0.  Einleitung / Fahrplan <ul><li>Ausgangssituation Homepage FA </li></ul><ul><li>Vorteile / Leistungen verschiedener CMS-...
1.  Ausgangssituation Homepage FA <ul><li>Öffentlicher Bereich, Mitgliederbereich, Vorstandsbereich </li></ul><ul><li>Kale...
1.  Ausgangssituation Homepage FA <ul><li>Design mitterweile 5 Jahre alt </li></ul><ul><li>Heterogene Struktur mit diverse...
2.  Vorteile von CMS-Systemen <ul><li>leicht anzupassendes Design  </li></ul><ul><li>Zu- und Abschalten von vielen Funktio...
3.  Anforderungen des Vereins an ein CMS <ul><li>Leichte Wartbarkeit durch mehrere Personen </li></ul><ul><li>Verschiedene...
3a.  Anforderungen des CMS an den Verein <ul><li>CMS ist kein Geist in der Flasche -> Pflegeaufwand bleibt bestehen </li><...
4.  Zugangsgrade (LesenSchreibenDelete LSD) <ul><li>Webmaster/Admin </li></ul><ul><li>Vorstand </li></ul><ul><li>OrgTeams ...
5.  Policy zu Rubriken Rubrik: themenspezifische Inhalte, die von befugten Personen erstellt/geändert werden können z.B. R...
6.  Bisheriges Layout der RGs Individuelles jetziges Layout der RGs aus CD-Sicht nicht optimal, aber akzeptiert Angebot an...
7.  Zeithorizont / nächste Schritte <ul><li>Vorlage an den Vorstand zur Entscheidung über weiteres Vorgehen </li></ul><ul>...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Fulbright-CMS

579 Aufrufe

Veröffentlicht am

Workshop Slides

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
579
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
59
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Fulbright-CMS

  1. 1. 0. Einleitung / Fahrplan <ul><li>Ausgangssituation Homepage FA </li></ul><ul><li>Vorteile / Leistungen verschiedener CMS-Systeme </li></ul><ul><li>Anforderungen des Vereins an ein CMS </li></ul><ul><li>Zugangsberechtigungen </li></ul><ul><li>Policy zu Rubriken (Inhalten) </li></ul><ul><li>Bisheriges Layout der RG-Sites </li></ul><ul><li>Zeithorizont / nächste Schritte </li></ul>
  2. 2. 1. Ausgangssituation Homepage FA <ul><li>Öffentlicher Bereich, Mitgliederbereich, Vorstandsbereich </li></ul><ul><li>Kalender </li></ul><ul><li>Suchfunktion </li></ul><ul><li>Online-Anmeldungen zu Veranstaltungen </li></ul><ul><li>File-Browser für Vorstand und Orga-Teams </li></ul>
  3. 3. 1. Ausgangssituation Homepage FA <ul><li>Design mitterweile 5 Jahre alt </li></ul><ul><li>Heterogene Struktur mit diversen Techniken (html, shtml, PHP, Perl) </li></ul><ul><li>Großteil der Site nur durch den Webmaster zu pflegen </li></ul><ul><li>Technisches Wissen (mindestens html-Kenntnisse) zur Pflege notwendig </li></ul><ul><li>Berechtigungskonzept eingeschränkt (wenige Username / Passwort Paare) </li></ul><ul><li>Keine individuellen Zugänge möglich </li></ul>
  4. 4. 2. Vorteile von CMS-Systemen <ul><li>leicht anzupassendes Design </li></ul><ul><li>Zu- und Abschalten von vielen Funktionen </li></ul><ul><li>Definierbare Grade von Zugangsbeschränkungen </li></ul><ul><li>Graphische Oberfläche zur Website-Pflege </li></ul><ul><li>Pflegeaufwand kann auf mehrere Schultern verteilt werden </li></ul>
  5. 5. 3. Anforderungen des Vereins an ein CMS <ul><li>Leichte Wartbarkeit durch mehrere Personen </li></ul><ul><li>Verschiedene Zugangs- und Bearbeitungsrechte </li></ul><ul><li>Integrierbarkeit von bisherigen Skripten (Online Anmeldung, Kalender, File Browser) – oder entsprechende Module </li></ul><ul><li>Anpassung an Corporate Design ohne Code-Änderungen </li></ul><ul><li>Layouts von Reg.Gruppen individuell gestaltbar </li></ul><ul><li>Mögliches Andocken weiterer Funktionen: </li></ul><ul><ul><li>z.B. Anbindung Mitgliederdatenbank </li></ul></ul><ul><ul><li>&quot;Erfahrungsdatenbank“ </li></ul></ul>
  6. 6. 3a. Anforderungen des CMS an den Verein <ul><li>CMS ist kein Geist in der Flasche -> Pflegeaufwand bleibt bestehen </li></ul><ul><li>Aufwand für Übertragen von Inhalten/Formaten des bestehenden Systems </li></ul><ul><li>Kleinere Bugs und manche Styles müssen „händisch“ in html / CSS bearbeitet werden </li></ul>
  7. 7. 4. Zugangsgrade (LesenSchreibenDelete LSD) <ul><li>Webmaster/Admin </li></ul><ul><li>Vorstand </li></ul><ul><li>OrgTeams von Veranstaltungen </li></ul><ul><li>Mitglieder </li></ul><ul><li>RGK </li></ul><ul><li>Öffentlichkeit </li></ul><ul><li>Bürokraft </li></ul><ul><li>Rubrikredakteure </li></ul>
  8. 8. 5. Policy zu Rubriken Rubrik: themenspezifische Inhalte, die von befugten Personen erstellt/geändert werden können z.B. RG-Site, Veranstaltungssite, News, Special Interest (Marokko, Kino usw.) Der Vorstand beschließt formal, - welche Rubriken existieren - welche Person jeweils befugt ist, Rubriken einzurichten/zu verwalten - über den Grad der Autonomie der Redakteure (Genehmigungspflicht), abhängig vom Typ der Rubrik
  9. 9. 6. Bisheriges Layout der RGs Individuelles jetziges Layout der RGs aus CD-Sicht nicht optimal, aber akzeptiert Angebot an RGs, CMS des Vereins mit neuen Features zu nutzen
  10. 10. 7. Zeithorizont / nächste Schritte <ul><li>Vorlage an den Vorstand zur Entscheidung über weiteres Vorgehen </li></ul><ul><li>Verteilung von Aufgaben in der Arbeitsgruppe - Auswahl des CMS - Bestimmung des Erscheinungsbildes - Technische Installation / Umzug - Übertragen der bisherigen Inhalte </li></ul>

×