SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Daten – das neue Gold in der
Werbung …
Wer darf diese
innerhalb welcher rechtlichen Grenzen
monetarisieren?
von RA Dr. Sonja Dürager
Wien, 1. Juli 2015
© 2015 – RA Dr Sonja Dürager
Anwendungsbereich des DSG (I)
Personenbezogene Daten
Solche Angaben über den Betroffenen, deren Identität bestimmt ist.
Indirekt personenbezogene Daten
Solche Angaben über den Betroffenen, deren Identität bestimmbar sein kann („Pseudonym“).
Sensible Daten
Daten von natürlichen Personen über die rassische Herkunft, politische Meinung,
Gewerkschaftszugehörigkeit, religiöse Überzeugung, Gesundheit und Sexualleben.
Vorname, Nachname, Geburtsdatum
ohne Zusatzinformation!
IdentitätIP-Adresse …? mit Zusatzinformation!
Identität
© 2015 – RA Dr Sonja Dürager
Firma, Firmenbuchnummer ?
Anwendungsbereich des DSG (II)
 Anonymisierte Auswertung:
statistische Informationen, zB zur Feststellung der durchschnittlichen Aufrufe einer Website.
 Pseudonymisierte Auswertung:
keine Auswertung der Identität, allerdings sind die statistischen Daten mit einem einer bestimmten
Person zuordenbaren Code verbunden.
 Identifizierung des Users:
Personenbezug herstellbar durch Zuordnung des Device an einzelne User.
© 2015 – RA Dr Sonja Dürager
 Verletzung des Zweckbindungsgrundsatzes:
 Daten werden für nicht klar definierte Zwecke gesammelt und verwendet
 Daten werden an Dritte weitergegeben und/oder von Dritten verwendet
 Verletzung des Grundsatzes von Treu und Glauben:
 Intransparenz des Umfangs der Datenverarbeitung:
 wer ist datenschutzrechtlicher Auftraggeber?
 welche Daten werden erzeugt?
 Methodik der Ermittlung der Daten?
 welche Daten werden an wen übermittelt?
 Verletzung des „Rechts auf informationelle Selbstbestimmung“:
 permanente Erstellung von personalisierten Profilen
 Zustimmungen nicht rechtskonform
Problemstellungen bei Online-Marketing
© 2015 – RA Dr Sonja Dürager
Rollenverteilung
Betroffener
(zB Kunde)
Auftraggeber = Herr der Daten
(zB Werbekunde)
Dienstleister
(zB Agentur, Publisher)
Daten
Dritter
(zB Werbenetzwerke)
Neue
Datenanwendung
? zulässig ?
Verwendung der
Daten zu eigenen
Zwecken
Dienstleister wird
neuer Auftraggeber
Ausgangslage:
Datenanwendung
Schutzwürdige
Geheimhaltungsint
eressen der
Betroffenen?
© 2015 – RA Dr Sonja Dürager
Inhalt der Datenverarbeitung
Relevante Verarbeitungsschritte …
 Einsatz von Cookies
 Device Fingerprinting
 Verknüpfungen mit anderen Datenquellen
… Behavioural Advertising:
 Profilerstellung ?
 Datenhandel ?
… mit dem Ziel
© 2015 – RA Dr Sonja Dürager
Einsatz von Cookies
… abhängig von der Art der Cookies zulässig, wenn
§ der User vorab im Detail informiert wird,
§ vor dem Einsatz von Cookies eine Zustimmung vorliegt,
§ die Zustimmung freiwillig, ohne Zweifel und durch eine proaktive Handlung erteilt wird.
Arten der Zustimmung:
 Modaler Dialog
 Permanenter Banner
 Temporärer Banner
 Zeitlich limitierter Banner
 Information in Heater oder Footer
© 2015 – RA Dr Sonja Dürager
Zustimmung
1) konkludent/ausdrücklich:
 Schweigen ist keine Erklärung
 Vorauswahl durch bereits vorangehakte Tickbox getroffen?
 proaktive Erklärung notwendig
2) Inhalt der Zustimmung:
 verständliche und abschließende Darstellung der Sachlage:
 Bezeichnung der Datenarten (taxative Aufzählung)
 Zweck der Datenverarbeitung
 Benennung der Übermittlungsempfänger
 Information des Betroffenen über Übermittlungszwecke
 Widerrufsbelehrung
3) formelle Kriterien:
 ohne Zwang, Freiwilligkeit
 Koppelung an Vertragsabschluss / Nutzung des Services ?
© 2015 – RA Dr Sonja Dürager
 Auftraggeber muss aus Anlass der Ermittlung von Daten informieren über
 den Zweck der Datenanwendung
 Name und Adresse des Auftraggebers
Information in geeigneter Weise
 verlangt keine bestimmte Form
keine generelle Informationspflicht
 Prüfung im Einzelfall, ob und welche Informationen mitzuteilen sind.
 Es kann von der Information abgesehen werden, wenn
 dem Betroffenen die Sachlage klar ist,
 keine überraschenden Datenarten verarbeitet werden ,
 keine überraschenden Datenübermittlungen vorgenommen werden.
Verwaltungsübertretung nach § 52 Abs 2 Z 4 DSG 2000
Informationspflicht
© 2015 – RA Dr Sonja Dürager
Weiterverwendung für Profiling
Identifikationsdaten Rohdaten
a) Anreicherung der individuellen Daten mit aggregierten Daten oder mit
recherchierten/extrahierten Daten
c) Berechnung von Zusatzinformationen durch induktive, deskriptive
oder explorative Statistik
(personalisiertes) Nutzerprofil
b) Verknüpfung und Auswertung der individuellen Daten (interpretierte Informationen)
© 2015 – RA Dr Sonja Dürager
Ausgangslage nach § 46 DSG 2000:
Auftraggeber verarbeitet Daten zu legitimem Zweck
Zweckungebundene Weiterverwendung
1. Fall: Konkrete Untersuchungen
wissenschaftlicher oder statistischer
Natur /
keine personenbezogenen Ergebnisse
2. Fall: Permanente oder nicht konkrete
Untersuchungen /
Gewinnung von personenbezogenen
Ergebnissen
ohne weiteres
zulässig
nur mit Zustimmung des
Betroffenen oder
Genehmigung der DSB
zulässig
© 2015 – RA Dr Sonja Dürager
Kontakt IP-/IT-Recht
bpv Hügel Rechtsanwälte OG
Dr. Sonja Dürager, LL.M. (IT-Law)
Rechtsanwalt/Partner
bpv Hügel Rechtsanwälte OG
Donau-City-Strasse 11
1220 Wien
Telefon: +43 1 260 50-125
Fax: +43 1 260 50-308
E-Mail: sonja.duerager@bpv-huegel.com
© 2015 – RA Dr Sonja Dürager

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

La linea de partida resumen
La linea de partida   resumenLa linea de partida   resumen
La linea de partida resumen
Edwin Angeles
 
[Mintigo Webinar] Mining For Gold In Your Email House List
[Mintigo Webinar] Mining For Gold In Your Email House List[Mintigo Webinar] Mining For Gold In Your Email House List
[Mintigo Webinar] Mining For Gold In Your Email House List
Mintigo1
 
Tasca 8.4.anatomia de l'aparell reproductor masculí.
Tasca 8.4.anatomia de l'aparell reproductor masculí. Tasca 8.4.anatomia de l'aparell reproductor masculí.
Tasca 8.4.anatomia de l'aparell reproductor masculí.
Rafael Alvarez Alonso
 
Productos notables 2 trinomio al cuadrado
Productos notables 2 trinomio al cuadradoProductos notables 2 trinomio al cuadrado
Productos notables 2 trinomio al cuadrado
Anitha Guerrero
 
Unidad 2. La empresa
Unidad 2. La empresaUnidad 2. La empresa
Unidad 2. La empresa
mariamtf
 
Scanning
ScanningScanning
Scanning
Dora_BL
 
Pdf metodologia de la investigacion antropologica
Pdf metodologia de la investigacion antropologicaPdf metodologia de la investigacion antropologica
Pdf metodologia de la investigacion antropologica
monikasanjose
 
António rodrigues radiestesia prática ilustrada
António rodrigues   radiestesia prática ilustradaAntónio rodrigues   radiestesia prática ilustrada
António rodrigues radiestesia prática ilustrada
geraldo016
 

Andere mochten auch (19)

Corempresa Nº 16
Corempresa Nº 16Corempresa Nº 16
Corempresa Nº 16
 
La linea de partida resumen
La linea de partida   resumenLa linea de partida   resumen
La linea de partida resumen
 
[Mintigo Webinar] Mining For Gold In Your Email House List
[Mintigo Webinar] Mining For Gold In Your Email House List[Mintigo Webinar] Mining For Gold In Your Email House List
[Mintigo Webinar] Mining For Gold In Your Email House List
 
Tasca 8.4.anatomia de l'aparell reproductor masculí.
Tasca 8.4.anatomia de l'aparell reproductor masculí. Tasca 8.4.anatomia de l'aparell reproductor masculí.
Tasca 8.4.anatomia de l'aparell reproductor masculí.
 
Productos notables 2 trinomio al cuadrado
Productos notables 2 trinomio al cuadradoProductos notables 2 trinomio al cuadrado
Productos notables 2 trinomio al cuadrado
 
Catáloga Lange 1314
Catáloga Lange 1314Catáloga Lange 1314
Catáloga Lange 1314
 
Unidad 2. La empresa
Unidad 2. La empresaUnidad 2. La empresa
Unidad 2. La empresa
 
Pressentation- CEVP - English version
Pressentation- CEVP - English versionPressentation- CEVP - English version
Pressentation- CEVP - English version
 
Drenado de la caldera
Drenado de la calderaDrenado de la caldera
Drenado de la caldera
 
Cómo enamorar a tus clientes. Ponencia de Kike Sarasola, Presidente y Fundado...
Cómo enamorar a tus clientes. Ponencia de Kike Sarasola, Presidente y Fundado...Cómo enamorar a tus clientes. Ponencia de Kike Sarasola, Presidente y Fundado...
Cómo enamorar a tus clientes. Ponencia de Kike Sarasola, Presidente y Fundado...
 
Scanning
ScanningScanning
Scanning
 
Pdf metodologia de la investigacion antropologica
Pdf metodologia de la investigacion antropologicaPdf metodologia de la investigacion antropologica
Pdf metodologia de la investigacion antropologica
 
Arte Griego IV. Escultura Clásica.
Arte Griego IV. Escultura Clásica.Arte Griego IV. Escultura Clásica.
Arte Griego IV. Escultura Clásica.
 
Violencia y deporte
Violencia y deporteViolencia y deporte
Violencia y deporte
 
Chernobyl
ChernobylChernobyl
Chernobyl
 
Victor Horta: Casa Tassel
Victor Horta: Casa TasselVictor Horta: Casa Tassel
Victor Horta: Casa Tassel
 
António rodrigues radiestesia prática ilustrada
António rodrigues   radiestesia prática ilustradaAntónio rodrigues   radiestesia prática ilustrada
António rodrigues radiestesia prática ilustrada
 
Amadeus PPT
Amadeus PPTAmadeus PPT
Amadeus PPT
 
Espermatocele y varicocele
Espermatocele y varicoceleEspermatocele y varicocele
Espermatocele y varicocele
 

Ähnlich wie Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Daten, wer darf sie monetarisieren? - Sonja Dürager

Präsentation gewerkschaft biz
Präsentation gewerkschaft bizPräsentation gewerkschaft biz
Präsentation gewerkschaft biz
VÖGB
 
IMEX 2011: Vortrag von Volker Löhr: Rechtsfallen im Datenschutz bei Veranstal...
IMEX 2011: Vortrag von Volker Löhr: Rechtsfallen im Datenschutz bei Veranstal...IMEX 2011: Vortrag von Volker Löhr: Rechtsfallen im Datenschutz bei Veranstal...
IMEX 2011: Vortrag von Volker Löhr: Rechtsfallen im Datenschutz bei Veranstal...
GCB German Convention Bureau e.V.
 

Ähnlich wie Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Daten, wer darf sie monetarisieren? - Sonja Dürager (20)

Dsgvo workshop webinar
Dsgvo workshop webinarDsgvo workshop webinar
Dsgvo workshop webinar
 
Präsentation gewerkschaft biz
Präsentation gewerkschaft bizPräsentation gewerkschaft biz
Präsentation gewerkschaft biz
 
datenschutz & web 3.0 28.04.2012
datenschutz & web 3.0   28.04.2012datenschutz & web 3.0   28.04.2012
datenschutz & web 3.0 28.04.2012
 
Datenschutz in der Rechtsanwaltskanzlei
Datenschutz in der RechtsanwaltskanzleiDatenschutz in der Rechtsanwaltskanzlei
Datenschutz in der Rechtsanwaltskanzlei
 
Rechtsupdate 2018 – Social Media Marketing nach DSGVO und EUGH #AFBMC
Rechtsupdate 2018 – Social Media Marketing nach DSGVO und EUGH #AFBMCRechtsupdate 2018 – Social Media Marketing nach DSGVO und EUGH #AFBMC
Rechtsupdate 2018 – Social Media Marketing nach DSGVO und EUGH #AFBMC
 
Social Media & Datenschutzrecht
Social Media & DatenschutzrechtSocial Media & Datenschutzrecht
Social Media & Datenschutzrecht
 
Big Data im Gesundheitswesen
Big Data im GesundheitswesenBig Data im Gesundheitswesen
Big Data im Gesundheitswesen
 
Datenschutznovelle 2009 - Auskunftsrechte der Kunden
Datenschutznovelle 2009 -  Auskunftsrechte der KundenDatenschutznovelle 2009 -  Auskunftsrechte der Kunden
Datenschutznovelle 2009 - Auskunftsrechte der Kunden
 
Datenschutz 2014 - Social Media Bernd Fuhlert
Datenschutz 2014 - Social Media Bernd FuhlertDatenschutz 2014 - Social Media Bernd Fuhlert
Datenschutz 2014 - Social Media Bernd Fuhlert
 
Lead Inspector und Datenschutz
Lead Inspector und DatenschutzLead Inspector und Datenschutz
Lead Inspector und Datenschutz
 
IMEX 2011: Vortrag von Volker Löhr: Rechtsfallen im Datenschutz bei Veranstal...
IMEX 2011: Vortrag von Volker Löhr: Rechtsfallen im Datenschutz bei Veranstal...IMEX 2011: Vortrag von Volker Löhr: Rechtsfallen im Datenschutz bei Veranstal...
IMEX 2011: Vortrag von Volker Löhr: Rechtsfallen im Datenschutz bei Veranstal...
 
Enterprise Search Technologien im Dienste der DSGVO / GDPR
Enterprise Search Technologien im Dienste der DSGVO / GDPREnterprise Search Technologien im Dienste der DSGVO / GDPR
Enterprise Search Technologien im Dienste der DSGVO / GDPR
 
EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
 
Rechtliche Herausforderungen im Online-Marketing
Rechtliche Herausforderungen im Online-MarketingRechtliche Herausforderungen im Online-Marketing
Rechtliche Herausforderungen im Online-Marketing
 
Social Media Advertising - Datenschutz im Social Web
Social Media Advertising - Datenschutz im Social WebSocial Media Advertising - Datenschutz im Social Web
Social Media Advertising - Datenschutz im Social Web
 
Wenn die Patientendaten zur leichten Beute werden
Wenn die Patientendaten zur leichten Beute werdenWenn die Patientendaten zur leichten Beute werden
Wenn die Patientendaten zur leichten Beute werden
 
Cybercrime & Datenklau - rechtliche Aspekte
Cybercrime & Datenklau - rechtliche AspekteCybercrime & Datenklau - rechtliche Aspekte
Cybercrime & Datenklau - rechtliche Aspekte
 
Alexander Krull (Webtrekk) 140 Tage DSGVO - ProgrammatiCon 2018
Alexander Krull (Webtrekk) 140 Tage DSGVO - ProgrammatiCon 2018Alexander Krull (Webtrekk) 140 Tage DSGVO - ProgrammatiCon 2018
Alexander Krull (Webtrekk) 140 Tage DSGVO - ProgrammatiCon 2018
 
Onlinemarketing on the Edge - 100.000 Euro Bußgeld für ein Cookie? #AFBMC
Onlinemarketing on the Edge - 100.000 Euro Bußgeld für ein Cookie? #AFBMCOnlinemarketing on the Edge - 100.000 Euro Bußgeld für ein Cookie? #AFBMC
Onlinemarketing on the Edge - 100.000 Euro Bußgeld für ein Cookie? #AFBMC
 
Datenschutz Schulung Bernd Fuhlert 2013
Datenschutz Schulung Bernd Fuhlert 2013Datenschutz Schulung Bernd Fuhlert 2013
Datenschutz Schulung Bernd Fuhlert 2013
 

Mehr von Werbeplanung.at Summit

PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
Werbeplanung.at Summit
 

Mehr von Werbeplanung.at Summit (20)

PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
PERFORMIX.Wien 2016 – Search ohnne Keywords – Viktor Zemann (traffic3)
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
PERFORMIX.Wien 2016 – Conversionoptimierung durch Dynamisierung von Werbemitt...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...
PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...
PERFORMIX.Wien 2016 – Search mit Keywords - Optimierungen – Alexander Beck (t...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – SEO-KPIs jenseits von Sichtbarkeitsindizes, Rankings un...
PERFORMIX.Wien 2016 – SEO-KPIs jenseits von Sichtbarkeitsindizes, Rankings un...PERFORMIX.Wien 2016 – SEO-KPIs jenseits von Sichtbarkeitsindizes, Rankings un...
PERFORMIX.Wien 2016 – SEO-KPIs jenseits von Sichtbarkeitsindizes, Rankings un...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...
PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...
PERFORMIX.Wien 2016 – Anhand welcher Kennzahlen messe ich meinen Erfolg bei I...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Performance durch Affiliate-Marketing – Chancen, Risike...
PERFORMIX.Wien 2016 – Performance durch Affiliate-Marketing – Chancen, Risike...PERFORMIX.Wien 2016 – Performance durch Affiliate-Marketing – Chancen, Risike...
PERFORMIX.Wien 2016 – Performance durch Affiliate-Marketing – Chancen, Risike...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit der Kraft der Community – Nadja Pracher (Pulpmedia)
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit Offline Daten zum SEO Erfolg – Stephan Wild (SPAR) ...
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit Offline Daten zum SEO Erfolg – Stephan Wild (SPAR) ...PERFORMIX.Wien 2016 – Mit Offline Daten zum SEO Erfolg – Stephan Wild (SPAR) ...
PERFORMIX.Wien 2016 – Mit Offline Daten zum SEO Erfolg – Stephan Wild (SPAR) ...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...
PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...
PERFORMIX.Wien 2016 – Are you prepared for Voice Search – Florian Retzer (Mic...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Wachstumstreiber Google – Dominik Wöber (Google Germany)
PERFORMIX.Wien 2016 – Wachstumstreiber Google – Dominik Wöber (Google Germany)PERFORMIX.Wien 2016 – Wachstumstreiber Google – Dominik Wöber (Google Germany)
PERFORMIX.Wien 2016 – Wachstumstreiber Google – Dominik Wöber (Google Germany)
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Startschuss für Start-ups – so startet man durch – Alex...
PERFORMIX.Wien 2016 – Startschuss für Start-ups – so startet man durch – Alex...PERFORMIX.Wien 2016 – Startschuss für Start-ups – so startet man durch – Alex...
PERFORMIX.Wien 2016 – Startschuss für Start-ups – so startet man durch – Alex...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...
PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...
PERFORMIX.Wien 2016 – New Media Platforms & Influencer Marketing – Jasmin Fis...
 
PERFORMIX.Wien 2016 – Landingpages für AdWords – Boris Sudar (durchblicker.at)
PERFORMIX.Wien 2016 – Landingpages für AdWords – Boris Sudar (durchblicker.at)PERFORMIX.Wien 2016 – Landingpages für AdWords – Boris Sudar (durchblicker.at)
PERFORMIX.Wien 2016 – Landingpages für AdWords – Boris Sudar (durchblicker.at)
 
PERFORMIX.Wien 2016 – App-Marketing - App Downloads generieren – Thomas Mühlb...
PERFORMIX.Wien 2016 – App-Marketing - App Downloads generieren – Thomas Mühlb...PERFORMIX.Wien 2016 – App-Marketing - App Downloads generieren – Thomas Mühlb...
PERFORMIX.Wien 2016 – App-Marketing - App Downloads generieren – Thomas Mühlb...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Case Study von M...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Content Marketing: Gerade erst der Anfang? – Stor...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Advertising loves Data – Michael Jiresch (Österre...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Keynote 3 Years @MetMuseum – Digital, Mobile, Soc...
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – Influencer Marketing – Marion Payr (@ladyvenom)
 
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...
Werbeplanung.at SUMMIT 16 – New Marketing on New Platforms – Snapchat-Einführ...
 

Werbeplanung.at SUMMIT 15 - Daten, wer darf sie monetarisieren? - Sonja Dürager

  • 1. Daten – das neue Gold in der Werbung … Wer darf diese innerhalb welcher rechtlichen Grenzen monetarisieren? von RA Dr. Sonja Dürager Wien, 1. Juli 2015 © 2015 – RA Dr Sonja Dürager
  • 2. Anwendungsbereich des DSG (I) Personenbezogene Daten Solche Angaben über den Betroffenen, deren Identität bestimmt ist. Indirekt personenbezogene Daten Solche Angaben über den Betroffenen, deren Identität bestimmbar sein kann („Pseudonym“). Sensible Daten Daten von natürlichen Personen über die rassische Herkunft, politische Meinung, Gewerkschaftszugehörigkeit, religiöse Überzeugung, Gesundheit und Sexualleben. Vorname, Nachname, Geburtsdatum ohne Zusatzinformation! IdentitätIP-Adresse …? mit Zusatzinformation! Identität © 2015 – RA Dr Sonja Dürager Firma, Firmenbuchnummer ?
  • 3. Anwendungsbereich des DSG (II)  Anonymisierte Auswertung: statistische Informationen, zB zur Feststellung der durchschnittlichen Aufrufe einer Website.  Pseudonymisierte Auswertung: keine Auswertung der Identität, allerdings sind die statistischen Daten mit einem einer bestimmten Person zuordenbaren Code verbunden.  Identifizierung des Users: Personenbezug herstellbar durch Zuordnung des Device an einzelne User. © 2015 – RA Dr Sonja Dürager
  • 4.  Verletzung des Zweckbindungsgrundsatzes:  Daten werden für nicht klar definierte Zwecke gesammelt und verwendet  Daten werden an Dritte weitergegeben und/oder von Dritten verwendet  Verletzung des Grundsatzes von Treu und Glauben:  Intransparenz des Umfangs der Datenverarbeitung:  wer ist datenschutzrechtlicher Auftraggeber?  welche Daten werden erzeugt?  Methodik der Ermittlung der Daten?  welche Daten werden an wen übermittelt?  Verletzung des „Rechts auf informationelle Selbstbestimmung“:  permanente Erstellung von personalisierten Profilen  Zustimmungen nicht rechtskonform Problemstellungen bei Online-Marketing © 2015 – RA Dr Sonja Dürager
  • 5. Rollenverteilung Betroffener (zB Kunde) Auftraggeber = Herr der Daten (zB Werbekunde) Dienstleister (zB Agentur, Publisher) Daten Dritter (zB Werbenetzwerke) Neue Datenanwendung ? zulässig ? Verwendung der Daten zu eigenen Zwecken Dienstleister wird neuer Auftraggeber Ausgangslage: Datenanwendung Schutzwürdige Geheimhaltungsint eressen der Betroffenen? © 2015 – RA Dr Sonja Dürager
  • 6. Inhalt der Datenverarbeitung Relevante Verarbeitungsschritte …  Einsatz von Cookies  Device Fingerprinting  Verknüpfungen mit anderen Datenquellen … Behavioural Advertising:  Profilerstellung ?  Datenhandel ? … mit dem Ziel © 2015 – RA Dr Sonja Dürager
  • 7. Einsatz von Cookies … abhängig von der Art der Cookies zulässig, wenn § der User vorab im Detail informiert wird, § vor dem Einsatz von Cookies eine Zustimmung vorliegt, § die Zustimmung freiwillig, ohne Zweifel und durch eine proaktive Handlung erteilt wird. Arten der Zustimmung:  Modaler Dialog  Permanenter Banner  Temporärer Banner  Zeitlich limitierter Banner  Information in Heater oder Footer © 2015 – RA Dr Sonja Dürager
  • 8. Zustimmung 1) konkludent/ausdrücklich:  Schweigen ist keine Erklärung  Vorauswahl durch bereits vorangehakte Tickbox getroffen?  proaktive Erklärung notwendig 2) Inhalt der Zustimmung:  verständliche und abschließende Darstellung der Sachlage:  Bezeichnung der Datenarten (taxative Aufzählung)  Zweck der Datenverarbeitung  Benennung der Übermittlungsempfänger  Information des Betroffenen über Übermittlungszwecke  Widerrufsbelehrung 3) formelle Kriterien:  ohne Zwang, Freiwilligkeit  Koppelung an Vertragsabschluss / Nutzung des Services ? © 2015 – RA Dr Sonja Dürager
  • 9.  Auftraggeber muss aus Anlass der Ermittlung von Daten informieren über  den Zweck der Datenanwendung  Name und Adresse des Auftraggebers Information in geeigneter Weise  verlangt keine bestimmte Form keine generelle Informationspflicht  Prüfung im Einzelfall, ob und welche Informationen mitzuteilen sind.  Es kann von der Information abgesehen werden, wenn  dem Betroffenen die Sachlage klar ist,  keine überraschenden Datenarten verarbeitet werden ,  keine überraschenden Datenübermittlungen vorgenommen werden. Verwaltungsübertretung nach § 52 Abs 2 Z 4 DSG 2000 Informationspflicht © 2015 – RA Dr Sonja Dürager
  • 10. Weiterverwendung für Profiling Identifikationsdaten Rohdaten a) Anreicherung der individuellen Daten mit aggregierten Daten oder mit recherchierten/extrahierten Daten c) Berechnung von Zusatzinformationen durch induktive, deskriptive oder explorative Statistik (personalisiertes) Nutzerprofil b) Verknüpfung und Auswertung der individuellen Daten (interpretierte Informationen) © 2015 – RA Dr Sonja Dürager
  • 11. Ausgangslage nach § 46 DSG 2000: Auftraggeber verarbeitet Daten zu legitimem Zweck Zweckungebundene Weiterverwendung 1. Fall: Konkrete Untersuchungen wissenschaftlicher oder statistischer Natur / keine personenbezogenen Ergebnisse 2. Fall: Permanente oder nicht konkrete Untersuchungen / Gewinnung von personenbezogenen Ergebnissen ohne weiteres zulässig nur mit Zustimmung des Betroffenen oder Genehmigung der DSB zulässig © 2015 – RA Dr Sonja Dürager
  • 12. Kontakt IP-/IT-Recht bpv Hügel Rechtsanwälte OG Dr. Sonja Dürager, LL.M. (IT-Law) Rechtsanwalt/Partner bpv Hügel Rechtsanwälte OG Donau-City-Strasse 11 1220 Wien Telefon: +43 1 260 50-125 Fax: +43 1 260 50-308 E-Mail: sonja.duerager@bpv-huegel.com © 2015 – RA Dr Sonja Dürager