SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 15
I Have A Dream…

… helfen mit einem HIV Projekt in
           Südafrika
Harte Fakten während einer Literaturrecherche
meines Bachelors…

                        Südafrika hat eines der weltweit
                         höchsten HIV Infektionsraten

                        ca. 5.6 Millionen Südafrikaner sind
                         bereits mit HIV infiziert

                        jährlich infizieren sich ungefähr
                         1600 Menschen in Südafrika mit
                         dem Virus

                        junge Menschen sind besonders
                         betroffen
Schockierende Tatsachen!
Dieses Ausmaß war mir nicht bewusst!
Was kann ich tun?

Als ich meinen Master in International Public Health
begonnen habe, bekam ich die Möglichkeit eine
Forschungsarbeit im Ausland durchzuführen...




… und sofort war mir klar…
… ich will nach Südafrika und helfen die HIV/AIDS
Situation in diesem Land zu verbessern!
Es ist Zeit das sich was dreht…

… also habe ich E- Mails und Bewerbungen an
Organisationen in Südafrika geschrieben…




…und plötzlich…
… wird mein Traum vom HIV Projekt wahr!
Wie kann ich mit meinem Projekt
helfen?
Um eine HIV Infizierung zu verhindern, ist gute
Präventionsarbeit sicherlich wichtig…

…und das schon im Kindes- und Jugendalter…
…aber genauso wichtig ist es bereits HIV Infizierten
eine bestmögliche Behandlung zu bieten, soll heißen:

  • Das Leben der Patienten bei möglichst guter
   Gesundheit und hoher Lebensqualität zu verlängern

  • Verhinderung des Fortschreitens der Erkrankung,
   Umwandlung des tödlichen Verlaufes in eine
   chronische Erkrankung
Und darum ist es mein Ziel
herauszufinden…
Wo wird bereits HIV infizierten Jugendlichen, aus
Soweto, einem der größten Townships Südafrikas nahe
Johannesburg, eine effektivere und nachhaltigere
Behandlung geboten?

In einer Kinderklinik? ODER Erwachsenenklinik?
Aber…
…damit sich die HIV Kliniken mit Hilfe meiner
Verbesserungsvorschläge für die Zukunft an die Bedürfnisse der
Jugendlichen anpassen können, sind für meine Forschungsarbeit:

 viele Interviews und Analysen nötig, sowie
 Unterstützung lokaler Übersetzer, die bezahlt werden müssen
Um dieses Projekt finanzieren zu können
benötige ich 2000 Euro…
… über deine Unterstützung würde ich
mich darum riesig freuen!
Danke für deine Stimme!

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Indicadores de ciencia y tecnologia
Indicadores de ciencia y tecnologiaIndicadores de ciencia y tecnologia
Indicadores de ciencia y tecnologia
antioquia05
 
Miles de computadoras podrían quedar sin internet el
Miles de computadoras podrían quedar sin internet elMiles de computadoras podrían quedar sin internet el
Miles de computadoras podrían quedar sin internet el
MayRita BeIa
 
Eksamen i pel i
Eksamen i pel iEksamen i pel i
Eksamen i pel i
anerik
 
12 07-24 somenika_juliascharmann
12 07-24 somenika_juliascharmann12 07-24 somenika_juliascharmann
12 07-24 somenika_juliascharmann
Paseo Marketing
 

Andere mochten auch (19)

Redes pptx
Redes pptxRedes pptx
Redes pptx
 
Indicadores de ciencia y tecnologia
Indicadores de ciencia y tecnologiaIndicadores de ciencia y tecnologia
Indicadores de ciencia y tecnologia
 
Taller de didactica
Taller de didacticaTaller de didactica
Taller de didactica
 
Miles de computadoras podrían quedar sin internet el
Miles de computadoras podrían quedar sin internet elMiles de computadoras podrían quedar sin internet el
Miles de computadoras podrían quedar sin internet el
 
El pueblo
El puebloEl pueblo
El pueblo
 
Sistem limfatik
Sistem limfatikSistem limfatik
Sistem limfatik
 
Un gran hombre
Un gran hombreUn gran hombre
Un gran hombre
 
2014 pub apoyo_orienta_guia_tdah_profesorado[2 (1)
2014 pub apoyo_orienta_guia_tdah_profesorado[2 (1)2014 pub apoyo_orienta_guia_tdah_profesorado[2 (1)
2014 pub apoyo_orienta_guia_tdah_profesorado[2 (1)
 
Paradoja
ParadojaParadoja
Paradoja
 
Spanish house project
Spanish house projectSpanish house project
Spanish house project
 
Buchungsportal Barrierefreie Urlaubswelt - Chance und Möglichkeiten für Unter...
Buchungsportal Barrierefreie Urlaubswelt - Chance und Möglichkeiten für Unter...Buchungsportal Barrierefreie Urlaubswelt - Chance und Möglichkeiten für Unter...
Buchungsportal Barrierefreie Urlaubswelt - Chance und Möglichkeiten für Unter...
 
Ser pobre
Ser pobreSer pobre
Ser pobre
 
Alternative Finanzierungen nach der Krise
Alternative Finanzierungen nach der KriseAlternative Finanzierungen nach der Krise
Alternative Finanzierungen nach der Krise
 
Eksamen i pel i
Eksamen i pel iEksamen i pel i
Eksamen i pel i
 
Paulo Freire
Paulo FreirePaulo Freire
Paulo Freire
 
12 07-24 somenika_juliascharmann
12 07-24 somenika_juliascharmann12 07-24 somenika_juliascharmann
12 07-24 somenika_juliascharmann
 
Batik
Batik Batik
Batik
 
Principales correos gratuitos
Principales correos gratuitos Principales correos gratuitos
Principales correos gratuitos
 
Basel III und seine Konsequenzen
Basel III und seine KonsequenzenBasel III und seine Konsequenzen
Basel III und seine Konsequenzen
 

Ähnlich wie HIV Forschungsprojekt für die Masterarbeit in Südafrika, Johannesburg

Seltene krankheiten kmsk magazin_1_2016
Seltene krankheiten kmsk magazin_1_2016Seltene krankheiten kmsk magazin_1_2016
Seltene krankheiten kmsk magazin_1_2016
Manuela Stier
 

Ähnlich wie HIV Forschungsprojekt für die Masterarbeit in Südafrika, Johannesburg (8)

Jubiläumsbroschüre – 20 Jahre Stiftung Weltbevölkerung
Jubiläumsbroschüre – 20 Jahre Stiftung WeltbevölkerungJubiläumsbroschüre – 20 Jahre Stiftung Weltbevölkerung
Jubiläumsbroschüre – 20 Jahre Stiftung Weltbevölkerung
 
Seltene krankheiten kmsk magazin_1_2016
Seltene krankheiten kmsk magazin_1_2016Seltene krankheiten kmsk magazin_1_2016
Seltene krankheiten kmsk magazin_1_2016
 
Infoblatt sign-of-life
Infoblatt sign-of-lifeInfoblatt sign-of-life
Infoblatt sign-of-life
 
Info-Booklet "Freunde fürs Leben e.V." 2014
Info-Booklet "Freunde fürs Leben e.V." 2014Info-Booklet "Freunde fürs Leben e.V." 2014
Info-Booklet "Freunde fürs Leben e.V." 2014
 
Corona-Vorbeugung - Wie gehen wir als Familie damit um?
Corona-Vorbeugung - Wie gehen wir als Familie damit um?Corona-Vorbeugung - Wie gehen wir als Familie damit um?
Corona-Vorbeugung - Wie gehen wir als Familie damit um?
 
Praktikum in Südafrika
Praktikum in SüdafrikaPraktikum in Südafrika
Praktikum in Südafrika
 
Innovationsreport Gesundheit Gates Foundation
Innovationsreport Gesundheit Gates FoundationInnovationsreport Gesundheit Gates Foundation
Innovationsreport Gesundheit Gates Foundation
 
Impfung gegen Humane Papillomviren, Teil 3. Papillomviren
Impfung gegen Humane Papillomviren, Teil 3. PapillomvirenImpfung gegen Humane Papillomviren, Teil 3. Papillomviren
Impfung gegen Humane Papillomviren, Teil 3. Papillomviren
 

HIV Forschungsprojekt für die Masterarbeit in Südafrika, Johannesburg

  • 1. I Have A Dream… … helfen mit einem HIV Projekt in Südafrika
  • 2. Harte Fakten während einer Literaturrecherche meines Bachelors…  Südafrika hat eines der weltweit höchsten HIV Infektionsraten  ca. 5.6 Millionen Südafrikaner sind bereits mit HIV infiziert  jährlich infizieren sich ungefähr 1600 Menschen in Südafrika mit dem Virus  junge Menschen sind besonders betroffen
  • 4. Was kann ich tun? Als ich meinen Master in International Public Health begonnen habe, bekam ich die Möglichkeit eine Forschungsarbeit im Ausland durchzuführen... … und sofort war mir klar…
  • 5. … ich will nach Südafrika und helfen die HIV/AIDS Situation in diesem Land zu verbessern!
  • 6. Es ist Zeit das sich was dreht… … also habe ich E- Mails und Bewerbungen an Organisationen in Südafrika geschrieben… …und plötzlich…
  • 7. … wird mein Traum vom HIV Projekt wahr!
  • 8. Wie kann ich mit meinem Projekt helfen? Um eine HIV Infizierung zu verhindern, ist gute Präventionsarbeit sicherlich wichtig… …und das schon im Kindes- und Jugendalter…
  • 9. …aber genauso wichtig ist es bereits HIV Infizierten eine bestmögliche Behandlung zu bieten, soll heißen: • Das Leben der Patienten bei möglichst guter Gesundheit und hoher Lebensqualität zu verlängern • Verhinderung des Fortschreitens der Erkrankung, Umwandlung des tödlichen Verlaufes in eine chronische Erkrankung
  • 10. Und darum ist es mein Ziel herauszufinden…
  • 11. Wo wird bereits HIV infizierten Jugendlichen, aus Soweto, einem der größten Townships Südafrikas nahe Johannesburg, eine effektivere und nachhaltigere Behandlung geboten? In einer Kinderklinik? ODER Erwachsenenklinik?
  • 12. Aber… …damit sich die HIV Kliniken mit Hilfe meiner Verbesserungsvorschläge für die Zukunft an die Bedürfnisse der Jugendlichen anpassen können, sind für meine Forschungsarbeit:  viele Interviews und Analysen nötig, sowie  Unterstützung lokaler Übersetzer, die bezahlt werden müssen
  • 13. Um dieses Projekt finanzieren zu können benötige ich 2000 Euro…
  • 14. … über deine Unterstützung würde ich mich darum riesig freuen!
  • 15. Danke für deine Stimme!