SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 20
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Gute Personalarbeit für kleine Unternehmen



               Hamburg@work
              Hamburg, 6.11.2012

              Stephan Dahrendorf
Inhalt


1.   Begriffe

2.   Strategien und Instrumente der Personalarbeit im Konzern

3.   Vorschläge für Startups, Agenturen und kleine Unternehmen
Teil I


Begriffe
Was ist Personalarbeit?


                                     Personal-    Personal-
           Recruiting    Vergütung                             Austritt
                                     betreuung   entwicklung



Konzepte



 Beglei-
  tung



Adminis-
 tration
Phasen der Unternehmensentwicklung




Forming       Storming             Norming             Performing




      Bruce Tuckman, 1965: Phasen der Gruppenentwicklung
       Es beschreibt aber auch die Entwicklungsphasen von
          Unternehmen in Bezug auf die Personalarbeit.
Teil II


Personalarbeit im Konzern
Personalarbeit im Konzern: die Beteiligten




   Führungs-            steuern
                                          Mitarbeiter
     kraft


                               n
                           alte
beraten                  rw                     beraten
                       ve




   Personal-
                                         Betriebsrat
   abteilung           verhandeln
Personalarbeit im Konzern: die Theorie

                                    unternehmensbezogen                                                             mitarbeiterbezogen

                                                                                                                                  15
                             1                                                                                                          Führungs-
                                 Unternehmens-
Zeithorizont > 1 Jahr




                                                                                                                                       kräftebedarf
                                     politik
                                                                                 16                                               14                                    13
                             2                                                                                                     Managementent-        Individuelle
                                                                                 Unternehmens-
                                                                                                                                     wicklung und        Mitarbeiter-
                                   Strategie                                      entwicklung                                      Nachwuchsbedarf       entwicklung

                                                                                 17                      18                       19                                   12
                                                  4
                             3                         Organisation,                                          Job Design,                              Indiv. Potenzial-
                                                                                      Funktionen-                                  Stellenbewer-
                                   Operative            Strukturen,                                             Stellen-                               beurteilung und
                                                                                       diagramm                                   tung, Vergütung     Laufbahnplanung
                                   Planung               Prozesse                                              besetzung

                                                                                                    20    Aufgaben und
                        24                                                                                Schlüsselpro-                                                  11
                                                  5                              6                       bleme der Stelle
                        Controlling und                Jahresplanung                  Persönliche                                                        Leistungs-
                        Berichtswesen                   und Budgets                   Jahresziele                                                        bewertung
                                                                                                                                  Projekte
Zeithorizont < 1 Jahr




                                                                                                                             21     und
                                                  23                                                                              Aufträge
                                                          Operative                                                                                                      10
                                                          Steuerung                                                           7

                                                                                                                                Persönliche               Kontrolle
                                                       Order Processing
                                                           Logistics                                                          Arbeitsmethodik
                                                       Production Control
                                                             CRM


                                                                                                                                                                         9
                                                                            22                                8
                                                                               Summe der                                                              Individuelle Leis-
                                                                              Leistungs- und                         Handeln, Ausführen                tungs- und Füh-
                                                                            Führungsergebnise                                                         rungsergebnisse




                                                 Das integrierte Managementsystem von Fredmund Malik
Personalarbeit im Konzern: die Strategie

                        Aus dem Geschäftsbericht von adidas:
                  Wir wissen, dass unsere Mitarbeiter der Grundstein unseres Erfolgs sind.
Deshalb möchten wir ein Arbeitsumfeld schaffen, das Engagement, Teamgeist, Leidenschaft und Leistung fördert.
        Wir unterstützen eine Leistungskultur, bei der Führungsqualitäten groß geschrieben werden...
       Außerdem kümmern wir uns ständig und gezielt um die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter.
Personalarbeit im Konzern: die Geschichte


  1980          1990          2000          2010




Personal-     Personal-      Human        Human
abteilung     abteilung     Resources    Resources
    =             =             =            =

Admini-      Regelungen     Business    Gestalter von
stration    und Kontrolle   Partner     Unternehmen
                                         und Kultur




 polite        police       partner        player
Personalarbeit im Konzern: das Leitbild

Aus dem Grundsatzprogramm des Bundesverbandes der Personalmanager:




HR Management ist Führungsaufgabe.

Ein erfolgreiches People Business erfordert eine integrierte Personalorganisation.

Personalmanager haben eine Vorbildfunktion.

HR Management ist Teil des zentralen Managements.

HR Manager sichern Richtlinien und Compliance.

HR Manager sind Träger einer modernen und kooperativen Mitbestimmungskultur.

HR Management stellt eine Verbindung zwischen Unternehmen und Gesellschaft her.

HR Manager müssen unbequem sein.
Personalarbeit im Konzern: die Instrumente


                                     Personal-    Personal-
            Recruiting   Vergütung                             Austritt
                                     betreuung   entwicklung



Konzepte



 Beglei-
  tung



Adminis-
 tration
Personalarbeit im Konzern: die Instrumente


                                                Personal-         Personal-
            Recruiting       Vergütung                                                Austritt
                                                betreuung        entwicklung

                                                 Mitarbeiter-
            Suchstrategie     Funktions-                         Führungskräfte-   Restrukturierung
                                                  befragung
Konzepte      Auswahl-         struktur                              training       Beendigungs-
                                               Organisations-
              verfahren     Gehaltsstrategie                     Weiterbildung      bedingungen
                                               veränderungen


              CV-Check                           Mitarbeiter-    Entwicklungs-
                                                                                    Aufhebungs-
 Beglei-                     Gehaltsrunde         gespräche        konferenz
                                                                                   verhandlungen
             Interviews
  tung                      Jahresgespräche         Krisen-       Maßnahmen-
                                                                                    Outplacement
             Onboarding                          intervention       planung


            Ausschreibung   Nebenleistungen    Bescheinigungen   Dokumentation         Zeugnis
Adminis-
             Bewerber-         Gehalts-        Personalakten-      Seminar-           Austritts-
 tration    management        abrechnung           pflege         organisation        Checkliste
Teil III


Personalarbeit im kleinen Unternehmen
Personalarbeit im kleinen Unternehmen: das Ziel




        Meinen Freunden und Bekannten

          würde ich das Unternehmen

       als guten Arbeitgeber empfehlen.
Personalarbeit im kleinen Unternehmen: die Faktoren


       Erfolgsfaktoren                                Erfolgskriterien


    Person der Führungskraft      kompetent, kommunikativ, kundenorientiert, mitarbeiterorientiert


   Qualität der Führungsarbeit          Erwartungen, Begleitung, Feedback, Anerkennung


  Entscheidungsmöglichkeiten                 Beteiligung, Freiraum, Einfluss, Vertrauen


   Entwicklungsmöglichkeiten            Feedback, Lernmöglichkeiten, Herausforderungen


             Team                    kompetent, solidarisch, gemeinsame Ziele, Erfolge feiern


Ruf des Unternehmens bei Kunden   positive Wahrnehmung, erfolgreich, übereinstimmende Werte


            Fairness                  Arbeitsklima, Umgang mit Fehlern, Unternehmenskultur
Personalarbeit im kleinen Unternehmen: die Instrumente


                                         Personal-       Personal-
            Recruiting     Vergütung                                       Austritt
                                         betreuung      entwicklung


                                                         Basistraining
                                        Mitarbeiter-
Konzepte                                befragung
                                                        für Führungs-
                                                            kräfte

                                        Mitarbeiter-
 Beglei-    Interviews       Gehalts-   gespräche       Entwicklungs-
                                                                         Vorbereitung
  tung      Onboarding     erhöhungen      Krisen-        konferenz
                                        intervention

           Ausschreibung                 Bescheini-
Adminis-                    Gehalts-      gungen
            Bewerber-                                                      Zeugnis
 tration                   abrechnung
           management                   Personalakten
Personalarbeit im kleinen Unternehmen: die Jahresplanung




                                            Feedback an
    Jahres-       Gehalts-                                Mitarbeiter-
                             PE-Konferenz    Führungs-
   gespräch       prozess                                 befragung
                                               kräfte




    Kriterien      Budget      Leistung       Kriterien     Fragen

 Gesprächsbogen   Briefing     Prognose      Verfahren        Tool

    Briefing       Ablauf     Moderation      Briefing    Workshops




    Monat 1       Monat 4      Monat 6        Monat 7      Monat 10
Personalarbeit im kleinen Unternehmen: das Fazit




Gute Personalarbeit wird immer wichtiger.
Stephan Dahrendorf
Inplace Personalmanagement GmbH
       Ferdinandstraße 29-33
          20095 Hamburg
          040-35 71 77 35

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Lernende Organisation - GPM
Lernende Organisation - GPMLernende Organisation - GPM
Lernende Organisation - GPMGappBridging
 
Praxisbericht Interim Management Metallindustrie
Praxisbericht Interim Management MetallindustriePraxisbericht Interim Management Metallindustrie
Praxisbericht Interim Management MetallindustrieSiegfried Lettmann
 
scil academy: Kompetenzentwicklung für learning professionals
scil academy: Kompetenzentwicklung für learning professionalsscil academy: Kompetenzentwicklung für learning professionals
scil academy: Kompetenzentwicklung für learning professionalsscil CH
 
Heckl Consulting Hamburg Angebotsüberblick
Heckl Consulting Hamburg AngebotsüberblickHeckl Consulting Hamburg Angebotsüberblick
Heckl Consulting Hamburg AngebotsüberblickHeckl Consulting Hamburg
 
USP-D Mitarbeitergespräche und Personalbeurteilungen in KMU
USP-D Mitarbeitergespräche und Personalbeurteilungen in KMUUSP-D Mitarbeitergespräche und Personalbeurteilungen in KMU
USP-D Mitarbeitergespräche und Personalbeurteilungen in KMUUSP-D Deutschland Consulting GmbH
 
Moderne budgetierung fundamente_final
Moderne budgetierung fundamente_finalModerne budgetierung fundamente_final
Moderne budgetierung fundamente_finalICV_eV
 
Talentmanagement
TalentmanagementTalentmanagement
TalentmanagementMetin Aydin
 

Was ist angesagt? (10)

Lernende Organisation - GPM
Lernende Organisation - GPMLernende Organisation - GPM
Lernende Organisation - GPM
 
Vorstellung Schröder-hc-Consult
Vorstellung Schröder-hc-ConsultVorstellung Schröder-hc-Consult
Vorstellung Schröder-hc-Consult
 
Praxisbericht Interim Management Metallindustrie
Praxisbericht Interim Management MetallindustriePraxisbericht Interim Management Metallindustrie
Praxisbericht Interim Management Metallindustrie
 
scil academy: Kompetenzentwicklung für learning professionals
scil academy: Kompetenzentwicklung für learning professionalsscil academy: Kompetenzentwicklung für learning professionals
scil academy: Kompetenzentwicklung für learning professionals
 
Heckl Consulting Hamburg Angebotsüberblick
Heckl Consulting Hamburg AngebotsüberblickHeckl Consulting Hamburg Angebotsüberblick
Heckl Consulting Hamburg Angebotsüberblick
 
USP-D Mitarbeitergespräche und Personalbeurteilungen in KMU
USP-D Mitarbeitergespräche und Personalbeurteilungen in KMUUSP-D Mitarbeitergespräche und Personalbeurteilungen in KMU
USP-D Mitarbeitergespräche und Personalbeurteilungen in KMU
 
Moderne budgetierung fundamente_final
Moderne budgetierung fundamente_finalModerne budgetierung fundamente_final
Moderne budgetierung fundamente_final
 
Das Konzept Integriertes Management
Das Konzept Integriertes ManagementDas Konzept Integriertes Management
Das Konzept Integriertes Management
 
Talentmanagement
TalentmanagementTalentmanagement
Talentmanagement
 
Businessplan
BusinessplanBusinessplan
Businessplan
 

Andere mochten auch

Die Personalabteilung als Dienstleister
Die Personalabteilung als DienstleisterDie Personalabteilung als Dienstleister
Die Personalabteilung als DienstleisterStefan Doering
 
Presentación encuesta facil.com
Presentación encuesta facil.comPresentación encuesta facil.com
Presentación encuesta facil.comIsa12Graterol
 
Was macht man zu ostern
Was macht man zu osternWas macht man zu ostern
Was macht man zu osternkrystian91
 
Porcentajes 4 to (1)
Porcentajes 4 to (1)Porcentajes 4 to (1)
Porcentajes 4 to (1)aldomat07
 
Experimentación térmica
Experimentación térmicaExperimentación térmica
Experimentación térmicaOharro
 
Casafuz cautelar y audiencia - violencia de género
Casafuz   cautelar y audiencia - violencia de géneroCasafuz   cautelar y audiencia - violencia de género
Casafuz cautelar y audiencia - violencia de géneroLuis Federico Arias
 
Taller de autoformas
Taller de autoformasTaller de autoformas
Taller de autoformastobonangel
 
Hotel Feldhof****s Wellnessfiebel 2014
Hotel Feldhof****s Wellnessfiebel 2014 Hotel Feldhof****s Wellnessfiebel 2014
Hotel Feldhof****s Wellnessfiebel 2014 Hotel Feldhof
 
Relación entre la Moda y la Pintura
Relación entre la Moda y la PinturaRelación entre la Moda y la Pintura
Relación entre la Moda y la Pintura2eseme
 

Andere mochten auch (20)

Die Personalabteilung als Dienstleister
Die Personalabteilung als DienstleisterDie Personalabteilung als Dienstleister
Die Personalabteilung als Dienstleister
 
Peter Voigt: GPLv3 [24c3]
Peter Voigt: GPLv3 [24c3]Peter Voigt: GPLv3 [24c3]
Peter Voigt: GPLv3 [24c3]
 
Presentación encuesta facil.com
Presentación encuesta facil.comPresentación encuesta facil.com
Presentación encuesta facil.com
 
Funciónes
FunciónesFunciónes
Funciónes
 
Paul klee
Paul kleePaul klee
Paul klee
 
Google optimierte PR
Google optimierte PRGoogle optimierte PR
Google optimierte PR
 
Ladner luis act_clase_iv
Ladner luis act_clase_ivLadner luis act_clase_iv
Ladner luis act_clase_iv
 
Was macht man zu ostern
Was macht man zu osternWas macht man zu ostern
Was macht man zu ostern
 
Porcentajes 4 to (1)
Porcentajes 4 to (1)Porcentajes 4 to (1)
Porcentajes 4 to (1)
 
Oskar Kokoschka
Oskar KokoschkaOskar Kokoschka
Oskar Kokoschka
 
Experimentación térmica
Experimentación térmicaExperimentación térmica
Experimentación térmica
 
Casafuz cautelar y audiencia - violencia de género
Casafuz   cautelar y audiencia - violencia de géneroCasafuz   cautelar y audiencia - violencia de género
Casafuz cautelar y audiencia - violencia de género
 
Taller de autoformas
Taller de autoformasTaller de autoformas
Taller de autoformas
 
ensayo compu
ensayo compu ensayo compu
ensayo compu
 
Präsentation Workshop Angebotsentwicklung Kreativ Reisen Rheinland Pfalz
Präsentation Workshop Angebotsentwicklung Kreativ Reisen Rheinland PfalzPräsentation Workshop Angebotsentwicklung Kreativ Reisen Rheinland Pfalz
Präsentation Workshop Angebotsentwicklung Kreativ Reisen Rheinland Pfalz
 
Tutorial controltoolbox
Tutorial controltoolboxTutorial controltoolbox
Tutorial controltoolbox
 
Bodegones 2015
Bodegones 2015Bodegones 2015
Bodegones 2015
 
Hotel Feldhof****s Wellnessfiebel 2014
Hotel Feldhof****s Wellnessfiebel 2014 Hotel Feldhof****s Wellnessfiebel 2014
Hotel Feldhof****s Wellnessfiebel 2014
 
Musik power
Musik powerMusik power
Musik power
 
Relación entre la Moda y la Pintura
Relación entre la Moda y la PinturaRelación entre la Moda y la Pintura
Relación entre la Moda y la Pintura
 

Ähnlich wie Gute personalarbeit für kleine unternehmen

pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtigerpmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtigerPMCC Consulting GmbH
 
AIS-Studie: AIS-Audit Property Management
AIS-Studie: AIS-Audit Property ManagementAIS-Studie: AIS-Audit Property Management
AIS-Studie: AIS-Audit Property ManagementAIS Management GmbH
 
Nachhaltige Unternehmensentwicklung
Nachhaltige UnternehmensentwicklungNachhaltige Unternehmensentwicklung
Nachhaltige Unternehmensentwicklungfokus_prinzip
 
Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012
Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012
Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012KANZLEI NICKERT
 
Project Management Office
Project Management OfficeProject Management Office
Project Management OfficeHeiko Bartlog
 
Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2
Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2
Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2fokus_prinzip
 
Bodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich Stephany
Bodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich StephanyBodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich Stephany
Bodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich StephanyBodenseeForum_Personal
 
Bausteine für ein Enterprise 2.0 Vorgehensmodell
Bausteine für ein Enterprise 2.0 VorgehensmodellBausteine für ein Enterprise 2.0 Vorgehensmodell
Bausteine für ein Enterprise 2.0 VorgehensmodellJoachim Niemeier
 
Management-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen Sexauer
Management-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen SexauerManagement-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen Sexauer
Management-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen SexauerHagen Sexauer
 
sempora sexauer
sempora sexauersempora sexauer
sempora sexauerITB Berlin
 
Prozessorientierung in der verwaltung vortrag bpmn-öv
Prozessorientierung in der verwaltung vortrag bpmn-övProzessorientierung in der verwaltung vortrag bpmn-öv
Prozessorientierung in der verwaltung vortrag bpmn-övNetcetera
 
Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012
Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012
Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012Friedrich - A. Ittner
 
Baumgartner und Partner - zeitschrift für angewandte arbeitswissenschaft
Baumgartner und Partner - zeitschrift für angewandte arbeitswissenschaft Baumgartner und Partner - zeitschrift für angewandte arbeitswissenschaft
Baumgartner und Partner - zeitschrift für angewandte arbeitswissenschaft Friedrich, Dr. Fratschner
 
Prozess - Projekt - Produkt
Prozess - Projekt - ProduktProzess - Projekt - Produkt
Prozess - Projekt - ProduktStefan Hagen
 

Ähnlich wie Gute personalarbeit für kleine unternehmen (20)

pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtigerpmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
pmcc consulting_vortrag_projekte_oder_prozesse_wasistwichtiger
 
AIS-Studie: AIS-Audit Property Management
AIS-Studie: AIS-Audit Property ManagementAIS-Studie: AIS-Audit Property Management
AIS-Studie: AIS-Audit Property Management
 
Nachhaltige Unternehmensentwicklung
Nachhaltige UnternehmensentwicklungNachhaltige Unternehmensentwicklung
Nachhaltige Unternehmensentwicklung
 
Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012
Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012
Präsentation zum Bankenworkshop am 11.10.2012
 
NQA-Russia
NQA-RussiaNQA-Russia
NQA-Russia
 
Project Management Office
Project Management OfficeProject Management Office
Project Management Office
 
Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2
Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2
Nachhaltige Unternehmensentwicklung V2
 
Agile Trends und Benchmarks 2013
Agile Trends und Benchmarks 2013Agile Trends und Benchmarks 2013
Agile Trends und Benchmarks 2013
 
Bodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich Stephany
Bodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich StephanyBodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich Stephany
Bodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich Stephany
 
Bausteine für ein Enterprise 2.0 Vorgehensmodell
Bausteine für ein Enterprise 2.0 VorgehensmodellBausteine für ein Enterprise 2.0 Vorgehensmodell
Bausteine für ein Enterprise 2.0 Vorgehensmodell
 
Team Management System Suite - TMS
Team Management System Suite - TMSTeam Management System Suite - TMS
Team Management System Suite - TMS
 
WEKA Business Dossier Kompetenz-Management (Leseprobe)
WEKA Business Dossier Kompetenz-Management (Leseprobe)WEKA Business Dossier Kompetenz-Management (Leseprobe)
WEKA Business Dossier Kompetenz-Management (Leseprobe)
 
Management-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen Sexauer
Management-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen SexauerManagement-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen Sexauer
Management-Herausforderungen Mobiles Internet - Hagen Sexauer
 
sempora sexauer
sempora sexauersempora sexauer
sempora sexauer
 
Prozessorientierung in der verwaltung vortrag bpmn-öv
Prozessorientierung in der verwaltung vortrag bpmn-övProzessorientierung in der verwaltung vortrag bpmn-öv
Prozessorientierung in der verwaltung vortrag bpmn-öv
 
Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012
Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012
Zukunftsfähigkeitsindex vortrag gfwm regional_feb. 2012
 
Baumgartner und Partner - zeitschrift für angewandte arbeitswissenschaft
Baumgartner und Partner - zeitschrift für angewandte arbeitswissenschaft Baumgartner und Partner - zeitschrift für angewandte arbeitswissenschaft
Baumgartner und Partner - zeitschrift für angewandte arbeitswissenschaft
 
Ifmo flyer
Ifmo flyerIfmo flyer
Ifmo flyer
 
Prozess - Projekt - Produkt
Prozess - Projekt - ProduktProzess - Projekt - Produkt
Prozess - Projekt - Produkt
 
04 berufsfeldstudie bpm_armbruester_ries
04 berufsfeldstudie bpm_armbruester_ries04 berufsfeldstudie bpm_armbruester_ries
04 berufsfeldstudie bpm_armbruester_ries
 

Gute personalarbeit für kleine unternehmen

  • 1. Gute Personalarbeit für kleine Unternehmen Hamburg@work Hamburg, 6.11.2012 Stephan Dahrendorf
  • 2. Inhalt 1. Begriffe 2. Strategien und Instrumente der Personalarbeit im Konzern 3. Vorschläge für Startups, Agenturen und kleine Unternehmen
  • 4. Was ist Personalarbeit? Personal- Personal- Recruiting Vergütung Austritt betreuung entwicklung Konzepte Beglei- tung Adminis- tration
  • 5. Phasen der Unternehmensentwicklung Forming Storming Norming Performing Bruce Tuckman, 1965: Phasen der Gruppenentwicklung Es beschreibt aber auch die Entwicklungsphasen von Unternehmen in Bezug auf die Personalarbeit.
  • 7. Personalarbeit im Konzern: die Beteiligten Führungs- steuern Mitarbeiter kraft n alte beraten rw beraten ve Personal- Betriebsrat abteilung verhandeln
  • 8. Personalarbeit im Konzern: die Theorie unternehmensbezogen mitarbeiterbezogen 15 1 Führungs- Unternehmens- Zeithorizont > 1 Jahr kräftebedarf politik 16 14 13 2 Managementent- Individuelle Unternehmens- wicklung und Mitarbeiter- Strategie entwicklung Nachwuchsbedarf entwicklung 17 18 19 12 4 3 Organisation, Job Design, Indiv. Potenzial- Funktionen- Stellenbewer- Operative Strukturen, Stellen- beurteilung und diagramm tung, Vergütung Laufbahnplanung Planung Prozesse besetzung 20 Aufgaben und 24 Schlüsselpro- 11 5 6 bleme der Stelle Controlling und Jahresplanung Persönliche Leistungs- Berichtswesen und Budgets Jahresziele bewertung Projekte Zeithorizont < 1 Jahr 21 und 23 Aufträge Operative 10 Steuerung 7 Persönliche Kontrolle Order Processing Logistics Arbeitsmethodik Production Control CRM 9 22 8 Summe der Individuelle Leis- Leistungs- und Handeln, Ausführen tungs- und Füh- Führungsergebnise rungsergebnisse Das integrierte Managementsystem von Fredmund Malik
  • 9. Personalarbeit im Konzern: die Strategie Aus dem Geschäftsbericht von adidas: Wir wissen, dass unsere Mitarbeiter der Grundstein unseres Erfolgs sind. Deshalb möchten wir ein Arbeitsumfeld schaffen, das Engagement, Teamgeist, Leidenschaft und Leistung fördert. Wir unterstützen eine Leistungskultur, bei der Führungsqualitäten groß geschrieben werden... Außerdem kümmern wir uns ständig und gezielt um die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter.
  • 10. Personalarbeit im Konzern: die Geschichte 1980 1990 2000 2010 Personal- Personal- Human Human abteilung abteilung Resources Resources = = = = Admini- Regelungen Business Gestalter von stration und Kontrolle Partner Unternehmen und Kultur polite police partner player
  • 11. Personalarbeit im Konzern: das Leitbild Aus dem Grundsatzprogramm des Bundesverbandes der Personalmanager: HR Management ist Führungsaufgabe. Ein erfolgreiches People Business erfordert eine integrierte Personalorganisation. Personalmanager haben eine Vorbildfunktion. HR Management ist Teil des zentralen Managements. HR Manager sichern Richtlinien und Compliance. HR Manager sind Träger einer modernen und kooperativen Mitbestimmungskultur. HR Management stellt eine Verbindung zwischen Unternehmen und Gesellschaft her. HR Manager müssen unbequem sein.
  • 12. Personalarbeit im Konzern: die Instrumente Personal- Personal- Recruiting Vergütung Austritt betreuung entwicklung Konzepte Beglei- tung Adminis- tration
  • 13. Personalarbeit im Konzern: die Instrumente Personal- Personal- Recruiting Vergütung Austritt betreuung entwicklung Mitarbeiter- Suchstrategie Funktions- Führungskräfte- Restrukturierung befragung Konzepte Auswahl- struktur training Beendigungs- Organisations- verfahren Gehaltsstrategie Weiterbildung bedingungen veränderungen CV-Check Mitarbeiter- Entwicklungs- Aufhebungs- Beglei- Gehaltsrunde gespräche konferenz verhandlungen Interviews tung Jahresgespräche Krisen- Maßnahmen- Outplacement Onboarding intervention planung Ausschreibung Nebenleistungen Bescheinigungen Dokumentation Zeugnis Adminis- Bewerber- Gehalts- Personalakten- Seminar- Austritts- tration management abrechnung pflege organisation Checkliste
  • 14. Teil III Personalarbeit im kleinen Unternehmen
  • 15. Personalarbeit im kleinen Unternehmen: das Ziel Meinen Freunden und Bekannten würde ich das Unternehmen als guten Arbeitgeber empfehlen.
  • 16. Personalarbeit im kleinen Unternehmen: die Faktoren Erfolgsfaktoren Erfolgskriterien Person der Führungskraft kompetent, kommunikativ, kundenorientiert, mitarbeiterorientiert Qualität der Führungsarbeit Erwartungen, Begleitung, Feedback, Anerkennung Entscheidungsmöglichkeiten Beteiligung, Freiraum, Einfluss, Vertrauen Entwicklungsmöglichkeiten Feedback, Lernmöglichkeiten, Herausforderungen Team kompetent, solidarisch, gemeinsame Ziele, Erfolge feiern Ruf des Unternehmens bei Kunden positive Wahrnehmung, erfolgreich, übereinstimmende Werte Fairness Arbeitsklima, Umgang mit Fehlern, Unternehmenskultur
  • 17. Personalarbeit im kleinen Unternehmen: die Instrumente Personal- Personal- Recruiting Vergütung Austritt betreuung entwicklung Basistraining Mitarbeiter- Konzepte befragung für Führungs- kräfte Mitarbeiter- Beglei- Interviews Gehalts- gespräche Entwicklungs- Vorbereitung tung Onboarding erhöhungen Krisen- konferenz intervention Ausschreibung Bescheini- Adminis- Gehalts- gungen Bewerber- Zeugnis tration abrechnung management Personalakten
  • 18. Personalarbeit im kleinen Unternehmen: die Jahresplanung Feedback an Jahres- Gehalts- Mitarbeiter- PE-Konferenz Führungs- gespräch prozess befragung kräfte Kriterien Budget Leistung Kriterien Fragen Gesprächsbogen Briefing Prognose Verfahren Tool Briefing Ablauf Moderation Briefing Workshops Monat 1 Monat 4 Monat 6 Monat 7 Monat 10
  • 19. Personalarbeit im kleinen Unternehmen: das Fazit Gute Personalarbeit wird immer wichtiger.
  • 20. Stephan Dahrendorf Inplace Personalmanagement GmbH Ferdinandstraße 29-33 20095 Hamburg 040-35 71 77 35