Mein Auslandssemester                                 Ich bin Juliane Emisch,                                   Erasmus-St...
Im Winter 2010/11 habe ich hier in Chur     mein Auslandssemester in der Studienrichtung Multimedia Produktion -  Vertiefu...
Ich wohnte mit 14 weiteren InternationalStudents aus der ganzen Welt im Konvikt.Das verbesserte meine Englischkenntnisse.I...
Der Winter war die perfekte Zeit um hierzu sein. Ich stand das erste Mal auf einem                Snowbaord !             ...
Danke für die schöne Zeit !!!Special Thanks to Zsófie & Adam ; )Abbey, Dina, Daria, Franck, Ben, Dixon, Stephen, Quasi, Ko...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Mein Auslandssemester

426 Aufrufe

Veröffentlicht am

4 Monate in der Schweiz - mein Auslandssemester begleitend zu meinem Bachelorstudiengang im Bereich Digitale Medien.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
426
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
45
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mein Auslandssemester

  1. 1. Mein Auslandssemester Ich bin Juliane Emisch, Erasmus-Studentin der Hochschule Bremerhaven. Dort studiere ich Digitale Medien in der Fachrichtung Medieninformatik. Das Auslandssemester ist Teil des Bachelorprogramms.
  2. 2. Im Winter 2010/11 habe ich hier in Chur mein Auslandssemester in der Studienrichtung Multimedia Produktion - Vertiefung Corporate Communication absolviert. CC passt nicht hundertprozentig zu meinem Studienprogramm, es hat mir jedoch mehr Menschenkenntnisse gegeben. Ein Semester lang lernte ich interne/externe, strategische,schweizerische und vor allem interkulturelle Kommunikation. * Gut gefallen haben mir dieEinführungstage, das International StudentsProgram und der Support des International Office der HTW.
  3. 3. Ich wohnte mit 14 weiteren InternationalStudents aus der ganzen Welt im Konvikt.Das verbesserte meine Englischkenntnisse.Ich werde das gemeinsame Frühstücken und Abendessen vermissen!Gemeinsam reisten wir durch die Schweiz, besuchten Arosa, Geneva, Lausanne, Montreux, Fribourg und Lucerne.
  4. 4. Der Winter war die perfekte Zeit um hierzu sein. Ich stand das erste Mal auf einem Snowbaord ! * Natürlich gibt es nicht nur positive Seiten an der Schweiz und meinem Aufenthalt hier. Doch es werden nur die schönen Erinnerungen bleiben.Wenn ich nochmal starten sollte, würde ich alles genauso machen, aber die Studiengangsvertiefung wechseln.
  5. 5. Danke für die schöne Zeit !!!Special Thanks to Zsófie & Adam ; )Abbey, Dina, Daria, Franck, Ben, Dixon, Stephen, Quasi, Kosta, Oral, Ran, Mi, Matti, Nils, AndreeaMeinen Eltern für die finanzielle UnterstützungMarkus, Manu, Marco, Anna und SilvanaToms Beer Box

×