Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Tägliches arbeiten mit OnPage.org Zoom!

1.616 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mein Vortrag auf dem OnPage.org ExpertEvent #2

Veröffentlicht in: Internet
  • Als Erste(r) kommentieren

Tägliches arbeiten mit OnPage.org Zoom!

  1. 1. Tägliches Arbeiten mit OnPage.org © Romolo Tavani - Fotolia.com
  2. 2. Stephan F. Walcher • Seit 2006 im Bereich SEO aktiv • SEO in Südtirol mit Schwerpunkt Tourismus • Ex-Bing und Inhouse SEO für MSN.de • Bis 2014 Catbird Seat / Head of SEO Consulting • Senior SEO Manager bei 1&1 Serverlein und ich
  3. 3. © Romolo Tavani - Fotolia.com SEO fängt mit Onpage an © Romolo Tavani - Fotolia.com
  4. 4. Onpage ist wichtig! • Eine technische gute Grundlage ist leichter zu skalieren • Die besten Links bringen wenig, wenn die interne Verlinkung schlecht ist • Schlechte User Experience = Schlechte Rankings • schlechte Rankings müssen durch andere Kanäle kompensiert werden z.B. AdWords oder BingAds • Onpage Optimierung ist der größte Hebel auf einer Webseite
  5. 5. © Romolo Tavani - Fotolia.com Die Einstellungen
  6. 6. Die Einstellungen
  7. 7. Grundeinstellungen • Crawled alle URLs • Cookies – Bots nutzen keine Cookies • Subdomains crawlen – alle URLs crawlen • KPIs + Reports nur für indexierbare Seiten – Erfolge sichtbar machen • Robots.txt – Standard nutzen, außer ihr wollt etwas testen • URL Normalisierung – Betrifft nur 2% der Webseiten
  8. 8. • Parallele Requests – Speed, aber redet mit eurer IT! • Login Daten – Ideal um einen Relaunch vorab zu testen • User-Agent – Googlebot ist Standard • Crawling der Dokumente der Sitemap – URLs in der Sitemap auswerten Erweiterte Einstellungen
  9. 9. • Ideal um Benutzerdefinierte Einstellungen zu überprüfen • User Agent • Login Daten • Robots.txt Einstellungen testen
  10. 10. © Romolo Tavani - Fotolia.com Die Filter in OnPage Zoom!
  11. 11. Die Filter Standard Filter „Indexierbare Seiten anzeigen“ ist immer aktiviert
  12. 12. Neuen Filter setzen • Attribute (URL, Title, Status Code, usw.) • Wert vorhanden/nicht vorhanden • Suchbegriff
  13. 13. Alles ist filterbar! • Große Auswahl bei den Attributen • Anzeigen von URL Mustern z.B. enthält „Keyword XY“ • Darstellung von URLs nach Status Codes
  14. 14. Filter Kombi - Index relevant
  15. 15. Crawler Ressourcen schonen URLs werden vom Googlebot trotz NoIndex oder Canonical analysiert und bewertet
  16. 16. © Romolo Tavani - Fotolia.com Title & Description
  17. 17. <title> & Description Sind die Visitenkarten eurer Webseite, der Erstkontakt. Versprecht nichts was ihr nicht halten könnt Title & Description sollten: • nicht zu lang sein • Einzigartig und klickattraktiv sein • das oder die relevanten Keywords enthalten Filter
  18. 18. © Romolo Tavani - Fotolia.com Überschriften <H1>,<H2>
  19. 19. Überschriften • <H1> Überschrift 1 </H1> • <H2> Überschrift 2 </H2> • <H3> Überschrift 3 </H3> • <H2> Überschrift 2 </H2> • <H2> Überschrift 2 </H2> • <H3> Überschrift 3 </H3> • <H4> Überschrift 4 </H4> • <H5> Überschrift 5 </H5> • Logischer Aufbau • Überschriften sind keine Style Elemente • Keine Navigationselemente
  20. 20. Überschriften • <H1> max 1-Mal pro Seite/URL • Keine <H2> bei mehr als ca. 200 Wörtern? Verdächtig! Pro-Tipp: Wort Statistik Filter • Bei einem guten Keyword Targeting, sollte es keine doppelten Überschriften geben
  21. 21. © Romolo Tavani - Fotolia.com Snippet Tracking
  22. 22. Snippet Tracking Das Snippet Tracking prüft den Quellcode nach vorgegebenen HTML Schnipseln • Google Analytics – Tracke ich alle Seiten • IVW Tracking Code – Kein Pixel, kein Cash • Facebook AdminID – Social Media ist ein wichtiger Kanal • DIVs mit verdächtigen Namen z.B. <div class=„SEO Linktauschbox"> … </div>
  23. 23. © Romolo Tavani - Fotolia.com Interne Verlinkung
  24. 24. Interne Verlinkung • Logische Struktur der Unterseiten • Möglichst flache Hierarchie • Gute und eindeutige Anchortexte • Kein internes nofollow oder Robots.txt Sperrung • Gute Haupt-Navigation • Crawlbar (!!!) und intern erreichbar
  25. 25. Klickpfad • Startseite ist die stärkste Seite einer Domain • Kurzer Klickpfad = Viel Linkpower auf Unterseite • Nicht jede Seite ist es wert „schnell“ erreichbar zu sein • Nicht erreichbare Seiten sollten die Ausnahme sein
  26. 26. Der OnPage-Rank (OPR) • Werteskala von 0 – 100 Punkte • 0 = sehr schwach • 100 = sehr stark Abbildung: OPR Verteilung einer Domain
  27. 27. Der OnPage-Rank (OPR) • Werteskala von 0 – 100 Punkte • 0 = sehr schwach • 100 = sehr stark Abbildung: OPR Verteilung einer Domain
  28. 28. Internes NoFollow • Internes NoFollow lässt die LinkPower verpuffen • PageRank Scultping ist tot • NoFollow nur für externe Links wie z.B. Affiliate Links oder Partner Links verwenden
  29. 29. Linktexte Handtuch Handtuch Handtuch Handtuch Handtuch Handtuch Ok, das ist also ein Handtuch! Googlebot* *Abbildung kann von der Realität abweichen
  30. 30. Linktexte • Interne Anchor Texte sind nicht Teil des Penguin Updates • Der erste Anchor Text zählt • Multiple Verlinkungen von den gleichen URLs zählen nicht • Bei Bild Verlinkungen auf ALT-Attribute achten
  31. 31. © Romolo Tavani - Fotolia.com HTTP Status Codes
  32. 32. Status Code • Indexrelevante URLs sollte den HTTP Status 200OK haben • Es gibt keinen Grund für interne 301 Weiterleitungen • Der Einsatz von 302-redirects ist ein Spezialfall • 404 dürfen existieren (GWTs), aber intern nicht verlinkt werden • 500er = never EVER!
  33. 33. Status Codes & Sitemap.xml • XML Sitemap ist eine Liste an URLs, eine Art INDEX • Sollte vollständig sein und nur URLs enthalten die Index relevant sind • Keine Weiterleitungen, 404, 410 usw. • Gute gepflegte XML Sitemap = Mehr Vertrauen von Google
  34. 34. © Romolo Tavani - Fotolia.com Zusammenfassung Die Wichtigsten SEO Power-Tipps im Überblick
  35. 35. © Romolo Tavani - Fotolia.com „Ein Gutes Setup ist wichtig“
  36. 36. © Romolo Tavani - Fotolia.com „Nutzt die Filter und kombiniert Sie“
  37. 37. © Romolo Tavani - Fotolia.com „Title & Description sind das 1. was der User sieht“
  38. 38. © Romolo Tavani - Fotolia.com „Habt eure Überschriften im Griff … und eure IT“
  39. 39. © Romolo Tavani - Fotolia.com „HTML Code Tracking du tuen sollst, immer"
  40. 40. © Romolo Tavani - Fotolia.com „Interne Verlinkung ist ein sehr Großer Hebel“
  41. 41. © Romolo Tavani - Fotolia.com Viel Erfolg beim Test! Follow Me on Twitter: @StephanW Visit my Blog: www.prometeo.de

×