink! MAD Minds 2016 - Post Event ReportRethink! MAD Minds 2016 - Post Event Report
Rethink! MAD Minds 2016 - Post Event Report
 
ININ_Thesenpapier 2016
ININ_Thesenpapier 2016ININ_Thesenpapier 2016
ININ_Thesenpapier 2016
 
Rethink! Connected Customer 360° - Post Event Report
Rethink! Connected Customer 360° - Post Event ReportRethink! Connected Customer 360° - Post Event Report
Rethink! Connected Customer 360° - Post Event Report
 
Die Zukunft ist jetzt: 3D und Virtuelle Welten im Mittelstand Themenspecial v...
Die Zukunft ist jetzt: 3D und Virtuelle Welten im Mittelstand Themenspecial v...Die Zukunft ist jetzt: 3D und Virtuelle Welten im Mittelstand Themenspecial v...
Die Zukunft ist jetzt: 3D und Virtuelle Welten im Mittelstand Themenspecial v...
 
Mobileconnect
MobileconnectMobileconnect
Mobileconnect
 
eStrategy-Ausgabe-01-2015-Leseprobe
eStrategy-Ausgabe-01-2015-LeseprobeeStrategy-Ausgabe-01-2015-Leseprobe
eStrategy-Ausgabe-01-2015-Leseprobe
 
SCREENlens - People Tracking mit Quividi
SCREENlens - People Tracking mit QuividiSCREENlens - People Tracking mit Quividi
SCREENlens - People Tracking mit Quividi
 
VR-immersive.com_Alumni
VR-immersive.com_AlumniVR-immersive.com_Alumni
VR-immersive.com_Alumni
 
Die 5 Schritte zum Kunden
Die 5 Schritte zum KundenDie 5 Schritte zum Kunden
Die 5 Schritte zum Kunden
 
PM Portal dsx09.pdf
PM Portal dsx09.pdfPM Portal dsx09.pdf
PM Portal dsx09.pdf
 
FACTS&FIGURES
FACTS&FIGURESFACTS&FIGURES
FACTS&FIGURES
 
Neue (Smart) Bildschirme und Technologien
Neue (Smart) Bildschirme und TechnologienNeue (Smart) Bildschirme und Technologien
Neue (Smart) Bildschirme und Technologien
 
SCREENlens - People & Face Tracking for Digital Signage
SCREENlens - People & Face Tracking for Digital SignageSCREENlens - People & Face Tracking for Digital Signage
SCREENlens - People & Face Tracking for Digital Signage
 
Screen Wars: neue Technologien und Plattformen 2013 (DEUTSCH)
Screen Wars: neue Technologien und Plattformen 2013 (DEUTSCH)Screen Wars: neue Technologien und Plattformen 2013 (DEUTSCH)
Screen Wars: neue Technologien und Plattformen 2013 (DEUTSCH)
 

Mehr von Werbeplanung.at Summit

PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
Werbeplanung.at Summit
 

Mehr von Werbeplanung.at Summit (20)

PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...
PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...
PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – SEO-KPIs jenseits von Sichtbarkeitsindizes, Rankings un...
PERFORMIX.Wien 2016 – SEO-KPIs jenseits von Sichtbarkeitsindizes, Rankings un...PERFORMIX.Wien 2016 – SEO-KPIs jenseits von Sichtbarkeitsindizes, Rankings un...
PERFORMIX.Wien 2016 – SEO-KPIs jenseits von Sichtbarkeitsindizes, Rankings un...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...
PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...
PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Performance durch Affiliate-Marketing – Chancen, Risike...
PERFORMIX.Wien 2016 – Performance durch Affiliate-Marketing – Chancen, Risike...PERFORMIX.Wien 2016 – Performance durch Affiliate-Marketing – Chancen, Risike...
PERFORMIX.Wien 2016 – Performance durch Affiliate-Marketing – Chancen, Risike...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit Offline Daten zum SEO Erfolg – Stephan Wild (SPAR) ...
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit Offline Daten zum SEO Erfolg – Stephan Wild (SPAR) ...PERFORMIX.Wien 2016 – Mit Offline Daten zum SEO Erfolg – Stephan Wild (SPAR) ...
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit Offline Daten zum SEO Erfolg – Stephan Wild (SPAR) ...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...
PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...
PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Wachstumstreiber Google – Dominik Wöber (Google Germany)
PERFORMIX.Wien 2016 – Wachstumstreiber Google – Dominik Wöber (Google Germany)PERFORMIX.Wien 2016 – Wachstumstreiber Google – Dominik Wöber (Google Germany)
PERFORMIX.Wien 2016 – Wachstumstreiber Google – Dominik Wöber (Google Germany)
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Startschuss für Start-ups – so startet man durch – Alex...
PERFORMIX.Wien 2016 – Startschuss für Start-ups – so startet man durch – Alex...PERFORMIX.Wien 2016 – Startschuss für Start-ups – so startet man durch – Alex...
PERFORMIX.Wien 2016 – Startschuss für Start-ups – so startet man durch – Alex...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...
PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...
PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Landingpages für AdWords – Boris Sudar (durchblicker.at)
PERFORMIX.Wien 2016 – Landingpages für AdWords – Boris Sudar (durchblicker.at)PERFORMIX.Wien 2016 – Landingpages für AdWords – Boris Sudar (durchblicker.at)
PERFORMIX.Wien 2016 – Landingpages für AdWords – Boris Sudar (durchblicker.at)
 
PERFORMIX.Wien 2016 – App-Marketing - App Downloads generieren – Thomas Mühlb...
PERFORMIX.Wien 2016 – App-Marketing - App Downloads generieren – Thomas Mühlb...PERFORMIX.Wien 2016 – App-Marketing - App Downloads generieren – Thomas Mühlb...
PERFORMIX.Wien 2016 – App-Marketing - App Downloads generieren – Thomas Mühlb...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...
 

Werbeplanung.at SUMMIT 15 – Hast du das gesehen? Trends im Dooh – Damian Rodgett

  • 1. Hast Du das gesehen? Trends im DOOH. „Die neuen Smart OoH Screens“ Werbeplanung Summit Österreich, Damian Rodgett, pilot Screentime GmbH pilot Screentime GmbH 1
  • 2. Menschen sind zunehmend „unterwegs“.  Menschen sind „mobiler“ geworden und damit schwerer zu erreichen. pilot Screentime 2 Quelle: BBC Daily Life Study, The Shape of the Day HEUTE 1994 0 10 20 30 40 50 60 70 00:30 01:30 02:30 03:30 04:30 05:30 06:30 07:30 08:30 09:30 10:30 11:30 12:30 13:30 14:30 15:30 16:30 17:30 18:30 19:30 20:30 21:30 22:30 23:30 Mobiler Bevölkerungs-Anteil (E16+) in % Uhrzeit 89% der Bevölkerung verlassen täglich das Haus. Menschen sind im Schnitt 74 Minuten des Tages mobil.
  • 3. Eine Chance für gezielte Kommunikation.  …denn Digital Signage verspricht eine intelligente „Brücke“ zwischen Alltag und Marken. pilot Screentime 3
  • 4. Unser Verständnis von Digital Signage.  Digitale Bildschirmkommunikation durch emotionalen Inhalt, Information, Angebot und Werbung:  Alle sind in der Lage…  … standortbezogene Kommunikation auf lokaler, nationaler oder internationaler Ebene wiederzugeben  … und können inhalts- und situationsbezogene Ausstrahlung (Passage, Wartesituationen) berücksichtigen. pilot Screentime 4 Digital Signage Digitale Plakate Shop Fenster PromotionMenü Boards Leitsysteme Bulletin Boards Corporate TV In-Store TV Interaktive Kiosksysteme Produktdemos Video Walls
  • 5. Digital Signage für Werbekunden?  Jedoch sind nur die Screens, die sich durch einen Vermarkter vermarkten lassen, für Mediaagenturen relevant.  Diese Screens sind Digital-Out-Of-Home-Flächen (DOOH), die Mediaagenturen tatsächlich „buchen“ können. pilot Screentime 5 Digital Signage Digitale Plakate Shop Fenster PromotionMenü Boards Leitsysteme Bulletin Boards Corporate TV In-Store TV Interaktive Kiosksysteme Produktdemos Video Walls
  • 6. Hohe Wahrnehmung auch für Standard-Lösungen. pilot Screentime 6 71% Wahrnehmung* * Basis: Besucher ab 18 Jahre in Shopping-Centern, Enigma/GfK, 02.04.2012
  • 7. Outdoor, OOH, DOOH, OMG…  Das Thema Outdoor-Werbung gewinnt an Relevanz.  Dafür kann das DOOH Business über die letzten paar Jahre einige sehr interessante Insel-Lösungen anbieten. pilot Screentime 7
  • 8. Schon heute sind die DooH „Touchpoints“ vielfältig. 8pilot Screentime GmbH Quelle: Digital Media Institute 2014 (www.dmi-org.com) „Digital Signage“ verspricht eine intelligente „Brücke“ zwischen Alltag und Marken. Über 110.000 DooH Screens in Deutschland
  • 9. 13.000 vermarktete Screens in Österreich 2014. pilot Screentime GmbH 9Quelle: DOOH Jahrbuch 2014/2015, invidis Consulting, Sept. 2014 32 vermarktete Netzwerke 4.300 vermarktete Standorte 20% Marktwachstum 2012-13
  • 10. Anteil von DooH an OoH 2013 (in %). pilot Screentime GmbH 10 8,5% 5,5% 7,1% DE ATCH Quelle: DOOH Jahrbuch 2014/2015, invidis Consulting, Sept. 2014
  • 12. DOOH Angebotsvielfalt. pilot Screentime 12 Quelle: Schematische Darstellung; Strukturdaten: TdW, Anbieterdaten, MA, AMA II männlichweiblich älter jünger Y-TV Mall TV Station Screens Media Markt & Saturn TV MediMax TV LED Boards Straße McDonalds & Burger King TVFahrgast TV 3DooH Hairstyling TV Fitness TV LEH (Edeka, Rewe, usw.) LED Tower Airport MUC (Mai 12) Taxi TV Universität TV Sun TV Cash TV Postbank TV Autobahn Channel Infoscreen Wartezimmer TV digitales CLB Ski Screens A.T.U. TV Reisebüro TV Festival & Public Viewing Screens Presse & Lotto TV Airport TV Stage TV Screens Getränkemärkte Screens Videotheken Sausalitos TV TUIfly TV Sylt Fähre Golfscreens Intersport TV Aral Tankstellen Schaufenster TV Schule TV Bäder TV Hotel TV EuropcarTV
  • 13. Digital Signage für Werbekunden. pilot Screentime GmbH 13 PASSAGE-SITUATION REICHWEITE REZEPTIONEN WARTE-SITUATION
  • 14. Out of Home - „Social“!  Dominos Pizza verlängert die Social Media Strategie auf DOOH. pilot Screentime GmbH 14 Social Media meets DOOH
  • 15. Out of Home – Interaktiv!  Mercedes & WallDecaux DooH Kampagne pilot Screentime 15 Um bei „KEY TO VIANO“ eine Probefahrt zu gewinnen. U-Bahnhof wurde modifiziert, so dass mit dem Funksignal des Autoschlüssels.. ... ein individueller Spot abgespielt wurde.
  • 16. Out of Home – Mit dem Internet verbunden.  ARD „viertel vor Acht“ & pilot Screentime DooH Kampagne. pilot Screentime 16 Interaktion am ICLD TV-Nachrichten in Echtzeit Eine Kampagne mit Multiscreen Ausgabe & Interaktion 1. Echtzeit DOOH Kampagne Deutschlands
  • 17.  Ebay: add2, Mediacom und Kinetic Out of Home - „Realtime“! pilot Screentime GmbH 17
  • 18.  Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft - Interone und Ketchum Pleon Out of Home – „Realtime Social“! pilot Screentime GmbH 18
  • 19.  Heinemann – pilot Screentime. POS-Engagement. pilot Screentime 19 Bereits in 2 Flughäfen (HAM & FRA) installiert
  • 20.  Hella Mineralwasser – pilot Screentime. POS – „Owned Media“! pilot Screentime 20 POS-Display mit transparentem Bildschirm Bereits in 9 Supermärkten in Hamburg installiert
  • 21. 2 4  Scandlines – pilot Screentime. POS „Digital Customer Journey“. pilot Screentime 21 OnboardAnkunft 1 3 6 5 Abfahrt 7
  • 22. Enormes Potential für Digital Signage im Marketing-Mix. pilot Screentime GmbH 22 Outdoor Screens Indoor Screens AWARENESS Bekanntheit, Aufmerksamkeit und Verständnis INTEREST Kaufbereitschaft & Interaktion TRIAL Probierbereitschaft DooH In-Store Screens LOYALITY Loyalität PURCHASE Re-purchase (Wiederkaufrate ) Kiosk Screens POS
  • 23. Neue Benchmarks sind gefragt. pilot Screentime 23  In einer Welt in der Konsumenten hunderte Werbebotschaften am Tag „erleben“, geht der Trend in Richtung Werbe- und Kommunikations-Touchpoint-Management.  Die Online Welt hat das schon vorgemacht.  „Customer Journey Tracking“ ist mittlerweile für Internet Großkunden Standard.  Im Online Eco-System wissen wir, wie oft Nutzer Werbemittel gesehen haben, wo und wann sie geklickt haben und was und wie sie gekauft haben.
  • 24. Customer Journey Management  Es macht keinen Sinn, Printmotive einfach auf DS Screens zu adaptieren in der Hoffnung, dass die Kampagnen-Effizienz und der Return-on-Investment sich verbessert.  Die Agenturen, die „Customer Journeys“ am besten verstehen und optimieren, haben die besten Chancen DS richtig einzusetzen pilot Screentime 24
  • 25. Outdoor Screens Indoor Screens In-Store Screens Kiosk Screens Die Herausforderungen… pilot Screentime 25 Kein „digitales“ TRACKING wird angeboten. Wirkung und Effizienz beweisen! Kein neues TARGETING möglich. Wie immer: GfK/Nielson /MA Plakat Welche einfache, vergleichbare Währung wird verwendet? INNOVATION kommt kaum vor. Ältere, klassische OOH Flächen sind nur durch digitale Flächen ersetzt Wie ist die Integration mit anderen Media-Kanälen möglich? CONTENT MANAGEMENT SYSTEME sind netzwerkübergreifend nicht mit einander kompatibel OPTIMIERUNG findet kaum statt! Nur „Content“ wird aktualisiert – nicht Werbung! Was ist der Mehrwert? Kleine Screens und 10“ Slots sind keine EMOTIONALE KOMMUNIKATION Intelligente „AdServer Management Tools“ einführen!
  • 27. Inhalte, Werbung und Technologien für Digital Signage Networks. pilot Screentime 27 SoftwareContent & Produktion Installation ManagementHardware Einkauf 2 5 Service & Support Smartphone Smart TVPCTablet Digital „Customer Journey“ Plattform Integration Strategie, Planung und Projektmanagement 1 64 7 3
  • 28. Unsere Anforderung an DOOH.  Konsumenten abholen mit relevanten Botschaften, wo, wann und wie er möchte! Impulsmöglichkeiten Interaktionsmöglichkeiten Smartphone/Touch Aktualisierungsmöglichkeiten Information/Kauf Entertainment/Info/Sales Messmöglichkeiten Auditing/Werbeerfolg/Sales Marken Erlebniswelten Response
  • 29. Kontakt. pilot Screentime GmbH Neue Rabenstraße 12 20354 Hamburg Ansprechpartner: Damian Rodgett Geschäftsführer Tel.: 040 – 30 37 66 – 17 Fax: 040 – 30 37 66 – 99 E-mail: d.rodgett@pilot-screentime.de Web: http://www.pilot-screentime.de 29pilot Screentime GmbH