Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.

SI-Tool und die Mathematik der Nische

1

Teilen

Nächste SlideShare
What to Upload to SlideShare
What to Upload to SlideShare
Wird geladen in …3
×
1 von 21
1 von 21

SI-Tool und die Mathematik der Nische

1

Teilen

Herunterladen, um offline zu lesen

Wie das kostenlose Online-Tool des Suchmaschinen-Instituts den SEO-Prozess in der Nische begleitet.
Relevante Kennzahlen, Sichtbarkeit in der Nische, statistische Relevanz von Messwerten, Klickraten und Conversionraten, Korrelationsanalyse zur Analyse seltener Conversions

Wie das kostenlose Online-Tool des Suchmaschinen-Instituts den SEO-Prozess in der Nische begleitet.
Relevante Kennzahlen, Sichtbarkeit in der Nische, statistische Relevanz von Messwerten, Klickraten und Conversionraten, Korrelationsanalyse zur Analyse seltener Conversions

SI-Tool und die Mathematik der Nische

  1. 1. SI-Tool & die Mathematik der Nische Wie das kostenlose Online-Tool des Suchmaschinen-Instituts den SEO-Prozess in der Nische begleitet. Sichtbarkeit in der Nische, statistische Relevanz, Nächst-Signifikante Conversion
  2. 2. Matthias Jaekle, eventax GmbH Suchmaschinen Entwicklung Themen-Suchmaschine Spezialisierte Lösungen Suchmaschinen Marketing Beratung Umsetzung / Optimierung Betreuung Betrieb SEM / SEO – Tool www.suchmaschinen-institut.de
  3. 3. Inhalt Vorstellung des kostenlosen SEM – SEO – Tools http://tool.suchmaschinen-institut.de/ Relevante Kennzahlen Sichtbarkeit in der Nische Statistische Relevanz von Messwerten Klickraten Conversionraten Korrelationsanalyse zur Analyse seltener Conversions
  4. 4. Historie des Tools Sichtbarkeitsindex für Nischenanbieter benötigt Vergleich mit der Konkurrenz Projektverwaltung Internationalität google.com, google.de, google.at, google.ch, google.co.uk, google.fr, google.es, google.it, google.pl, google.ru, google.se, google.by, google.ch, google.cz, google.dk, google.ee, google.fi, google.gr, google.hr, google.hu, google.lt, google.lv, google.nl, google.ro, google.si, google.ua bing.com, bing.de, bing.at, bing.ch, bing.co.uk, bing.fr, bing.es, bing.it
  5. 5. Unterstützter Prozess Domains ergänzen Keywords ergänzen Tracking implementieren Konsequenzen ziehen - SEO Maßnahmen - SEM Maßnahmen Auswerten - SMO Maßnahmen - Linkbuilding Bericht an Kunden
  6. 6. Persönlicher Sichtbarkeitsindex Sichtbarkeitsindex in Abhänigkeit der eigenen Keywords Personal Visabilty Rank, PVR: Der persönliche Sichtbarkeits Rang gibt an, wie gut Sie mit Ihren eigenen Keywords im Suchergebnis vertreten sind. Ein Suchergebnis auf Platz 1 bringt 10 Punkte. Ein 10. Platz noch einen Punkt. Personal Traffic Index, PTI: Der persönliche Traffic Index gibt an, wie gut Sie mit Ihren eigenen Keywords im Suchergebnis vertreten sind. Ein Suchergebnis auf Platz 1 bringt 10 Punkte. Die weiteren Plätze werden gemäß Ihrer Klickwahrscheinlichkeit gewichtet. Zählweise Jedes organische Ergebnis verschiebt die folgenden Ergebnisse um eine Position nach hinten. Auch Bilder etc., da diese auch die Aufmerksamkeit extrem anziehen.
  7. 7. Näherung zur Berechnung des PTI
  8. 8. Vorteile eines persönlichen Sichtbarkeitsindex Geeignet für Nischenmärkte Besserer Vergleich mit Konkurrenten in der Nische Auffinden der eigentlichen Konkurrenten im Internet Überwachung der Konkurrenten im selbst definierten Keyword-Spektrum Welche Konkurrenten intensivieren Ihre SEM / SEO Aktivitäten in meinem Keywords- Spektrum? Keine nicht aussagekräftige Zahlen von (zwar gigantischen) allgmeinen Keywordbeständen Keine Fehlentscheidungen aufgrund dieser Zahlen
  9. 9. Statistische Relevanz Kann ich meinen Zahlen trauen? Statistische Relevanz von Messwerten Klickraten Conversionraten Wert einer Conversion Wichtig bei: Nischenmärkten Kleinen Klick-Mengen Kleinen Conversion-Mengen Google AdWords
  10. 10. Google AdWords Wir testen vor vielen SEO – Maßnahmen über Google AdWords Bedeutung der Keywords für das Projekt Wunsch-Snippets über die Anzeigentexte Test der effektivsten / effizientesten Keywords Test der effektivsten / effizientesten Anzeigentexte
  11. 11. Statistische Relevanz Stimmt die angezeigte Klickrate / Convsersionrate ...? Nein: Durchschnittswert Aber in welchem Bereich liegen die Werte? Mit welcher Wahrscheinlichkeit liegen diese Werte in diesem Bereich? Üblicher Wunsch in der Industrie: Die Werte sollen mit einer Wahrscheinlichkeit von 2 Sigma, oder 95,4% im angegebenen Bereich liegen.
  12. 12. Beispiel - Berechnung Zielwahrscheinlichkeit P(X) = 95,4%, 2 sigma Einblendungen Klicks Durchschnittliche Minimale Maximale n k Klickrate Klickrate Klickrate 100 1 1,00% 0,00% 2,99% 100 10 10,00% 4,01% 15,99% 100 30 30,00% 20,86% 39,14% 300 10 3,33% 1,27% 5,40% 300 30 10,00% 6,54% 13,46% 1000 1 0,10% 0,00% 0,30% 1000 10 1,00% 0,37% 1,63% 1000 30 3,00% 1,92% 4,08% 1000 100 10,00% 8,11% 11,89% 1000 300 30,00% 27,11% 32,89%
  13. 13. Näherung für den Kopf Klicks = Klicks +/- 2 * sqrt(Klicks) Conversions = Conversions +/- 2 * sqrt(Conversions) Klickrate = Klicks +/- 2 * sqrt(Klicks) / Impressions Conversionrate = Conversions +/- 2 * sqrt(Conversions) / Klicks Cost Per Conversion = Kosten / Conversions +/- 2 * sqrt(Conversions) Näherung akzeptabel für Raten unter 30%
  14. 14. Fazit: Statistische Relevanz Die sich langfristig real einstellenden Werte können bei wenigen Stichproben stark schwanken. Wenn Entscheidungen getroffen werden, so sollte man sich über die zu erwartende Schwankungsbreite der Zahlen im Klaren sein. Zu frühe Entscheidungen bewirken einen gewissen Anteil an Fehlentscheidungen. Werden mehrmals hintereinander Varianten eines Tests verworfen, dessen Ergebnisse noch nicht signifikant sind, so besteht eine hohe Gefahr, sich vom Optimium immer weiter zu entfernen. Um so kleiner die Seite, um so größer das Problem!
  15. 15. Zu seltene Conversions bewerten Problem Kleine Webseite Wenige Conversions Geringe statistische Relevanz der Messergebnisse Keine Gundlage für sinnvolle Entscheidungen Lösungsmöglichkeit Conversion-Anzahl erhöhen! Betrachtungszeitraum vergrößern Nächst-Signifikante Conversion
  16. 16. Die Nächst-Signifikante Conversion Welche Conversion kann ich als Hilfsgröße zur Optimierung messen, wenn die eigentliche Conversion zu selten eintritt? Aufzeichnen der Conversionraten gegeneinander Streudiagramme Scatterplot-Matrixen Jedes Keyword ein Punkt, wenn beide aufgezeichnete Conversions eingetreten sind. Logarithmische Skala Standardabweichung eingezeichnet Varianz berechnet
  17. 17. Die Nächst-Signifikante Conversion
  18. 18. Die Nächst-Signifikante Conversion Varianz der unterschiedlichen Conversions gegeneinander vergleichen. Die Conversion mit der geringsten Varianz zur gesuchten Conversion ist die Nächst-Signifikante Conversion. Tritt diese häufiger ein, so könnte diese Conversion als Optimierungsgröße heran gezogen werden.
  19. 19. Die Nächst-Signifikante Conversion Mögliche Ergebnisse Wird ein Formular geposted, so wird zuvor die Seite des Formulars angeklickt. Um mehr Conversions zur Entscheidungsfindung zu haben Formularsichtungen als Conversion werten. Personen die länger als 60 Sekunden bleiben, schauen auch mehr als 3 Seiten an. Gleichwertiges Ziel Und viele mehr
  20. 20. Fazit Sich von der Mathematik helfen lassen Kann man sich auf die Zahlen verlassen? Fehlentscheidungen vermeiden! Sichtbarkeit in der eigenen Nische messen Relevanz von Messwerten beachten Korrelationsanalyse bei seltenen Conversions Kostenloses SEM – SEO – Tool unterstützt: http://tool.suchmaschinen-institut.de/
  21. 21. Vielen Dank www.suchmaschinen-institut.de eventax GmbH Matthias Jaekle 0711 – 66 46 36 210

×